863°
ABGELAUFEN
be quiet! Straight Power 10 400W (80 Plus Gold) für 59,99€ & be quiet! Straight Power 10-CM 500W (80 Plus Gold) für 81,86€ [Digitalo]
be quiet! Straight Power 10 400W (80 Plus Gold) für 59,99€ & be quiet! Straight Power 10-CM 500W (80 Plus Gold) für 81,86€ [Digitalo]

be quiet! Straight Power 10 400W (80 Plus Gold) für 59,99€ & be quiet! Straight Power 10-CM 500W (80 Plus Gold) für 81,86€ [Digitalo]

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:59,99€
Zum DealZum DealZum Deal

Moin.

Bei Digitalo erhaltet ihr zwei Netzteile von be quiet! recht günstig.

Einmal das Straight Power 10 mit 400W für 59,99€. Legt noch einen Füllartikel (wie z.B. diesen hier) in den Warenkorb (mind. 1,34€, da der Gutschein erst ab 69,99€ einlösbar ist) und wendet dann den Gutschein "49edf5cb470cc8e6adf788ee6c1a48e6" ein.


809352.jpg
Hier gehts lang.

Und einmal das Straight Power 10 CM mit 500W für 81,86€. Auch hier müsst ihr den Gutschein anwenden, einen Füllartikel könnt ihr euch sparen.

Hier gehts lang.


Versandkosten fallen keine an.


PVG [400W]: 69,90€
PVG [500W CM]: 95,33€



400W
• Lüfter: 135mm, 1200rpm, 11.7dB(A)
• PFC: aktiv
• Anschlüsse: 1x 20/24-Pin, 1x 4/8-Pin ATX12V, 2x 6/8-Pin PCIe, 6x SATA, 3x IDE, 1x Floppy
• +3.3V: 24A
• +5V: 17A
• +12V1: 18A
• +12V2: 18A
• +12V3: 18A
• -12V: 0.3A
• +5Vsb: 3.0A
• durchschnittliche Effizienz (115V): 80 PLUS Gold
• Formfaktor: ATX PS/2 • Abmessungen (BxHxT): 150x86x160mm
• Besonderheiten: unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States
• Herstellergarantie: fünf Jahre


500W CM
• Lüfter: 135mm, 1200rpm, 15dB(A)
• PFC: aktiv
• Anschlüsse (teilmodular): 1x 20/24-Pin, 1x 4/8-Pin ATX12V, 2x 6/8-Pin PCIe, 9x SATA, 3x IDE, 1x Floppy
• +3.3V: 24A
• +5V: 24A
• +12V1: 18A
• +12V2: 18A
• +12V3: 18A
• +12V4: 18A
• -12V: 0.3A
• +5Vsb: 3.0A
• durchschnittliche Effizienz (115V): 80 PLUS Gold
• Formfaktor: ATX PS/2
• Abmessungen (BxHxT): 150x86x160mm
• Besonderheiten: unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States
• Herstellergarantie: fünf Jahre

Beste Kommentare

webermark

[Wobei mir 80€ für ein Netzteil zuviel sind. Sind die BeQuiet denn wirklich soviel besser/leiser?


Willst 300€+ für ne Grafikkarte ausgeben und dir sind 80€ für ein Netzteil zu viel?
Dan kauf dir doch einfach einen Chinaböller, aber heul hinterher nicht rum, wenn deine R480 mit dem Netzteil durchknallt, weil der Knallkörper aus Fernost keine Schultzschaltungen hatte. Die Prioritäten einiger Leute versteh ich einfach nicht. Hauptsache Gamingkarte, fette CPU aber Netzteil und Mainboard das Billigste was nur geht. Billige Netzteile haben billige Bauteile, so einfach ist das. Be Quiet ist dazu noch ein sehr leiser Hersteller und einer der Marktführer. Kauf doch Rasurbo, LC-Power, MS-Tech und den anderen Müll, kriegste für nen Zwanni, aber auch nur das wofür du bezahlst.
Bearbeitet von: "chillerholic" 22. Aug 2016

Scheinbar weiß hier keiner dass das E10 von 400-600W absolut baugleich ist.. Schalten alle bei etwa 650W Gesamtlast ab. Das Problem des 400er ist nur, dass eine Rail nicht angeschlossen ist (könnte man mit Lötkolben ändern) und die Graka dadurch auf nur einer Rail läuft. Die schalten bei rund 28A ab, also knapp 340W für die Graka.. reicht eigentlich in aller Regel, da weder GPU noch CPU permanent am Anschlag laufen.


