Beats Powerbeats 3 (Sportkopfhörer mit Bluetooth)
365°

Beats Powerbeats 3 (Sportkopfhörer mit Bluetooth)

79,99€96,71€-17%real Angebote
37
eingestellt am 21. Mai
Beats Powerbeats 3 in schwarz / pink. Auf der Beats Seite kosten sie 199,99 Euro.

PVG liegt bei 96,71
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
In Ears würde ich immer in China-Shops bestellen und ein paar Wochen geduldig warten. So hat man das deutlich bessere Preis-/Leistungsverhältnis. Wer meint, unbedingt Beats zu brauchen, sollte mal etwas reflektieren und sich versuchen, nicht so leicht durch Werbung beeinflussen zu lassen. Bei Over Ear Kopfhörern z.B. können sie mit den bekannten HIFI-Marken längst nicht mithalten, auch wenn die Qualität mittlerweile etwas besser geworden ist bei Beats (vielleicht ja auch bei diesen Kopfhörern). Man zahlt also weniger für die Qualität und mehr für die Schweini-Provision, wenn er mal einen 30-Sekunden-Spot dreht

Hier jedenfalls meine Empfehlungen nach etwas Recherche (man muss selbst recherchieren, wie viel Bass z.B. man bei Kopfhöreren haben möchte). Also Tests, Bewertungen und Rezensionen durchlesen; danach entscheiden. Ich halte nicht viel von Bluetooth-Kopfhörern, die zweite Empfehlung ist dennoch zu Bluetooth erweiterbar, wer das unbedingt möchte.


Yersen Fen-2000 (Kabel austauschbar) ca. 25 Euro
KZ ZS6 (4 Treiber, Kabel austauschbar, erweiterbar mit Bluetooth!) ca. 32 Euro
Xiaomi Hybrid Pro HD (3 Treiber), aktuell bei Gearbest ca. 17 Euro
LZ A2S gerade gekauft für ca. 39 Euro, normalerweise über 50
LZ A4 (Kabel austauschbar, 195$, also sehr teuer und riskant)

Paypal oder Kreditkarte vorausgesetzt.
HOT! Habe selbst die Powerbeats 3 und möchte sie insbesondere im Gym nicht mehr missen.
Bislang sind mir persönlich noch keine Nachteile aufgefallen und da ich sie regelmäßig nutze, sehe ich die damaligen 100 Euro auch als gute Investition an.
Klar gibt es günstigere in ears, aber dies ist mit anderen Produkten ähnlich (bei Autos etc.). Ich möchte die Beats niemanden aufschwätzen, aber sie haben definitiv ihre Daseinsberechtigung!
StOrYtElLeRvor 4 h, 18 m

Das man sich die China-Billigheimer immer schönreden muss Wer keine …Das man sich die China-Billigheimer immer schönreden muss Wer keine Kohle hat kauft halt sowas .... Bei allem was hinsichtlich des Sports den klassischen Mydealzer Triathlon (fressen, shoppen, Netflix schauen) übersteigt, versagt dieser Chinatrash beim ersten Schweisstropfen.


Dass man sich den überteuerten beats kram immer schön reden muss, weil man nicht einsehen möchte, dass man viel zu viel Geld für ein unterdurchschnittliches Produkt ausgegeben hat und bereits für ein Drittel des Preises ein deutlich besseres Produkt bekommt.

Achja, aus meiner Sicht sind die PB3 hier nur überteuerte billig Kram. Hab da ganz andere Kaliber im Sortiment
17414628-EDc7e.jpg
37 Kommentare
Günstig und gut.
irgendwas verstehe ich an dem Deal nicht??? PVG???

idealo.de/pre…tml
Gibt's doch für 74€ bzw 79€
Siehe link über mir
Bearbeitet von: "Xhai" 21. Mai
Bulk-Ware und Einzelhandelsware unterscheiden sich beim Lieferungsumfang. Außerdem ist es möglich, dass sich die Garantiebedingungen unterscheiden.
In Ears würde ich immer in China-Shops bestellen und ein paar Wochen geduldig warten. So hat man das deutlich bessere Preis-/Leistungsverhältnis. Wer meint, unbedingt Beats zu brauchen, sollte mal etwas reflektieren und sich versuchen, nicht so leicht durch Werbung beeinflussen zu lassen. Bei Over Ear Kopfhörern z.B. können sie mit den bekannten HIFI-Marken längst nicht mithalten, auch wenn die Qualität mittlerweile etwas besser geworden ist bei Beats (vielleicht ja auch bei diesen Kopfhörern). Man zahlt also weniger für die Qualität und mehr für die Schweini-Provision, wenn er mal einen 30-Sekunden-Spot dreht

Hier jedenfalls meine Empfehlungen nach etwas Recherche (man muss selbst recherchieren, wie viel Bass z.B. man bei Kopfhöreren haben möchte). Also Tests, Bewertungen und Rezensionen durchlesen; danach entscheiden. Ich halte nicht viel von Bluetooth-Kopfhörern, die zweite Empfehlung ist dennoch zu Bluetooth erweiterbar, wer das unbedingt möchte.


Yersen Fen-2000 (Kabel austauschbar) ca. 25 Euro
KZ ZS6 (4 Treiber, Kabel austauschbar, erweiterbar mit Bluetooth!) ca. 32 Euro
Xiaomi Hybrid Pro HD (3 Treiber), aktuell bei Gearbest ca. 17 Euro
LZ A2S gerade gekauft für ca. 39 Euro, normalerweise über 50
LZ A4 (Kabel austauschbar, 195$, also sehr teuer und riskant)

Paypal oder Kreditkarte vorausgesetzt.
Preis gut aber die Bewertungen sind ja übel ...
bazoo78vor 2 h, 0 m

Günstig und gut.


