Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
be quiet! Pure Power 11 CM 400W Netzteil (80 PLUS Gold Effizienz von bis zu 92%) für 29,45€ [reichelt elektronik + paydirekt]
787° Abgelaufen

be quiet! Pure Power 11 CM 400W Netzteil (80 PLUS Gold Effizienz von bis zu 92%) für 29,45€ [reichelt elektronik + paydirekt]

29,45€49,24€-40%reichelt elektronik Angebote
60
eingestellt am 22. MaiBearbeitet von:"Scotchi"
Hi, bei reichelt elektronik bekommt ihr heute beim Projekt 50 zum 50-jährigen Firmenjubiläum das be quiet! Pure Power 11 CM 400W Netzteil mit der Zahlungsmethode paydirekt für nur 29,45€ inkl. VSK

1382741.jpg
PVG: 49,24€


Beschreibung:

Das Pure Power 11 400W CM steht für unvergleichliche Zuverlässigkeit und erstklassige Features. Ob für die Konfiguration eines leisen Systems, die Aufrüstung eines bestehenden PCs oder den Bau eines Multimedia- oder Multi-GPU-Gaming-Systems – es bietet die bestmögliche Kombination von Ausstattung, Leistung und Qualität zum äußerst attraktiven Preis.

  • 80 PLUS® Gold Effizienz (von bis zu 92%)
  • zwei starke 12V-Leitungen
  • Active Clamp + SR Technologie verbessert Effizienz und Leitungsstabilität
  • DC/DC-Wandler sorgt für eine starke Spannungsregulierung - sogar bei heftigen Cross-Loads
  • geräuschoptimierter 120mm be quiet! Lüfter
  • zwei PCI-Express-Stecker für leistungsfähige Multi-GPU-Konfigurationen
  • Kabelmanagement mit Flachbandkabeln für PCI-Express und Laufwerke
  • umfassender Schutz der wertvollen PC-Komponenten
  • erfüllt die neuesten Intel® C6/C7, ErP und Energy Star Richtlinien
  • unterstützt die neuesten Intel® und AMD™ Prozessoren
  • Produktkonzeption, Design und Qualitätskontrolle in Deutschland
Zusätzliche Info
Shoop nochmal 3% Cashback
Aklamio sogar 5%

Gruppen

Beste Kommentare
Wow, das ist mal richtig gut!
powermueller22.05.2019 12:41

TDP definiert bei CPUs den Verlust als Grenze, was ein Mainboard Bios …TDP definiert bei CPUs den Verlust als Grenze, was ein Mainboard Bios übernimmt. Bei der Grafikkarte steht im Bios ein fester Wert, den die Karte niemals überschreiten kann und selbst die Erhöhung des PL ist fest definiert. Bei der CPU kann man im Bios das TDP Limit ausschalten, aber ansonsten halten sich CPU und GPU immer an das Limit.Der Junge will das Netzteil mit der genannten Hardware betreiben und selbst wenn die TDP praktsich selten erreicht wird, so hat man eine grobe Richtlinie. Bei Bequiet hast du sowieso noch 10-15% Reserve, also das Netzteil hat effektive 450 Watt mit Gold Zertifikat. Mit dem Deal hier spart man doch einiges an Geld und bekommt ein gutes, vollkommen ausreichendes Netzteil.


Selten so viel Unfug gelesen. Wo treibst du dich rum, bei Computerbild?
powermueller22.05.2019 12:26

Aber wer kauft eine olle 590 und einen ollen 2700x? 105 Watt TDP + 225 …Aber wer kauft eine olle 590 und einen ollen 2700x? 105 Watt TDP + 225 Watt TDP < 400 Watt und das Netzteil hat deutlich Reserven oberhalb der 400 Watt.



Seit wann hat den TDP was mit Stromverbrauch zu tun? Das ist doch falsch...
60 Kommentare
Also ich habe noch ein fx6300 und eine 370 und komme bei Vollauslastung auf ca. 300Watt, also zum entspannten zocken auf Full HD reicht es, zumal aktuellere Technik mehr Leistung bei geringerem Verbrauch bieten. Top
powermueller22.05.2019 12:26

Aber wer kauft eine olle 590 und einen ollen 2700x? 105 Watt TDP + 225 …Aber wer kauft eine olle 590 und einen ollen 2700x? 105 Watt TDP + 225 Watt TDP < 400 Watt und das Netzteil hat deutlich Reserven oberhalb der 400 Watt.


Deine Meinung zur 590 Fatboy verstehe ich aber zum 2700x? Bis jetzt noch der schnellste Prozessor von AMD
Phipsy9022.05.2019 12:54

Falls man auf Nvidia setzt oder AMD irgendwann mal sparsame Grafikkarte …Falls man auf Nvidia setzt oder AMD irgendwann mal sparsame Grafikkarte baut nicht.


