1339°
ABGELAUFEN
be quiet! Pure Power 9 400W Netzteil (80 Plus Silber) für 43,99€ [Voelkner SÜ]

be quiet! Pure Power 9 400W Netzteil (80 Plus Silber) für 43,99€ [Voelkner SÜ]

ElektronikVoelkner Angebote

be quiet! Pure Power 9 400W Netzteil (80 Plus Silber) für 43,99€ [Voelkner SÜ]

Preis:Preis:Preis:43,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Neben den verschiedenen CPU-Kühlern ist auch dieses Angebot für ein Netzteil von be quiet! ganz gut: ihr erhaltet das Pure Power 9 mit 400W für 43,99€.

Benutzt auch hier den 5€-Gutschein aus diesem Deal.


PVG [Geizhals]: 52,12€


Lüfter: 120mm, 10.7-17.2dB(A) • PFC: aktiv • Anschlüsse: 1x 20/24-Pin, 1x 4/8-Pin ATX12V, 2x 6/8-Pin PCIe, 5x SATA, 2x IDE, 1x Floppy • +3.3V: 24A • +5V: 15A • +12V1: 24A • +12V2: 20A • -12V: 0.3A • +5Vsb: 3A • durchschnittliche Effizienz (115V): 88%, 80 PLUS Silver zertifiziert • Formfaktor: ATX PS/2 • Abmessungen (BxHxT): 150x86x150mm • Besonderheiten: ErP Lot 6, unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States • Herstellergarantie: drei Jahre


Test: allround-pc.com/art…r-9

Beliebteste Kommentare

Wenn man schon kaum Geld fürs Netzteil ausgeben mag, dann sollte man sich in diesem Preisbereich eher das Xilence auf dem gleichen Hause holen (BeQuiet und Xilence gehören beide zu Listan), das Xilence Performance A+ Serie 430W hat im Gegensatz zum Pure Puwer moderne DC-DC Technik und ist sogar etwas günstiger.

Warum? Fast 44,00 € für ein Netzteil mit Gruppenregulierung - Nein Danke. Nur weil es von BQ ist und 80+ Silver hat ist es noch lange nicht empfehlenswert. Für moderne System mit dedizierte Grafikkarte ist die Gruppenregulierung nicht mehr zu empfehlen, für Office Systeme wäre dieses Netzteil hier noch in Ordnung, aber wer benötigt schon in einer Office-Kiste 400 Watt - da fragt sich dann halt der einsatzzweck des Pure Power, mir fällt keiner ein.
Bearbeitet von: "MVendredi" 10. Oktober

Für viele sind 400watt die optimale Wahl, aber wiederum auch oft genau an der Grenze, wenn man mal aufstocken möchte, daher würde ich eher zu 500 greifen

Ich lasse dir ein + hier

hot, sehr gutes Netzteil, 400W sind mehr als ausreichend für 99% der User.
Bearbeitet von: "take2ya" 10. Oktober

37 Kommentare

Für viele sind 400watt die optimale Wahl, aber wiederum auch oft genau an der Grenze, wenn man mal aufstocken möchte, daher würde ich eher zu 500 greifen

Ich lasse dir ein + hier

hot, sehr gutes Netzteil, 400W sind mehr als ausreichend für 99% der User.
Bearbeitet von: "take2ya" 10. Oktober

Wenn man schon kaum Geld fürs Netzteil ausgeben mag, dann sollte man sich in diesem Preisbereich eher das Xilence auf dem gleichen Hause holen (BeQuiet und Xilence gehören beide zu Listan), das Xilence Performance A+ Serie 430W hat im Gegensatz zum Pure Puwer moderne DC-DC Technik und ist sogar etwas günstiger.

Warum? Fast 44,00 € für ein Netzteil mit Gruppenregulierung - Nein Danke. Nur weil es von BQ ist und 80+ Silver hat ist es noch lange nicht empfehlenswert. Für moderne System mit dedizierte Grafikkarte ist die Gruppenregulierung nicht mehr zu empfehlen, für Office Systeme wäre dieses Netzteil hier noch in Ordnung, aber wer benötigt schon in einer Office-Kiste 400 Watt - da fragt sich dann halt der einsatzzweck des Pure Power, mir fällt keiner ein.
Bearbeitet von: "MVendredi" 10. Oktober

MVendredivor 6 m

Wenn man schon kaum Geld fürs Netzteil ausgeben mag, dann sollte man sich in diesem Preisbereich eher das Xilence auf dem gleichen Hause holen (BeQuiet und Xilence gehören beide zu Listan), das Xilence Performance A+ Serie 430W hat im Gegensatz zum Pure Puwer moderne DC-DC Technik und ist sogar etwas günstiger.Warum? Fast 44,00 € für ein Netzteil mit Gruppenregulierung - Nein Danke. Nur weil es von BQ ist und 80+ Silver hat ist es noch lange nicht empfehlenswert. Für moderne System mit dedizierte Grafikkarte ist die Gruppenregulierung nicht mehr zu empfehlen, für Office Systeme wäre dieses Netzteil hier noch in Ordnung, aber wer benötigt schon in einer Office-Kiste 400 Watt - da fragt sich dann halt der einsatzzweck des Pure Power, mir fällt keiner ein.


