Beim Kauf von DB Tickets sparen - Günstig an Fahrkarten für die Deutsche Bahn kommen

ReisenDeutsche Bahn Angebote

Beim Kauf von DB Tickets sparen - Günstig an Fahrkarten für die Deutsche Bahn kommen

Admin

Immer wieder, wenn es mal günstige Bahn-Tickets oder BahnCard gibt, merkt man ja, dass durchaus ein großes Interesse an günstigen Tickets für die Deutsche Bahn besteht, daher möchten wir in diesem Artikel mal ein paar Möglichkeiten vorstellen, wie man beim Kauf von Bahn-Tickets sparen kann.


deutsche-bahn.jpg


Deutsche Bahn


Die erste Anlaufstelle dürfte für viele natürlich direkt die Deutsche Bahn sein. Der “Bahn Sparpreis” dürfte vielen ja bereits bekannt sein. Die Preise beginnen bei 29€ für die einfache Fahrt und die Tickets können 1 bis 91 Tage vor Abfahrt gebucht werden. Das Kontingent für die einzelnen Züge ist begrenzt, daher wird es besonders bei kurzfristigen Buchungen schwierig, einen guten Preis zu finden. Mit der BahnCard 25 könnt ihr weitere 25% sparen und eigene Kinder bis 14 Jahre fahren kostenlos mit. Im Zweifelsfall solltet ihr auch den Haken bei “Schnelle Verbindungen bevorzugen” entfernen, dann dauern die Fahrten zwar länger, werden u.U. aber eben auch günstiger.


Offiziell gelten die Sparpreise ja auch nur für den Fernverkehr. Daher kann es gerade auf Strecken mit wenigen oder gar keinen Fernverkehrszügen Sinn machen, gezielt eine kurze Strecke mit einem Fernverkehrszug hinzuzubuchen, da man dann auch für die eigentliche Nahverkehrsstrecke den Sparpreis bekommt. Ein Beispiel wäre z.B. die Fahrt von Berlin nach Rockstock. Bucht man hier zunächst noch eine kurze Strecke mit einem ICE oder IC hinzu, z.B. von Berlin Südkreuz zum Berliner Hauptbahnhof, so profitiert man auch für die restliche und eigentliche Strecke nach Rostock von den Sparpreisen.


Ein anderer Trick ist es, bei grenznahen Städten zu schauen, ob die Fahrt in eine Stadt kurz hinter der Grenze günstiger ist. Die Kontingente für innerdeutsche und europäische Zugfahrten ist nämlich oftmals voneinander getrennt, sodass sich trotzdem Sparpreise ergeben können, obwohl das innerdeutsche Kontingent bereits erschöpft ist. Beispiele wären hier z.B. Strasbourg statt Karlsruhe oder Zürich statt Stuttgart.


Aktuelle Deals und Angebote der Deutschen Bahn findet ihr natürlich auch auf unserer Händler-Seite.


fromAtoB


fromAtoB ist eine Preissuchmaschine, die euch für eine vorgegebene Strecke die günstigste Möglichkeit sucht, per Bahn, Mitfahrgelegenheit, Flug oder Bus zu reisen. In Kooperation mit der Deutschen Bahn gibt es dort das sogenannte “Bahn-Spezial Ticket” für 19€ bis 29€, die 1 bis 7 Tage vor Abfahrt buchbar sind. Aber auch die normale Suche kann sich lohnen, denn teilweise ergeben sich hier noch niedrigere Preise. Zahlen könnt ihr hier lediglich mit Kreditkarte.


L’Tur


Wer regelmäßig mit dem Zug fährt, kennt vermutlich auch schon die Sparangebote bei L’Tur. Auch diese sind 1 bis 7 Tage vor Abfahrt buchbar und kosten je nach Entfernung 17€, 27€ oder 37€. Auch ausgewählte internationale Ziele gibt es für 37€. Bezahlt werden kann hier nur mit Kreditkarte und es wird zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 1,50€ fällig.


ÖBB


Ihr wollt in eine Stadt in Süddeutschland fahren? Dann könnte der Trick von koenichnico, den er vor etwa einem Jahr eingestellt hat und dafür bisher mit fast 3000° belohnt wurde, für euch interessant sein. Man sucht sich eine Stadt, die in Österreich liegt und steigt dann eben einfach früher aus. So lassen sich z.B. teilweise noch günstige Fahrten nach München finden, während es bei der Deutschen Bahn nur noch deutlich teurere Tickets finden lassen. Oftmals lohnt es sich auch als Zielbahnhof keine große Stadt, sondern eher ein kleines Dorf zu nehmen, da dort die Preise oftmals noch einmal deutlich niedriger sind.


Lufthansa


Noch etwas eingeschränkter als die Möglichkeit über ÖBB, da nur für Fahrten zwischen den Städten Stuttgart, Frankfurt und Düsseldorf verfügbar. Allerdings lassen sich auch Tickets buchen, die mehr als 6 Monate in der Zukunft liegen und mit Preisen ab 31€ für die Hin- UND Rückfahrt ergeben sich teilweise durchaus gute Angebote.


Voyages-SNCF


Voyages-SNCF kooperiert mit einigen europäischen Bahnunternehmen. Die Preise hier sind normalerweise nicht wirklich besonders, allerdings gibt es von Zeit zu Zeit auch mal Gutscheine, mit denen sich dann gegenüber anderen Anbietern eben doch nochmal etwas mehr sparen lässt. Zusätzlich gibt es auf alle Zugbuchungen auch 5% Cashback über Qipu.


 


Beispiel für die Fahrt von Berlin nach Düsseldorf am 10.09.2015:


  • Deutsche Bahn: 57€
  • L’Tur: 37€
  • fromAtoB: 29€

Wie man sieht, gibt es bei dem genannten Beispiel durchaus deutliche preisliche Differenzen. Je nach Strecke und Datum können natürlich andere Verhältnisse rauskommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text