Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Beefbox] 800°Grad Oberhitze Grill - 
Vorbestellung - Beefbox TWIN 2.0 EARLY-BIRD-SPECIAL Bundle Funky Cow 1
-97° Abgelaufen

[Beefbox] 800°Grad Oberhitze Grill - Vorbestellung - Beefbox TWIN 2.0 EARLY-BIRD-SPECIAL Bundle Funky Cow 1

500€800,90€-38%
10
eingestellt am 13. Okt 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Beschreibung vom Hersteller:

Produktinformationen "Beefbox TWIN 2.0 EARLY-BIRD-SPECIAL Bundle Funky Cow 1"

Die BEEFBOX TWIN 2.0 - die neue gepimpte Kiste!

EARLY BIRD SPECIAL: jetzt bestellen, im November als einer der ersten erhalten! Dieses Angebot ist auf die ersten 100 Geräte begrenzt und endet am 21.10.2018!

Info: im Gegensatz zur Gutschein-Aktion ist hier der Kaufpreis komplett im Voraus zu entrichten. Dadurch spart Ihr weitere 49 €!

✔ Leichter zu reinigen ✔ perfekte Steak ✔ CE zertifiziert mit Baumusterprüfung ✔ Mit eigenem Logo individualisieren

Komplette BEEFBOX TWIN 2.0 mit allem erforderlichen Zubehör zum sofortigen Steakgrillen (Lieferung ohne Gasflasche).

Bewährt:

Fuß ist demontierbar zur leichteren Reinigung
Die Schienen lassen sich ohne Werkzeug entnehmen, um den Innenreaum zu reinigen
Das Logo ist angeschraubt und kann zum besseren Reinigen demontiert werden. Außerdem sind gegen Mehrpreis individuelle Logos möglich
(Grafik bis 50 mm Durchmesser), die auf die Platte (80 mm) eingelasert werden.
Die Gasarmaturen haben ein Edelstahlgehäuse zum besseren Schutz
Beide Brenner sind fest verrohrt
Der Griff mit integriertem Flaschenöffner
Der Fuß ist vorbereitet zum Befestigen der Magnetknöpfe (werden mit der Schutzhaube ausgeliefert). Dadurch kann die Schutzhaube über vier Magnetdruckknöpfe sauber mit der Beefbox verbunden werden

Neue Funktionen:

Vollautomatische elektronische Zündung (startet beim Drücken des Gasreglers)
Integrierte Warmhalteschale mit Deckel (GN 1/3), kann optional auch mit 2 Schalen GN 1/6 oder drei Schalen GN 1/9 bestückt werden. Temperatur im Betrieb ca. 90°C.
Schublade für die Abtropfschale

Technische Verbesserungen:

Beefbox komplett verschraubt zur besseren Reinigung und Wartung
Reale 850-880°C
Verfügbar für 4 europäische Gasvarianten
Bis zu zwei Drehspießeinschübe gleichzeitig
Griff mit Flaschenöffner und 17er Schlüssel für Gasschlauch
Gehäuse umlaufend doppelwandig (jetzt auch Rückwand)
Brennergehäuse PTFE-beschichtet (sehr hitzebeständige Lackierung)
Gasanschluß von unten (besser für optionale Schutzhaube)

Maße außen: (B x H x T) 473 mm x 455 mm x 458 mm (Vorderkante Fuß bis Schlauchanschluß hinten)

Lieferumfang:

Grundgerät Beefbox TWIN inkl. zwei elektronische Zündungen und getrennt regelbare Brenner
1 Grillrost
1 Abtropfschale GN 2/3
1 Warmhalteschale, volle Größe (GN 1/3), mit Deckel
1 Gasschlauch, 1,5 m
1 Druckminderer
1 Griff für TWIN-Grillrost

Zusätzlich zum Grundgerät enthält das Bundle "Funky Cow 1":

zweite Gastroschale GN 2/3
zweiter Grillrost
Schutzhaube "Alma"
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Und zu jedem Preis auf der Seite ein durchgestrichener Fantasie-Mondpreis. So hab ichs gern.
Es gibt mittlerweile so viele Beefer Klone, selbst beim Discounter, da bestellt man sowas doch nicht zum Fantasiepreis vor?!
Erst das Angebot anschauen dann motzen !
Das ist ein Beefer mit Doppelbrenner !
Preis ist dafür mehr als gut
Hat schon jemand Erfahrung mit einem Beefbox-Gerät?
Irgendwie bin ich sehr unschlüssig, was solche Geräte angeht.