Die Spannungsregulation ist beim Performance A+ wirklich gut

tweakpc.de/har…php

die Pure power sind da etwas schlechter, aber dafür auch leiser.

Für einen kleinen Gaming PC macht es aber kaum unterschied, so schlimm ist das bei einem 400W NT nicht das es kein DCtoDc besitzt
Bearbeitet von: "_poiu_" 9. Oktober

Wenn man so ein Netzteil schon hat kann man damit auch weiterleben bis es halt mal getauscht werden muss, aber neu kaufen würde ich mir mit Gruppenregulation in neu nix mehr, die ganzen neuen CPUs und GPUs haben durch diese ganzen Stromsparmechanismen und dann wieder andersherum Boost bzw. Turbofunktionen teilweise so krasse Peak-Werte, da zahl es sich einfach aus wenn die Spannungen unabhängig voneinander erzeugt wird.

Das BQ hier ist wirklich solide verarbeitet, leiser Lüfter usw., aber die Basis ist einfach veraltet, denn die Basis ist die Raider-Serie, die war glaube ich schon die Basis für die L7-Reihe, die gibt es seit über 10 Jahren und ist über die Jahre nicht besser oder moderne geworden, damals war das mit den Stromsparmodi und Boostmodi bei Grafikkarten und Prozessoren lange nicht so wie heute.

MVendredivor 56 m

Wenn man schon kaum Geld fürs Netzteil ausgeben mag, dann sollte man sich in diesem Preisbereich eher das Xilence auf dem gleichen Hause holen (BeQuiet und Xilence gehören beide zu Listan), das Xilence Performance A+ Serie 430W hat im Gegensatz zum Pure Puwer moderne DC-DC Technik und ist sogar etwas günstiger.Warum? Fast 44,00 € für ein Netzteil mit Gruppenregulierung - Nein Danke. Nur weil es von BQ ist und 80+ Silver hat ist es noch lange nicht empfehlenswert. Für moderne System mit dedizierte Grafikkarte ist die Gruppenregulierung nicht mehr zu empfehlen, für Office Systeme wäre dieses Netzteil hier noch in Ordnung, aber wer benötigt schon in einer Office-Kiste 400 Watt - da fragt sich dann halt der einsatzzweck des Pure Power, mir fällt keiner ein.


"moderne DC-DC Technik und ist sogar etwas günstiger"

Link?

MVendredivor 2 h, 0 m

Wenn man schon kaum Geld fürs Netzteil ausgeben mag, dann sollte man sich in diesem Preisbereich eher das Xilence auf dem gleichen Hause holen (BeQuiet und Xilence gehören beide zu Listan), das Xilence Performance A+ Serie 430W hat im Gegensatz zum Pure Puwer moderne DC-DC Technik und ist sogar etwas günstiger.Warum? Fast 44,00 € für ein Netzteil mit Gruppenregulierung - Nein Danke. Nur weil es von BQ ist und 80+ Silver hat ist es noch lange nicht empfehlenswert. Für moderne System mit dedizierte Grafikkarte ist die Gruppenregulierung nicht mehr zu empfehlen, für Office Systeme wäre dieses Netzteil hier noch in Ordnung, aber wer benötigt schon in einer Office-Kiste 400 Watt - da fragt sich dann halt der einsatzzweck des Pure Power, mir fällt keiner ein.



woran erkennt man denn, dass ein Netzteil moderne DC-DC Technik besitzt? Bei den Preisvergleichseiten oder in bekannten Händlershops finde ich keinen Filter dazu.

BBDvor 15 m

woran erkennt man denn, dass ein Netzteil moderne DC-DC Technik besitzt? Bei den Preisvergleichseiten oder in bekannten Händlershops finde ich keinen Filter dazu.



Foren lesen, Tests lesen, usw., z. B. bei PCGH, Hardareluxx oder Computerbase, völlig wertlos sind Tests wie der verlinkte da oben, da wird weder näher auf die Technik eingegangen, das Netzteil nicht geöffnet, keine Daten zu den Werten im Crossload usw., Test würde ich das nicht nennen, eher ein Werbetext für BQ.
Bearbeitet von: "MVendredi" 10. Oktober

BBDvor 16 m

woran erkennt man denn, dass ein Netzteil moderne DC-DC Technik besitzt? Bei den Preisvergleichseiten oder in bekannten Händlershops finde ich keinen Filter dazu.



steht auf manchen Netzteilen drauf, sonst an denn angaben auf der 12V leitung, ein DCtoDC Netzteil kann hier fast die komplette Gesamdtleistung erbringen.