Selbst wenn es reicht schreit der Lüfter vom NT bei 100% Auslastung doch unerträglich und die Effizienz ist dann auch nicht optimal
Dossi9622.05.2019 14:10

Selbst wenn es reicht schreit der Lüfter vom NT bei 100% Auslastung doch …Selbst wenn es reicht schreit der Lüfter vom NT bei 100% Auslastung doch unerträglich und die Effizienz ist dann auch nicht optimal


Sehe ich nicht so, es reicht ja eine RX 570 für einen Gaming PC, und da langen 400 Watt locker ohne annähernd an 100% Auslastung zu kommen.
... Auslastung ist doch nicht das Problem, Mal abgesehen dass voll unter normalen Umständen nicht CPU+GPU auf ~90% laufen wird... Entscheidend ist doch eher ob das NT mit dermaßen vielen Lastwechsel alt werden kann.
Cedrik_Wrg22.05.2019 13:49

Deine Meinung zur 590 Fatboy verstehe ich aber zum 2700x? Bis jetzt noch …Deine Meinung zur 590 Fatboy verstehe ich aber zum 2700x? Bis jetzt noch der schnellste Prozessor von AMD



Kommt drauf an was man damit macht. Als Gamer gehst du eher auf Intel. Grundsätzlich werden die Preise zum Release des Ryzen 3000 bei AMD fallen, aber auch Intel hat für den Sommer fallende Preise angekündigt. Es wäre nun falsch zu kaufen, egal was man nun vorhat (vorrausgesetzt es eilt nicht). Die Preise bewegen sich in den nächsten Monaten auf den Tiefststand zu und werden im September wieder steigen, wobei man Okt/Nov wieder Angebote bekommt und auf Dez/Jan wieder vor leeren Lagern stehen wird. Die Preise für Arbeitsspeicher und SSDs sinken eben falls. Grafikkarten sind im Preis durch die Bank gefallen. Und mit Navi Anfang Juli sind 570/580/590 eventuell sofort veraltet, da AMD hier mit 7nm Produkten angeblich zu Nvidia aufholen kann. Die Frage ist natürlich, ob es die 590 auch betrifft, denn günstige 7nm Produkte kommen nach und nach auf den Markt und vermutlich nicht direkt im Juli.

AMD hat bei CPUs ca. 20-30% Energieffizienz aufzuholen und bei Grafikkarten sind wir fast bei 100%. Da sind größere Sprünge mit Zen 2 und Navi durchaus möglich.

Die Kunst als Mydealzer ist es dieses Jahr genau den Zeitpunkt des optimalen PC Neukaufs abzupassen und dann auf 3 Jahre Ruhe zu haben. Nvidias Refresh wird nur 10% schneller ausfallen und von Intel kommt 2 Jahre nichts Neues.
na super.. mal ein extrem guter deal am start.. sofort ausverkauft
Cedrik_Wrg22.05.2019 12:21

Kann ich damit eine 590 Fatboy mit ryzen 7 2700x betreiben?



Würde ich nicht machen. Ist schon hart an der Grenze und weit über dem wo das Netzteil effizient arbeitet.

Einen falschen Zeitpunkt um Hardware zu kaufen gibt es übrigends nicht. Wenn man Sachen braucht, dann kauft man und wartet nicht auf Tag X. Außerdem sind die Preise neuer Hardware gar nicht vergleichbar mit denen der Vorgängergeneration. Wer das beste P/L-Verhältnis will, der kauft nie brandaktuelle Hardware und wartet erst recht nicht drauf. Und das man als Gamer hauptsächlich Intel kaufen soll ist auch Quark.
Bearbeitet von: "derbayer" 22. Mai
headhunter557522.05.2019 12:33

Seit wann hat den TDP was mit Stromverbrauch zu tun? Das ist doch falsch...


theoretisch ists falsch aber das was an saft reingeht geht nahezu wieder als wärme raus von daher ziemlich wayne
Warum haben eigendlich die 400W Netzteile von Bequiet 2 8-Pin Stecker für die Grafikkarte, wenn die keine Vega 56/64 verkraften können ? Hab selber ein Straight Power 10 mit 400W und hatte angst dass der keine Vega schafft, hab mir deswegen eine 1070 geholt.
Bearbeitet von: "Atahan7r" 22. Mai
powermueller22.05.2019 14:40