Einerseits finde ich das Konzept richtig gut. Ich habe auch schon bei einer Grillvorführung mit nem Beefer gearbeitet und Fleisch davon gegessen. War gut aber jetzt nicht sooo überragend, dass ich es wegen des Geschmacks unbedingt bräuchte - das "Original" sowieso nicht...

Habe mich sogar für den Beef Maker vom Aldi angestellt (natürlich nicht bekommen) und als Backup nen 1650 FIRE+ bestellt, der jetzt bei mir zu Hause ungenutzt rumsteht.

Warum?

Hab im Angebot nen Rösle Videro G6 gekauft, mit Weber Edelstahlrosten / GBS-System gepimpt und mit mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Natürlich hat ein OHG Vorteile, vor allem dass man auch fettiges Fleisch reinlegen kann und eben nichts in den Brenner tropft. Aber mal ehrlich: Ich hab nen Videro G6 für 560 Euro bekommen. Einen schon recht großen Grill mit einem Keramikbrenner drin. Und hier sollen 500 Euro ein besonders guter Preis sein? Ich denke, weder im Vergleich zu anderen Geräten noch in Anbetracht der gebrachten Leistung ist das Angebot hier richtig richtig gut.

Aber wenn man die Kohle locker sitzen hat und es halt mal mit einem Gerät versuchen will, von dem es wahrscheinlich kaum Erfahrungen gibt, kann man es ja machen :P
Commander198213.10.2018 11:35

Irgendwie bin ich sehr unschlüssig, was solche Geräte angeht.Einerseits f …Irgendwie bin ich sehr unschlüssig, was solche Geräte angeht.Einerseits finde ich das Konzept richtig gut. Ich habe auch schon bei einer Grillvorführung mit nem Beefer gearbeitet und Fleisch davon gegessen. War gut aber jetzt nicht sooo überragend, dass ich es wegen des Geschmacks unbedingt bräuchte - das "Original" sowieso nicht...Habe mich sogar für den Beef Maker vom Aldi angestellt (natürlich nicht bekommen) und als Backup nen 1650 FIRE+ bestellt, der jetzt bei mir zu Hause ungenutzt rumsteht.Warum?Hab im Angebot nen Rösle Videro G6 gekauft, mit Weber Edelstahlrosten / GBS-System gepimpt und mit mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Natürlich hat ein OHG Vorteile, vor allem dass man auch fettiges Fleisch reinlegen kann und eben nichts in den Brenner tropft. Aber mal ehrlich: Ich hab nen Videro G6 für 560 Euro bekommen. Einen schon recht großen Grill mit einem Keramikbrenner drin. Und hier sollen 500 Euro ein besonders guter Preis sein? Ich denke, weder im Vergleich zu anderen Geräten noch in Anbetracht der gebrachten Leistung ist das Angebot hier richtig richtig gut.Aber wenn man die Kohle locker sitzen hat und es halt mal mit einem Gerät versuchen will, von dem es wahrscheinlich kaum Erfahrungen gibt, kann man es ja machen :P


Warum vergleichst du einen Beefer mit einem normalen Grill ?? Das sind zwei verschiedene Arten zu grillen ! Niemand würde auf die Idee kommen einen Sportwagen mit einem SUV zu vergleichen nur weil man mit beiden fahren kann
Bearbeitet von: "jowi200" 13. Okt 2018
jowi20013.10.2018 12:16

Warum vergleichst du einen Beefer mit einem normalen Grill ?? Das sind …Warum vergleichst du einen Beefer mit einem normalen Grill ?? Das sind zwei verschiedene Arten zu grillen ! Niemand würde auf die Idee kommen einen Sportwagen mit einem SUV zu vergleichen nur weil man mit beiden fahren kann


Ach Junge. Ich vergleiche es, weil zumindest die Keramikbrenner schon in vielen Grills verbaut werden. Und ich vergleiche es auch nicht direkt aber für die paar Edelstahlteile und 2 Keramikbrenner hier 500 Euro aufzurufen während es Markengrills inkl. der Funktion (wie von mir erwähnt quasi etwas abgespeckt) gibt, die unwesentlich mehr kosten, spricht zumindest nicht für die Preispolitik bei den Oberhitzegrills.

Da ein OHG in sehr seltenen Fällen ALLEIN genutzt wird und man somit eh Grill + OHG benutzen würde oder halt einen Grill mit eingebautem Keramikbrenner, ist der Vergleich meiner Meinung nach schon erlaubt auch das zu vergleichen.

