225°
ABGELAUFEN
BenQ W1070 - 3D Full-HD Beamer 619€ inkl. Versand
BenQ W1070 - 3D Full-HD Beamer 619€ inkl. Versand

BenQ W1070 - 3D Full-HD Beamer 619€ inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:619€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Computeruniverse im Angebot. Top Beamer zu dem Preis! Nächter Idealo Preis 679,99.
Top für die WM im Sommer!


Universalgenie! - Heimkino in 3D.
Erleben Sie Kino ganz neu: Zuhause. Mit einer Bilddiagonale von bis zu 200 Zoll, in diversen 3D-Formaten via HDMI®, flexibel in Puncto Aufstellungsort und im schicken Design.

Brillante Bildperformance

Full HD 1080p
Full HD-Bilder verfügen über eine physikalische Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und entsprechen damit dem derzeit höchsten Standard. Erleben Sie Bilder in ihrer vollen Pracht, die jedes Film- und Spielereignis noch packender machen!

Real 3D
Der BenQ W1070 unterstützt diverse 3D-Formate: Über die integrierten HDMI®-Anschlüsse liefert der Projektor echtes 3D-Feelilng in Full HD 1080p-Auflösung.
Alles was dazu benötigt wird, ist eine entsprechende 3D-Datenquelle, die über HDMI® an den Projektor angeschlossen wird, sowie eine BenQ 3D Shutter-Brille.

ISF Zertifizierung
Der BenQ W1070 verfügt über die ISFccc (Imaging Science Foundation) zertifizierte Kalibrierung, mit der automatisch Kontrast, Schärfe und Farbwiedergabe justiert werden, um für den jeweiligen Aufstellungsort und die vorhandenen Lichtverhältnisse die besten Ergebnisse zu erzielen.
Für die Ausgabe über verschiedene Quellen z.B. Blu-ray-Player oder Spielekonsole können jeweils die optimalen Einstellungen gespeichert und jederzeit - einfach per Knopfdruck - abgerufen werden.

Einfache Installation

Integrierter Lautsprecher
Der integrierte 10-Watt Lautsprecher ist sofort einsatzbereit, um Ihr Heimkino-Erlebnis zu vervollständigen!

Umfangreiche Konnektivität
Gleich zwei HDMI®-Eingänge bieten Ihnen die Möglichkeit, diverse Zuspieler anzuschließen.

SmartEco
Weltweit führende SmartEco®-Technologie
Schonend mit den wertvollen Ressourcen unserer Erde umgehen und dabei fortschrittlich bleiben - dieser Herausforderung hat sich BenQ angenommen und setzt auf die revolutionäre SmartEco®-Technologie.

Als weltbekannte Marke für Lampen hat Philips die ImageCare-Technologie entwickelt. BenQ nutzt als erster Hersteller von DLP® Projektoren die optimierte SmartEco®-Lampentechnologie, die ohne Verlust von Kontrast und Bildqualität bis zu 70% Energie einspart. Die Lampenlebensdauer erhöht sich im SmartEco®-Modus auf bis zu 6.000 Stunden.

SmartEco®-Modus
Im SmartEco®-Modus passt der Projektor die Leuchtkraft energieeffizient an die Bildinhalte an und erzeugt nur so viel Licht, wie wirklich nötig ist. Das Kontrastverhältnis und die Helligkeit werden optimiert.

EcoBlank-Modus
Mit dem Eco Blank Modus kann wertvoller Strom gespart werden, indem bei Präsentationen per Knopfdruck den Vortrag in den Blank-Modus und anschließend wieder hell geschaltet wird. Das spart bis zu 70% Energie ein und sorgt außerdem für punktuelle Aufmerksamkeitsverteilung!

Quellenerkennung
Die Funktion, automatisch eine Bild-Quelle (z.B. PC oder Notebook), die an den Projektor angeschlossen ist, zu erkennen, verhilft zu weniger Stromverbrauch und einer längeren Lampenlebensdauer. Ist die Quelle länger als 3 Minuten nicht aktiv, so schaltet der BenQ W1070 in den Eco Blank-Modus und drosselt die Energiezufuhr um wertvolle bis zu 30%.




Ausstattung:
Full HD 16:9 Auflösung 1080p
3D-fähig über HDMI
Lens Shift
Leuchtstarke 2.000 ANSI-Lumen
Scharfer Kontrast von 10.000:1
Lange Lampenlebensdauer bis zu 6.000 Std. (Smart ECO)
2x HDMI 1.4 mit HDCP Unterstützung

Beste Kommentare

Patrick90

wäre auf jden fall interessant. Aber ich warte lieber 2-3 jahre und hole mir einen 4k beamer.