Für nen I5 non-K und ne Mittelklasse GPU (RX 480/GTX 1060) fast schon überdimensioniert, so viele HDDs kann man gar nicht dran hängen dass das nicht mehr reicht.

Bearbeitet von: "_Simon" 22. Aug 2016
115 Kommentare

In before "Haha 400W"

Geil kommt mir ganz recht. Reicht mir das 400 Watt Netzteil bei einer Radeon 290X mit einem i5 6600k?

ja, das reicht vollkommen aus...solange du nichts übertaktest...
aber da du ja nen "K" prozzi hast ( der ja zum übertakten ausgelegt ist...würde ich dir zu einem 500W von BeQuiet raten.....mehr brauchst du aber definitiv nicht.

Bearbeitet von: "Regresh" 22. Aug 2016

Regresh

ja, das reicht vollkommen aus...solange du nichts übertaktest...aber da du ja nen "K" prozzi hast ( der ja zum übertakten ausgelegt ist...würde ich dir zu einem 500W von BeQuiet raten.....mehr brauchst du aber definitiv nicht.



Schau dir die Tabelle ganz unten an
computerbase.de/201…/3/

Regresh

ja, das reicht vollkommen aus...solange du nichts übertaktest...aber da du ja nen "K" prozzi hast ( der ja zum übertakten ausgelegt ist...würde ich dir zu einem 500W von BeQuiet raten.....mehr brauchst du aber definitiv nicht.



D.h. eher ein 650 Watt Netzteil?

@Xeswinoss: Vielen Dank für den Deal! Da ich gerade anfange, mir einen Gaming-PC zusammenzustellen, kommt mir das 500W-Netzteil sehr recht.

Echt sehr nice, der Gutscheincode funtkioniert ja auch auf andere Sachen, also z.b. auch auf das SP10 500W ohne CM.

Gleylancer

In before "Haha 400W"


Gibt es das Gebrabbel auch in verständlich?

nochmal...du brauchst nicht mehr als 500W für deinen rechner...alles andere sind falschinformationen....

wer meint das dieses system: Radeon 290X mit einem i5 6600k - mehr als 450w braucht...soll er mir das Live vor meinen augen vorführen......


Bearbeitet von: "Regresh" 22. Aug 2016

sehr gut vielen dank, hab mir eins auf Halde gelegt, dieses bzw. nächstes Jahr steht das upgrade für den PC eh an

Galoshi

Geil kommt mir ganz recht. Reicht mir das 400 Watt Netzteil bei einer Radeon 290X mit einem i5 6600k?



Wird etwas eng. Würde lieber zu einem guten 450-500W Netzteil greifen.

Galoshi

Geil kommt mir ganz recht. Reicht mir das 400 Watt Netzteil bei einer Radeon 290X mit einem i5 6600k?


also wenn ich mir das be quiet! Straight Power 10-CM 500W (80 Plus Gold) hole müsste es ja reichen... danke

Galoshi

Geil kommt mir ganz recht. Reicht mir das 400 Watt Netzteil bei einer Radeon 290X mit einem i5 6600k?


Ja 500W reicht inkl. etwas OC, 400W nicht.
Bearbeitet von: "Ustrof" 22. Aug 2016

Das Straight Power 10 400W ist ein super gutes Netzteil. Ich hab meins seit einem halben Jahr in Betrieb. Es ist absolut unhörbar. Selbst wenn man das Ohr direkt nebendran hält, sind keine Geräusche zu vernehmen. Kein Wunder, denn der Lüfter dreht laut dem folgenden Testbericht im idle nur mit 190 Umdrehungen pro Minute: computerbase.de/201…/6/

und für nen neuen Gaming PC mit nem i5 6500 und voraussichtlich ner RX480 bzw GTX 1060 -> Reichen 400W oder doch eher 500W ? Übertakten werde ich nicht.
Der Preisunterschied ist ja dann doch recht groß.

