322°
ABGELAUFEN
Batman v Superman: Dawn of Justice – Ultimate Edition [Blu-ray] für 8,99€ bei Amazon.de (Prime)
Batman v Superman: Dawn of Justice – Ultimate Edition [Blu-ray] für 8,99€ bei Amazon.de (Prime)

Batman v Superman: Dawn of Justice – Ultimate Edition [Blu-ray] für 8,99€ bei Amazon.de (Prime)

Preis:Preis:Preis:8,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ein guter Preis im Vergleich zu den Vorwochen, wo er meistens zwischen 12€ und 14€ lag. Ich weiß nicht so recht was ich zum Film sagen soll, ich fand ihn schon um einiges besser als Man of Steel, aber vom Hocker gerissen hat er mich leider auch nicht.

Beste Kommentare

Ich fand ihn einfach nur super schlecht. Würd den nicht nochmal geschenkt gucken.
15 Kommentare

so wie der film gehasst wird, hab ich gehofft der fällt schnell auf 5€....fand ihn als reinen stumpfen actionfilm nicht schlecht

Ich fand ihn einfach nur super schlecht. Würd den nicht nochmal geschenkt gucken.

Ich warte bis er 5€ kostet.

Beste Comicverfilmung des Jahrzehnts aber nur etwas für Leute, die sich im DC Universum auskennen und nichts für Marvel Knallbonbon Cinema Fans.
Bearbeitet von: "Copyright" 21. Mär

Admin

War jetzt nicht der Überhammer, mag aber generell die Herangehensweise von Zack Snyder schon. Hat natürlich nix mit der Nolan-Trilogie zu tun, ist in meinen Augen aber ein guter Mix aus Reality und Comic. Außerdem finde ich auch, dass Ben Affleck als Batman wirklich gut passt (und das als Christian-Bale-Fan ^^). "Nur" die Story war leider etwas... naja und das Finale viel zu aufgeblasen. 8,99 lohnen sich allerdings ja schon allein für Gal Gadot...

Die besten Comicverfilmungen (aller Zeiten) waren 2 andere Filme von Zac Snyder.
300 und Watchman.
Die Gurke gehört bestimmt nicht dazu.

Ich kann den Hate für diesen Film auch überhaupt nicht nachvollziehen. Preis ist voll i. O.,

Copyrightvor 19 m

Beste Comicverfilmung des Jahrzehnts aber nur etwas für Leute, die sich im …Beste Comicverfilmung des Jahrzehnts aber nur etwas für Leute, die sich im DC Universum auskennen und nichts für Marvel Knallbonbon Cinema Fans.



Äh ja ist klar!? Ich fand die ganzen Marvel filme auch nicht gut. Der erste Thor ging noch dr Strange war gut und "Logan" war überragend. Rest eher mittelschicht. Trotz alldem war der Film einfach nur schlecht genau wie fast alle dc Filme

​Und ich wollte grade das Gegenteil sagen. Irgendwie finde ich, abgesehen von den Batman Verfilmungen von Nolan, das den ganzen DC Verfilmungen etwas fehlt, was bei den Marvel Verfilmungen (zumindest den meisten) richtig gut funktioniert. Weiß aber auch nicht direkt was es ist...

Fand BvS richtig gut, allerdings nicht so gut wie Man of Steel man sieht hier in den Kommentaren ja, wie die Geschmäcker auseinander gehen. Jeder sollte für sich selbst entscheiden können was ihm gefällt. Zum Beispiel wird der neue King Kong gerade sehr gefeiert - fand das Peter Jackson Remake von vor ein paar Jahren so viel genialer, der neue besteht ja nur aus ein paar netten Effekten und irgendwie null sinnvoller Handlung

giu_1992vor 19 m

Zum Beispiel wird der neue King Kong gerade sehr gefeiert - fand das Peter …Zum Beispiel wird der neue King Kong gerade sehr gefeiert - fand das Peter Jackson Remake von vor ein paar Jahren so viel genialer, der neue besteht ja nur aus ein paar netten Effekten und irgendwie null sinnvoller Handlung


echt? dann schau ich den doch, habs nicht so mit irgendwelchen Tierfilmen, aber wenn das stumpfe Action ist ohne irgendwas pseudo tiefgründiges geb ich mir den doch

13680023-ATgCY.jpg

emoolafvor 33 m

echt? dann schau ich den doch, habs nicht so mit irgendwelchen Tierfilmen, …echt? dann schau ich den doch, habs nicht so mit irgendwelchen Tierfilmen, aber wenn das stumpfe Action ist ohne irgendwas pseudo tiefgründiges geb ich mir den doch

Peter Jacksons Remake war schon sehr nah an dem Original, nur halt deutlich gewaltiger, brutaler und mit passender Story, guten Schauspielern und schönen Kampfszenen. Auch der Horror im Wald wurde gut vermittelt.

Gute (teure) Schauspieler hat der neue auch, die haben in dem neuen Film aber nicht den Hauch von Tiefe bzw. hab ich z. B. von einem John Goodman oder Tom Hiddleston deutlich mehr erwartet. Am peinlichsten wurd es dann als man "Loki" eine möchtegerngeile Zeitlupe verpasst hat, damit sich das Budget halbwegs lohnt. Der neue Kong ist nicht schlecht aber kann mann nicht mit den vorherigen Filmen vergleichen, unsere ganze Gruppe hat sich da viel mehr versprochen. Eher was für's Heimkino

naja, so kacke wie der Film ist immer noch zuviel :-D
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text