Die dinger gibts in billig für 13€, klingen genauso. Das hier findest du günstig? Wtf
Alwivor 19 m

Die dinger gibts in billig für 13€, klingen genauso. Das hier findest du gü …Die dinger gibts in billig für 13€, klingen genauso. Das hier findest du günstig? Wtf


Im Verhältnis zur UVP ja. Die 13€ Variante hab ich auch probiert........
HOT! Habe selbst die Powerbeats 3 und möchte sie insbesondere im Gym nicht mehr missen.
Bislang sind mir persönlich noch keine Nachteile aufgefallen und da ich sie regelmäßig nutze, sehe ich die damaligen 100 Euro auch als gute Investition an.
Klar gibt es günstigere in ears, aber dies ist mit anderen Produkten ähnlich (bei Autos etc.). Ich möchte die Beats niemanden aufschwätzen, aber sie haben definitiv ihre Daseinsberechtigung!
skyhigh_1502vor 11 m

HOT! Habe selbst die Powerbeats 3 und möchte sie insbesondere im Gym nicht …HOT! Habe selbst die Powerbeats 3 und möchte sie insbesondere im Gym nicht mehr missen. Bislang sind mir persönlich noch keine Nachteile aufgefallen und da ich sie regelmäßig nutze, sehe ich die damaligen 100 Euro auch als gute Investition an.Klar gibt es günstigere in ears, aber dies ist mit anderen Produkten ähnlich (bei Autos etc.). Ich möchte die Beats niemanden aufschwätzen, aber sie haben definitiv ihre Daseinsberechtigung!


Definitiv - nur nicht für Leute mit funktionierendem Gehör
Ich habe auf einer Feier neben einem gesessen, der erzählte, er hätte bei Wish für einen Euro + Versand Bluetooth In Ears gekauft. Ich fragte ihn, wie sowas denn klinge, da sagte er "Prima, genau wie meine Beats ."
Grundgütiger! WTF!
Bearbeitet von: "barny1970" 21. Mai
I2olixs_.vor 3 h, 18 m

In Ears würde ich immer in China-Shops bestellen und ein paar Wochen …In Ears würde ich immer in China-Shops bestellen und ein paar Wochen geduldig warten. So hat man das deutlich bessere Preis-/Leistungsverhältnis. Wer meint, unbedingt Beats zu brauchen, sollte mal etwas reflektieren und sich versuchen, nicht so leicht durch Werbung beeinflussen zu lassen. Bei Over Ear Kopfhörern z.B. können sie mit den bekannten HIFI-Marken längst nicht mithalten, auch wenn die Qualität mittlerweile etwas besser geworden ist bei Beats (vielleicht ja auch bei diesen Kopfhörern). Man zahlt also weniger für die Qualität und mehr für die Schweini-Provision, wenn er mal einen 30-Sekunden-Spot dreht Hier jedenfalls meine Empfehlungen nach etwas Recherche (man muss selbst recherchieren, wie viel Bass z.B. man bei Kopfhöreren haben möchte). Also Tests, Bewertungen und Rezensionen durchlesen; danach entscheiden. Ich halte nicht viel von Bluetooth-Kopfhörern, die zweite Empfehlung ist dennoch zu Bluetooth erweiterbar, wer das unbedingt möchte.Yersen Fen-2000 (Kabel austauschbar) ca. 25 EuroKZ ZS6 (4 Treiber, Kabel austauschbar, erweiterbar mit Bluetooth!) ca. 32 EuroXiaomi Hybrid Pro HD (3 Treiber), aktuell bei Gearbest ca. 17 EuroLZ A2S gerade gekauft für ca. 39 Euro, normalerweise über 50LZ A4 (Kabel austauschbar, 195$, also sehr teuer und riskant)Paypal oder Kreditkarte vorausgesetzt.


Naja, wenn Design keine Rolle spielt. Ich habe die Powerbeats 2, klar klanglich eher die 20 € Kategorie aber bei welchen China-Bluetooth Kopfhörer sieht man nicht wie ein Volldepp aus ? Fehlt nur noch Feinripp und Tennissocken.


Dann zeig mir mal bitte Bluetooth, Bügel, Guter Klang & Gute Optik. (Ohne das sie dir 20cm aus den Ohren raushängen)
Bearbeitet von: "Intfenix" 21. Mai
Intfenixvor 22 m

Naja, wenn Design keine Rolle spielt. Ich habe die Powerbeats 2, klar …Naja, wenn Design keine Rolle spielt. Ich habe die Powerbeats 2, klar klanglich eher die 20 € Kategorie aber bei welchen China-Bluetooth Kopfhörer sieht man nicht wie ein Volldepp aus ? Fehlt nur noch Feinripp und Tennissocken.Dann zeig mir mal bitte Bluetooth, Bügel, Guter Klang & Gute Optik. (Ohne das sie dir 20cm aus den Ohren raushängen)


Vielleicht holst du dir einfach ein paar schöne Ohringe
Nein Spaß! Wie gesagt, mag ich lieber kabelgebundene Kopfhörer. Die Arbeit, nach einer kabellosen, optisch ansprechenden China-Alternative zu suchen (und die gibt es sicherlich!), musst du dir schon selbst machen oder eben den Beats einen Versuch geben, wenn sie dir optisch gut gefallen.
Ich kann dich aber verstehen, ganz hässlich sollten solche mobilen Kophörer auch nicht sein.

Ich kann dir Aliexpress, zapals und eventuell Gearbest für's erste empfehlen. Da solltest du fündig werden.
Intfenixvor 1 h, 20 m

Naja, wenn Design keine Rolle spielt. Ich habe die Powerbeats 2, klar …Naja, wenn Design keine Rolle spielt. Ich habe die Powerbeats 2, klar klanglich eher die 20 € Kategorie aber bei welchen China-Bluetooth Kopfhörer sieht man nicht wie ein Volldepp aus ? Fehlt nur noch Feinripp und Tennissocken.Dann zeig mir mal bitte Bluetooth, Bügel, Guter Klang & Gute Optik. (Ohne das sie dir 20cm aus den Ohren raushängen)


Xiaomi Neckband In-Ears.
Klanglich weit überlegen, solide und mit Foamtips auch deutlich besser im Ohr
Kostenpunkt 50€

Oder Yinyoo Bellsing aus Aliexpress und für 20€ ein Bluetooth Modul.

