Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
eingestellt am 11. Okt 2021

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Muziker habe ich eben ein paar gute Angebote von Behringer entdeckt die ich euch aufzeigen möchte. Um auf die Preise zu kommen benutzt den o.g. Gutschein. Da der Shop in Tschechien seinen Sitz hat, empfiehlt es sich per PayPal zu bezahlen, damit der Rückversand abgedeckt ist. Und zu guter Letzt, Geschenk nicht vergessen. Los geht's

Behringer MonoPoly Keyboard Synthesizer, Paraphoner Analog-Synthesizer, 37 Tasten für 572,46€. Jetzt 516,06€

PVG laut Idealo bei 679€

Hier ein Test

1869331_1.jpg
1869331_1.jpg
1869331_1.jpg
1869331_1.jpg
Mit dem MonoPoly ist Behringer ein weiterer Clone eines Kult-Synthesizers gelungen: der gleichnamige Korg Synthesizer aus dem Jahr 1981 wird bis heute als Korg’s Antwort auf den Minimoog gehandelt, jedoch weist allein schon die opulente Ausstattung dem MonoPoly ein Alleinstellungsmerkmal aus. Der analoge Synthesizer ist mit einer gut spielbaren 37-Tasten Klaviatur ausgestattet. Im Gegensatz zum Original hat der Behringer MonoPoly das anwinkelbare Bedienfeld als schönes Ausstattungsdetail; so findet man immer leicht die für sich beste Bedienposition

Klangerzeugung
Die vier gleichartig aufgebauten, analogen Oszillatoren im MonoPoly liefern ein solides Klangfundament und halten in vier Oktavlagen (16“, 8“, 4“, 2“) die Wellenformen Dreieck, Sägezahn, PWM und PW bereit. Dass hier zwischen PW und PWM unterschieden wird, liegt an der „Effects-Abteilung“; dort stellt man mit PW eine feste Pulsweite ein und lässt zugleich die Pulsweite eines anderen Tongenerators z.B. vom LFO modulieren (PWM). Nachdem alle VCOs in der Lautstärke abgestimmt wurden, gelangen diese in das 24dB Lowpass Filter, welches auf dem SSM2044 Chip basiert. Dieses ist für einen fetten Klang bei tiefen Frequenzen und einem geradlinigen Übersteuerungsverhalten bekannt. Kenner haben dieses Filter auch schon im Korg Polysix, dem PPG Wave 2.2 und dem E-MU SP-1200 gehört. Zusätzlich und damit unabhängig von der Stimmen-Konfiguration ist der Rauschgenerator zumischbar.

Effekte?!
Effektiv ist diese Sektion, aber Hall oder Delay bieten sich hier nicht an. Gemeint sind die Modulationszuweisungen für die Oszillatoren. So findet sich hier ein Regler um die Pulsweite aller (ausgewählten) Oszillatoren manuell einzustellen, ein weiterer regelt die Intensität der Pulsweitenmodulation und bedient sich dabei LFO 1 (vier Wellenformen), LFO 2 (nur Sinus) oder der Filter Hüllkurve als Quelle. Mit Detune werden die vier VCOs gegeneinander verstimmt; was sehr dichte und lebendige Klänge erzeugt. Zudem gibt es noch die Cross-Modulation, welche klanglich sehr ergiebig ist und von Sync-Sounds bis FM einiges abdeckt

Modulation & Arpeggiator
Hier geht es sehr klassisch zu; zwei ADSR Hüllkurven sind Filter und VCA fest zugewiesen. Dazu kommen zwei LFOs, die allerdings unterschiedlich ausgestattet sind. Der erste verfügt über die Wellenformen Dreieck, Sägezahn, Rampe und Rechteck, der zweite über Sinus. Beide werden in den Bereichen Wheel und Effects ihren Zielen zugewiesen und in der Intensität eingestellt. Auch die Oszillator-Modulationen haben bei Effects ihren Platz gefunden. Als Spielhilfe findet sich zudem ein Arpeggiator mit verschiedenen Modi, der sein Potenzial besonders bei den rotierenden Stimmen entfaltet und auch für das klassische „Italo-Disco Flair“ sorgt.

