Benning DUSPOL analog für 38,45 € (über NL sogar nur 34 €) bzw. digital für 64,44 € versandkostenfrei bei voelkner
274°Abgelaufen

Benning DUSPOL analog für 38,45 € (über NL sogar nur 34 €) bzw. digital für 64,44 € versandkostenfrei bei voelkner

11
eingestellt am 29. Mai 2017
voelkner.de hat gerade die zweipoligen Spannungsprüfer Benning DUSPOL analog und digital im Angebot.

Abzgl. des 5,55 €-Gutscheins HWECPY7KBA kommt ihr damit beim analogen (050261) auf 38,45 € und beim digitalen auf (050263) für 64,44 €.

Versandkosten fallen keine an!

Kleines Update:
Wer den Newsletter abonniert hat, kann da mal reinschauen. Dort gibt es den analogen Duspol vermutlich mit personalisiertem 10 €-Rabatt für 34 €!
Danke für den Hinweis @AStrop !

Nächster idealo-Preis liegt beim analogen bei 43,96 € und beim digitalen bei 71,39 € (inkl. Versand). Nicht die riesen Ersparnis, aber immerhin 12 % bzw. 10 %.
(Amazon hat die Preise wohl angepasst, jedoch ohne Gutschein 44 € bzw. 69,99 €.)

Shoop nicht vergessen, könnte nochmal 2 % bringen.

Dupsol - was?
Der DUSPOL digital ist ein digitaler TRUE RMS Spannungs- und Durchgangsprüfer mit Widerstands- und Frequenzbereich. Geeignet ist der Spannungsprüfer für die Bereiche Elektrotechnik, Industrie, Instandhaltung, Service (Fehlersuche), Photovoltaik.

  • Drehfeldprüfung (links/rechts)
  • einpolige Prüfung des Außenleiters (Phase): Symbol „⚡" (rote LED)
  • Messstellenbeleuchtung
  • akustische und optische Durchgangsprüfung
  • Frequenzmessung 1 – 1.000 Hz
  • Spannungsanzeige 1 – 1.000 V AC TRUE RMS / 1.200 V DC
  • Widerstandsmessung und Diodenprüfung mit Anzeige der Durchlassspannung
  • beleuchtetes LC-Display
  • Sensor berührungsloser Kabelbruchdetektor
  • Lastzuschaltung über großflächige Drucktaster
  • Vibrationsalarm im Prüfgriff
  • schlagfestes, staub- und strahlwassergeschütztes Gehäuse (Schutzart IP 65) mit gummierten Prüfgriffen
  • DIN EN 61243-3 - (VDE 0682-401) - Ausgabe: 2015

Zur Herstellerseite:
benning.de/dus…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

11 Kommentare
Duspol bestes Gerät würde den Digitalen empfehlen.
Hab den digitalen, schönes Gerät, aber bisschen wuchtige Bauform.
Guter Deal, endlich mal sinvolles Werkzeug. Aber -echt jetzt?: Ich habe mir gerade letzte Woche den analog gekaut -und heute kommt der einzige Deal im ganzen Jahr für einen Spannungsprüfer, und dann auch noch genau den, den ich gekauft habe? Manno
Merkwürdig, ich hab' gerade in meinem Postfach den Newsletter von Voelkner aufgemacht und da ist der analoge Duspol mit 10 Euro Rabatt versandkostenfrei drin. Laut Newsletter käme man damit sogar auf einen Preis von 34,00 Euro.

Dort steht aber kein Gutschein-Code, sondern es heißt, dass man den Preis nur beim Klick auf den Link erhält. Der Link scheint aber personalisiert zu sein, weshalb ich ihn hier lieber nicht posten möchte.
Verfasser
AStrop29. Mai 2017

Merkwürdig, ich hab' gerade in meinem Postfach den Newsletter von Voelkner …Merkwürdig, ich hab' gerade in meinem Postfach den Newsletter von Voelkner aufgemacht und da ist der analoge Duspol mit 10 Euro Rabatt versandkostenfrei drin. Laut Newsletter käme man damit sogar auf einen Preis von 34,00 Euro.Dort steht aber kein Gutschein-Code, sondern es heißt, dass man den Preis nur beim Klick auf den Link erhält. Der Link scheint aber personalisiert zu sein, weshalb ich ihn hier lieber nicht posten möchte.


Stimmt, seh' ich auch gerade. Kann's aber leider im Moment nicht austesten. Top-Preis 34 €
Bearbeitet von: "renkal" 29. Mai 2017
DomK29. Mai 2017

Duspol bestes Gerät würde den Digitalen empfehlen.



Warum? Der Analoge reicht eigentlich für alles aus. Ich kenne einige Elektriker, die wieder aud den analogen Duspol zurück sind.
Was ich an den Geräten von Benning allerdings vermisse, ist den Duspol so zusammenstecken zu können, dass man für die Messung einer Steckdose nur eine Hand benötigt, wie z.B. beim Fluke T150
Beim digitalen ist vermutlich immer dann die Batterie leer, wenn man ihn braucht. Dafür hätte er Durchgangsprüfung und Kabelbruchdetektor. Aber für den Hausgebrauch reicht wohl der analoge? Überlege ja fast zuzuschlagen.
norinofu29. Mai 2017

Warum? Der Analoge reicht eigentlich für alles aus. Ich kenne einige …Warum? Der Analoge reicht eigentlich für alles aus. Ich kenne einige Elektriker, die wieder aud den analogen Duspol zurück sind.Was ich an den Geräten von Benning allerdings vermisse, ist den Duspol so zusammenstecken zu können, dass man für die Messung einer Steckdose nur eine Hand benötigt, wie z.B. beim Fluke T150

Genauere Spannungsanzeige, grade für Fehlersuche gut. Außerdem kann man auch noch Widerstand messen etc. hat einfach kleine Funktionen die einem in meinem Fall weiter helfen.
Patrickk29. Mai 2017

Beim digitalen ist vermutlich immer dann die Batterie leer, wenn man ihn …Beim digitalen ist vermutlich immer dann die Batterie leer, wenn man ihn braucht. Dafür hätte er Durchgangsprüfung und Kabelbruchdetektor. Aber für den Hausgebrauch reicht wohl der analoge? Überlege ja fast zuzuschlagen.

Also habe meinen digitalen nun schon seit 2 Jahren in Gebrauch, musste Batterien noch nicht wechseln. Sehr zuverlässig!
DomK29. Mai 2017

Genauere Spannungsanzeige, grade für Fehlersuche gut. Außerdem kann man a …Genauere Spannungsanzeige, grade für Fehlersuche gut. Außerdem kann man auch noch Widerstand messen etc. hat einfach kleine Funktionen die einem in meinem Fall weiter helfen.


*seufz* Immer diese Entscheidungen. Nun warte ich schon eine ganze Weile auf ein gutes Angebot und jetzt kann ich mich nicht entscheiden. Digital oder Analog? Ich seh's schon kommen, ich überlege so lange, bis das Angebot wieder vorbei ist.
Trotzdem Danke für den Denkanstoß.
Rein interessehalber: weiß einer, wieso Benning das Teil DUSPOL nennt?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text