Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Bauhaus] 40L Blumenerde - effektiv 1,49€ durch Cashback
289° Abgelaufen

[Bauhaus] 40L Blumenerde - effektiv 1,49€ durch Cashback

13
eingestellt am 15. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

1x anwendbar pro Account über Marktguru
marktguru.de/mb/…282
Laut Text sollte der Cashback für alle Blumenerden gültig sein, da
kein spezielles Produkt erwähnt wird.
Wem also mal wieder zu viel Torf ...

1604445-WzoD4.jpg

1604445-C1z6c.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Gute Vorlage, daher - Lieber ohne Torf:
Der Abbau von Torf zerstört oft Moor­land­schaften und setzt den in Mooren gebundenen Kohlen­stoff als klima­schädliches CO2 frei. Torf in Blumen­erde kann beispiels­weise durch Holz­fasern ersetzt werden.
Übrigens: Auch „torfarme“ Erde kann einen erheblichen Anteil Torf enthalten.
Quelle: test.de/Blu…-0/
13 Kommentare
Gute Vorlage, daher - Lieber ohne Torf:
Der Abbau von Torf zerstört oft Moor­land­schaften und setzt den in Mooren gebundenen Kohlen­stoff als klima­schädliches CO2 frei. Torf in Blumen­erde kann beispiels­weise durch Holz­fasern ersetzt werden.
Übrigens: Auch „torfarme“ Erde kann einen erheblichen Anteil Torf enthalten.
Quelle: test.de/Blu…-0/
Yes endlich mal wieder Blu-Men-Topf-Erde! War die letzten Wochen echt Mangelware in unsere DIY Häusern!
MADMAXII15.06.2020 20:57

Gute Vorlage, daher - Lieber ohne Torf: Der Abbau von Torf zerstört oft …Gute Vorlage, daher - Lieber ohne Torf: Der Abbau von Torf zerstört oft Moor­land­schaften und setzt den in Mooren gebundenen Kohlen­stoff als klima­schädliches CO2 frei. Torf in Blumen­erde kann beispiels­weise durch Holz­fasern ersetzt werden. Übrigens: Auch „torfarme“ Erde kann einen erheblichen Anteil Torf enthalten.Quelle: https://www.test.de/Blumenerde-im-Test-Die-Beste-ist-torffrei-4696481-0/


Unglaublich, jahrtausendealte Torfe abbauen lassen für die unnützen Primeln oder sonstigen Beetfirlefanz. Was für Prioritäten setzen eigentlich einige Hobbygärtner? Noch nicht verstanden, dass man täglich mit der Geldbörse abstimmt?
grilfriend200216.06.2020 09:34

Unglaublich, jahrtausendealte Torfe abbauen lassen für die unnützen P …Unglaublich, jahrtausendealte Torfe abbauen lassen für die unnützen Primeln oder sonstigen Beetfirlefanz. Was für Prioritäten setzen eigentlich einige Hobbygärtner? Noch nicht verstanden, dass man täglich mit der Geldbörse abstimmt?


Weiß halt nicht jeder bzw. macht sich auch nicht jeder darüber Gedanken.


... und wird von der mächtigen Torf-Lobby totgeschwiegen!!1
ponce16.06.2020 10:04

Weiß halt nicht jeder bzw. macht sich auch nicht jeder darüber G …Weiß halt nicht jeder bzw. macht sich auch nicht jeder darüber Gedanken.... und wird von der mächtigen Torf-Lobby totgeschwiegen!!1


Tja, dass überhaupt jemand auf die Idee kommt, Moore für so einen Mist zu verschwenden.

Man möchte (gar nicht) wissen, was eigentlich sonst noch so für gruselige Unternehmenskonzepte da draußen schlummern... Naja, immer nur ein Skandal zur Zeit...
grilfriend200216.06.2020 10:08

Tja, dass überhaupt jemand auf die Idee kommt, Moore für so einen Mist zu v …Tja, dass überhaupt jemand auf die Idee kommt, Moore für so einen Mist zu verschwenden.Man möchte (gar nicht) wissen, was eigentlich sonst noch so für gruselige Unternehmenskonzepte da draußen schlummern... Naja, immer nur ein Skandal zur Zeit...