Regresh

ja, das reicht vollkommen aus...solange du nichts übertaktest...aber da du ja nen "K" prozzi hast ( der ja zum übertakten ausgelegt ist...würde ich dir zu einem 500W von BeQuiet raten.....mehr brauchst du aber definitiv nicht.


Hab ein 550W Dark Power Pro für R9 390 / 2600K@4,7Ghz, weniger als 550W bei ordentlichem OC würde ich auch nicht nehmen, wobei die Be Quiets halt mehr liefern als drauf steht. Aber ich möchte meine Netzteile ungerne bis an die Lastspitzen betreiben und habe auch noch vier Festplatten und ne Soundkarte verbaut.


Zum Deal, sehr hot, Listan (Be Quiet) hat eine sehr kulante und schnelle Garantieabwicklung.
Die Netzteile sind auf dem nesten Stand der Technik incl. allen Schutzschaltungen und immer eine Empfehlung.
Man zahlt etwas mehr, bekommt aber sehr gute Markennetzteile mit einer exzellenten Lüftersteuerung.


Testbericht:
computerbase.de/201…st/
Bearbeitet von: "chillerholic" 22. Aug 2016

lornz

und für nen neuen Gaming PC mit nem i5 6500 und voraussichtlich ner RX480 bzw GTX 1060 -> Reichen 400W oder doch eher 500W ? Übertakten werde ich nicht.Der Preisunterschied ist ja dann doch recht groß.


guru3d empfiehlt mind. 450W für das Referenzdesign und für OC sogar mehr.

bequiet.com/de/…tor am besten selbst ausrechnen. Straight Power 10 kann man gut an die Grenze bringen und trotzdem eine hohe Effizienz erreichen bei anderen NT sollte man evtl. Luft nach oben planen, so bei etwa 80% Auslastung arbeiten NT am effizientesten (je nach NT natürlich).
Bearbeitet von: "eiscreme" 22. Aug 2016

lornz

[..] so bei etwa 80% Auslastung arbeiten NT am effizientesten (je nach NT natürlich).



​80%? Am effizientesten arbeiten Netzteile bei 50% Auslastung, hat sich soweit ich weiss seit Jahren nicht geändert, wüsste gern warum..
Bearbeitet von: "Isimorph" 22. Aug 2016

lornz

und für nen neuen Gaming PC mit nem i5 6500 und voraussichtlich ner RX480 bzw GTX 1060 -> Reichen 400W oder doch eher 500W ? Übertakten werde ich nicht.Der Preisunterschied ist ja dann doch recht groß.


Danke für die Links. Mit dem Calculator spuckt er mir aus, dass ich mit dem hier angegebenen 400W Netzteil bei 64% Auslastung bin. Das scheint ja dann locker zu reichen

lornz

und für nen neuen Gaming PC mit nem i5 6500 und voraussichtlich ner RX480 bzw GTX 1060 -> Reichen 400W oder doch eher 500W ? Übertakten werde ich nicht.Der Preisunterschied ist ja dann doch recht groß.



Ich überlege mir genau das gleiche Setup wie du zusammenzustellen. 400W scheint mir etwas wenig. 450W okay, wenns mehr Festplatten als zwei sind, dann eher 500W.
Hier gibts nen Netzteilrechner: bequiet.com/de/…tor

Wobei mir 80€ für ein Netzteil zuviel sind. Sind die BeQuiet denn wirklich soviel besser/leiser?

Hab das 10 CM 500W und es ist fantastisch!! Allerdings frage ich mich ob das noch reicht wenn ich die GraKa von einer Gtx 970 auf eine Gtx 980 Ti upgrade. Prozessor ist ein 5820k auf 4GHz übertaktet...

webermark

Wobei mir 80€ für ein Netzteil zuviel sind. Sind die BeQuiet denn wirklich soviel besser/leiser?