Kommt drauf an was man damit macht. Als Gamer gehst du eher auf Intel. …Kommt drauf an was man damit macht. Als Gamer gehst du eher auf Intel. Grundsätzlich werden die Preise zum Release des Ryzen 3000 bei AMD fallen, aber auch Intel hat für den Sommer fallende Preise angekündigt. Es wäre nun falsch zu kaufen, egal was man nun vorhat (vorrausgesetzt es eilt nicht). Die Preise bewegen sich in den nächsten Monaten auf den Tiefststand zu und werden im September wieder steigen, wobei man Okt/Nov wieder Angebote bekommt und auf Dez/Jan wieder vor leeren Lagern stehen wird. Die Preise für Arbeitsspeicher und SSDs sinken eben falls. Grafikkarten sind im Preis durch die Bank gefallen. Und mit Navi Anfang Juli sind 570/580/590 eventuell sofort veraltet, da AMD hier mit 7nm Produkten angeblich zu Nvidia aufholen kann. Die Frage ist natürlich, ob es die 590 auch betrifft, denn günstige 7nm Produkte kommen nach und nach auf den Markt und vermutlich nicht direkt im Juli.AMD hat bei CPUs ca. 20-30% Energieffizienz aufzuholen und bei Grafikkarten sind wir fast bei 100%. Da sind größere Sprünge mit Zen 2 und Navi durchaus möglich.Die Kunst als Mydealzer ist es dieses Jahr genau den Zeitpunkt des optimalen PC Neukaufs abzupassen und dann auf 3 Jahre Ruhe zu haben. Nvidias Refresh wird nur 10% schneller ausfallen und von Intel kommt 2 Jahre nichts Neues.


Kannst du mir auch die Lottozahlen für nächsten Samstag sagen?

Deine Glaskugel scheint ja ziemlich genau zu wissen, wie die Zukunft aussieht.
Atahan7r22.05.2019 15:51

Warum haben eigendlich die 400W Netzteile von Bequiet 2 8-Pin Stecker für …Warum haben eigendlich die 400W Netzteile von Bequiet 2 8-Pin Stecker für die Grafikkarte, wenn die keine Vega 56/64 verkraften können ? Hab selber ein Straight Power 10 mit 400W und hatte angst dass der keine Vega schafft, hab mir deswegen eine 1070 geholt.



Das Problem ist nicht das Netzteil, sondern die RX 590. Diese kann kurzzeitig hohe Lastspitzen erzeugen mit denen das Netzteil nicht klar kommt.

Der PSU-Calculator vom BeQuiet empfiehlt mit einem 2700x und einer 590 schon mindestens 550w was ich auch so unterschreiben würde.

Das soll nicht heißen, dass es mit dem NT nicht klappt. Es dürfte beim Zocken aber schon knapp am Limit laufen und dann verschwendet man im besten Fall nur Energie und heizt den PC auf.
Bearbeitet von: "derbayer" 22. Mai
Atahan7r22.05.2019 15:51

Warum haben eigendlich die 400W Netzteile von Bequiet 2 8-Pin Stecker für …Warum haben eigendlich die 400W Netzteile von Bequiet 2 8-Pin Stecker für die Grafikkarte, wenn die keine Vega 56/64 verkraften können ? Hab selber ein Straight Power 10 mit 400W und hatte angst dass der keine Vega schafft, hab mir deswegen eine 1070 geholt.


hatte ne vega 56 an nem pure power 10 400 watt im effizient bios. keine Probleme
powermueller22.05.2019 13:38

Du schreibst doch Unfug!


Er hat recht.

Die TDP (Thermal Design Power) gibt an, mit wieviel Wärmeentwicklung zu rechnen ist. Es ist vorallem eine Angabe für Kühler- und Komplett PC Hersteller. Heutige CPUs und Grakas genehmigen sich teilweise deutlich mehr. Die Fury X hat eine TDP von 275W, gönnte sich aber im FurMark über 380W und der i9 9900K zieht, wenn man ihn läßt, 180W und das bei einer TDP von 95W.
Besonders bunt treibt es der i7 8700T, der sich (ungedrosselt) über 100W genehmigt und das bei einer TDP von 35W, also fast das dreifache.

powermueller22.05.2019 14:40

AMD hat bei CPUs ca. 20-30% Energieffizienz aufzuholen und bei …AMD hat bei CPUs ca. 20-30% Energieffizienz aufzuholen und bei Grafikkarten sind wir fast bei 100%.


Bei den CPUs ist AMD fast gleichauf, jedenfalls wenn man die Mehrkernleistung nimmt und 100% würde bedeuten, dass die AMD Karten danach nichtsmehr verbrauchen. Es sind "nur" zwischen 30 und 60% (Radeon VII und RX 580).
Pu24422.05.2019 19:34

Er hat recht.Die TDP (Thermal Design Power) gibt an, mit wieviel …Er hat recht.Die TDP (Thermal Design Power) gibt an, mit wieviel Wärmeentwicklung zu rechnen ist. Es ist vorallem eine Angabe für Kühler- und Komplett PC Hersteller. Heutige CPUs und Grakas genehmigen sich teilweise deutlich mehr. Die Fury X hat eine TDP von 275W, gönnte sich aber im FurMark über 380W und der i9 9900K zieht, wenn man ihn läßt, 180W und das bei einer TDP von 95W.Besonders bunt treibt es der i7 8700T, der sich (ungedrosselt) über 100W genehmigt und das bei einer TDP von 35W, also fast das dreifache.Bei den CPUs ist AMD fast gleichauf, jedenfalls wenn man die Mehrkernleistung nimmt und 100% würde bedeuten, dass die AMD Karten danach nichtsmehr verbrauchen. Es sind "nur" zwischen 30 und 60% (Radeon VII und RX 580).