Achso? Warum dann nicht gleich 8-10 Jahre auf nen Beamer mit 12K und 3D ohne Brille warten?
Oder gleich 20-30 Jahre aufs Holodeck warten?
43 Kommentare

Verfasser

Computeruniverse ist gerade lahm, Bestellung sollte aber funzen.
nca4vr6x.png





der laden hat öfters auch mal preisfehler

Verfasser

Ist der "Dienstagsdeal" aus dem Newsletter...

wäre auf jden fall interessant. Aber ich warte lieber 2-3 jahre und hole mir einen 4k beamer.

Hot!

Intigrierter 10Watt Lautsprecher für sofortiges Heimkinoerlebnis

Dann muss ich das Ding haben

qipu dürfte 2% geben

mir werden 719€ angezeigt

Kann der was?

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.
Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).
Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.

Patrick90

wäre auf jden fall interessant. Aber ich warte lieber 2-3 jahre und hole mir einen 4k beamer.



Super Idee... in zwei bis drei Jahren kauft man sowieso was Neues..

okzident

Kann der was?



beisammen.de/boa…546

Denke JA

Edith. Hätte ich nicht schon einen Beamer würde ich Sofort zuschlagen...
Aber der aktuelle hängt erst 1 Jahr

joinski

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.




Wer im Raum genug variieren kann braucht keinen Lensshift..

Patrick90

wäre auf jden fall interessant. Aber ich warte lieber 2-3 jahre und hole mir einen 4k beamer.



Achso? Warum dann nicht gleich 8-10 Jahre auf nen Beamer mit 12K und 3D ohne Brille warten?
Oder gleich 20-30 Jahre aufs Holodeck warten?

Ich besitze diesen Beamer nun seit einem halben Jahr, er ist fest auf dem Dachboden montiert.

Ja, er hat nur vertikalen Lens-Shift. Wenn ich es aber nicht schaffe, den Beamer mittig vor der Leinwand aufzuhängen... also kommt schon...

Der Bereich vom vertikalen Lens-Shift ist auch nicht umwerfend, hat bei mir aber locker gereicht, um die 10cm auf 3m Distanz auszugleichen, die durch die Montage auf dem Dachbalken zu Stande kam.

Der Lüfter stört mich auch nicht wirklich... er ist nicht flüsterleise, aber hat mich beim Film schauen nie gelöst.

Damals noch für rund 750€ gekauft, würde ich bei diesem Preis definitiv zuschlagen. Super Preis für ein tolles Gerät!

Preis stimmt nicht

Ist das nicht das Teil mit den Staubflocken in der Optik?

okzident

Kann der was?



Ein klares JA.
Für 619€ einen Beamer mit full HD und 3D, anschlussmöglichkeit mit HDMI an den AVR,Beamerherz was willst du mehr.
Hab ihn seit 6 Monaten und kann ihn nur empfehlen.
Als 3D Brille habe ich:

amazon.de/gp/…G77

und
amazon.de/gp/…c=1

Leinwand ist 3 m Breit.

Einfach genial für Blueray und 3D.

Es gibt immer was zu meckern, aber man muss auch das Preis-Leistungsverhältnis betrachten...

erwinvolker1

Preis stimmt nicht



Bist du auch auf der richtigen Seite gewesen....
Das finde ich:
Aktionspreis
619,- €
verfügbar
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei1

Kostet 719€.

Bin aber nur mit dem handy online

Auf der Homepage funzt das mit dem Preis von 619€

Ich hab aktuell noch den Z4000 von Sanyo an der Decke hängen. Lohnt sich der Umstieg auf diesen?

Der Deal ist leider schon wieder rum, jetzt kostet er 719€

Bestätige 719 :-(

also doch. mist.

joinski

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.


Ja du Held. Der kostet zum Glück nicht das Dreifache. Möchtegernangeber...

Patrick90

wäre auf jden fall interessant. Aber ich warte lieber 2-3 jahre und hole mir einen 4k beamer.


Patrick90

wäre auf jden fall interessant. Aber ich warte lieber 2-3 jahre und hole mir einen 4k beamer.



Ich schätze er hat in 2-3 Jahren nicht mal einen HD Beamer :-)

Man. Der Preis ist ja schon ganz gut. Aber da ich den Beamer nur sporadisch nutzen werde, hoffe ich schon ne ganze Weile darauf dass die Dinger mal richtig im Preis fallen. Aber so wird das wohl leider erst nach dem Studium

joinski

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.



