157°
ABGELAUFEN
be quiet! Straight Power CM BQT E9-CM 580 Watt ATX @ Avides inkl. Versand
be quiet! Straight Power CM BQT E9-CM 580 Watt ATX @ Avides inkl. Versand
Elektronik

be quiet! Straight Power CM BQT E9-CM 580 Watt ATX @ Avides inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:84,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute bei Avides im Tagesdeal:
be quiet! Straight Power CM BQT E9-CM 580 Watt - ATX Netzteil

Geizhals: 93,29 €
Idealo: 93,29 €
Amazon: 104,49 €

Zu dem Netzteil brauch man - denke ich - nicht viel sagen.

Wer Interesse hat, sollte zuschlagen. Angebot läuft noch 12 Std und es sind 65 % verfügbar.

56 Kommentare

Es stellt sich nur die Frage wer ein 580W Netzteil braucht? Für 90% aller Desktop Rechner ist ein 300W Netzteil locker ausreichend, selbst wenn eine Mittelklasse GPU im 100W Bereich verbaut ist.

Sparolli

Es stellt sich nur die Frage wer ein 580W Netzteil braucht? Für 90% aller Desktop Rechner ist ein 300W Netzteil locker ausreichend, selbst wenn eine Mittelklasse GPU im 100W Bereich verbaut sind.



Und dazu noch eine Grafikkarte mit 150W TDP + HDD + Board + Lüfter, da werden 300W schon knapp

Sparolli

Es stellt sich nur die Frage wer ein 580W Netzteil braucht? Für 90% aller Desktop Rechner ist ein 300W Netzteil locker ausreichend, selbst wenn eine Mittelklasse GPU im 100W Bereich verbaut sind.



Also ich kenne niemanden, bei dem 300 Watt reichen würden

Sparolli

Es stellt sich nur die Frage wer ein 580W Netzteil braucht? Für 90% aller Desktop Rechner ist ein 300W Netzteil locker ausreichend, selbst wenn eine Mittelklasse GPU im 100W Bereich verbaut sind.



Für die meisten Systeme reicht ein 400W NT aus. I5 und 670 inkl.

1903

Für die meisten Systeme reicht ein 400W NT aus. I5 und 670 inkl.



Nicht bei Übertaktung & entsprechender Lüfterbestückung. Es sei denn man will das Netzteil beim Zocken am Limit laufen lassen.

Für nen Gamerrechner sollten es mit entsprechenden Reserven mindestens 500 Watt sein, wobei auch 600 nicht schaden, da das Netzteil eh nur die benötigte Leistung aus dem Netz zieht.

Danke, gestern noch bei Amazon das "kleinere" Pure Power L8 mit 630W zum selben Preis bestellt. Bestellung rückgängig gemacht und dieses hier bestellt

Wer keine zwei Grafikkarten drin hat oder exzessiv OC betreibt für den sind 400W in jedem Fall ausreichend.

Sparolli

Es stellt sich nur die Frage wer ein 580W Netzteil braucht? Für 90% aller Desktop Rechner ist ein 300W Netzteil locker ausreichend, selbst wenn eine Mittelklasse GPU im 100W Bereich verbaut sind.



Man bekommt ja auch kaum noch 300W Netzteile gekauft. Ich sprach auch schon von "GPU"!

Aber rechnen wir doch mal zusammen:

150W GPU, z.B. Radeon 7850
80W CPU, z.B. i5-3330
10W 3,5" HDD
40W Mainboard inkl. RAM
20W für Kleinkram wie Lüfter

Macht zusammen 300W Maximalleistung für einen sehr ordentlichen Rechner. Nimmt man anstatt der 7850 eine 7750, die für die meisten locker ausreicht, sind es noch mal 70W weniger.

Aber 580W benötigen die Allerwenigsten.

Sparolli

Man bekommt ja auch kaum noch 300W Netzteile gekauft. Ich sprach auch schon von "GPU"!Aber rechnen wir doch mal zusammen:150W GPU, z.B. Radeon 785080W CPU, z.B. i5-333010W 3,5" HDD40W Mainboard inkl. RAM20W für Kleinkram wie LüfterMacht zusammen 300W Maximalleistung für einen sehr ordentlichen Rechner. Nimmt man anstatt der 7850 eine 7750, die für die meisten locker ausreicht, sind es noch mal 70W weniger.Aber 580W benötigen die Allerwenigsten.