Stimmenverteilung
Da der MonoPoly über ein Filter und einen VCA verfügt, ist das Instrument je nach Mode monophon oder paraphon. Vier Tongeneratoren wollen und können mehr als nur aufeinander abgestimmt zu werden. Der mächtige Unisono-Mode, ist tatsächlich zugleich der klassische Mono-Mode, denn hier erklingen alle Oszillatoren zugleich, deren Lautstärke höher als Null ist; alle vier gegeneinander verstimmt ist also ein sehr fetter Mono-Sound. Auch ist hier der Chord-Mode untergebracht, bis zu vier Noten können nach erfolgter Eingabe mit nur einem finger gespielt werden. Der erste Poly-Mode meint das paaren von 2x2 Klangquellen (Double Mode/Share), der zweite (Poly) spricht mit jeder gespielten Note einen „neuen“ Oszillator an. Letzterer besticht dadurch, dass man die Oszillatoren buchstäblich sequentiell abspielt.


Behringer MonoPoly im Überblick:
  • Clone des Korg MonoPoly (1981)
  • Analog Synthesizer
  • Keyboard mit 37 Tasten
  • Monophon/Unisono, Duophon oder Paraphon
  • 4 Oszillatoren
  • 4 Wellenformen je Oszillator
  • Rauschgenerator
  • PWM mit 3 Quellen
  • Crossmodulation
  • Detune
  • Portamento
  • 24 dB Lowpass Filter (SSM 2044)
  • 2 ADSR Hüllkurven
  • 2 LFOs
  • Chord Memory
  • Arpeggiator
  • Anwinkelbares Bedienfeld
  • CV/Gate Ein- und Ausgänge
  • MIDI In/Out/Thru
  • USB



Und endlich mal in einer guten Farbe günstiger verfügbar:

Behringer RD-6-SR, analoge Drum Machine in der Farbe Silber für 111,86€ PVG bei 132€

1869331_1.jpg
1869331_1.jpg
Farbe Rot für 121,26€ PVG bei 139€

1869331_1.jpg
1869331_1.jpg
Der RHYTHM DESIGNER RD-6 bietet alle Werkzeuge, die Sie benötigen, um ein Meister im Beat-Maker zu werden, einschließlich: 8 Drum-Sounds und einen 16-Stufen-Sequenzer - für eine schnelle und benutzerfreundliche Drum-Maschine, die das Haus erschüttert! Egal, ob Sie neu in der Drum-Programmierung sind oder ein erfahrener Profi, der Ihr Setup verbessern möchte, der RD-6 bietet alles, was Sie brauchen, um in die großen Ligen aufzusteigen.
Bei der Entwicklung des RD-6 wurde große Sorgfalt darauf verwendet, neue Möglichkeiten bei der Beat-Erstellung zu schaffen, indem ein zeitloses Design von einer der klassischsten Drum-Maschinen vergangener Zeiten wiederbelebt wird. Durch die frische und moderne Herangehensweise an eine klassische Drum-Maschine können Sie mit dem RD-6 den phänomenalen Klang des ehrwürdigen TR-606 nutzen und auch einige neue Funktionen nutzen. Punchy Bass Drums durch brutzelnde Hi-Hats und sogar der authentische und bekannte BR-110 Clap Sound können manipuliert werden, um Ihre Rhythmusleistung auf die nächste Stufe zu heben. Dies ist ein analoges Beat-Making-Monster!
Der RD-6 wurde entwickelt, um Ihre Leistung zu verbessern. Er verfügt über einen 16-stufigen Drum-Sequenzer, mit dem in Echtzeit zwischen 32 verschiedenen Patterns umgeschaltet werden kann. Erstellen Sie spontan Songstrukturen und bearbeiten Sie sie sogar nach Ihren Wünschen. Mischen Sie einen der 8 Drum-Sounds, indem Sie die entsprechenden Pegelregler einstellen. Der RD-6 hat auch eine Verzerrung, die auf dem ehrwürdigen DS-1 basiert. Fügen Sie Ihrem Ton Würze und etwas Rand hinzu, indem Sie den Distortion-Schalter einschalten und den Betrag und den Ton der Verzerrung anpassen. Jedes von Ihnen erstellte Pattern kann auch zu einem ganzen Song mit bis zu 256 Takten verkettet werden, was bis zu achteinhalb Minuten Beats ergibt, die perfekt für würzige Jam-Songs geeignet sind, bei denen Sie einfach nicht aufhören können.