Sehen auch ansprechender aus als mit Beats Kopfhörern
Bearbeitet von: "thwind1911" 22. Mai
Das man sich die China-Billigheimer immer schönreden muss Wer keine Kohle hat kauft halt sowas .... Bei allem was hinsichtlich des Sports den klassischen Mydealzer Triathlon (fressen, shoppen, Netflix schauen) übersteigt, versagt dieser Chinatrash beim ersten Schweisstropfen.
Bearbeitet von: "StOrYtElLeR" 22. Mai
skyhigh_1502vor 10 h, 6 m

HOT! Habe selbst die Powerbeats 3 und möchte sie insbesondere im Gym nicht …HOT! Habe selbst die Powerbeats 3 und möchte sie insbesondere im Gym nicht mehr missen. Bislang sind mir persönlich noch keine Nachteile aufgefallen und da ich sie regelmäßig nutze, sehe ich die damaligen 100 Euro auch als gute Investition an.Klar gibt es günstigere in ears, aber dies ist mit anderen Produkten ähnlich (bei Autos etc.). Ich möchte die Beats niemanden aufschwätzen, aber sie haben definitiv ihre Daseinsberechtigung!


Dem kann ich nur zustimmen! Klangqualität finde ich im Vergleich zu meinen Xiaomi Sport Bluetooth In-Ears viel besser. Ob es das perfekte Klangergebnis ist? Weiß ich nicht! Das wird beim Sport / Joggen kein In-Ear erreichen können, da man sich einfach bewegt und die Dinger nunmal nur am Ohr rumhängen...
Ein absoluter Mehrwert liefern aber die Teile für Apple User. Insbesondere mit der AppleWatch habe ich mit den Teilen keine Verbindungsprobleme oder Abbrüche, was auf die Dauer sonst echt nervig sein kann.
hatte vorher jaybird freedom und die waren im vergleich eher weniger gut. Ich war positiv überrascht vom Klang der Kopfhörer.
StOrYtElLeRvor 4 h, 18 m

Das man sich die China-Billigheimer immer schönreden muss Wer keine …Das man sich die China-Billigheimer immer schönreden muss Wer keine Kohle hat kauft halt sowas .... Bei allem was hinsichtlich des Sports den klassischen Mydealzer Triathlon (fressen, shoppen, Netflix schauen) übersteigt, versagt dieser Chinatrash beim ersten Schweisstropfen.


Dass man sich den überteuerten beats kram immer schön reden muss, weil man nicht einsehen möchte, dass man viel zu viel Geld für ein unterdurchschnittliches Produkt ausgegeben hat und bereits für ein Drittel des Preises ein deutlich besseres Produkt bekommt.

Achja, aus meiner Sicht sind die PB3 hier nur überteuerte billig Kram. Hab da ganz andere Kaliber im Sortiment
17414628-EDc7e.jpg
thwind1911vor 11 h, 12 m

Xiaomi Neckband In-Ears.Klanglich weit überlegen, solide und mit Foamtips …Xiaomi Neckband In-Ears.Klanglich weit überlegen, solide und mit Foamtips auch deutlich besser im Ohr Kostenpunkt 50€Oder Yinyoo Bellsing aus Aliexpress und für 20€ ein Bluetooth Modul.Sehen auch ansprechender aus als mit Beats Kopfhörern


Ja, wie ich gesagt habe - konntest du mir keinen Bügelkopfhörer nennen. Klar, ich habe auch Xiaomi Hybrids und DT 970 Pro. Aber die werden bzw. würden meinen Ansprüchen im Gym niemals gerecht. Kabel sind einfach nur ein Krampf und Neckband, wo halt was drin steckt ist einfach viel zu störend. Da gibts wirklich nur die Beats die das alles können. Der einzige Punkt ist tatsächlich nur Abstriche im Sound. Meine Beats wurden Nass, bei -15° ein Wochenende im Auto liegen ge lassen, werden jeden Tag fast belastest und laufen immernoch wie vor 2,5 Jahren.
thwind1911vor 2 h, 12 m

Dass man sich den überteuerten beats kram immer schön reden muss, weil man …Dass man sich den überteuerten beats kram immer schön reden muss, weil man nicht einsehen möchte, dass man viel zu viel Geld für ein unterdurchschnittliches Produkt ausgegeben hat und bereits für ein Drittel des Preises ein deutlich besseres Produkt bekommt. Achja, aus meiner Sicht sind die PB3 hier nur überteuerte billig Kram. Hab da ganz andere Kaliber im Sortiment [Bild]


Ändert alles nix, dass der ganze Chinaschrott für den Sport nichts taugt
StOrYtElLeRvor 10 m

Ändert alles nix, dass der ganze Chinaschrott für den Sport nichts taugt : …Ändert alles nix, dass der ganze Chinaschrott für den Sport nichts taugt


Ach ?
Dann erzähl mir mal, warum das so sein sollte ?



Intfenixvor 1 h, 14 m

Ja, wie ich gesagt habe - konntest du mir keinen Bügelkopfhörer nennen. K …Ja, wie ich gesagt habe - konntest du mir keinen Bügelkopfhörer nennen. Klar, ich habe auch Xiaomi Hybrids und DT 970 Pro. Aber die werden bzw. würden meinen Ansprüchen im Gym niemals gerecht. Kabel sind einfach nur ein Krampf und Neckband, wo halt was drin steckt ist einfach viel zu störend. Da gibts wirklich nur die Beats die das alles können. Der einzige Punkt ist tatsächlich nur Abstriche im Sound. Meine Beats wurden Nass, bei -15° ein Wochenende im Auto liegen ge lassen, werden jeden Tag fast belastest und laufen immernoch wie vor 2,5 Jahren.


Wie wäre es damit ?
Stöpsel ins Ohr, kabel hinter dem Ohr verlegt (keine Kabelgeräusche) und entweder am Kopf zusammen ziehen(fällt auch einem Tsunami nicht mehr raus) oder das Kabel mit dem Clip am Shirt fest machen.
Bügel Kopfhörer hatte ich auch ne Weile. Da sie aber unflexibel sind, werden sie schnell unangenehm.