Fragt sich nur, was länger hält:

Ein NT was beim Zocken ständig am Limit läuft, oder eins, was selbst dann noch genügend Reserven hat.

Ich hab schon genug verkokelte Netzteile gesehen um hier definitiv niemandem zu empfehlen, da am falschen Ende zu sparen.

1903

Für die meisten Systeme reicht ein 400W NT aus. I5 und 670 inkl.


Yup. Meine Gurke zieht mit übertaktetem i7 und 680 maximal 350 Watt (aus der Dose).



MaceWindu

Danke, gestern noch bei Amazon das "kleinere" Pure Power L8 mit 630W zum selben Preis bestellt. Bestellung rückgängig gemacht und dieses hier bestellt


Jetzt fehlen dir aber 50 Watt ...



Willi76

Also ich kenne niemanden, bei dem 300 Watt reichen würden



ich zocke z.Zeit auf nem Sys bestehend aus i5 @ 4,2Ghz, einer HD 7870 @ 1150 Mhz, einer 1 TB Festplatte, ein Laufwerk + 3 Lüfter und habe noch nie über 245 Watt gemessen mit einem 400 Watt Netzteil.

1903

Für die meisten Systeme reicht ein 400W NT aus. I5 und 670 inkl.

MaceWindu

Danke, gestern noch bei Amazon das "kleinere" Pure Power L8 mit 630W zum selben Preis bestellt. Bestellung rückgängig gemacht und dieses hier bestellt



Gut gerechnet, aber ich lege mein NT auch nicht so unterdimensioniert aus wie es der Rest der Community anscheinen tut :P

Mit 580W habe ich noch genug Reserven nach oben, knapp 20% bei voller Auslastung meines Systems.

Sparolli

Man bekommt ja auch kaum noch 300W Netzteile gekauft. Ich sprach auch schon von "GPU"!Aber rechnen wir doch mal zusammen:150W GPU, z.B. Radeon 785080W CPU, z.B. i5-333010W 3,5" HDD40W Mainboard inkl. RAM20W für Kleinkram wie LüfterMacht zusammen 300W Maximalleistung für einen sehr ordentlichen Rechner. Nimmt man anstatt der 7850 eine 7750, die für die meisten locker ausreicht, sind es noch mal 70W weniger.Aber 580W benötigen die Allerwenigsten.



Die 300W sind ja auch nur die Maximallast die die Komponenten ziehen könnten, aber niemals gleichzeitig ziehen. Was meinst Du wie die Stromnetze unter unseren Straßen aussehen würden wenn sie auf Maximallast ausgelegt wären? Die müssten mindestens viermal so stark gebaut werden.
Netzteile die abrauchen haben i.d.R. andere Probleme wie z.B. zu viel Staub, schlechte Bauteile (meist Elkos), schlechte Abluftmöglichkeiten usw.

Die andere Frage ist doch wie viele Leute wirklich einen hochperformanten Games PC haben? Die Leute werden immer weniger weil man selbst aktuelle Games in FHD meist ohne Probleme auf recht einfachen Rechnern spielen kann. Klar kann man sich an FPS aufgeilen oder auch 137fach AA und 163fach AF erfreuen, aber das sind dann noch weniger Leute.
Bitte nicht falsch verstehen, jeder soll sich kaufen was er will und für richtig hält. Ich habe auch 15 Jahre diesen Zirkus mitgemacht.

Realistisch gesehen benötigen immer weniger Leute ein solches Netzteil.

1903

Für die meisten Systeme reicht ein 400W NT aus. I5 und 670 inkl.



Unsinn , was für ein Limit. 1903 hat recht

computerbase.de/art…/3/

und das mit einem übertakteten "Intel Core i7 2600k (übertaktet per Multiplikator auf 4,5 GHz, Quad-Core)" und das sind noch die Werte aus der Steckdose^^

mehr als 500W braucht man für Multi GPU oder extrem OC mit Stickstoff.

Selbst mit 550W geht schon ein Crossfire Gespannt von HD7870, nur sollte das halt ein Gutes 550W sein


dito @Sparolli

Meine PC Daten:
* ASRock Pro4
* 8GB Corsair
* HD6870
* 1x SSD (250GB), 1x HDD (500GB), 1x HDD (320GB)
* i5-3470
* LG DVD Brenner
* 5Noctua Lüfter (3x 120mm, 2x 80mm)
Also mein neuer PC verbraucht im normalen Betrieb wie z.B. surfen / Youtube nur 83Watt.
Wenn ich z.B. Diablo 3 spiele, pendelt sich die Wattzahl bei 117Watt ein!