Einige Hersteller haben jetzt aufgeholt, trotzdem muss man genau soviel blechen. Bei NT bekommt man dass was man zahlt. computerbase.de/201…t/7

Galoshi


Bei der R9 290X musst du mit etwa 300W beim Zocken rechnen(außer es ist ne MSI die verbraucht 350W)), bei der CPU mit OC etwa 100 bis 150W, je nach dem wie Stark du es machst, mit 500W kommst du also grade so aus, ein paar Euro mehr(14€-20€~) für ein 600W würden da wohl nicht schaden.

eiscreme


Der Be Quiet Rechner ist mist, der berechnet immer viel zu viel, ist auch kein wunder, wie sollen die die genauen Verbrauchsdaten der Hunderten verschiedenen Hardware teile genau kennen.

spacemonQuee

Hab das 10 CM 500W und es ist fantastisch!! Allerdings frage ich mich ob das noch reicht wenn ich die GraKa von einer Gtx 970 auf eine Gtx 980 Ti upgrade. Prozessor ist ein 5820k auf 4GHz übertaktet...



Statt eine 980 Ti zu nehmen die mal auch gut 300W Schluckt(im OC entsprechend noch mal viel mehr) und dein NT dann nicht mehr ausreichen wird, solltest du lieber zu ner Custom 1070 greifen, die gleich, meist sogar schneller sind als ne Custom 980 Ti(Lightning) und grade mal nur 170W verbraucht(Palit Gamerock und Gainward Phoenix), dazu auch noch mehr VRAM hat und deutlich leiser sind.
Bearbeitet von: "Evilgod" 22. Aug 2016

Galoshi

eiscreme

spacemonQuee

Hab das 10 CM 500W und es ist fantastisch!! Allerdings frage ich mich ob das noch reicht wenn ich die GraKa von einer Gtx 970 auf eine Gtx 980 Ti upgrade. Prozessor ist ein 5820k auf 4GHz übertaktet...



So schauts aus, bei den meisten aktuellen Systemen dürften 500 W ausreichen wenn es nicht auf SLI oder Crossfire hinauslaufen soll. Die älteren AMD-Karten bräuchten halt einen Kernreaktor im Lieferumfang oder man versorgt sie halt mit einem 600W Netzteil. Optimal betreibt man Markennetzteile bei 60-80%. Am besten man überschlägt es im Kopf, die Anzahl an HDDs sollte also bedacht werden, falls da jemand den Käfig mit voll hat. Wer ein sehr gutes Netzteil mag, der greift zu Seasonic oder Enermax, dahinter kommen BeQuiet! und EVGA (früher mal noch Tagan, Mensch waren das Zeiten).



Dürfte eng werden, vor allem wenn die GPU hochtaktet oder es eine überaktetete 980 Ti ist und der übertaktete Prozessor dürfte auch etwas mehr schlucken.

Scheinbar weiß hier keiner dass das E10 von 400-600W absolut baugleich ist.. Schalten alle bei etwa 650W Gesamtlast ab. Das Problem des 400er ist nur, dass eine Rail nicht angeschlossen ist (könnte man mit Lötkolben ändern) und die Graka dadurch auf nur einer Rail läuft. Die schalten bei rund 28A ab, also knapp 340W für die Graka.. reicht eigentlich in aller Regel, da weder GPU noch CPU permanent am Anschlag laufen.


Für nen I5 non-K und ne Mittelklasse GPU (RX 480/GTX 1060) fast schon überdimensioniert, so viele HDDs kann man gar nicht dran hängen dass das nicht mehr reicht.

Bearbeitet von: "_Simon" 22. Aug 2016

Aires


eher 50-80%, aber ja die alten AMD Karten verbrauchen Leider entsprechend mehr, daher brauch man auch ein stärkeres Netzteil, was sich aber mit Vega wohl auch ändern wird in der High-End und Enthusiasten Riege, da CPU OC aber bei Spielen sowieso nicht mehr wirklich was bringt, könnte man sich ein OC Profil fürs zocken sparen.

Da müssen es aber schon viele HDDs sein, oder eine Stromschlucker HDD, die meisten verbrauchen so 4 bis 6 Watt, gut bei 10 Stück wären das auch schnell mal entsprechend was, aber so viel ist es eigentlich auch nicht mehr, wenn man bedenkt wie viel die früher mal verbraucht haben *gg*

Seasonic und Enermax sind auch supi, leider doch oft viel viel zu Teuer.

Aires



Ich habe beispielsweise 2 Caviar Black im System, die schlucken schon mal ihre 20-25 Watt zusammen wenn sie beide was ackern. Aber klar, die meisten HDDs sind heute auch ziemlich sparsam, die SSDs sowieso.

