205°
ABGELAUFEN
[Bayern] 200€ Cashback auf DSL Anschluss von M-Net
40 Kommentare

hot

Vll. erwähnen dass hier die FRITZ!Box 7360 inklusive ist

Aber Obacht Is nur ein Leihgerät bei M-Net

Nur Leihgerät ist gut, die tauschen das dafür sofort aus wenn es zickt.

Routerzwang + DS-Lite auch im Preis enthalten? ;-)

Hab das mit 200 € Sofortauszahlung bei Verivox abgeschlossen. Hoffentlich klappt der zweite Termin mit dem Techniker.

In den ersten 6 Monaten gibt es zudem gratis 100 Mbit speed sofern verfügbar. Das endet angeblich dann sogar automatisch.

jones71

Vll. erwähnen dass hier die FRITZ!Box 7360 inklusive ist



Und dass das Ding 0 Sendeleistung hat und nach einer Wand schlapp macht und man keinen andren verwenden kann weil M-Net die Daten nicht rausrückt also am besten gleich von dem Geld einen Wlan Router dazu bestellen.

Keine Ahnung welchen Elektroschrott die da verleihen...

Und ein gewisser Uwe Martin sollte den Deal Link ändern ...

jones71

Vll. erwähnen dass hier die FRITZ!Box 7360 inklusive ist


Das ist dann sage ich mal eher eine Sache von Wochen bis die dir die Zugangsdaten geben müssen.

Zumal man die Zugangsdaten einer FritzBox enorm leicht auslesen kann, alternativ kann man diese selbst mit einer Fritzbox sniffen.

andxp

Hab das mit 200 € Sofortauszahlung bei Verivox abgeschlossen. Hoffentlich klappt der zweite Termin mit dem Techniker. In den ersten 6 Monaten gibt es zudem gratis 100 Mbit speed sofern verfügbar. Das endet angeblich dann sogar automatisch.


Jap endet automatisch. Hab da Infos von der Quelle xD

Maarsi

...



Wieso müssen die dir die Zugangsdaten geben? Ich hab keine bekommen. Wo bekommt man die?

Wie kann man die auslesen? Habs nicht geschafft bzw. keine Lösung im www gefunden. Daten sichern und auf einer andren FB wiederherstellen hat nicht geklappt. Dann waren alle IPv4 Seiten tot weil er das mit dem DS-Lite Tunnel nicht hinbekommen hat.

M-net autocold. Absolute unverschämtheit.

Haben sich bei mir mal als Stadtwerke ausgegeben, mir mitgeteilt ich MUSS etwas unterschreiben, sei von der Hausverwaltung so vorgeschrieben.

Bis es sich dann als M net Vertrag herausgestellt hat.

Unfassbar bis heute.

Ab 01.08.2016 müssen sie Dir als Neukunde die Zugangsdaten geben.

M-net hat in ihrem eigenen Forum allerdings mehrfach erklärt, dass es noch nicht feststehe, ob sie den Bestandskunden auch die Daten rausrücken.


Im Übrigen kann ich jedem nur von M-net abraten. Nichtmal für 2000,- Euro Bonus würde ich zu diesem Saftladen zurück wechseln. War 8 Jahre dort, der Service ist inzwischen unterirdisch. Dazu gibt's Zwangsrouter, DS-Lite, IPv4-Adresse für 5€ Aufpreis und echt schlecht gelaunte Hotliner obendrauf.

Meine Leitung dort war über Nacht 40% langsamer geworden. Nach ewigen Diskussionen rückte schließlich ein M-net-Techniker an, um eine Sichtkontrolle (!) meiner Hausverkabelung durchzuführen. Messgerät oder Ähnliches hatte der nicht dabei. Nach erfolgter Sichtkontrolle (ca. 45 Sekunden) wollte er sich lieber mit mir über meinen 19"-Schrank im Keller, dessen Komponenten und meine optisch sehr ansprechende Verkabelung unterhalten.

Das eigentliche Problem wurde binnen 6 Monaten nicht gelöst, die Leitung "sei eben schlechter geworden", soll ich akzeptieren. Zurück zur Telekom, Leitung wieder so schnell wie vorher.

FINGER WEG!