Ich habe auch noch ein altes 560Watt Netzteil im PC, weil ich mir zu fein war dies auszutauschen, nun überlege ich aber auch, mir ein bequiet NT zu besorgen, mehr als 400Watt ist doch aber sowieso utopisch!

bu10

Wer keine zwei Grafikkarten drin hat oder exzessiv OC betreibt für den sind 400W in jedem Fall ausreichend.



Völlig unqualifizierte Aussage. Eine Highend-Grafikkarte kommt schon an ihre 200Watt; nimm dazu eine CPU wie den i7-950 dann bist du schon bei 330 Watt (ohne jegliches OC) und da sind sonstige Komponenten und Reserven noch nicht mitgerechnet.

Natürlich "läuft" der Rechner auch mit einem (zu) kleinen Netzteil, wenn dieses aber ständig überlastet wird, dann wird das PSU ziemlich schnell durchbrennen und im schlimmsten Fall auch noch andere Hardware beschädigen.

Dieses Risiko würde ich für 10-20€ nicht eingehen.


1903

Für die meisten Systeme reicht ein 400W NT aus. I5 und 670 inkl.



Quatsch. Häng mal nen Leistungsmesser an deinen Rechner. Meiner (i7 2600k 7950 Boost, 3 HDDs und ne SSD, dazu 4 Gehäuselüfter) schafft mit ach und krach 100W im Idle und 260W unter Last. Moderne Netzteile haben ihren besten eta bei 0,4-0,8Pmax und werden genau bei diesen Arbeitsbereich dimensioniert. Ein 400W von nem Markenhersteller reicht für die meisten Rechner dicke aus.

Zum Thema Laufen am Limit: Viele Netzteile erreichen Wirkungsgrade von 85% und mehr, d.h. man hat ne thermische Leistung von 15%. Bei 250W sind das 40W . im Extremfall (400W) sind es dann vielleicht 80W (schlechterer Wirkungsgrad bei Volllast) Jede alte Glühbirne hatte mehr Leistung, dafür aber keinen Lüfter der ständig die Abwärme wegschaufelt.

Zudem sollte jedem Bewusst sein, dass auch GPUs immer effizienter werden (Vergleich 580 und 680), mich würde nicht wundern wenn Highend GPUs in ein paar Jahren ne TDP von max. 150W haben. Dann steht man mit seinem tollen 600W Netzteil da und wundert sich wieso ein solch tolles Netzteil dann ganz beschissene Wirkungsgrade unter Teillast fährt.

Nun mag das E9 kein schlechtes Gerät sein, wobei ich absolut kein Fan von Be Quiet bin (von wegen Eigenentwicklung Bla Bla, die kaufen ihr Zeug nur von anderen Firmen und picken ihr Label drauf, siehe hier: tomshardware.de/Net…ler,testberichte-240604.html). FSP Fortron, Enermax und Seasonic sind für mich die relevanten Netzteilhersteller, zumal alle selber entwickeln und produzieren.

An die Profis: Was wäre denn ein gutes "Stromspar"Netzteil, dass günstig und leise ist? (Für nen Homeserver... 200W sollten locker reichen)
Danke und Grüße,
Michael

PS. Elektroheinz, bei Deinem Link ist leider ")." mit drin. Der hier geht:

Elektroheinz

http://www.tomshardware.de/Netzteil-OEM-Hersteller,testberichte-240604.html



Für Hardcore Gamer definitiv ein Kauf wert.

Betreffs 350 Watt Netzteil in einem recht alten (2005) AMD X2 2800:
Eben beim Dauerbetrieb zeigt sich, ob das Netzteil genügend Reserven hat.

... oder ob es, ausgerechnet wenn man an Weihnachten seine Steuererklärung zusammen kloppt, den Geist aufgibt (Elkos mit Blähbauch) - selbst die so gelobten be quiet.
Deshalb plane ich mittlerweile ca Maximalbedarf mal 2.

Sicher, es ist irgendwie Verschwendung. Aber das nächste Netzteil wird definitiv eins um die 500 Watt mit Wirkungsgrad 82+.