Die meisten spiele profitieren nicht mehr viel vom CPU Overclock, Strategiespiele und MMOs dürften da heute die Ausnahme sein. Darum halte ich den Overclock bei mir auch eher mäßig und behalte lieber als Stromsparmechanismen an. Die AMD-Karten verbrauchen allerdings verhältnismäßig noch immer eine Ecken mehr Strom als die Nvidia. Die 480 braucht beispielweise etwas gleich viel Strom wie die 1070 bei guten 30-40% weniger Leistung. Was für mich umgekehrt 30-40% höheren Stromverbrauch bedeutet. Natürlich bewegen wir uns da heute in anderen Sphären als noch vor 3-4 Jahren.

Merci! Für mein i7 2600 + 1070 reicht das 400Watt allemal!

Bei Netzteilen bricht irgendwie immer die Panik aus... Für ne aktuelle Intel CPU + GTX1060 reichen 400W locker.

Isimorph

​80%? Am effizientesten arbeiten Netzteile bei 50% Auslastung, hat sich s … ​80%? Am effizientesten arbeiten Netzteile bei 50% Auslastung, hat sich soweit ich weiss seit Jahren nicht geändert, wüsste gern warum..



na ja stimmt nicht mehr ganz die Ausage, viele Netzteile sind bei 20-80% Last beinahe Linear

tweakpc.de/har…php

11016633-T7eFi

manche schwanken um 1-2%

11016633-rKFTa
tweakpc.de/har…php

webermark

[Wobei mir 80€ für ein Netzteil zuviel sind. Sind die BeQuiet denn wirklich soviel besser/leiser?


Willst 300€+ für ne Grafikkarte ausgeben und dir sind 80€ für ein Netzteil zu viel?
Dan kauf dir doch einfach einen Chinaböller, aber heul hinterher nicht rum, wenn deine R480 mit dem Netzteil durchknallt, weil der Knallkörper aus Fernost keine Schultzschaltungen hatte. Die Prioritäten einiger Leute versteh ich einfach nicht. Hauptsache Gamingkarte, fette CPU aber Netzteil und Mainboard das Billigste was nur geht. Billige Netzteile haben billige Bauteile, so einfach ist das. Be Quiet ist dazu noch ein sehr leiser Hersteller und einer der Marktführer. Kauf doch Rasurbo, LC-Power, MS-Tech und den anderen Müll, kriegste für nen Zwanni, aber auch nur das wofür du bezahlst.
Bearbeitet von: "chillerholic" 22. Aug 2016

lornz

und für nen neuen Gaming PC mit nem i5 6500 und voraussichtlich ner RX480 bzw GTX 1060 -> Reichen 400W oder doch eher 500W ?


400W reichen.

lornz

und für nen neuen Gaming PC mit nem i5 6500 und voraussichtlich ner RX480 bzw GTX 1060 -> Reichen 400W oder doch eher 500W ?


Danke, ist auch das Ergebnis zu dem ich gekommen bin.

Habe momentan ein beQuiet L7 PurePower 530W.
Frage mich ob das 400W Netzteil noch für meinen alten Phenom 965 mit 140W TDP und die Radeon 5770 reicht...

webermark

[Wobei mir 80€ für ein Netzteil zuviel sind. Sind die BeQuiet denn wirklich soviel besser/leiser?

nhavy

Habe momentan ein beQuiet L7 PurePower 530W.Frage mich ob das 400W Netzteil noch für meinen alten Phenom 965 mit 140W TDP und die Radeon 5770 reicht...



ach in dem Punkt hab ich es aufgegeben, man fühlt sich wie Don quijote und manche leute lernes es erst wenn die Hardware hinüber ist.