Muss aber jeder selber wissen, was er möchte.
Bei mir liegen Klangqualität, Verarbeitung und Komfort im Vordergrund

amazon.de/REY…oth


17416053-X8g1p.jpg
Bearbeitet von: "thwind1911" 22. Mai
I2olixs_.21. Mai

In Ears würde ich immer in China-Shops bestellen und ein paar Wochen …In Ears würde ich immer in China-Shops bestellen und ein paar Wochen geduldig warten. So hat man das deutlich bessere Preis-/Leistungsverhältnis. Wer meint, unbedingt Beats zu brauchen, sollte mal etwas reflektieren und sich versuchen, nicht so leicht durch Werbung beeinflussen zu lassen. Bei Over Ear Kopfhörern z.B. können sie mit den bekannten HIFI-Marken längst nicht mithalten, auch wenn die Qualität mittlerweile etwas besser geworden ist bei Beats (vielleicht ja auch bei diesen Kopfhörern). Man zahlt also weniger für die Qualität und mehr für die Schweini-Provision, wenn er mal einen 30-Sekunden-Spot dreht Hier jedenfalls meine Empfehlungen nach etwas Recherche (man muss selbst recherchieren, wie viel Bass z.B. man bei Kopfhöreren haben möchte). Also Tests, Bewertungen und Rezensionen durchlesen; danach entscheiden. Ich halte nicht viel von Bluetooth-Kopfhörern, die zweite Empfehlung ist dennoch zu Bluetooth erweiterbar, wer das unbedingt möchte.Yersen Fen-2000 (Kabel austauschbar) ca. 25 EuroKZ ZS6 (4 Treiber, Kabel austauschbar, erweiterbar mit Bluetooth!) ca. 32 EuroXiaomi Hybrid Pro HD (3 Treiber), aktuell bei Gearbest ca. 17 EuroLZ A2S gerade gekauft für ca. 39 Euro, normalerweise über 50LZ A4 (Kabel austauschbar, 195$, also sehr teuer und riskant)Paypal oder Kreditkarte vorausgesetzt.


Ich stimme dem nur bedingt zu. Schlecht klingende Kopfhörer gibt es immer weniger, weil inzwischen gescheite Treiber so billig geworden sind, dass man sie selbst bei 15€ inEars verbaut.
Beats haben nur deshalb einen schlechten Ruf, weil Jay Z und sein Kumpel Milliarden damit verdient haben Bass Monster in schön zu verkaufen.

Das war aber früher. Heute baut Beats gute Kopfhörer, seit Apple sie aufgekauft hat. Alle Beats seit Modellreihe 3 klingen sehr gut, wer was anderes behauptet hat entweder keine Ahnung oder keine angehabt.

Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen China 15€ in Ears und teuren bekannten Marken. Es ist sie Konnektivität. Ein Beats oder Bose oder Jaybird connectet innerhalb Sekunden automatisch beim Einschalten und zwar zuverlässlich.
China inEars nur ab und zu aber meistens müssen sie manuell verbunden werden.
Mein Apple Airpod connectet seit ein paar Monaten auch nicht mehr zuverlässlich. Manchmal sofort beim einsetzen aber immer öfters muss ich sie selber auswählen. Meine BeatsX aber zuverlässig.

Es gibt leider auch wie in jeder HiFi Sparte viel Voodoo. Besonders dubble, tripple Treiber von Xiaomi werden viel zu sehr gelobt. Die Hybrid Pro HD finde ich scheiße, die Höhen zischen dermaßen dass es in den Ohren weh tut.

Ich hatte 80. Kopfhörer, zum großen Teil China Dinger und 90% waren durchschnitt oder schlecht.

Kennst Du zufällig China InEars die einen ganz dünnen Lautsprecher Ausgang haben wie die Etymotic‘s ? Ich habe zwar swn Etymotic ER4xr und habe ein paar bluetooth mmcx Kabel bestellt. Ich bräuchte aber einen günstigen Ersatz.
Bearbeitet von: "gokhan" 25. Mai
thequilla22. Mai

hatte vorher jaybird freedom und die waren im vergleich eher weniger gut. …hatte vorher jaybird freedom und die waren im vergleich eher weniger gut. Ich war positiv überrascht vom Klang der Kopfhörer.


Ich nutze auch die Jaybird Freedom und Freedom 2. Der Klang wird hochgelobt und ich finde die gut. Ich höre damit aber auch fast ausschließlich Podcast und Hörbücher.
gokhanvor 3 h, 42 m

Kennst Du zufällig China InEars die einen ganz dünnen Lautsprecher Ausgang …Kennst Du zufällig China InEars die einen ganz dünnen Lautsprecher Ausgang haben wie die Etymotic‘s ? Ich habe zwar swn Etymotic ER4xr und habe ein paar bluetooth mmcx Kabel bestellt. Ich bräuchte aber einen günstigen Ersatz.


Ich kann dir zu dem Thema (noch) nicht wirklich weiterhelfen. Neulich war mein erster China-InEar im Briefkasten für sage und schreibe 85 Cent:
zapals.com/3-5…wcB

Der zweite und vorerst letzte von einer anderen China-Seite ist der LZ A2S, den ich im Angebot für ca. 39$ (ca. 34 Euro) bekommen habe.
Ich weiß aber mittlerweile, dass man hierzulande einfach unglaublich draufzahlt für die gleiche Qualität bzw. deutlich Schlechteres geboten bekommt. Danke für den Einblick in die Beats-Historie, so genau wusste ich es gar nicht.

