Beelink Pocket P2 Windows TV Stick @Geekbuying
173°Abgelaufen

Beelink Pocket P2 Windows TV Stick @Geekbuying

34
eingestellt am 25. Mär 2015
Hab beim herumstöbern etwas kleines aber wie ich finde feines entdeckt. Einen PC im Stick-Format (Dongle) mit Windows als OS. Somit kann man den Dongle einfach per HDMI mit dem TV verbinden und schon kann es losgehen.


Coupon code: YHJNYZMV mit diesem Coupon erhaltet ihr den Stick für umgerechnet 88,31€. Angeblich fallen keine EUSt od. Zoll an, laut Geekbuying, daher nehme ich diese nicht in den Preis auf.


Dazu die technischen Daten:


CPU: Intel Atom Z3735F up to 1.8GHz
Auflösung bis zu 1920 x 1080 (1080P)
Intel HD Graphic(Gen7) GPU
Windows 8.1 with bing Authorized Licensed
DDR3 2G RAM + 32G eMMC ROM
Bluetooth 4.0
Wi-Fi 802.11b/g/n

Vergleichspreis auf tinydeal.com ca. 101€

Ich empfehle noch die passende Bluetooth bzw. Funk - Tastatur / Maus zu kaufen, damit der Dongle auch gut zu bedienen ist.

34 Kommentare

Wirklich geil die Teile

Dank Wifi und Bluetooth echt ne coole Sache --> hot

Angeblich fallen keine EUSt od. Zoll an, laut Geekbuying, daher nehme ich diese nicht in den Preis auf.


Warum sollten die bitte nicht anfallen und woher stammt die Information? Auf ein einfaches "das ist ein Geschenk" fällt der Zoll schon lange nicht mehr rein! Ich halt das für großen Schwachsinn und die Steuer gehört mit in den Dealpreis!

Bisschen Offtopic, aber warum haben alle(?) Geräte mit den neueren Intel Atoms 32bit Windows installiert?

Meiner Meinung nach wäre es besser sich direkt ein Windows Tablet mit HDMI-Ausgang zu holen.
Liste der Tablets

Das i-onik ist mit 92 € in der gleichen region und ein schlechtes Display ist einem bei diesem anwendungsgebiet egal.

Angeblich fallen keine EUSt od. Zoll an


Würde mich doch stark wundern. Es sei denn, Geekbuying versendet plötzlich innerhalb der EU und nicht aus Asien. Von daher -> Dealpreis nicht richtig.

Windows als Betriebssystem für so einen Stick ist nicht sinnvoll.

1.) Zu ressourcenhungrig.

2.) Schlecht von der Couch zu steuern. Wer will den schon mit Funktastatur und -maus vor'm Fernseher hocken??

gelöscht

legu

Bisschen Offtopic, aber warum haben alle(?) Geräte mit den neueren Intel Atoms 32bit Windows installiert?



Laut Microsoft: 32bit OS braucht etwas weniger Ressourcen (Größe des OS auf Speicher und im Speicher). Ein Vorteil von 64bit ist die Arbeitsspeicherunterstützung von mehr als 3,... GB. Dieser Stick hat dies nicht. Demnach 32bit.

cryingbear

Meiner Meinung nach wäre es besser sich direkt ein Windows Tablet mit HDMI-Ausgang zu holen. Liste der Tablets Das i-onik ist mit 92 € in der gleichen region und ein schlechtes Display ist einem bei diesem anwendungsgebiet egal.



Nur wirst du mit dem 1GB RAM nicht glücklich und nicht jeder möchte sich ein Tablet hinter den Fernseher hängen, oder es mit dem Akku dauerhaft am Strom haben. Finde die Sticks haben schon ihre Berechtigung, man kann sie auch Dualboot mit Android nutzen, wenn man das denn unbedingt haben muss.

Bei der Ausfuhr fallen keine Steuern an.....deshalb schreiben die das. 19% Einfuhrumsatzsteuer fallen natürlich an, Zoll ,da unter 150€ ,wohl nicht.

