Bauknecht WAK 63 Waschmaschine (6 kg, 1400 U/Min., A+++)
634°Abgelaufen

Bauknecht WAK 63 Waschmaschine (6 kg, 1400 U/Min., A+++)

Admin 51
Admin
eingestellt am 8. Aug 2017
Bei Waschmaschinen kenne ich mich offen gesagt nicht wirklich gut aus, meine letzte Anschaffung liegt da einfach schon... uff... fast ein Jahrzehnt zurück. ^^ Festhalten kann man wohl, dass außer bei Miele hinter keiner deutschen Marke wirklich noch deutsche Produkte stehen, da praktisch alles inzwischen in Billiglohnländern produziert wird. Nichtsdestotrotz ist das Angebot für Bauknecht WAK 63 im Vergleich zum sonstigen Preis nicht ganz verkehrt:


Die Ausstattung ist ziemlicher Standard: 6kg Fassungsvermügen, 1400 U/min und EEK A+++.

1032515-lXVq5.jpg
Die Amazon-Rezensionen lesen sich soweit auch gut und mit 4,1 Sternen wird die Maschine auch gut bewertet. Sie macht was sie soll, die Waschleistung ist gut, das Preis-/Leistungsverhältnis wird ebenfalls als gut bezeichnet, nur die Lautstärke wird kritisiert. Gerade beim Schleudern ist sie wohl durchaus etwas lauter. Wer die Maschine eh in den Keller oder die Waschküche stellen möchte, muss sich daran vermutlich nicht stören. In der Wohnküche könnte es dann wohl aber u.U. etwas stressig werden.

Technische Daten:
Energieeffizienzklasse: A+++ • Waschwirkungsklasse: A • Schleuderwirkungsklasse: B • Farbe: weiß • Schleuderdrehzahl: max. 1400U/min • Fassungsvermögen: 6.00kg • Display: nein • Sicherheit: AquaStop • Geräuschentwicklung: 77dB(A) • Energieverbrauch: 147kWh/Jahr • Wasserverbrauch: 8200l/Jahr • Bauart: Standgerät, unterbaufähig • Abmessungen (HxBxT): 845x595x520mm • Gewicht: 64.00kg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
MANUK meint :
Hallo,

bei den neueren Bauknecht Modellen sind leider verschweisste Kunststoffbottiche verbaut. Um bei einem Kunststoffbottich die Lager zu wechseln, muss man diesen in 2 Hälften zerlegen. Frühere Kunststoffbottiche waren noch aus 2 Hälften verschraubt oder mittels Klammern zusammen gehalten. Heute sind diese verschweisst, somit ist ein Lager wechseln nicht mehr möglich ist. Bei einem Lagerschaden muss man dann den Kunststoffbottich mitsamt Trommel etc. kaufen, was sich als "Wascheinheit" nennt. Natürlich mit mehreren Hundert Euro nicht lohnend. 14591154.jpg

Das ist doch ein wahrer Beitrag zum Umweltschutz. Warum die Wama noch weiter nutzen wenn man für 30 Euro selber neue Lager einbauen kann, nein, da wird massenweise Kunststoff (alter Bottich) weggeworfen und es müssen neue produziert werden. Alles auf Kosten der Umwelt. Und dann werben die Hersteller mit günstigen Verbrauchswerten um die Umwelt zu schonen. Alles Heuchelei heutzutage 14591154.jpg

den habe nix hinzuzufügen habe oft hier schon erwähnt und werde immer wieder erwähnen......
bei eureka Bottichen bei allen marken (z.b. wirlpool) wo verwennung findet nicht nur bauknecht werden die verbaut.
Bearbeitet von: "Fastsiedler.Dso" 9. Aug 2017
Jeder der hier wirklich Interesse an einer Bauknecht hat sollte ein bisschen googeln: Bauknecht hat eingebaute Schwachstellen bzw. die WAMAs sind nicht reparierbar. Das ist Geldverschwendung, es sei den hier braucht die eh nur solange die Garantie gilt.