Denk nicht, dass du hier nen superwitzigen Spruch bringen kannst und damit ansatzweise zeigst, dass du viel mehr Ahnung hast. Das Ding hat vielleicht nen Mydealz-Normalpreis aber mal ehrlich: Irgendein Noname-Ding ohne Erfahrungswerte für 500 Euro - LOL.
Commander198213.10.2018 14:29

Ach Junge. Ich vergleiche es, weil zumindest die Keramikbrenner schon in …Ach Junge. Ich vergleiche es, weil zumindest die Keramikbrenner schon in vielen Grills verbaut werden. Und ich vergleiche es auch nicht direkt aber für die paar Edelstahlteile und 2 Keramikbrenner hier 500 Euro aufzurufen während es Markengrills inkl. der Funktion (wie von mir erwähnt quasi etwas abgespeckt) gibt, die unwesentlich mehr kosten, spricht zumindest nicht für die Preispolitik bei den Oberhitzegrills.Da ein OHG in sehr seltenen Fällen ALLEIN genutzt wird und man somit eh Grill + OHG benutzen würde oder halt einen Grill mit eingebautem Keramikbrenner, ist der Vergleich meiner Meinung nach schon erlaubt auch das zu vergleichen.Denk nicht, dass du hier nen superwitzigen Spruch bringen kannst und damit ansatzweise zeigst, dass du viel mehr Ahnung hast. Das Ding hat vielleicht nen Mydealz-Normalpreis aber mal ehrlich: Irgendein Noname-Ding ohne Erfahrungswerte für 500 Euro - LOL.


Erstens bin ich nicht dein Junge sondern könnte dein Vater sein.
Und trotzdem vergleichst du Äpfel mit Birnen. Und wer von uns beiden mehr Ahnung vom Grillen hat steht ja auch noch auf einer anderen Seite. Warum sollte ich für zwei oder drei Personen die sich nur Steaks Grillen wollen so ein Monster , wie sagt’s du so schön , Markengrill anschaffen?
Warum glaubst du dass diese Markengrills denn wirklich das Geld Wert was sie kosten ?
Ich bestreite nicht das die OHG‘s teuer sind, egal ob mit zwei Brennern oder einem. Aber das gilt für die gesamte Grillbranche. Also schön aufm Teppich bleiben.
Hier in dem Fall kann ich den OHG mit zwei Brennern gegen einen mit einem Brenner vergleichen und da ist der Preis nicht der schlechteste!
Bearbeitet von: "jowi200" 13. Okt 2018
jowi20013.10.2018 14:46

Erstens bin ich nicht dein Junge sondern könnte dein Vater sein.Und …Erstens bin ich nicht dein Junge sondern könnte dein Vater sein.Und trotzdem vergleichst du Äpfel mit Birnen. Und wer von uns beiden mehr Ahnung vom Grillen hat steht ja auch noch auf einer anderen Seite. Warum sollte ich für zwei oder drei Personen die sich nur Steaks Grillen wollen so ein Monster , wie sagt’s du so schön , Markengrill anschaffen?Warum glaubst du dass diese Markengrills denn wirklich das Geld Wert was sie kosten ? Ich bestreite nicht das die OHG‘s teuer sind, egal ob mit zwei Brennern oder einem. Aber das gilt für die gesamte Grillbranche. Also schön aufm Teppich bleiben. Hier in dem Fall kann ich den OHG mit zwei Brennern gegen einen mit einem Brenner vergleichen und da ist der Preis nicht der schlechteste!


Ich habe meiner Meinung nach ziemlich sachlich die Sachlage erklärt und keinen direkten Vergleich der Grills angestellt. Wenn es dir nicht passt, dass da auch ein anderer Grill bei erwähnt wurde, dann ist das halt so. Dennoch habe ich ja nicht grundsätzlich schlecht über Oberhitzegrills gesprochen aber es gibt z.B. auch einen WeGrill Young, der unter 400 Euro zu haben ist. Ob der besser oder schlechter ist als dieser hier, kann wahrscheinlich kaum einer beurteilen. Der hat auch seine Nachteile bzgl. Höhenverstellbarkeit, ist aber dennoch schon länger auf dem Markt und kostet keine (heruntergesetzten) 500 Euro sondern beim schnellen gucken 379 Euro und ich hab ihn auch schon günstiger gesehen. Der 1650 FIRE+ hat zuletzt 200 Euro gekostet. Auch hier ist man also nicht im Spitzenbereich was den Preis nur Oberhitzegrills betreffend angeht.