Elektroheinz

Quatsch. Häng mal nen Leistungsmesser an deinen Rechner. Meiner (i7 2600k 7950 Boost, 3 HDDs und ne SSD, dazu 4 Gehäuselüfter) schafft mit ach und krach 100W im Idle und 260W unter Last.



Da solltest du unbedingt mal prüfen ob dein Leistungsmesser defekt ist oder du irgendwelche Treiber nicht richtig installiert hast.

Allein die 7950 kann unter Vollast 200Watt aus der Steckdose saugen und der i7 nimmt sich auch seine 90W unter Volldampf. Also irgendwas stimmt da nicht bei dir ^^ (Undervolting ? Softwarebremsen?)

Lass mal Prime95 und Furmark gleichzeitig laufen und miss nochmal

Sparolli

Es stellt sich nur die Frage wer ein 580W Netzteil braucht? Für 90% aller Desktop Rechner ist ein 300W Netzteil locker ausreichend, selbst wenn eine Mittelklasse GPU im 100W Bereich verbaut sind.



Das nennst du ordentlich :P Eine übertaktete GTX 680 oder 7970 und einen i7 3770k @ 4,5 GHz ist halbwegs ordentlich, aber nicht so ein Taschenrechner :P

Wer sagt denn das man so ein Netzteil auch voll auslasten muss? Richtig keiner Zumal erreicht das hier angepriesene NT bei ca 50% Load den besten Wirkungsgrad: plugloadsolutions.com/psu…pdf

Das ist übrigens bei den meisten NTs so, also lohnt es sich durchaus das NT nicht auf die Kotzgrenze des Systems anzupassen, sondern ruhig etwas Luft zu lassen.

Zudem bleiben bei geringerer Last wohl auch die Lüfter ruhiger, obwohl die hier schon sehr leise sind.

1903

Für die meisten Systeme reicht ein 400W NT aus. I5 und 670 inkl.



Danke, ich wollte auch gerade eben die Computerbase Erkenntnisse in die Runde werfen. Kein halbwegs normaler Gamer braucht mehr als 400 oder großzügig bedacht 500 W.

...und die Lüfterbestückung anzuführen... oh behave X)

1903

Für die meisten Systeme reicht ein 400W NT aus. I5 und 670 inkl.



Komplett falsch. Genau das denken aber leider die Meisten.. 1903 liegt mit seiner Aussage absolut richtig. Mehr s 400W braucht man eigentlich nicht. Nur wenn man ein SLI-System oder ähnliches Verbaut hat.

Elektroheinz

Quatsch. Häng mal nen Leistungsmesser an deinen Rechner. Meiner (i7 2600k 7950 Boost, 3 HDDs und ne SSD, dazu 4 Gehäuselüfter) schafft mit ach und krach 100W im Idle und 260W unter Last.



Und wer macht so einen Schmarrn? Prime95 und Furmark habe ich 2008 das letzte mal deinstalliert und sind für meine Begriffe heute bedeutungslose Tools. Keine reelle Anwendung wird auch nur irgendwie jemals diese Belastungsszenarien erreichen.

Ich habe dieses NT und kann es nur weiter empfehlen.
Das Teil ist kaum hörbar!

Soviele verschiedene Meinungen und Profile,

am Ende muss jeder selber wissen, was er sich und seinem

System gönnt. Ich werde definitiv im Bereich 500-600W bleiben.

Den maximalen Verbrauch der Geräte ist bei jedem Produkt leicht

ablesbar und sollte genug Kenntnisse darüber geben, was ich benötige.

Es gibt auch noch Leute , die haben, mehr wie 4 Lüfter, 2 HDD`s

und 2 Grafikkarten angeschlossen, nur mal so am Rande

Willi76

Für nen Gamerrechner sollten es mit entsprechenden Reserven mindestens 500 Watt sein, wobei auch 600 nicht schaden, da das Netzteil eh nur die benötigte Leistung aus dem Netz zieht.


Was ein Quatsch...
Ich habe einen i5 3470 mit GTX660 TI, dazu eine SSD und eine HDD im System, einen 180mm Gehäuselüfter an 5V und den 140er vom Thermalright Macho an der Lüftersteuerung.
Wenn ich das System mit Prime und Furmark "quäle" zieht es nichtmal 250W aus der Dose, was mein BQ E9 mit 400W ziemlich langweilig findet...