Wieso ist torfhaltige Erde eigentlich günstiger
hell.kreak76716.06.2020 11:41

Wieso ist torfhaltige Erde eigentlich günstiger


Weil es wieder mal "günstiger" ist, den Kram einfach abzubauen, als sich nachhaltig Gedanken zu machen, wie die Hobbygärtner und Co. mit Blumenerde versorgt werden können. Traurig... Guck dir am besten ne Doku von arte/zdf an, da müsste man eigentl bei yt fündig werden...
MADMAXII15.06.2020 20:57

Gute Vorlage, daher - Lieber ohne Torf:


grilfriend200216.06.2020 09:34

Unglaublich, jahrtausendealte Torfe abbauen lassen für die unnützen Primeln



ponce16.06.2020 10:04

Weiß halt nicht jeder bzw. macht sich auch nicht jeder darüber Gedanken....





Umwelt-Hinweis
Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen werden bei der Gewinnungvon norddeutschem Torf keine intakten Moorflächen zum Torfabbau genutzt! Es stehen nur Flächen zur Verfügung, die bereits vor vielen Jahrzehnten trockengelegt wurden und heute als Viehweide oder Ackerfläche dienen.
Abbaugenehmigungen werden erst nach sorgfältiger Prüfung durch die Naturschutzbehörden erteilt.
Anschließend werden diese Flächen im Rahmen des Niedersächsischen Moorschutzprogramms wiedervernässt und erhalten so ihre moortypische Vegetation zurück. Mit dem Kauf dieser Blumenerde sorgen Sie dafür, dass durch diese Renaturierungsmaßnahmen Moore ihre ursprüngliche Form wiedergewinnen

Unser Bauhaus hatte heute noch mehr als eine riesen Palette vorrätig.
Das Substart ist leicht feucht, aber nicht nass und riecht weniger wie Torf, eher wie Waldboden
Schade, das es nur einmal einlösbar ist
Daniel_081520.06.2020 12:21

Umwelt-HinweisGemäß den gesetzlichen Bestimmungen werden bei der G … Umwelt-HinweisGemäß den gesetzlichen Bestimmungen werden bei der Gewinnungvon norddeutschem Torf keine intakten Moorflächen zum Torfabbau genutzt! Es stehen nur Flächen zur Verfügung, die bereits vor vielen Jahrzehnten trockengelegt wurden und heute als Viehweide oder Ackerfläche dienen.Abbaugenehmigungen werden erst nach sorgfältiger Prüfung durch die Naturschutzbehörden erteilt. Anschließend werden diese Flächen im Rahmen des Niedersächsischen Moorschutzprogramms wiedervernässt und erhalten so ihre moortypische Vegetation zurück. Mit dem Kauf dieser Blumenerde sorgen Sie dafür, dass durch diese Renaturierungsmaßnahmen Moore ihre ursprüngliche Form wiedergewinnenUnser Bauhaus hatte heute noch mehr als eine riesen Palette vorrätig.Das Substart ist leicht feucht, aber nicht nass und riecht weniger wie Torf, eher wie Waldboden Schade, das es nur einmal einlösbar ist


Also wenn das wenigstens zur Hälfte stimmt, wäre das toll! Aber wenn man sich Dokus über den Torfabbau in Niedersachsen anguckt, drücke ich ich weiter auf
26758512-Ujwpl.jpg
grilfriend200220.06.2020 12:37

Also wenn das wenigstens zur Hälfte stimmt, wäre das toll! Aber wenn man s …Also wenn das wenigstens zur Hälfte stimmt, wäre das toll! Aber wenn man sich Dokus über den Torfabbau in Niedersachsen anguckt, drücke ich ich weiter auf[Bild]



Ich möchte niemanden von seinem Wissen abbringen.
Dies steht bei Bauhaus auf der Seite zum Produkt.
Und noch mal als Hinweis, auch einer der Profigärtner, der einen eigenen BIO-Betrieb hat,
erwähnt immer mal wieder, er nehme teilweise ganz normal Torf ...
Hab da noch keinen gehört, der ihn lynchen wollte
Daniel_081520.06.2020 12:49

Ich möchte niemanden von seinem Wissen abbringen.Dies steht bei Bauhaus …Ich möchte niemanden von seinem Wissen abbringen.Dies steht bei Bauhaus auf der Seite zum Produkt.Und noch mal als Hinweis, auch einer der Profigärtner, der einen eigenen BIO-Betrieb hat,erwähnt immer mal wieder, er nehme teilweise ganz normal Torf ... Hab da noch keinen gehört, der ihn lynchen wollte


Naja gut, gegen "mal von einem Bauern gehört, den wir alle nicht kennen", ist schwer gegenan zu kommen...
grilfriend200220.06.2020 13:00

Naja gut, gegen "mal von einem Bauern gehört, den wir alle nicht kennen", …Naja gut, gegen "mal von einem Bauern gehört, den wir alle nicht kennen", ist schwer gegenan zu kommen...



