162°
ABGELAUFEN
BenQ MS517 DLP Beamer, SVGA, 2.800 ANSI Lumen, 13.000:1 Kontrast 3D-fähig über HDMI für 269,90€ @ Notebooksbilliger

BenQ MS517 DLP Beamer, SVGA, 2.800 ANSI Lumen, 13.000:1 Kontrast 3D-fähig über HDMI  für 269,90€ @ Notebooksbilliger

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

BenQ MS517 DLP Beamer, SVGA, 2.800 ANSI Lumen, 13.000:1 Kontrast 3D-fähig über HDMI für 269,90€ @ Notebooksbilliger

Preis:Preis:Preis:269,99€
Zum DealZum DealZum Deal
nächster Preis 307,58 € (299 für Prime Kunden @ Amazon)

43 Amazon Käufer vergeben im Schnitt 4 von 5 Sternen.
2 Testberichte auf Idealo: Note 2,5


DLP-Beamer / Heimkino-Beamer / Serie: BenQ M / Auflösung: 800 x 600 Pixel / Helligkeit: 2800 Ansi-Lumen / Kontrastverhältnis: 13.000:1 / Bildformate: 4:3 / Projektionsverhältnis (Throw Ratio): 1,97 - 2,17 :1 / Bilddiagonale: 37 (0,94m) - 300 (7,62m) Zoll / Lampenlebensdauer: 4500 Std. / Lampenlebensdauer (Eco-Mode): 6000 Std. / Lampentechnologie: UHP / Topbegriffe: Eco-Mode, schwarz / Lampenleistung: 190 Watt / max. Geräuschentwicklung: 32 dB / Geräuschentwicklung (Eco-Mode): 30 dB / Fokus: manuell / Anschlüsse: HDMI, VGA-Eingang (D-Sub), VGA-Ausgang (D-Sub), Composite Video Eingang (Cinch), S-Video, Mini Jack Eingang 2x, Mini Jack Ausgang, USB Typ B (Maussteuerung), RS232C / Einsatzbereich: Multimedia (Heimkino) / Videosignale: NTSC, PAL, SECAM, HDTV, 1080p, 1080i, 720p, EDTV, 576p, 480p, SDTV, 576i, 480i / Horizontaler Frequenzbereich: 15 - 102 kHz / Vertikaler Frequenzbereich: 23 - 120 Hz / Funktionen: Keystone-Korrektur (Trapezkorrektur), mehrsprachiges OSD, Energiesparfunktion, Schnellstart, Kensington Schloss / Zoom: manuell (1,1 fach) / Keystone-Korrektur: vertikal ( ±40°) / Ausgangsleistung: 1 x 2 Watt / Gewicht: 2,3 kg / Breite: 303 mm / Höhe: 112 mm / Tiefe: 222 mm / Stromverbrauch in Betrieb: 245 Watt / Stromverbrauch Standby: 0,5 Watt / Ausstattung: 100Hz-Technologie, 120Hz-Technologie, integrierter Lautsprecher / Sonstiges - Farbtiefe: 1,07 Milliarden Farben / Objektiv: F=2.51~2.69 f=21.95mm~24.18mm / Lampen-Lebensdauer: 6500h SmartEco Mode / BrilliantColor

19 Kommentare

benq_ms517_3_large.jpg

Native SVGA (800 x 600) Auflösung oO

wie passt 800x600 und 3D zusammen?

Ostora

Native SVGA (800 x 600) Auflösung oOwie passt 800x600 und 3D zusammen?


Lies dir doch mal die Bewertungen durch - da hat einer die 3D Funktion getestet:

amazon.de/pro…s=1

ich habe auch einen 800x600 Beamer zu Hause und mir reicht das völlig aus. Wer mehr will muss meist tiefer in die Tasche greifen...

Ostora

Native SVGA (800 x 600) Auflösung wie passt 800x600 und 3D zusammen?


Für Gäste WC oder Bügelzimmer sicherlich ausreichend.