Wenn dir hier aber jemand mit deiner Frage weiterhelfen kann, ist es ohne jeden Zweifel "thwind1911". Er hat mir schon sehr gute Tipps gegeben. Vielleicht fragst du in einfach mal nett, ob er für dich einen Tipp hätte, er hilft dir bestimmt gerne weiter.
gokhanvor 5 h, 46 m

Ich stimme dem nur bedingt zu. Schlecht klingende Kopfhörer gibt es immer …Ich stimme dem nur bedingt zu. Schlecht klingende Kopfhörer gibt es immer weniger, weil inzwischen gescheite Treiber so billig geworden sind, dass man sie selbst bei 15€ inEars verbaut. Beats haben nur deshalb einen schlechten Ruf, weil Jay Z und sein Kumpel Milliarden damit verdient haben Bass Monster in schön zu verkaufen. Das war aber früher. Heute baut Beats gute Kopfhörer, seit Apple sie aufgekauft hat. Alle Beats seit Modellreihe 3 klingen sehr gut, wer was anderes behauptet hat entweder keine Ahnung oder keine angehabt. Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen China 15€ in Ears und teuren bekannten Marken. Es ist sie Konnektivität. Ein Beats oder Bose oder Jaybird connectet innerhalb Sekunden automatisch beim Einschalten und zwar zuverlässlich. China inEars nur ab und zu aber meistens müssen sie manuell verbunden werden. Mein Apple Airpod connectet seit ein paar Monaten auch nicht mehr zuverlässlich. Manchmal sofort beim einsetzen aber immer öfters muss ich sie selber auswählen. Meine BeatsX aber zuverlässig. Es gibt leider auch wie in jeder HiFi Sparte viel Voodoo. Besonders dubble, tripple Treiber von Xiaomi werden viel zu sehr gelobt. Die Hybrid Pro HD finde ich scheiße, die Höhen zischen dermaßen dass es in den Ohren weh tut. Ich hatte 80. Kopfhörer, zum großen Teil China Dinger und 90% waren durchschnitt oder schlecht.Kennst Du zufällig China InEars die einen ganz dünnen Lautsprecher Ausgang haben wie die Etymotic‘s ? Ich habe zwar swn Etymotic ER4xr und habe ein paar bluetooth mmcx Kabel bestellt. Ich bräuchte aber einen günstigen Ersatz.



Uff.. da muss ich aber einiges korrigieren ^^

Habe hier 2 von 3 BT Module die sofort mit dem Smartphone verbinden ohne Nachfrage. Das dritte ding muss man wirklich erst in den Popo treten
Mein liebstes Modul hält 10h bei mittlerer Lautstärke und soundet den Klang nicht.

Dass es Voodoo gibt, stimmt schon. zB beim Kabel
Aber die Multidriver/Hybriden sind kein Voodoo. Im Gegenteil^^ Die BA Treiber kommen aus dem Highend Sektor wurden früher nur bei Teureren Modellen verwendet. Mittlerweile sind sie auch bei günstigen In-Ears angekommen und werten die kleinen Stöpsel ungemein auf. Seitdem es China IEMs mit BA gibt, sehen so einige hiesige Marken sehr alt aus. BA Treiber sind sehr Impulstreu und liefern dadurch ein sehr detailliertes Klangbild. Wegen der Größe aber nur bei In-Ears nutzbar
In den Hybrid sind praktisch zwei Tieftöner und ein Höchtöner. Die Kombi ist bedeutend besser, als wenn man nur einen Dynamischen Breitbänder vorhanden ist. zB sind die Shure SE215 mit einen dynamischen Treiber den Hybrid Pro HD hörbar unterlegen.
Größerer Modell nutzen ausschließlich BA Treiber. Ist für In-Ears schon unerlässlich
Hat wenig mit Voodoo zu tun, eher mit deutlich gesteigerter Klangqualität und das hört man.

Dass die Hybrid Pro HD dir im Ohr weh tun, könnte man vlt mit etwas einspielen beheben (BA Treiber profitieren enorm davon)
Oder du bist eher eine dunkle Abstimmung gewöhnt. Bedeutet, dass es für dich eher ab 10kHz runter gehen muss. Das machen aber die wenigsten Kopfhörer, da es eben den Klang und auch bestimmte Details im Klang unter gehen lässt.
Sennheiser HD600 wären wohl die perfekten Kopfhörer für dich.

Von meinen rund 90 In-Ears sind einige durchschnittlich, einige aber auf einem Top Level und die ganzen hiesigen Marken (Sony, Phillips, Shure, RHA, Teufel) sind da eher bei den Durchschnittlichen und nicht auf dem Level der Top China IEMs (bis 40€)

Dünne InEars wären die Final Audio Heaven 2 oder E3000
Leider keine MMCX Stöpsel, was ich bei dem Preis nicht verstehe



BTW heute die ZS10 bekommen. Erster Eindruck ist ganz okay, mich stört auf Anhieb der leicht nasale Klang in den Mitten
thwind1911vor 1 h, 19 m

BTW heute die ZS10 bekommen. Erster Eindruck ist ganz okay, mich stört auf …BTW heute die ZS10 bekommen. Erster Eindruck ist ganz okay, mich stört auf Anhieb der leicht nasale Klang in den Mitten



Schade! Ich hätte dir gewünscht, dass die auf Platz 1 deiner Sammlung klettern oder zumindestens in die Top3!
Einspielen wird den nasalen Klang wohl auch nicht verschwinden lassen, nehme ich mal an. Vielleicht spielst du einfach etwas mit dem Equalizer...

Eine Fälschung hast du hoffentlich nicht bekommen, ansonsten versuche doch beim Shop einen Umtausch, die würden dir bei deiner Enttäuschung vielleicht zumindest einen Rabatt anbieten. InEars umtauschen ist vermutlich ja schwierig, da Hygieneartikel.



Sag mal, hast du bei Kopfhörern oder allgemein schon Erfahrung mit chinabrands.com gemacht?

Ich hab etwas Angst, dass ich mir vllt. eine günstige Fälschung der LZ A2S bestellt habe (immmerhin mit Versand ca. 34 Euro), was ich vermutlich nicht einmal merken würde, da mir de Referenzwerte fehlen.

Andere Produkte wie Xiaomi-Kopfhörer waren dort hingegen normalpreisig bzw. etwas teurer als bei der Konkurrenz, was vielleicht eher für Originalprodukte spricht.