Unbedingt meiden die Marke.
Kauft euch einfach richtige billige Marken am unteren Ende der Preisskala oder echte Qualität, aber nicht bloß viel Geld für den Namen ausgeben.
Und ja, die Kommentare wie "Meine Bauknecht funktioniert seit 17 Jahren perfekt" sind berechtigt, aber das war eben damals eine komplett andere Firma mit anderer Qualität.
Nie wieder eine Bauknecht!
51 Kommentare
Danke! brauchen eine für unsere erste Wohnung, kommt sehr gelegen
MANUK meint :
Hallo,

bei den neueren Bauknecht Modellen sind leider verschweisste Kunststoffbottiche verbaut. Um bei einem Kunststoffbottich die Lager zu wechseln, muss man diesen in 2 Hälften zerlegen. Frühere Kunststoffbottiche waren noch aus 2 Hälften verschraubt oder mittels Klammern zusammen gehalten. Heute sind diese verschweisst, somit ist ein Lager wechseln nicht mehr möglich ist. Bei einem Lagerschaden muss man dann den Kunststoffbottich mitsamt Trommel etc. kaufen, was sich als "Wascheinheit" nennt. Natürlich mit mehreren Hundert Euro nicht lohnend. 14591154.jpg

Das ist doch ein wahrer Beitrag zum Umweltschutz. Warum die Wama noch weiter nutzen wenn man für 30 Euro selber neue Lager einbauen kann, nein, da wird massenweise Kunststoff (alter Bottich) weggeworfen und es müssen neue produziert werden. Alles auf Kosten der Umwelt. Und dann werben die Hersteller mit günstigen Verbrauchswerten um die Umwelt zu schonen. Alles Heuchelei heutzutage 14591154.jpg

den habe nix hinzuzufügen habe oft hier schon erwähnt und werde immer wieder erwähnen......
bei eureka Bottichen bei allen marken (z.b. wirlpool) wo verwennung findet nicht nur bauknecht werden die verbaut.
Bearbeitet von: "Fastsiedler.Dso" 9. Aug 2017
Der Preis ist jedenfalls nicht schlecht..
flixvolk8. Aug 2017

Danke! brauchen eine für unsere erste Wohnung, kommt sehr gelegen

Einen guten Start wünsch ich Euch!@
Ist Deutschland mittlerweile kein Billiglohnland?
Nie wieder eine Bauknecht!
Vorsicht!

Für jedes +, dass die angeben läuft das Gerät nochmal 'ne Viertelstunde länger, dass man sich die höhere Energieeffizienz mitsamt Preis und Zeit auch wiederumsparen kann!
Coffee4free8. Aug 2017

Einen guten Start wünsch ich Euch!@

Danke
Der Bruder meiner Lebensgefährtin ist Hauselektriker und erklärte mir mal, von Bauknecht die Finger zu lassen. Ich hatte eine Waschmaschine, die nach 2,5 Jahren ein kaputtes Lager hatte. Zum Glück hatte ich bei Otto gekauft und ein Jahr Zusatzgarantie bekommen, und die Trommel wurde komplett auf Garantie getauscht. Nach weiteren 2 Jahren war die aber auch wieder kaputt. Allerdings lief die Waschmaschine oft (3 Kinder), aber dass die so schnell kaputt geht hätte ich nicht gedacht.Hatte früher auch mal ein Kochfeld von Bauknecht, dass während der Garantie 2 mal kaputt ging. Hab jetzt seit 2009 eins von Ikea und das läuft ohne Probleme.
Bauknecht hab ich stets mit guter deutscher Qualität im Kopf gehabt, dem ist aber nicht (oder nicht mehr) so. So wie AEG auch nur noch der Name ist. Hab jetzt eine Miele, und die läuft halt.Der Preis ist wirklich gut, ich hatte damals auch einen sehr guten Preis, man darf aber keine Siemens Qualität erwarten, Miele sowieso nicht. Sollte man eine Miele für unter 800.-kriegen, hat man für 15 oder mehr Jahre Ruhe.
Jeder der hier wirklich Interesse an einer Bauknecht hat sollte ein bisschen googeln: Bauknecht hat eingebaute Schwachstellen bzw. die WAMAs sind nicht reparierbar. Das ist Geldverschwendung, es sei den hier braucht die eh nur solange die Garantie gilt.

Unbedingt meiden die Marke.
Kauft euch einfach richtige billige Marken am unteren Ende der Preisskala oder echte Qualität, aber nicht bloß viel Geld für den Namen ausgeben.
Und ja, die Kommentare wie "Meine Bauknecht funktioniert seit 17 Jahren perfekt" sind berechtigt, aber das war eben damals eine komplett andere Firma mit anderer Qualität.
Guter Preis!
Wenn man ein wenig Glück hat und die Geräte halten lange /werden wenig genutzt ist ja alles gut...