Wenn man immer vom Beefer ausgeht, dann sieht es natürlich toll aus. Der Beefer hat nur einen Brenner und kostet 700-800 Euro. Der hier hat mehr Fläche und kostet weniger. Blablabla. Es ist ein Gerät, bei dem man die Katze im Sack kauft und das für 500 Euro. Das sollte mein "Markengeräte-Vergleich" noch zusätzlich etwas verdeutlichen. Denn ob jeder Markengrill sein Geld wert ist sei mal wirklich dahingestellt. Kannst aber von ausgehen, dass der Videro G6 mit Sicherheit teurer in der Produktion ist als das Teil hier. Die paar Bleche kosten so gut wie nichts. Besonders viel Entwicklungsarbeit steckt in dem Ding auch nicht. Also wodurch sind 500 Euro gerechtfertigt? Dadurch dass eine 800-Euro-UVP und eine vermeintliche Ersparnis da steht?

PS: Wenn ich mit Kollegen grille, sei es nur einer, dann passen keine 2 Steaks auf diesen TWIN OHG. Wenn ihr euch also immer ein Steak durch 3 teilen wollt, bis das nächste fertig ist, dann kannst du ja gern bei dieser Methode bleiben. Ich bevorzuge bei mehreren Leuten dann doch die Variante, die Steaks gleichmäßig im großen Grill gar ziehen zu lassen. Ich hoffe ja mal, dass wir hier nicht von Minutensteaks sprechen. Also sei auch so ehrlich zuzugeben, dass die Nutzung von NUR diesem Teil ohne sonstigen Grill wirklich nur in ganz speziellen Situationen Sinn macht...
Commander1982vor 6 m

Ich habe meiner Meinung nach ziemlich sachlich die Sachlage erklärt und …Ich habe meiner Meinung nach ziemlich sachlich die Sachlage erklärt und keinen direkten Vergleich der Grills angestellt. Wenn es dir nicht passt, dass da auch ein anderer Grill bei erwähnt wurde, dann ist das halt so. Dennoch habe ich ja nicht grundsätzlich schlecht über Oberhitzegrills gesprochen aber es gibt z.B. auch einen WeGrill Young, der unter 400 Euro zu haben ist. Ob der besser oder schlechter ist als dieser hier, kann wahrscheinlich kaum einer beurteilen. Der hat auch seine Nachteile bzgl. Höhenverstellbarkeit, ist aber dennoch schon länger auf dem Markt und kostet keine (heruntergesetzten) 500 Euro sondern beim schnellen gucken 379 Euro und ich hab ihn auch schon günstiger gesehen. Der 1650 FIRE+ hat zuletzt 200 Euro gekostet. Auch hier ist man also nicht im Spitzenbereich was den Preis nur Oberhitzegrills betreffend angeht.Wenn man immer vom Beefer ausgeht, dann sieht es natürlich toll aus. Der Beefer hat nur einen Brenner und kostet 700-800 Euro. Der hier hat mehr Fläche und kostet weniger. Blablabla. Es ist ein Gerät, bei dem man die Katze im Sack kauft und das für 500 Euro. Das sollte mein "Markengeräte-Vergleich" noch zusätzlich etwas verdeutlichen. Denn ob jeder Markengrill sein Geld wert ist sei mal wirklich dahingestellt. Kannst aber von ausgehen, dass der Videro G6 mit Sicherheit teurer in der Produktion ist als das Teil hier. Die paar Bleche kosten so gut wie nichts. Besonders viel Entwicklungsarbeit steckt in dem Ding auch nicht. Also wodurch sind 500 Euro gerechtfertigt? Dadurch dass eine 800-Euro-UVP und eine vermeintliche Ersparnis da steht?PS: Wenn ich mit Kollegen grille, sei es nur einer, dann passen keine 2 Steaks auf diesen TWIN OHG. Wenn ihr euch also immer ein Steak durch 3 teilen wollt, bis das nächste fertig ist, dann kannst du ja gern bei dieser Methode bleiben. Ich bevorzuge bei mehreren Leuten dann doch die Variante, die Steaks gleichmäßig im großen Grill gar ziehen zu lassen. Ich hoffe ja mal, dass wir hier nicht von Minutensteaks sprechen. Also sei auch so ehrlich zuzugeben, dass die Nutzung von NUR diesem Teil ohne sonstigen Grill wirklich nur in ganz speziellen Situationen Sinn macht...


Das bestreite ich ja auch nicht. Jeder Grill hat seine Berechtigung.
Wir sind hier aber doch nicht in einem Grillforum sondern bei MyDealz.
Und deswegen muss ich nochmals sagen , dass ein OHG mit zwei getrennt regelbaren Brennern und der daraus resultierenden Grillfläche für den Preis, verglichen mit den kleineren, zwar kein Schnäppchen aber ok ist. Eines muss ich aber natürlich zugeben. Ein Grill der noch nicht auf dem Markt ist kann man schlecht bewerten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text