Jedenfalls schönen Abend noch!
I2olixs_.vor 11 h, 53 m

Schade! Ich hätte dir gewünscht, dass die auf Platz 1 deiner Sammlung k …Schade! Ich hätte dir gewünscht, dass die auf Platz 1 deiner Sammlung klettern oder zumindestens in die Top3!Einspielen wird den nasalen Klang wohl auch nicht verschwinden lassen, nehme ich mal an. Vielleicht spielst du einfach etwas mit dem Equalizer...Eine Fälschung hast du hoffentlich nicht bekommen, ansonsten versuche doch beim Shop einen Umtausch, die würden dir bei deiner Enttäuschung vielleicht zumindest einen Rabatt anbieten. InEars umtauschen ist vermutlich ja schwierig, da Hygieneartikel.Sag mal, hast du bei Kopfhörern oder allgemein schon Erfahrung mit chinabrands.com gemacht?Ich hab etwas Angst, dass ich mir vllt. eine günstige Fälschung der LZ A2S bestellt habe (immmerhin mit Versand ca. 34 Euro), was ich vermutlich nicht einmal merken würde, da mir de Referenzwerte fehlen.Andere Produkte wie Xiaomi-Kopfhörer waren dort hingegen normalpreisig bzw. etwas teurer als bei der Konkurrenz, was vielleicht eher für Originalprodukte spricht.Jedenfalls schönen Abend noch!


Der hing jetzt schon die ganze Nacht am Fiio.

Wenn ich die Hybrid Pro HD auf setze, klingt mein bekanntestes Lied genau so, wie ich es kenne. Genau so, wie es auch über den Beyer T1 und meinen ESI uniK 05+ klingt.
Eine klare kräftige Stimme in Kombination mit den Instrumenten ein sauberer Klang.

Bei den alten Xiaomi Hybrid (ohne Pro HD) klingt es schon schlechter, wenn auch nicht so viel.

Bei den Rock Zircon, ZS5 und auch jetzt bei den Zs10 klingt es auf Anhieb ganz gut und ohne Vergleiche würde man de Klang dann auch sehr hoch loben.
Die Zs10 schaffen immerhin saubere und detaillierte Höhen. Das war bis dato immer ein großer Schwachpunkt bei KZ.
Bei mainstream Musik, die mit loudness und einer Wanne abgestimmt sind (nur Bass und Höhen) wird das wohl kaum auffallen.
Bei meinem Lied klingt der Sänger dann eher verschnupft. Mal schauen wie es sich die Tage entwickelt. Das hat mich bei den Rock Zircon schon getriggert

Einer der Gründe, warum ich der Seite "Audiobudget.com" nicht wirklich traue.
Hab schon einige seiner 5 Sterne In-Ears getestet und selbst mit richtigen Player und etwas Zeit, bekomme ich da bei weitem keine 5 Sterne raus. Aber so wie ich das sehe, bekommt jeder In-Ear bei dem erst mal 5 Sterne, wenn sie über +10 dB im Tiefton schaffen
thwind1911vor 13 m

Bei den alten Xiaomi Hybrid (ohne Pro HD) klingt es schon schlechter, wenn …Bei den alten Xiaomi Hybrid (ohne Pro HD) klingt es schon schlechter, wenn auch nicht so viel.Bei den Rock Zircon, ZS5 und auch jetzt bei den Zs10 klingt es auf Anhieb ganz gut und ohne Vergleiche würde man de Klang dann auch sehr hoch loben.Die Zs10 schaffen immerhin saubere und detaillierte Höhen. Das war bis dato immer ein großer Schwachpunkt bei KZ


Na immerhin! Also Erfahrungen mit chinabrands.com hast du noch keine gemacht, wie ich jetzt einfach mal deinem Kommentar entnehme?
Ansonsten darf ich dir vielleicht bei erfolgreichem Versand 1-2 Fotos von den Kophörern samt Verpackung schicken, sodass du mir sagen köntest, ob es genau wie bei dir aussieht?
I2olixs_.vor 37 m

Na immerhin! Also Erfahrungen mit chinabrands.com hast du noch keine …Na immerhin! Also Erfahrungen mit chinabrands.com hast du noch keine gemacht, wie ich jetzt einfach mal deinem Kommentar entnehme? Ansonsten darf ich dir vielleicht bei erfolgreichem Versand 1-2 Fotos von den Kophörern samt Verpackung schicken, sodass du mir sagen köntest, ob es genau wie bei dir aussieht?


Oh, unter gegangen
Nein, noch keine Erfahrung. Aber der Preis ist für die A2s so in Ordnung. Denke das sind echte.
Aber ja, Fotos kannst du schicken. Kann nicht schaden
Kram heute abend auch mal meine raus und könnte ein Foto schicken
thwind1911vor 20 m

Oh, unter gegangen Nein, noch keine Erfahrung. Aber der Preis ist für …Oh, unter gegangen Nein, noch keine Erfahrung. Aber der Preis ist für die A2s so in Ordnung. Denke das sind echte.Aber ja, Fotos kannst du schicken. Kann nicht schaden :)Kram heute abend auch mal meine raus und könnte ein Foto schicken



Cool, vielen Dank! Mit dem Preis, der "in Ordnung" geht, meintst du, dass es noch zu teuer für gefälschte wären, oder ob es einfach ein guter Preis für echte ist?
Wenn sie totaler Murks wären, würde ich demnächst mal die Yersen Fen-2000 austesten, die du ja besonders empfohlen hast. DIe KZ-InEars (auch wenn die Zs6 vielleicht wieder koplett anders klingen) schrecken mich dann doch etwas ab nach deiner Erfahrung,wobei es wie gesagt auch schlechter hätte kommen können.
Gute Referenzmusik ist dabei meiner Meinung nach z.B. Hans Zimmer-Time, da da gefühlt jede Frequenz dabei ist, sowohl klarer Bass als auch Höhen gefordert sind, damit es nicht "matschig?" oder bei zu wenig Bass "blechern" klingt.
Bei Ebay Kleinanzeigen in Bayern, kann man die LZ A4 für 120 Euro abholen übrigens, außerdem gibt es ja auch schon LZ a5, wie ich mitbekommen habe, für noch mehr Geld. Ob man da rein physikalisch überhaupt noch eine Verbesserung heraushören kann?... Ich habe da meine Zweifel.