Krueck83

Lies dir doch mal die Bewertungen durch - da hat einer die 3D Funktion getestet:http://www.amazon.de/product-reviews/B009KZ45BQ/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1


Wobei amazon die Bewertungen der gesamten Serie in einen Topf wirft: SVGA, XGA und WXGA. Bei letzterem fängt langsam der Sinn eines 3D Beamers an. Aber wenn schon 3D, dann auch FullHD.

@ Paul - jo, klar - aber da haben wir wieder den Preis. Für HD + 3D zahlste meist ordentlich drauf... Das Preis Leistungsverhältnis stimmt hier mMn.
Hmmm - bin ich echt so genügsam? - also wenn wir mal Zuhause ne Beamer Runde machen, find ich das voll ok. Wenn ich HD schauen will, mach ich das eh übern TV. Aber ist glaube ich Ansichtssache/Geschmackssache.

Was ich übrigens sehr empfehlen kann, sind eigene Wandtattoos mit dem Beamer. (bestimmte Entfernung zur Wand wird benötigt)
Lieblingsmotiv als Vektorgrafik suchen. (schwarz-weiß geht auch) und mit dem Beamer an die Wand werfen. Abzeichnen - ggf. ausmalen - fertig. :-D

pagewizz.com/wan…ve/

Mein Handy hat eine höhere Auflösung! xD :-P

Naja, für Urlaubsbilder präsentieren vielleicht ausreichend, aber um Filme zu schauen..... dann lieber ein paar Euros drauf gelegt.

Ich war immer der Meinung das 3D garnicht im Full HD dargestellt werden kann?!?!

Ich hab auch einen 800x600 seit der qm 2010 im Einsatz, mir reicht die Auflösung auch völlig aus, DVD kann es voll darstellen, blueray besitze ich nicht und fürs normale TV (sat ohne hd+) reicht es mir völlig aus. Mir macht das trotz der geringen Suflösunf gewaltig Spaß, darauf Filme und fusi zu gucken!

Groty

Ich war immer der Meinung das 3D garnicht im Full HD dargestellt werden kann?!?!



Wenn der Projektor mit 120hz arbeitet, und das tut er wie jeder 3d Beamer, dann gibt er abwechselnd ein Full hd Bild für das eine und für das andere auge aus. Nur monitore die mit dem polfilter verfahren arbeiten haben eine halbe horizontale auflösung.

Groty

Ich war immer der Meinung das 3D garnicht im Full HD dargestellt werden kann?!?!



und wieder gefährliche Halbwissen / wahrheiten.....
Leute wenn euch die verschiedenen 3D technologien und Verfahren interessieren dann lest euch da die sachen durch ... ist ja nichts unter verschluss.... [Polfilter =/= monitore ]

Mit Polfilter meine ich die Polarisation des Lichtes jeder 2ten Zeile, passive Brillengläser, die jeweils nur das Licht einer bestimmten Wellenlänge durchlassen. Ich glaube ich bin diesbezüglich informiert und wüsste nicht was daran falsch sein soll, aber kläre mich doch gerne auf.




Ein höhere Auflösung als 800x600 + 3d kann man in diesem Preissegment nicht erwarten.

Das mit der Polarisation funktioniert bei Beamern aber nur, wenn du eine spezielle, reflektierende Leinwand wie im Kino hast. (Mal abgesehen, dass du auch einen speziellen Beamer brauchst )Bei einer normalen, weißen Leinwand geht die Polarisation verloren.
Außerdem lassen die Brillengläser Licht vieler Wellenlängen (=Farben) durch, sie filtern nur das jeweilig polarisierte Licht (links- und rechtspolarisiert) raus.
Ansonsten stimmt das bei TVs mit der unterschiedlichen Polarisation unterschiedlicher Zeilen.

speedtree

Mit Polfilter meine ich die Polarisation des Lichtes jeder 2ten Zeile, passive Brillengläser, die jeweils nur das Licht einer bestimmten Wellenlänge durchlassen. Ich glaube ich bin diesbezüglich informiert und wüsste nicht was daran falsch sein soll, aber kläre mich doch gerne auf.