Aber ich schwöre auf deutlich teurere SIEMENS/BOSCH Geräte. Kühlschrank und Waschmaschine sind 14 Jahre alt und den Kühlschrank habe ich letztes Jahr nur deshalb gegen einen neuen BOSCH ausgetauscht, weil ich die Oberfläche durch falsche Behandlung versaut hatte.
Mit dem neuen Kühlschrank hatte ich zu Beginn ein Geräuschproblem - 24h Kundendienst angerufen; der kam gleich am nächsten Werktag und hat ein Bauteil ausgetauscht und mir noch wertvolle Tipps gegeben; superaufmerksam, superfreundlich!
Zur geplanten Obsoleszenz von Geräten dieser Preisklasse, betrifft nicht nur Bauknecht, wurde ja bereits genug gesagt, das böse Amazon hat offenbar beim Preis mitgezogen. Dort ebenfalls für 269, allerdings nur 1 auf Lager, mehr ist unterwegs.
Bearbeitet von: "Krokodigel" 8. Aug 2017
Thomse8. Aug 2017

Nie wieder eine Bauknecht!


Warum?

Bei mir wäscht seit mittlerweile ca. 9 Jahren eine Bauknecht in einem 4-Personen-Haushalt, damals auch um 300 EUR bezahlt. Wäsche wird sauber, vor ein paar Jahren mal für ca. 30 EUR ein Dichtgummi ausgetauscht weil da wegen eines Risses Wasser raustropfte. Ansonsten störungsfrei bisher.

Da muss eine 3-4 mal so teure Miele dann halt schon 50 Jahre halten (und die Bauknecht dann auch irgendwann überhaupt erstmal kaputtgehen, was sich bisher nicht andeutet), wenn denn die Lebensdauer (im Verhältnis zum Preis) so viel besser sein soll. Und nach 50 Jahren ist vermutlich auch eine Miele nicht mehr auf dem technisch aktuellsten Stand (oder wäscht hier noch einer mit 'ner Maschine aus den späten 60er-Jahren?)

Killerargumente für Miele:
a) Geld spielt keine Rolle
b) man braucht so Firlefanz wie WLAN-Anbindung / App zum Pausieren des Wasch-Programms, Waschmittel-Abo usw. - brauch ich nicht, Wäsche macht die Frau ;-)
Starhowl8. Aug 2017

Vorsicht!Für jedes +, dass die angeben läuft das Gerät nochmal 'ne Vi …Vorsicht!Für jedes +, dass die angeben läuft das Gerät nochmal 'ne Viertelstunde länger, dass man sich die höhere Energieeffizienz mitsamt Preis und Zeit auch wiederumsparen kann!



Nicht ganz. Schon mal was vom Sinnerschen Kreis gehört. Wenn nicht, einfach mal googeln.
Bearbeitet von: "vw2301" 8. Aug 2017
vop8. Aug 2017

Warum?Bei mir wäscht seit mittlerweile ca. 9 Jahren eine Bauknecht in …Warum?Bei mir wäscht seit mittlerweile ca. 9 Jahren eine Bauknecht in einem 4-Personen-Haushalt, damals auch um 300 EUR bezahlt. Wäsche wird sauber, vor ein paar Jahren mal für ca. 30 EUR ein Dichtgummi ausgetauscht weil da wegen eines Risses Wasser raustropfte. Ansonsten störungsfrei bisher.Da muss eine 3-4 mal so teure Miele dann halt schon 50 Jahre halten (und die Bauknecht dann auch irgendwann überhaupt erstmal kaputtgehen, was sich bisher nicht andeutet), wenn denn die Lebensdauer (im Verhältnis zum Preis) so viel besser sein soll. Und nach 50 Jahren ist vermutlich auch eine Miele nicht mehr auf dem technisch aktuellsten Stand (oder wäscht hier noch einer mit 'ner Maschine aus den späten 60er-Jahren?)Killerargumente für Miele:a) Geld spielt keine Rolleb) man braucht so Firlefanz wie WLAN-Anbindung / App zum Pausieren des Wasch-Programms, Waschmittel-Abo usw. - brauch ich nicht, Wäsche macht die Frau ;-)



Dein Beitrag zeigt uns, dass Bauknecht vor 9 Jahren wohl noch brauchbar war.
Hab die WAK 71 für 235 Euro gekauft und bin mit der Maschine nach ein paar Monaten Nutzung bisher zufrieden
...der Preis inkl. VSK und(!) kostenloser Altgerätemitnahme ist schon gut.