Aber Rasurbo, MS-Tech und Intertech solltest nicht mit LC in einem Topf werfen, LC hat zwar zurecht seinen Ruf aber in letzten Jahren wirklich bemüht und auch die billigen haben rudimentäre Schutz Schaltungen. Selsbt das billige LC420-12 (ohne H!) liefert die 300W und platzt nicht die GP3 und 4 sind sogar brauchbar bis gut



das E10 ist ganz anderes kaliber als dein L7 das hat sogar mit einigen Grafikkarten Probleme, während das E10 das nicht haben wird. Schlicht auch wegen der modereneren Technik
Bearbeitet von: "_poiu_" 22. Aug 2016

Galoshi

eiscreme

spacemonQuee

Hab das 10 CM 500W und es ist fantastisch!! Allerdings frage ich mich ob das noch reicht wenn ich die GraKa von einer Gtx 970 auf eine Gtx 980 Ti upgrade. Prozessor ist ein 5820k auf 4GHz übertaktet...



Die 1070 hat aber fast 1000 Cuda Kerne weniger als die 980 Ti und rendert daher bestimmt je nach anwendung langsamer. Und afaik gibts noch keinen cuda treiber für Pascal...

Aires


Joa, nicht ganz, der Takt der 1070 wird doch schon recht Stark gedrückt wenn man das Powertarget nicht direkt auf volle Pulle dreht, Nvidia schummelt da halt derzeit gerne bei dem verbrauch, dazu auch förderlich das sie entsprechend die Spannungswandler eingespart haben, bei der 1070 sind es nur 4(von 6 Plätzen) bei der 1080 nur 5(von 6 Plätzen) hätten sie die voll bestückt hatte, man das Powertarget noch weiter anziehen können, dadurch könnten die Karten ihren Takt unter last besser halten, das OC wäre auch viel besser möglich.

Also Referenz 1070 vs Referenz 480 sind beim zocken etwa 10W Unterschied derzeit(also die 480 verbraucht etwa 10W mehr), die Custom Modelle der 1070 verbrauchen zwischen 170 bis 200W, auf die Werte der Custom Modelle der 480 muss man leider noch Warten, werden wohl im nächsten PCGH Heft mit drin sein, aber da werden die Unterschiede wohl nicht so groß sein.

aber ja, da muss man natürlich noch bedenken das die 1070 noch mal deutlich Leistungsstärker ist als die 480 und daher der verbrauch letztlich höher ist, da die Karte weniger Leistung hat, dafür ist sie ein ganzes Stück Günstiger ^^

Mal abwarten was AMD mit Vega so anstellt, das wird spannend endlich Konkurrenz für die 1070 und 1080 zu sehen, dazu werden wohl auch direkt die Preise bei beiden nach und nach fallen, ach ja Konkurrenz ist was schönes

Blaexe

Bei Netzteilen bricht irgendwie immer die Panik aus... Für ne aktuelle Intel CPU + GTX1060 reichen 400W locker.


mach mal aus der 1060 eine 1070, selbst dafür reicht ein 400W Netzteil, knapp, aber möglich wäre auch eine 1080 ^^

spacemonQuee


bezog mich da auch auf das Gaming, wenn du damit noch Renderst, ist es ne andere Geschichte ^^
Bearbeitet von: "Evilgod" 22. Aug 2016

webermark

[Wobei mir 80€ für ein Netzteil zuviel sind. Sind die BeQuiet denn wirklich soviel besser/leiser?


Anfangs wollte ich auch unbedingt sparen beim Netzteil, das hat sich dann aber geändert als ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe, schlussendlich ist es dann auch ein EVGA G2 550W geworden. Ich denke die Leute die beim Netzteil so sparen wollen, haben sich einfach ganz oft nicht informiert was die Unterschiede sind etc., also am besten die Leute dazu anregen, sich mit dem Thema mal zu beschäftigen und dass am besten nicht ganz so giftig

Aires

Blaexe

Bei Netzteilen bricht irgendwie immer die Panik aus... Für ne aktuelle Intel CPU + GTX1060 reichen 400W locker.

spacemonQuee



Naja knapp würde ich jetzt nicht sagen. Mein i7 2600k + 1070 MSI + 4x4GB Ram bei Last ca. 300Watt.
Bearbeitet von: "Quaschi" 22. Aug 2016

lornz

und für nen neuen Gaming PC mit nem i5 6500 und voraussichtlich ner RX480 bzw GTX 1060 -> Reichen 400W oder doch eher 500W ? Übertakten werde ich nicht.Der Preisunterschied ist ja dann doch recht groß.



Reicht locker, die Kombi braucht keine 300W
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text