Und dass nur die benötigte Leistung aus der Dose gezogen wird ist ebenfalls nicht richtig:
1. Ziehen Netzteile grundsätzlich mehr aus der Dose als sie auf der PC Seite "abgeben"
2. Netzteile arbeiten am effizientesten bei ~50% Auslastung... kauft man jetzt ein viel zu großes Netzteil sinkt diese Effizienz (teilweise deutlich), so dass ein 1000W Netzteil was mit 20% ausgelastet ist u.U. nicht 200W aus der Steckdose zieht sondern 250W, also immerhin 25% mehr!


harrybean

Betreffs 350 Watt Netzteil in einem recht alten (2005) AMD X2 2800:Eben beim Dauerbetrieb zeigt sich, ob das Netzteil genügend Reserven hat.


Nee, im Dauerbetrieb zeigt sich ob man ein qualitativ gutes NT verbaut hat und nicht ob da ein Watt-Monster drin steckt...


HanaQ

Ich habe dieses NT und kann es nur weiter empfehlen.Das Teil ist kaum hörbar!


Das NT als solches ist super, sowohl von der Lautstärke als auch von der Effizienz bzw den Leistungswerten...
Nur tuts halt auch die 400W Version für den Großteil der Anwender mehr als dicke!
Und die kostet 25€ weniger



highwind

Was ein Quatsch...Ich habe einen i5 3470 mit GTX660 TI, dazu eine SSD und eine HDD im System, einen 180mm Gehäuselüfter an 5V und den 140er vom Thermalright Macho an der Lüftersteuerung.Wenn ich das System mit Prime und Furmark "quäle" zieht es knapp über 250W aus der Dose was mein BQ E9 mit 400W ziemlich langweilig findet...



Für das Teil reicht es ja auch. Aber nicht jeder nutzt eine lowend Kepler/Ivy Kombo, die extrem stromsparend ist.

Elektroheinz

Und wer macht so einen Schmarrn? Prime95 und Furmark habe ich 2008 das letzte mal deinstalliert und sind für meine Begriffe heute bedeutungslose Tools. Keine reelle Anwendung wird auch nur irgendwie jemals diese Belastungsszenarien erreichen.



Du hast von 260Watt unter Vollast gesprochen und das bedeutet für mich CPU und GPU auf 100% Auslastung. Dafür sind die genannten Tools optimal, ist schon klar das du mit Word&Solitair oder was auch immer du unter Vollast verstehst, das System nicht auslastest.

Ich mache unter anderem auch Folding, und das ist eine sehr reele Anwendung die sowohl CPU als auch GPU bis an die Grenze auslastet.

Malermeisters

Für das Teil reicht es ja auch. Aber nicht jeder nutzt eine lowend Kepler/Ivy Kombo, die extrem stromsparend ist.



Stimmt, <1% lassen sich auch ein Crossfire oder SLI System von Papa bezahlen und meinen deswegen, dass alle anderen auch ein vollkommen überdimensioniertes Netzteil brauchen...


Fakt ist:
Für den Großteil der Nutzer (selbst mit übertaktetem i5/i7 und einzelner 7970/GTX680/Titan) reicht spätestens die 450W Version aus, für die meisten wäre sogar eine 300 oder 350W Version ausreichend (die es leider nicht gibt)...
550W+ macht nur für Multi-GPU Sinn.

...

Malermeisters

Für das Teil reicht es ja auch. Aber nicht jeder nutzt eine lowend Kepler/Ivy Kombo, die extrem stromsparend ist.



Da brauchst du kein CF/SLI um ein 400Watt Netzteil an seine Belastungsgrenzen zu bringen. Ein "älterer" Rechner mit Phenom 955 und GTX480 fliegt dir ziemlich schnell um die Ohren mit so einem Netzteil

Aber ist klar, für DAU´s gibt es nur "läuft" oder "läuft nicht", was grad im Hinblick aufs Netzteil gefährlich sein kann.

Ich suche schon seit Tagen ein Be Quiet Netzteil!

Preis ist hot, aber wie schon bemerkt wurde, sind 580W "zuviel"

Ich hab nen 3570K, GTX670, 2xHDD und 4xLüfter und kalkuliere mit 400W Netzteil.

Was hier viele nicht in ihre Milchmädchenrechnung einbeziehen, ist die Tatsache, dass man Netzteile nicht permanent an ihrem Limit betreiben sollte. Erstens ist das kontraproduktiv für die Langlebigkeit und zweitens werden sie auch lauter. Mal ganz davon abgesehen, dass für die CPU/GPU die Combined-Leistung wichtig ist (also die Last auf den 12V-Schienen) und nicht die Nennleistung.