14592749-QftCM.jpg
Gutes Dingen. Hab ich und bin sehr zufrieden.
geheimtipper8. Aug 2017

Der Bruder meiner Lebensgefährtin ist Hauselektriker und erklärte mir mal, …Der Bruder meiner Lebensgefährtin ist Hauselektriker und erklärte mir mal, von Bauknecht die Finger zu lassen. Ich hatte eine Waschmaschine, die nach 2,5 Jahren ein kaputtes Lager hatte. Zum Glück hatte ich bei Otto gekauft und ein Jahr Zusatzgarantie bekommen, und die Trommel wurde komplett auf Garantie getauscht. Nach weiteren 2 Jahren war die aber auch wieder kaputt. Allerdings lief die Waschmaschine oft (3 Kinder), aber dass die so schnell kaputt geht hätte ich nicht gedacht.Hatte früher auch mal ein Kochfeld von Bauknecht, dass während der Garantie 2 mal kaputt ging. Hab jetzt seit 2009 eins von Ikea und das läuft ohne Probleme.Bauknecht hab ich stets mit guter deutscher Qualität im Kopf gehabt, dem ist aber nicht (oder nicht mehr) so. So wie AEG auch nur noch der Name ist. Hab jetzt eine Miele, und die läuft halt.Der Preis ist wirklich gut, ich hatte damals auch einen sehr guten Preis, man darf aber keine Siemens Qualität erwarten, Miele sowieso nicht. Sollte man eine Miele für unter 800.-kriegen, hat man für 15 oder mehr Jahre Ruhe.

Ich hatte eine Bauknecht Waschmaschine, die hat 15 Jahre gehalten (gekauft 2002). Und nun? Was sagt da der Hauselektriker dazu?
geheimtipper8. Aug 2017

Der Bruder meiner Lebensgefährtin ist Hauselektriker und erklärte mir mal, …Der Bruder meiner Lebensgefährtin ist Hauselektriker und erklärte mir mal, von Bauknecht die Finger zu lassen. Ich hatte eine Waschmaschine, die nach 2,5 Jahren ein kaputtes Lager hatte. Zum Glück hatte ich bei Otto gekauft und ein Jahr Zusatzgarantie bekommen, und die Trommel wurde komplett auf Garantie getauscht. Nach weiteren 2 Jahren war die aber auch wieder kaputt. Allerdings lief die Waschmaschine oft (3 Kinder), aber dass die so schnell kaputt geht hätte ich nicht gedacht.Hatte früher auch mal ein Kochfeld von Bauknecht, dass während der Garantie 2 mal kaputt ging. Hab jetzt seit 2009 eins von Ikea und das läuft ohne Probleme.Bauknecht hab ich stets mit guter deutscher Qualität im Kopf gehabt, dem ist aber nicht (oder nicht mehr) so. So wie AEG auch nur noch der Name ist. Hab jetzt eine Miele, und die läuft halt.Der Preis ist wirklich gut, ich hatte damals auch einen sehr guten Preis, man darf aber keine Siemens Qualität erwarten, Miele sowieso nicht. Sollte man eine Miele für unter 800.-kriegen, hat man für 15 oder mehr Jahre Ruhe.

Zu Miele: Ein bekannter hat seine Miele Waschmaschine nach 3 Jahren verschrottet, da sie den Geist aufgegeben hat. Nichts mit 15 Jahren. Dann doch lieber Bauknecht
igdalf8. Aug 2017

Ich hatte eine Bauknecht Waschmaschine, die hat 15 Jahre gehalten (gekauft …Ich hatte eine Bauknecht Waschmaschine, die hat 15 Jahre gehalten (gekauft 2002). Und nun? Was sagt da der Hauselektriker dazu?


Steht doch schon im Thread: "das war eben damals eine komplett andere Firma mit anderer Qualität."

Stefan19828. Aug 2017

nach ein paar Monaten



Das schafft ja auch jede noch so billige Maschine.
KaPeh8. Aug 2017

Guter Preis!Wenn man ein wenig Glück hat und die Geräte halten lange / …Guter Preis!Wenn man ein wenig Glück hat und die Geräte halten lange /werden wenig genutzt ist ja alles gut...Aber ich schwöre auf deutlich teurere SIEMENS/BOSCH Geräte. Kühlschrank und Waschmaschine sind 14 Jahre alt und den Kühlschrank habe ich letztes Jahr nur deshalb gegen einen neuen BOSCH ausgetauscht, weil ich die Oberfläche durch falsche Behandlung versaut hatte.Mit dem neuen Kühlschrank hatte ich zu Beginn ein Geräuschproblem - 24h Kundendienst angerufen; der kam gleich am nächsten Werktag und hat ein Bauteil ausgetauscht und mir noch wertvolle Tipps gegeben; superaufmerksam, superfreundlich!