Ich würde nicht drauf wetten, das die Windows 8.1 with Bing Version aktiviert ist oder einen gültigen Key enthält.

Siehe: liliputing.com/201…tml

Verfasser

HotLine

Ich würde nicht drauf wetten, das die Windows 8.1 with Bing Version aktiviert ist oder einen gültigen Key enthält. Siehe: http://liliputing.com/2015/02/beelinks-usb-3-0-pocket-p2-stick-computer-now-on-sale.html



glaube mich erinnern zu können gelesen zu haben dass das Problem behoben wurde und alte Chargen betraff. In den neueren Chargen ist dies kein Problem mehr, kann den Beitrag aber nicht mehr finden.

HotLine

Ich würde nicht drauf wetten, das die Windows 8.1 with Bing Version aktiviert ist oder einen gültigen Key enthält. Siehe: http://liliputing.com/2015/02/beelinks-usb-3-0-pocket-p2-stick-computer-now-on-sale.html



Wäre natürlich interessant, ob der Beelink Stick dann auch den "versprochenen" USB 3.0 Port mittlerweile an Bord hat oder nicht... Denn dann wäre er dem Meegopad T01 gegenüber deutlich vorzuziehen.

Verfasser

Stimmt das wäre interessant zu wissen.

Der Atom Z3735F unterstützt definitv kein USB 3.0.

freibooter

Der Atom Z3735F unterstützt definitv kein USB 3.0.



Hätte dann wohl ein ein Z3735D sein müssen... schade.

hab einen baugleichen Stick selbst hier, klasse Teil

SG1981

[quote=legu]Bisschen Offtopic, aber warum haben alle(?) Geräte mit den neueren Intel Atoms 32bit Windows installiert?



nach meiner Erfahrung braucht 64 Bit auch im ,, Leerlauf" mehr Ram
hab ich schon an mehreren PC's gemerkt

Verfasser

delpiero223

hab einen baugleichen Stick selbst hier, klasse Teil



Kannst du USB 3.0 bestätigen?

legu

Bisschen Offtopic, aber warum haben alle(?) Geräte mit den neueren Intel Atoms 32bit Windows installiert?


Es wurde ja schon eine rudimentäre Antwort gegeben.

Etwas ausführlicher: ein und dasselbe Programm braucht MEHR Speicherplatz auf 64 bit als auf 32 bit. Das liegt daran, dass Pointer und diverse andere Variablen doppelt so breit sind, wenn du das Programm für 64 bit kompilierst (Adressen auf dem 32 bit System sind 32 bit, auf dem 64 bit System sind sie jedoch 64 bit; daher die Namen).

Der Rechner in diesem Deal hat nur 2 GB, von denen sich die Grafik zudem noch etwas abzwackt. Um Hauptspeicher zu sparen, macht man also eher ein 32-bit als ein 64-bit Betriebssystem drauf.

Trotzdem ist es Quark, auf solche Winzrechner Windows drauf zu machen. Win 8.1 mit Bing ist einfach viel zu ressourcenintensiv. Es kann einem System, das die gleiche Hardware, aber Android oder GNU Linux als OS nutzt, nicht mal annähernd das Wasser reichen.

delpiero223

hab einen baugleichen Stick selbst hier, klasse Teil


hat nur 2.0

legu

Bisschen Offtopic, aber warum haben alle(?) Geräte mit den neueren Intel Atoms 32bit Windows installiert?




Also ich finde der läuft sehr gut und mit Andeoid bekommst du billigere Sticks, ja auch den Amazon Stick und mit Linux will nicht jeder rum friemeln, kannst aber gerne alternativ drauf machen.
Dualboot ist kein Problem und ob noch ein drittes zur Auswahl möglich ist kann ich aber nicht sagen.