*Klugscheiß: Das ist schlicht falsch. Es wird nicht nur Licht einer Wellenlänge durchgelassen, weil das Bild sonst einfarbig wäre. Es wird nur Licht einer Polarisationsrichtung durchgelassen (meist horizontal oder vertikal), dabei aber trotzdem alle Wellenlängen (also alle Farben)

kno1

Ich hab auch einen 800x600 seit der qm 2010 im Einsatz, mir reicht die Auflösung auch völlig aus, DVD kann es voll darstellen, blueray besitze ich nicht und fürs normale TV (sat ohne hd+) reicht es mir völlig aus. Mir macht das trotz der geringen Suflösunf gewaltig Spaß, darauf Filme und fusi zu gucken!



Sorry, aber da bekommt man ja Augenkrebs...nichts für ungut.....aber bei so einer Auflösung brauche ich keine Leinwand, da reicht mein 42" Panasonic Plasma.

Heimkino in guter Qualität muss nicht teuer sein, ich habe mir mein Heimkino für Arme für weniger als 600€ realisiert!!

Beamer Epson TW480 bei WHD 455€
Deckenhalterung Amazon 19,95€
HDMI-Matrix Amazon 49€
Kaltgeräteverlängerung 12,50€
HDMI Kabel 12,5 m 15€
Aus dem Baumarkt Kabelkanäle 8€
IKEA Tupplur in grau 2m x 2m 34€ ergibt 2,50m Diagonale
------> einfach nur geil!!!!!!

kno1

Ich hab auch einen 800x600 seit der qm 2010 im Einsatz, mir reicht die Auflösung auch völlig aus, DVD kann es voll darstellen, blueray besitze ich nicht und fürs normale TV (sat ohne hd+) reicht es mir völlig aus. Mir macht das trotz der geringen Suflösunf gewaltig Spaß, darauf Filme und fusi zu gucken!



Was hat das mit diesem Beamer aus dem Deal zu tun? Nix!

debroglie

Das mit der Polarisation funktioniert bei Beamern aber nur, wenn du eine spezielle, reflektierende Leinwand wie im Kino hast. (Mal abgesehen, dass du auch einen speziellen Beamer brauchst )Bei einer normalen, weißen Leinwand geht die Polarisation verloren. Außerdem lassen die Brillengläser Licht vieler Wellenlängen (=Farben) durch, sie filtern nur das jeweilig polarisierte Licht (links- und rechtspolarisiert) raus.Ansonsten stimmt das bei TVs mit der unterschiedlichen Polarisation unterschiedlicher Zeilen.



lol ja, dass was ich mit der Wellenlänge oben meinte war natürlich quatsch.
Also es ist doch so:
Der Projektor arbeitet mit 120hz, und das tut er wie jeder (normale) 3d Beamer. Er gibt abwechselnd ein Full HD Bild für das eine und für das andere Auge aus. Nur Monitore können die halbe Auflösung verlieren. Sie arbeiten dann in der halben horizontale Auflösung, wenn sie auf das Polfilterverfahren setzen, natürlich wird nicht eine bestimmte Wellenlänge durchgelassen, sondern das Licht entweder links oder rechts "gedreht", dafür wird jede zweite Bildzeile entsprechen präpariert. Für das Polfilterverfahren im Kino werden dort Leinwände mit einer Silber-Beschichtung verwendet, diese lassen sich übrigens dort nur einmalig installieren, weil später bei Aufrollen der Leinwand die Beschichtung in Arsch gehen würde Ich vermute mal, dass sich die Auflösung im Kino, auch beim Polarisationsverfahren, nicht halbiert. Ich denke solch ein Beamer arbeitet mit einer hohen Bildwiederholrate und gibt abwechselnd das links und rechts gedrehte Licht aus. Beim Hobbit gibt ein Beamer im IMAX 48x2 Bilder pro Sekunde aus.




Dein Kommentar
Avatar
@
    Text