Bedingt durch die Alterung der Kondensatoren, kann einiges an Leistung verloren gehen, wer sein Netzteil länger als ein Jahr nutzt und das recht oft, der sollte noch einmal ca. 20-30% an Leistung draufrechnen.

Ich nutze mein Corsair HX520W auch schon seit über 3 Jahren und das mit einem i7 920 (OC@3GHz Undervoltet@1.1Vcore) und einer HD6950 (die aber nicht 3 Jahre).

Hier gibt's einen Link zu einem Leistungsrechner von Enermax:
tomshardware.de/ene…tml

Für moderne Spielerechner sind Netzteile mit 450-600 Watt (je nach CPU/GPU-Kombination) also durchaus sinnvoll. Nur Multi-CPU/GPU-Systeme verlangen nach 700 Watt aufwärts. Die wären für Einzelsysteme also in der Tat völlig überzüchtet.

Ihr müsst ja bedenken, dass ein Netzteil durchaus auch über die Leistungsangabe hinaus Spitzen abfangen kann. Es ist nur für die angegebene Leistung ausgelegt und in dem Bereich auch meist am effizientesten. Wenn der Rechner dann beim zocken nur 50% der angegebenen Leisung abruft, für den das Netzteil garnicht ausgelegt ist, ist es nicht effizient und ihr bezahlt unnötig viel Geld für Strom und das überdimensionierte Netzteil. Es gibt von manchen Herstellern ja auch Tools zum berechnen der benötigten Leistung auf deren Homepages, die sind immer ein guter Anhaltspunkt.

Ich hoffe ja immernoch auf einen Deal für 90W PicoPSUs. Da könnte ich inzwischen einige gebrauchen.

PS: Es gibt auch durchaus PCs mit Core i7-3770, 4x 3,4GHz die ca.95W unter Last brauchen.

Malermeisters muss hier offensichtlich etwas kompensieren.

Zumal er eine 660Ti als Lowend bezeichnet. Dann sollte er auch nicht mit der 400W-Fraktion diskutieren!

Also man sollte sein NT nicht am Maximum fahren, wenn dein System 280 Watt braucht und du ein 300 Watt NT hast wird dein NT nicht gerade geschont und er fährt sein Maximum raus. Und wenn jemand 3 hdds hat und 2 Grakas. Braucht er halt ein stärkeres NT

Mein PC kommt unter last berechnet auf fast 500w (6970 Grafikkarte, intel i7 2600k 8gb Ram (ddr3), 1x hhd 1s ssd 1x dvd laufwerk.

Am Netzteil sollte man nicht sparen und wnen man wirklich Spielt und nicht Angry Birds spielt ist das Netzteil ein sehr gutes zu einem wunderbaren Preis.

Ich versteh diese ganzen pauschalen Aussagen nicht
Ich unterstell mal den Usern, die ein Netzteil kaufen wollen, dass sie wissen, was in ihrem PC für Komponenten stecken und wer es nicht weiß, kann es über den Geräte-Manager oder andere Tools schnell ausfindig machen.

Dann jede Komponente googeln und schon kennt man den Maximalverbrauch der CPU, Grafikkarte, HDD, SSD u.s.w.

Alle Zahlen addieren, aufrunden und schon weiss man, welche Netzteile man man kaufen kann ( Watt-Technisch betrachtet ).

Aussagen wie, "400 Watt reichen für Alle" oder "Diesel lohnt sich erst ab 20.000km", sind nicht immer zielführend.

CU ALL

Chaser

und 2 Grafikkarten angeschlossen, nur mal so am Rande



wer mehrere Grakas einsetzt nimmt aber kein Mittelsegment Netzteil, das aufgrund der gruppenreguliertes Technik auch nicht wirklich so toll dafür geeignet ist.

übrigens je mehr Watt ein NT hat umso lauter ist es, schlicht weil der Hersteller die Größere Abwärme einkalkulieren muss und somit ein stärkeren Lüfter einsetzt.


PS wer es genau wissen will sollte lieber bei ComputerBase, PCGH, HWluxx, und einigen anderen Foren fragen.. wie Ducatisti schon sagte da kenne sich die Leute aus


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text