Mit dem Mpc oder Vlc hat er keine Probleme, surfenöäuft super..... Nur wenn man das CCCP codec pack nutzt wird es problematisch.


delpiero223

hab einen baugleichen Stick selbst hier, klasse Teil


Lebst etwa auf den Flughafen in Frankfurt ? X)

delpiero223

hab einen baugleichen Stick selbst hier, klasse Teil


Ok, ich korrigiere "Hatte ich selbst hier, bevor er an Oko ging"

tel

Windows als Betriebssystem für so einen Stick ist nicht sinnvoll. 1.) Zu ressourcenhungrig. 2.) Schlecht von der Couch zu steuern. Wer will den schon mit Funktastatur und -maus vor'm Fernseher hocken??



Die meisten Windows Anwender dürften mit der Ausstattung auskommen, zudem bietet er als einziger die Möglichkeit quasi jede Peripherie anzuschließen (DVB-T Stick z.B.)
Steuerung sollte mit Kodi auch nicht das Problem sein, ansonsten auch hier die Frage. Wie steuerst du einen Android Stick etc.
Finde den Preis aber zu hoch, eben wenn man als Vergleich sieht, wo inzwischen preislich WinTabs stehen...

Windows - würde bedeuten Silverlight ist installierbar, dass wiederum würde bedeutet Sky Go wäre nutzbar mit diesem Stick :-) Somit macht der Stick ja doch Sinn. Bitte berichtigt mich, wenn ich falsch liege.

MelCare

Steuerung sollte mit Kodi auch nicht das Problem sein, ansonsten auch hier die Frage. Wie steuerst du einen Android Stick etc.


Wofür Win, wenn letztendlich Kodi drauf laufen soll??? Macht überhaupt keinen Sinn, da Kodi auf Android und Linux performanter ist.

Fallbeispiel: Heise hat letztens einen ähnlichen Stick von Hannspree getestet. Wenn da Windows + ein Media Center lief, DROSSELTE der Stick, weil er zu heiß wurde!

Anderes Thema: auf den Dealpreis sollten noch 19% raufgeschlagen werden. Einfuhrumsatzsteuer.

brett

Wofür Win, wenn letztendlich Kodi drauf laufen soll???


Weil du unter Linux alle Peripherie zum Laufen bringst? Kannst doch bei Kodi DVB-T sticks etc. zum Laufen bringen.
Von irgendwelchen "tollen" Techniken wie Silverlight, Flash etc. ganz zu schweigen - aber es gibt sicher genug Einsatzmöglichkeiten - mir ging es hauptsächlich aber in dem Zusammenhang um die Steuerung. Wenn ich sage, dass die Steuerung schlecht ist, dann muss ich mir doch auch die Frage stellen, was läuft normal auf einem Androidstick etc. und vergleich das dann mit dem Windows Pendant... ich hab als Bsp. Kodi genommen

Zum Thema Steuerung: ich denke an Apps, die es vielleicht nicht für Kodi gibt. Die lassen sich auf Android Sticks, Fire TVs usw. sinnvoll mit ner Fernbedienung bedienen. Wenn du dagegen ne stinknormale Windows Fenster-Applikation installierst, brauchst Du dann aber meist Keyboard und Maus.

--> Wife adoption factor ist gleich Null.

---

Silverlight und Flash ist auch müßig. Auf Android laufen die Apps auch so. Falls Du die häßlichen Flash + Silverlight Software auf Linux brauchen solltest, gibt es die ja auch. (Flash direkt von Adobe und für Silverlight gibt's diverse Workarounds.)

Ich habe glaube ich gelesen dass Silverlight in Verbindung mit Instant Video den Stick in die Knie zwingt und nur ruckelt. Mit Flash scheint es zu gehen aber nicht in HD...

Heute angekommen.
DHL wollte gleich 17€ Zoll haben

Besser verarbeitet und ein Alugehäuse

Das haben die anderen nicht.

Testen steht die Tage erst an

tel

2.) Schlecht von der Couch zu steuern. Wer will den schon mit Funktastatur und -maus vor'm Fernseher hocken??



Air Keyboard installieren und mit dem Smartphone steuern.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text