Hanfmann

Ab 01.08.2016 müssen sie Dir als Neukunde die Zugangsdaten geben.M-net hat in ihrem eigenen Forum allerdings mehrfach erklärt, dass es noch nicht feststehe, ob sie den Bestandskunden auch die Daten rausrücken.Im Übrigen kann ich jedem nur von M-net abraten. Nichtmal für 2000,- Euro Bonus würde ich zu diesem Saftladen zurück wechseln. War 8 Jahre dort, der Service ist inzwischen unterirdisch. Dazu gibt's Zwangsrouter, DS-Lite, IPv4-Adresse für 5€ Aufpreis und echt schlecht gelaunte Hotliner obendrauf.Meine Leitung dort war über Nacht 40% langsamer geworden. Nach ewigen Diskussionen rückte schließlich ein M-net-Techniker an, um eine Sichtkontrolle (!) meiner Hausverkabelung durchzuführen. Messgerät oder Ähnliches hatte der nicht dabei. Nach erfolgter Sichtkontrolle (ca. 45 Sekunden) wollte er sich lieber mit mir über meinen 19"-Schrank im Keller und dessen Komponenten unterhalten.FINGER WEG!



Okay bin kein Neukunde... Shit.. -.-

Ich hab die Wahl entweder 6mbit Telekom oder 50 Mbit M-Net... musste ich eben in den sauren Apfel beissen.

Hanfmann

Ab 01.08.2016 müssen sie Dir als Neukunde die Zugangsdaten geben.M-net hat in ihrem eigenen Forum allerdings mehrfach erklärt, dass es noch nicht feststehe, ob sie den Bestandskunden auch die Daten rausrücken.Im Übrigen kann ich jedem nur von M-net abraten. Nichtmal für 2000,- Euro Bonus würde ich zu diesem Saftladen zurück wechseln. War 8 Jahre dort, der Service ist inzwischen unterirdisch. Dazu gibt's Zwangsrouter, DS-Lite, IPv4-Adresse für 5€ Aufpreis und echt schlecht gelaunte Hotliner obendrauf.Meine Leitung dort war über Nacht 40% langsamer geworden. Nach ewigen Diskussionen rückte schließlich ein M-net-Techniker an, um eine Sichtkontrolle (!) meiner Hausverkabelung durchzuführen. Messgerät oder Ähnliches hatte der nicht dabei. Nach erfolgter Sichtkontrolle (ca. 45 Sekunden) wollte er sich lieber mit mir über meinen 19"-Schrank im Keller, dessen Komponenten und meine optisch sehr ansprechende Verkabelung unterhalten.Das eigentliche Problem wurde binnen 6 Monaten nicht gelöst, die Leitung "sei eben schlechter geworden", soll ich akzeptieren. Zurück zur Telekom, Leitung wieder so schnell wie vorher.FINGER WEG!



Selbige Erfahrungen, kann auch nur abraten.

Selbst mit Rabatt kein toller Deal, nach den zwei Jahren erst recht lächerlich.

Zahle in MUC bei O2 30€/Monat für 50/10 MBit/s + Telefonflat + Europa-Flat.

Qipu 45 Euro nicht vergessen!

Hanfmann

Ab 01.08.2016 müssen sie Dir als Neukunde die Zugangsdaten geben.M-net hat in ihrem eigenen Forum allerdings mehrfach erklärt, dass es noch nicht feststehe, ob sie den Bestandskunden auch die Daten rausrücken.Im Übrigen kann ich jedem nur von M-net abraten. Nichtmal für 2000,- Euro Bonus würde ich zu diesem Saftladen zurück wechseln. War 8 Jahre dort, der Service ist inzwischen unterirdisch. Dazu gibt's Zwangsrouter, DS-Lite, IPv4-Adresse für 5€ Aufpreis und echt schlecht gelaunte Hotliner obendrauf.Meine Leitung dort war über Nacht 40% langsamer geworden. Nach ewigen Diskussionen rückte schließlich ein M-net-Techniker an, um eine Sichtkontrolle (!) meiner Hausverkabelung durchzuführen. Messgerät oder Ähnliches hatte der nicht dabei. Nach erfolgter Sichtkontrolle (ca. 45 Sekunden) wollte er sich lieber mit mir über meinen 19"-Schrank im Keller, dessen Komponenten und meine optisch sehr ansprechende Verkabelung unterhalten.Das eigentliche Problem wurde binnen 6 Monaten nicht gelöst, die Leitung "sei eben schlechter geworden", soll ich akzeptieren. Zurück zur Telekom, Leitung wieder so schnell wie vorher.FINGER WEG!



Kann ich so leider auch nur unterschreiben! War wirklich mal ein toller Anbieter, aber mittlerweile unter 1&1 Niveau

Für Internet bezahlen ist sowas von 2015

M-net ist an Ihrer Adresse leider nicht verfügbar.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text