Ich denke mal, dass die LZ in den nächsten Woche hier eintrudeln werden, ich würde mich dann einfach mal bei dir melden mit den Fotos. Wobei du ja eigentlich auch nicht wirklich 100% wissen kannst, ob bei deiner Sammlung auch einige nicht sofort offensichtlich unechte dabei sind, oder doch? Wenn ich gefälschte Kopfhörer verkaufen würde, würde ich sie nur ein kleines bisschen billiger anbieten als echte und nicht gleich 80% Rabatt geben, um keinen Verdacht zu erwecken.
Kann sein, dass die Zs6 besser klingen. Die Zs10 haben es ja auch geschafft

LZ A4 ist ziemlich bekannt und wird oft gelobt. Ich denke schon, dass man noch am einen Unterschied hört. Aber dafür bräuchte man auch einen entsprechenden Player um das Potenzial nutzen zu können.
Gibt auch In-Ears für über 1200€
Würde ich zu gerne mal hören...

Meine A2s hab ich damals über Massdrop für 60€ bekommen.
Ob es von den A2s Fälschungen gibt, wüsste ich jetzt nicht. Bisher sind mit keiner unter gekommen.
Es gibt allerdings mit den Sainsonic HF-02 eine gute Kopie der A2s
Klingt etwas anders aber nicht viel schlechter
thwind1911vor 16 h, 18 m

Kann sein, dass die Zs6 besser klingen. Die Zs10 haben es ja auch …Kann sein, dass die Zs6 besser klingen. Die Zs10 haben es ja auch geschafft :)LZ A4 ist ziemlich bekannt und wird oft gelobt. Ich denke schon, dass man noch am einen Unterschied hört. Aber dafür bräuchte man auch einen entsprechenden Player um das Potenzial nutzen zu können.Gibt auch In-Ears für über 1200€ :DWürde ich zu gerne mal hören...Meine A2s hab ich damals über Massdrop für 60€ bekommen.Ob es von den A2s Fälschungen gibt, wüsste ich jetzt nicht. Bisher sind mit keiner unter gekommen.Es gibt allerdings mit den Sainsonic HF-02 eine gute Kopie der A2s :DKlingt etwas anders aber nicht viel schlechter



Hm, ja Massdrop scheint mir ideal, wenn man eine günstige Sennheiser HD650-Alternative (mit dem HD6XX) z.B. haben möchte. Wobei viele den Klang der 600 ja mehr schätzen, als den vom etwas teureren 650.

Na dann bin ich mal zuversichtlich, einfach ein günstiges Original gekauft zu haben.
Bearbeitet von: "I2olixs_." 27. Mai
thwind191125. Mai

Uff.. da muss ich aber einiges korrigieren ^^Habe hier 2 von 3 BT Module …Uff.. da muss ich aber einiges korrigieren ^^Habe hier 2 von 3 BT Module die sofort mit dem Smartphone verbinden ohne Nachfrage. Das dritte ding muss man wirklich erst in den Popo treten Mein liebstes Modul hält 10h bei mittlerer Lautstärke und soundet den Klang nicht.Dass es Voodoo gibt, stimmt schon. zB beim Kabel Aber die Multidriver/Hybriden sind kein Voodoo. Im Gegenteil^^ Die BA Treiber kommen aus dem Highend Sektor wurden früher nur bei Teureren Modellen verwendet. Mittlerweile sind sie auch bei günstigen In-Ears angekommen und werten die kleinen Stöpsel ungemein auf. Seitdem es China IEMs mit BA gibt, sehen so einige hiesige Marken sehr alt aus. BA Treiber sind sehr Impulstreu und liefern dadurch ein sehr detailliertes Klangbild. Wegen der Größe aber nur bei In-Ears nutzbar In den Hybrid sind praktisch zwei Tieftöner und ein Höchtöner. Die Kombi ist bedeutend besser, als wenn man nur einen Dynamischen Breitbänder vorhanden ist. zB sind die Shure SE215 mit einen dynamischen Treiber den Hybrid Pro HD hörbar unterlegen.Größerer Modell nutzen ausschließlich BA Treiber. Ist für In-Ears schon unerlässlich Hat wenig mit Voodoo zu tun, eher mit deutlich gesteigerter Klangqualität und das hört man.Dass die Hybrid Pro HD dir im Ohr weh tun, könnte man vlt mit etwas einspielen beheben (BA Treiber profitieren enorm davon)Oder du bist eher eine dunkle Abstimmung gewöhnt. Bedeutet, dass es für dich eher ab 10kHz runter gehen muss. Das machen aber die wenigsten Kopfhörer, da es eben den Klang und auch bestimmte Details im Klang unter gehen lässt.Sennheiser HD600 wären wohl die perfekten Kopfhörer für dich.Von meinen rund 90 In-Ears sind einige durchschnittlich, einige aber auf einem Top Level und die ganzen hiesigen Marken (Sony, Phillips, Shure, RHA, Teufel) sind da eher bei den Durchschnittlichen und nicht auf dem Level der Top China IEMs (bis 40€)Dünne InEars wären die Final Audio Heaven 2 oder E3000Leider keine MMCX Stöpsel, was ich bei dem Preis nicht verstehe BTW heute die ZS10 bekommen. Erster Eindruck ist ganz okay, mich stört auf Anhieb der leicht nasale Klang in den Mitten


ich mag In-Ears viel lieber als Over Ears. Auch meine sehr bequemen Philips SHP 9500 + Brainwavs Polster und die Bose QC 35ii drücken nach einiger Zeit am Schädel, obwohl sie locker auf liegen. Bei In Ears kann ich diese über dem Ohr Modelle nicht tragen. Ich habe gerade meine Shure 215 und die Xiaomi HD Pro vor mir und finde dass die Shure deutlich besser klingen. Der Grund ist einfach, die Höhen sind viel zu scharf, ich höre jedes zisch laut und die S Laute tun weh. Die Shure sind ausgewogener. Ich bin 42 und mein Gehör ist bestimmt nicht das beste. Es kann gut sein dass die Xiaomi mehr Auflösung haben oder mehr Bühne, aber trotzdem kann ich damit nur Musik genießen und keine Videos, Podcasts.