Siemens IQ800 Trockner(800€) nach 2 Jahren kaputt...Und nun? BSH Gruppe. Nie wieder.
kimo8. Aug 2017

Steht doch schon im Thread: "das war eben damals eine komplett andere …Steht doch schon im Thread: "das war eben damals eine komplett andere Firma mit anderer Qualität."Das schafft ja auch jede noch so billige Maschine.

2002 ist also damals. Gut zu wissen
igdalf8. Aug 2017

Gut zu wissen



Tja, wenn man keine Ahnung hat dann muss man eben rumtrollen.

Zitat Wikipedia: "Bis Ende 2012 schloss Whirlpool die Produktion in den drei Werken in Calw (Kühlschränke/Gefriertruhen), Neunkirchen (Geschirrspülmaschinen) und Schorndorf (Waschmaschinen und Trockner). Sämtliche Bauknecht-Hausgeräte werden seitdem im Ausland gefertigt."
Bearbeitet von: "kimo" 8. Aug 2017
Made in Turkey
kimo8. Aug 2017

Tja, wenn man keine Ahnung hat dann muss man eben rumtrollen.Zitat …Tja, wenn man keine Ahnung hat dann muss man eben rumtrollen.Zitat Wikipedia: "Bis Ende 2012 schloss Whirlpool die Produktion in den drei Werken in Calw (Kühlschränke/Gefriertruhen), Neunkirchen (Geschirrspülmaschinen) und Schorndorf (Waschmaschinen und Trockner). Sämtliche Bauknecht-Hausgeräte werden seitdem im Ausland gefertigt."

Wenn man schon zitiert, dann bitte richtig!!Und nicht die Hälfte weglassen damit es so aussieht als ob man Recht hätte
Unglaublich...
Und dann noch beleidigen. Ach herrlich
Also so dolle scheint der Preis ja och nicht.

Kostet das gleiche u.a. bei Amazon.

Standardpreis für die Maschine?
Bei Bauknecht/Whirlpool scheint das mit der geplanten Obsoleszenz wirklich zu stimmen. Kann man im Netz oft lesen.

Aber generell kann ich mir nicht vorstellen, dass das viele Firmen so handhaben. Denn, wer kauft sich nochmal ein Gerät einer Marke, das pünktlich nach Garantieablauf defekt ist?
Bei dem Preis, wo soll da noch Qualität herkommen? 269- Märchen Logistik Werbung Herstellung Gewinn?
Bekomme morgen meine neue Bosch. Die Bauknecht WA Sport 2012 ist nach 5 Jahren mit einem Lagerschaden leider ein wirtschaftlicher Totalschaden.
Die Stiftung Warentest hatte früher mal Waschmaschinen getestet. Der Test war so gestaltet, dass er einer Nutzung von ca. 11 Jahren entsprach.

Ob sie das heute auch noch machen???
Bei meiner Bauknecht war innerhalb von 5 Jahren das Trommellager zweimal defekt. Das erste Mal wurde der komplette Bottich auf Garantie ausgetauscht. Nach 5 Jahren dann die Entsorgung.
Ich habe jetzt eine Haier. Da ist der Bottich verschraubt und das Lager ist auf deren Homepage als Ersatzteil bestellbar
konkreter:
forum.iwenzo.de/whi…tml
handelt sich bei den Sollbruchstellen immer um nen Widerstand, IC, ein bis zwei Dioden und eine Spule.
Wer löten kann darf hier zuschlagen:D
Meine Bauknecht ist sicher schon 15 oder älter, allerdings ein Spitzenmodell bei überschaubarer Nutzung.

In der Vergangenheit hielten Waschmaschinen einfach zu lange. Alle Hersteller habe daran gearbeitet. Der Produktionsort spielt dabei kaum eine Rolle.

Argument eines Bekannten für eine teure Miele mit Waschmittel-Dosierautomatik: Die Maschine verbraucht viel weniger Waschmittel als seine Frau vorher. Bei einem 6 Personenhaushalt spart das richtig viel Geld.