Mainboard lassen die TDP per default auf 95 Watt, außer du hast ein Highendboard. CPUs halten sich immer an das eingestellte TDP Limit. Grafikkarten von AMD haben dicke Ausreißer nach oben. Das war laut den Testern mehr ein Bug als eine Eigenschaft. Ich weiss nicht ob es bei der 590 nicht längst gefixt wurde.
Die Energieeffizienzes eines 9900k kann ein 2700x nicht erreicht. Intel hat hier einen Vorsprung. Zen2 wird hoffentlich gleichziehen.

Intel > AMD in fast allen Bereichen außer beim Preis.
kommt morgen bereits an, fixe jungs
Wenn der 9900k auf seine TDP von 95W festgenagelt wird, dann schrumpft der Vorsprung zum 2700x rapide. Einzig der hohe Turbo vom 9900k gegenüber dem 2700x lässt ihn in Benchmarkt davon fliegen. Gleiches gilt dann aber auch für den Verbrauch.
powermueller22.05.2019 20:58

Mainboard lassen die TDP per default auf 95 Watt, außer du hast ein …Mainboard lassen die TDP per default auf 95 Watt, außer du hast ein Highendboard.


Der i9 9900K ist eine High End CPU, da liegt es nahe ihn auf einem guten Board zu verbauen und nicht auf der 50€ Sparversion.
powermueller22.05.2019 20:58

CPUs halten sich immer an das eingestellte TDP Limit.


Das machen sie seit dem Ryzen nicht mehr, zumindest die oberen Versionen. Wobei AMD da, mit 10-20W Mehrverbrauch, deutlich weniger aggressiv herangeht als Intel.
powermueller22.05.2019 20:58

Grafikkarten von AMD haben dicke Ausreißer nach oben. Das war laut den …Grafikkarten von AMD haben dicke Ausreißer nach oben. Das war laut den Testern mehr ein Bug als eine Eigenschaft.


Ein angeblicher Bug, der jetzt seit 4 Jahren nicht behoben wurde. Das ist kein Bug, sondern so gewollt. Im Prinzip ist es auch genial, da die meisten nur auf die TDP achten, geht der Mehrverbrauch einfach unter. Gelogen haben sie nicht, denn die TDP gibt nur an, wieviel Wärme man abführen muß und wenn die Temperaturen über eine gewisse Grenze steigen, dann drosseln sich die Karten und CPUs auf das angegebene Niveau.
Eieiei, was manche -wenige- so für Mengen bestellen... und viele andere bekommen dann nicht mal eins... viel Pech beim weiterverkauf 🤢
Pu24423.05.2019 01:53

Der i9 9900K ist eine High End CPU, da liegt es nahe ihn auf einem guten …Der i9 9900K ist eine High End CPU, da liegt es nahe ihn auf einem guten Board zu verbauen und nicht auf der 50€ Sparversion.Das machen sie seit dem Ryzen nicht mehr, zumindest die oberen Versionen. Wobei AMD da, mit 10-20W Mehrverbrauch, deutlich weniger aggressiv herangeht als Intel.Ein angeblicher Bug, der jetzt seit 4 Jahren nicht behoben wurde. Das ist kein Bug, sondern so gewollt. Im Prinzip ist es auch genial, da die meisten nur auf die TDP achten, geht der Mehrverbrauch einfach unter. Gelogen haben sie nicht, denn die TDP gibt nur an, wieviel Wärme man abführen muß und wenn die Temperaturen über eine gewisse Grenze steigen, dann drosseln sich die Karten und CPUs auf das angegebene Niveau.


Meine bisherigen Intel und AMD CPUs halten sich alle zu 100% an das eingestellte TDP Limit. Ist kein Limit eingestellt, dann machen sie was sie wollen und gehen über das TDP Limit. Boards unter 150 Euro liefern nicht einmal die 250 Watt, die sich ein hochgetakteter 9900k unter Prime95 holen kann. Nvidia Karten können bei maximaler Last und an der Temperaturgrenze das TDP Limit um 5% übersteigen.
Diesen AMD Bug muss ich aber nochmal nachlesen, denn meine VII ist wieder verkauft und die hat das Problem wohl nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text