Meine Referenz Tracks in Lossless, Flac usw. " Under Pressure" , "Fly me to the Moon" und ein paar Hip Hop wie 50 Cent klingen mit allen sehr gut. Hip Hop aber genieße ich lieber mit den BeatX.

Die BeatX empfinde ich als sehr bequem. Die Xiaomi halten zwar in den Ohren, habe aber ständig das Gefühl das die nicht tief genug im Ohr sitzen. Die Shue 215 kann ich nicht länger als 15 min. ertragen, drückt extrem in meinem Ohr. Die mit Abstand bequemsten empfinde ich die Etymotic und Jaybird Freedom.

Schade das Etymotic keine Bluetooth verkauft. Ich sehe gerade das Klipsch einen Neck bluetooth verkauft, aber keine Angaben über die Größe der Lautsprecherausgänge.
gokhanvor 7 h, 28 m

ich mag In-Ears viel lieber als Over Ears. Auch meine sehr bequemen …ich mag In-Ears viel lieber als Over Ears. Auch meine sehr bequemen Philips SHP 9500 + Brainwavs Polster und die Bose QC 35ii drücken nach einiger Zeit am Schädel, obwohl sie locker auf liegen. Bei In Ears kann ich diese über dem Ohr Modelle nicht tragen. Ich habe gerade meine Shure 215 und die Xiaomi HD Pro vor mir und finde dass die Shure deutlich besser klingen. Der Grund ist einfach, die Höhen sind viel zu scharf, ich höre jedes zisch laut und die S Laute tun weh. Die Shure sind ausgewogener. Ich bin 42 und mein Gehör ist bestimmt nicht das beste. Es kann gut sein dass die Xiaomi mehr Auflösung haben oder mehr Bühne, aber trotzdem kann ich damit nur Musik genießen und keine Videos, Podcasts. Meine Referenz Tracks in Lossless, Flac usw. " Under Pressure" , "Fly me to the Moon" und ein paar Hip Hop wie 50 Cent klingen mit allen sehr gut. Hip Hop aber genieße ich lieber mit den BeatX. Die BeatX empfinde ich als sehr bequem. Die Xiaomi halten zwar in den Ohren, habe aber ständig das Gefühl das die nicht tief genug im Ohr sitzen. Die Shue 215 kann ich nicht länger als 15 min. ertragen, drückt extrem in meinem Ohr. Die mit Abstand bequemsten empfinde ich die Etymotic und Jaybird Freedom. Schade das Etymotic keine Bluetooth verkauft. Ich sehe gerade das Klipsch einen Neck bluetooth verkauft, aber keine Angaben über die Größe der Lautsprecherausgänge.


Deine Etymotic hatten mmcx?

Habe aktuell dieses BT Modul im test und bin recht beeindruckt.
Es ist unter den ganzen mmcx Modulen das einzige, was nicht wirklich gesoundet ist (andere heben den Bass deutlich an)
Zudem ist die Reichweite locker 30m
Der Akku hielt bei einem Podcast auf mittlerer Lautstärke gute 10h.

Leider kann Aliexpress keine gescheiten links hergeben (über App)
Der Anbieter hat auch Paypal. Ist also völlig unkompliziert.
Lass dich vom Bild nicht verwirren. Das Modell gibt es auch als MMCX

17462269.jpg
Bearbeitet von: "thwind1911" 27. Mai
thwind191127. Mai

Deine Etymotic hatten mmcx?Habe aktuell dieses BT Modul im test und bin …Deine Etymotic hatten mmcx?Habe aktuell dieses BT Modul im test und bin recht beeindruckt.Es ist unter den ganzen mmcx Modulen das einzige, was nicht wirklich gesoundet ist (andere heben den Bass deutlich an)Zudem ist die Reichweite locker 30m Der Akku hielt bei einem Podcast auf mittlerer Lautstärke gute 10h. Leider kann Aliexpress keine gescheiten links hergeben (über App)Der Anbieter hat auch Paypal. Ist also völlig unkompliziert. Lass dich vom Bild nicht verwirren. Das Modell gibt es auch als MMCX [Bild]


Heute sind die mmcx bluetooth Kabel gekommen. Leider passen die nicht richtig am Etymotic. Die rasten nicht richtig ein. Werde die zurück schicken. Jetzt probiere ich deine verlinkten.

Schade deine Empfehlungen sind alles hinter dem Ohr Modelle. Halten die ähnlich wie die Shure 215 oder etwas weiter vom Ohr weg ? Die Shure drücken an meinen Ohren extrem.
Bearbeitet von: "gokhan" 8. Jun
gokhan8. Jun

Heute sind die mmcx bluetooth Kabel gekommen. Leider passen die nicht …Heute sind die mmcx bluetooth Kabel gekommen. Leider passen die nicht richtig am Etymotic. Die rasten nicht richtig ein. Werde die zurück schicken. Jetzt probiere ich deine verlinkten. Schade deine Empfehlungen sind alles hinter dem Ohr Modelle. Halten die ähnlich wie die Shure 215 oder etwas weiter vom Ohr weg ? Die Shure drücken an meinen Ohren extrem.


Ohje, hab heute deinen Namen gelesen und war am überlegen, ob ich dir hier axjon geantwortet hab verzeih mir

Also du hast die BT Kabel aus meinen link versucht? Mit dem Neckband?
Eigentlich ist mmcx genormt, sollte überall passen

Ja, in Dr Regel sind alle hinter dem Ohr, was beim Sport mehr Halt und weniger Kabelgeräusche ergibt.
Kenne aktuell auch kein System mit geraden Kabeln.

Würde ja zugern die neuen Xiaomi Neckband Kopfhörer ausprobieren. Aber 50€ finde ich was happig
Hab die auch und mittlerweile nutze ich Android und bemerke leider das die einen Tick zu leise ist.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von oskar.rosarius. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text