Beispiel an dem Performance A+ 430W

tweakpc.de/har…php


das kann 428W auf der 12V Leitung

Das PP 9 600W zB aber 576W auf 12V

tweakpc.de/har…php

Das ist jedenfalls ein Indiz für DC-DC


Sonst einfach Fragen



Bearbeitet von: "_poiu_" 9. Oktober

take2yavor 3 h, 17 m

hot, sehr gutes Netzteil, 400W sind mehr als ausreichend für 99% der User.




naja sobald es ein i7k und ab gtx1070 wird, ist man schon am limit und so knapp verbreitet sind die idR nicht

FroschDealsvor 1 m

naja sobald es ein i7k und ab gtx1070 wird, ist man schon am limit und so knapp verbreitet sind die idR nicht



dafür sollte man aber kein PP oder anderes günstige NT nehmen

Kommt grade richtig

Werden die Kabel zum anschließen der Hardware mitgeliefert

Würde eher das BeQuiet hier nehmen: amazon.de/gp/…new
Nur 10€ mehr, dafür deutlich mehr Luft für Grafikkarten usw.
Effizienz ist auch super, mein fetter Gaming PC frisst nur 29W idle
Bearbeitet von: "sorenfexx" 10. Oktober

sorenfexxvor 43 m

Würde eher das BeQuiet hier nehmen: https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B018WJL0XQ/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=newNur 10€ mehr, dafür deutlich mehr Luft für Grafikkarten usw.Effizienz ist auch super, mein fetter Gaming PC frisst nur 29W idle


Das hochgelabelte B8 in einem Gaming-PC? Bei Crossload-Belastungen durch moderne Grafikkarten und Prozessoren im Jahr 2016 ist das B8 nicht zu gebrauchen, bevor man so etwas empfiehlt sollte man sich mal mit grundlegenden Fakten im Sachen Netzteile beschäftigen. Das B8 wird sicherlich funktionieren, aber damit verkürzt man schlechend die Lebenszeit der Hardware-Komponenten, vor allem die Festplatten nehmen diese schwankenden Spannungen auf Dauer irgendwann übel.
Bearbeitet von: "MVendredi" 10. Oktober

FroschDealsvor 19 h, 11 m

naja sobald es ein i7k und ab gtx1070 wird, ist man schon am limit und so knapp verbreitet sind die idR nicht



Uhm, die dicksten I7k haben 140 W TDP macht zusammen 290 W nochmal 25 W für das Mainboard+RM ect., sind 315 W etwa. Da sind zum übertakten also noch 85 W. Ok vielleicht ziehen wir nochmal 5 Watt für Gehäuselüfter ab, aber so dicht am Limit ist das nicht.

MVendredivor 1 h, 8 m

Das hochgelabelte B8 in einem Gaming-PC? Bei Crossload-Belastungen durch moderne Grafikkarten und Prozessoren im Jahr 2016 ist das B8 nicht zu gebrauchen, bevor man so etwas empfiehlt sollte man sich mal mit grundlegenden Fakten im Sachen Netzteile beschäftigen. Das B8 wird sicherlich funktionieren, aber damit verkürzt man schlechend die Lebenszeit der Hardware-Komponenten, vor allem die Festplatten nehmen diese schwankenden Spannungen auf Dauer irgendwann übel.



Wo kann man sowas nachlesen? Bzw. woher hast du die Infos?

Seit aus meinem damaligen beQuiet Feuer und Funken kamen, bin ich durch mit der Firma.

JoHan222vor 30 m

Uhm, die dicksten I7k haben 140 W TDP macht zusammen 290 W nochmal 25 W für das Mainboard+RM ect., sind 315 W etwa. Da sind zum übertakten also noch 85 W. Ok vielleicht ziehen wir nochmal 5 Watt für Gehäuselüfter ab, aber so dicht am Limit ist das nicht.



Wir reden hier von 400W insgesamt
Diese Verteilen sich aber auf ~5 verschiedene Rails und sind nicht alle gleichermaßen nutzbar...
Von den 400W sind 75W nur auf der 5V Schiene usw. - effektiv nutzbar für die Großverbraucher wie CPU und Graka sind nur ~290 Watt max. Peakbelastung.
Bleiben also keine 85W Luft sondern das System wäre mit Pech schon instabil.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text