Man braucht sich ja aktuell nur mal querbeet die Medienberichterstattung zu Corana ansehen.
Es wird nichts mehr hinterfragt und nur noch alles 1:1 durchgereicht, was irgendwer mal irgendwo
gesagt hat. Hauptsache, man hat die neusten News und ist ganz vorne mit dabei
Die Geschichte zum Torf geht gefühlt ja auch schon eine habe Ewigkeit um. Ebenso nutzen dann
andere wiederum geschickt das ganze aus und werben mit Torffreien Produkten.
Komisch aber, dass selbst Composana, wo man denken könnte, teuer und gut, ebenso bei einigen
Ihrer Produkte Torf einsetzen und die kosten dann nicht 1,99€

Kommt jetzt die Tage bei Kaufland im Angebot
kaufland.de/ang…tml

26758889-2fPC8.jpg
Die COMPO SANA® Qualitäts-Blumenerde ist für das Pflanzen und Umtopfen aller Kulturen bestens geeignet und somit universell einsetzbar. Die Erde sollte vor Sonne und Regen geschützt gelagert und kann ganzjährig angewendet werden. Sie kann sowohl für Balkon- und Gartenpflanzen, als auch für Zimmerpflanzen verwendet werden. Die Inhaltsstoffe des Kultursubstrates sind Hochmoortorf, Perlite, Kalk, NPK-Dünger, organischer Dünger, Phosphat mit Silicium.
Bearbeitet von: "Daniel_0815" 20. Jun
Daniel_081520.06.2020 13:12

Man braucht sich ja aktuell nur mal querbeet die Medienberichterstattung …Man braucht sich ja aktuell nur mal querbeet die Medienberichterstattung zu Corana ansehen.Es wird nichts mehr hinterfragt und nur noch alles 1:1 durchgereicht, was irgendwer mal irgendwogesagt hat. Hauptsache, man hat die neusten News und ist ganz vorne mit dabei Die Geschichte zum Torf geht gefühlt ja auch schon eine habe Ewigkeit um. Ebenso nutzen dannandere wiederum geschickt das ganze aus und werben mit Torffreien Produkten.Komisch aber, dass selbst Composana, wo man denken könnte, teuer und gut, ebenso bei einigenIhrer Produkte Torf einsetzen und die kosten dann nicht 1,99€ Kommt jetzt die Tage bei Kaufland im Angebothttps://www.kaufland.de/angebote/naechste-woche/detail.so_id=1203135.html[Bild] Die COMPO SANA® Qualitäts-Blumenerde ist für das Pflanzen und Umtopfen aller Kulturen bestens geeignet und somit universell einsetzbar. Die Erde sollte vor Sonne und Regen geschützt gelagert und kann ganzjährig angewendet werden. Sie kann sowohl für Balkon- und Gartenpflanzen, als auch für Zimmerpflanzen verwendet werden. Die Inhaltsstoffe des Kultursubstrates sind Hochmoortorf, Perlite, Kalk, NPK-Dünger, organischer Dünger, Phosphat mit Silicium.


Wie lange soll man denn Dinge hinterfragen bis man sie ernsthaft anprangern darf? Wenn selbst staatliche Fernsehsender kritisch berichten, frag ich mich, wo deren Interesse an falscher Berichterstattung sein soll?

Es ist ein großer Unweltskandal, Torf abzubauen, anstatt bspw. einfach Kompost zu nehmen, den wir den Recyclinghöfen schließlich täglich tonnenweise als Biomüll anliefern. Du magst da anderer Meinung sein, ich frage mich warum bzw. müsste ich deine Interessen kennen. Immer frei nach Hagen Rether: Wem nützt das? Damit lassen sich auch oft wirtschaftliche Kriminalien erklären.

Es ist immer das gleiche: Waldraubbau, Kohleraubbau, Motorentrickserei, Bodenmonokultur und Insektensterben, Fleischskandale und andere Tierausbeutung. Und immer gibt es Leute, die so lange zweifeln und beschwichtigen, in der Hoffnung, dass dem Thema die Puste ausgeht bevor es den Nutznießern an den Kragen geht.

Compo Sana verkauft teure Torferde? So what, es gibt auch Fleisch und Milchprodukte, die ein vielfaches der Bioprodukte kosten. Frag mich da genau so, wer diesen überteuerten Marketingdreck kauft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text