Behringer FC600 V2 Expression-Pedal für 61,21€

PVG laut Idealo bei 69€

1869331_1.jpg
1869331_1.jpg
Der FC600 ist der ideale Weg, um die Lautstärke zu steuern, egal ob Sie Keyboard, Gitarre oder Bass spielen. Der FC600 wurde für die Verwendung mit allen hochohmigen Instrumenten entwickelt und verfügt über Komponenten von höchster Qualität, die ein Höchstmaß an Signalintegrität gewährleisten. Die ultra-sanfte Pedalbewegung bietet vollständige Kontrolle über Ihre Lautstärke, sodass Sie schnell vom Rhythmus zum Lead-Pegel wechseln oder die Lautstärke für Pedal-Steel- oder Cello-Swells, die ein erstaunliches Ambiente schaffen, sanft erhöhen können.
Egal, ob Sie auf der Bühne oder im Studio sind, der FC600 ist auch ein hervorragendes Steuerpedal für Ihre Keyboards, Soundmodule, Effektprozessoren und mehr. Halten Sie Ihre Hände in der Musik und lassen Sie sich von Ihren Füßen an neue Orte bringen.



Behringer 112 DUAL VCO für 94,11€

PVG laut Idealo bei 105€

1869331_1.jpg
1869331_1.jpg
Die 80er waren das goldene Zeitalter der elektronischen Musik. Synthesizer waren in ihrer Blütezeit und fast jeder Hitsong und Filmsoundtrack zu dieser Zeit hatte einen Synthesizer in der einen oder anderen Form. Modulare Synthesizer sind im Laufe der Jahre bei Profis und Enthusiasten immer beliebter geworden und sie sind dabei, noch besser zu werden.
Dies ist das Behringer System 100 112 DUAL VCO-Modul. Eine authentische Reproduktion der originalen „System 100M“-Schaltung aus den 80er Jahren, die in ein Standard-Eurorack-Gehäuse passt. Der beste Teil? Es ist zu einem sehr günstigen Preis. Mischen Sie den 112 DUAL VCO in Ihr vorhandenes Rig oder starten Sie von hier aus Ihre modulare Synthesizer-Reise. Auf jeden Fall werden Sie viel Spaß haben.

Jeder VCO 112 bietet 3 wählbare Wellenformen für jeden VCO: Dreieck, Sägezahn und Rechteck. Diese Wellen sind mit Pulsweitenmodulation (PWM) ausgestattet, die gleichzeitig manuell und über einen externen CV-Eingang gesteuert werden können. Drehen Sie den Pulsbreitenregler in eine beliebige Richtung, um die Pulsbreite des über die PW MOD IN-Buchse eingehenden Signals zu erhöhen oder zu verringern. Sie können die Wellenformen mit dem Mod Manual-Regler weiter optimieren.



Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO für 77,19€

PVG laut Idealo bei 85€

1869331_1.jpg
1869331_1.jpg
Das Behringer SYSTEM 100 150 RING MOD / LÄRM / S & H / LFO. Eine authentische Reproduktion der originalen „System 100M“ -Schaltung aus den 80er Jahren, die in ein Standard-Eurorack-Gehäuse passt. Mischen Sie die 150 RING MOD / NOISE / S & H / LFO mit Ihrem vorhandenen Rig oder beginnen Sie Ihre modulare Synth-Reise von hier aus. Auf jeden Fall werden Sie sicher viel Spaß haben.

Dies ist eine automatische Übersetzung durch eine Software:

Der 150 RING MOD / NOISE / S & H / LFO wird mit einem Ringmodulator geliefert, um einige metallische und glockenartige Klänge zu erzeugen, die über das EXT SIG X / NOISE und auf jedes Signal wie eine Sinuswelle oder ein Signal von einem LFO angewendet werden können EXT SIG Y / LFO-Buchsen und Ausgang des RING MOD-Ausgangs. Der LFO verfügt über 5 Wellenformen, darunter Sinus, Dreiecksquadrat, Rampe und Sägezahn. Die Parameter können mit den Schiebereglern FREQ und DELAY weiter angepasst werden.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
16 Kommentare
Dein Kommentar