Bei begrenztem Budget kann man das Bauknecht-Angebot kaufen, obwohl eine Beko wahrscheinlich die bessere Wahl wäre.
Bearbeitet von: "Mike213" 9. Aug 2017
Also was könnt ihr dann empfehlen? Ich bin auf der suchen nach einer neue Waschmaschine und Trockner . 3 Personen Haushalt und wir waschen viel.
igdalf8. Aug 2017

Zu Miele: Ein bekannter hat seine Miele Waschmaschine nach 3 Jahren …Zu Miele: Ein bekannter hat seine Miele Waschmaschine nach 3 Jahren verschrottet, da sie den Geist aufgegeben hat. Nichts mit 15 Jahren. Dann doch lieber Bauknecht


Auch der Markenname Miele schützt nicht vor Montagsmodellen und Pech.
Von 15+ Jahre alten Miele Geräten lese ich allerdings weitaus häufiger als von 5+ Jahre alten Maschinen anderer Hersteller. Aus dem Einzelschicksal deines Bekannten abzuleiten "Dann doch lieber Bauknecht" halte ich daher für fragwürdig
Bauknecht kommt mir alleine aufgrund des Service nicht mehr ins Haus.
Bearbeitet von: "leisure" 9. Aug 2017
Weshalb fragwürdig wenn ich und in meinem Umfeld positive Erfahrungen gemacht habe mit Bauknecht?
Von einem Montagsmodell zu sprechen kann ich auch als sehr fragwürdig bezeichnen, wenn ich darüber LESE
Miele kommt für mich nicht ins Haus da sie ihren Namen verkaufen aber die gleiche Qualität anderer Herstellers haben. Und das dies so ist ist leider unstrittig.
Mike2139. Aug 2017

Argument eines Bekannten für eine teure Miele mit …Argument eines Bekannten für eine teure Miele mit Waschmittel-Dosierautomatik: Die Maschine verbraucht viel weniger Waschmittel als seine Frau vorher.


Ist aber durchaus was dran. Wenn man selbst dosiert, nimmt man meistens 1 Kappe und fertig ist der Lack. Bei automatischer Dosierung wird immer die erforderliche Menge genommen. Bei unserer Miele haben wir jetzt 9 Monate gewaschen und gestern habe ich die erste Kartusche getauscht (4-Personen-Haushalt, fällt also auch etwas mehr Wäsche an). Eine Maschine jedoch nur wegen der Dosierautomatik zu kaufen, ist (für mich) allerdings Nonsens, so groß ist die Ersparnis durch die automatische Dosierung nun auch nicht, daß es sich finanziell rechnen würde.
Es waren wohl 4 Flaschen Flüssigwaschmittel(!) pro Woche, die seine Holde verbrauchte.

Irgendwann geht auch das ins Geld.

Aprilfrisch!
SweetFinny908. Aug 2017

Jeder der hier wirklich Interesse an einer Bauknecht hat sollte ein …Jeder der hier wirklich Interesse an einer Bauknecht hat sollte ein bisschen googeln: Bauknecht hat eingebaute Schwachstellen bzw. die WAMAs sind nicht reparierbar. Das ist Geldverschwendung, es sei den hier braucht die eh nur solange die Garantie gilt.Unbedingt meiden die Marke.Kauft euch einfach richtige billige Marken am unteren Ende der Preisskala oder echte Qualität, aber nicht bloß viel Geld für den Namen ausgeben.Und ja, die Kommentare wie "Meine Bauknecht funktioniert seit 17 Jahren perfekt" sind berechtigt, aber das war eben damals eine komplett andere Firma mit anderer Qualität.


Generell geb ich dir erstmal recht. Die Zeiten haben sich geändert und die Hersteller bauen vieles einfach und mehr nach der "Schmeißwegkaufneu" - Methode. Allerdings das ganze auf billige Marken zu reduzieren ist auch nicht richtig. Bei uns im Gemeinschaftskeller steht meine 5 jahre alte Bosch (Die im übrigen tadellos läuft) und die Beko von meinem Nachbarn. Wenn meine Maschine läuft, kann man sich noch unterhalten, wenn die von meinem Nachbarn läuft, hört es sich an als wenn ein Flugzeug neben mir landet ^^

Aber zum Kern, mein Tip: Finger weg von Bauknecht. Selbst eine Mitarbeiterin von Media Markt hat mir davon dringend abgeraten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text