Danke für das Kompliment.
Ich habe meinen Mitsubishi gebraucht für 600€ bei ebay ergattert. Gibt immer wieder mal welche für 400-650 bei ebay (oder ebay kleinanzeigen), die nichtmal die Hälfte der max. Lampen-Lebensdauer hinter sich haben. Also einfach öfter mal schauen ;-)

joinski

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.


Achja, auch der HC6800 und HC7000 sind zu empfehlen was die Lautstärke angeht (alle mit 17dB im Eco/Energiespar-Modus).
Leider gibt es solch leise Beamer nicht mehr neu zu kaufen

joinski

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.



Herr, lass Hirn regnen. Vergleicht der doch tatsächlich den Preis eines Gebrauchtgerätes mit dem eines neuen Gerätes, um den Benq schlecht zu reden. Unglaublich...

Was macht diesen Beamer denn so beliebt wenn man fragen darf ?
Warum werden ausgerechnet für dieses Modell andauernd Deals gepostet ? Ist das das gleiche Phänomen wie mit dem BC700 Ladegerät und den Jamo 608 Boxen ? Man möge mich nicht falsch verstehen aber ich suche ein Gerät welches super Leistung für schmales Geld bietet (Bis 800€) und bis zum nächstbesseren erstmal lange nichts kommt in der Preisklasse.

Als der W1070 auf den Markt kam, war er der erste der FullHD, 3D, gute Bildqualität und anständige Möglichkeiten zur Bildkalibration bezahlbar gemacht hat und wer mehr Leistung wollte musste mindestens das Doppelte ausgeben. Mittlerweile gibt es aber auch in dem Preissegment anständige Konkurrenz die sich nicht zu verstecken braucht, z.B. den Optoma HD131Xe. Die Entscheidung welcher von beiden einem mehr zusagt hängt eher von den Aufstellungsmöglichkeiten die man hat ab als von den oben genannten Faktoren.

Den Optoma hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Vor allem aufgrund des Staubproblems vom 1070 das angeblich weit verbreitet sein soll. Denke der wird es auch werden. Der BenQ TH681 wär wohl noch ne Alternative.

joinski

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.



Erst einmal rede ich den Benq nicht schlecht.
Ich habe nur die aus meiner Sicht negativen Eigenschaften (und sogar eine positive Eigenschaft, nämlich die Bildqualität) genannt.
Und zweitens warum darf man nicht etwas Gebrauchtes mit was Neuem vergleichen, wenn man fürs gleiche Geld (oder sogar weniger mit Glück) etwas besseres bekommt?
Klar ist Neuware in dem Sinne besser, weil man da 2 Jahre Garantie/Gewährleistung hat, und das Gerät unbenutzt (sozusagen jungfräulich) ist... aber wenn man sonst keine Vorteile dadurch hat?

Ich wollte mit meinem Vergleich sowieso eigentlich auch nur zum Ausdruck bringen, dass es mich total ankotzt, dass es scheinbar keine leisen Beamer/Projektoren mehr gibt. Der von mir genannte Mitsubishi kam Ende 2008 auf den Markt.
Das ist echt ein Armutszeugnis der Hersteller, dass sie da die Technik/Design/Aufbau der Beamer in den letzten 5 Jahren nicht dahingehend verbessern konnten, dass ein flüsterleiser Betrieb möglich ist.
Vor allem frage ich mich, wenn es doch schon 2008 möglich war einen leisen Beamer herzustellen, warum geht das im Jahre 2014 nicht mehr?

joinski

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.



Im Jahre 2009 lag der Neupreis für deinen Beamer Mitsubishi HC6500 bei 2.100 bis 2.600
geizhals.at/eu/…999

Für den gleichen Preis 2100€ bis 2600€ kriegts du auch heute Beamer die den gleichen Standart haben, vorraussichtlich sogar noch besser sind, dann aber nicht mit den W1070 für 619€.....vergleichen

...

joinski

Leider nur vertikaler Lens-Shift, den man auch noch per Hand (Schraube) einstellen muss.Und den Lüfter empfand ich auch als störend (selbst im Eco-Modus war er mir noch viel zu laut).Ich bleibe daher bei meinem Mitsubishi HC-6500 (der ist extrem leise und hat vertikalen/horizontalen Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar) auch wenn sein Bild von der Schärfe und Brillianz leider nicht an das von diesem Benq hier rankommt.



Dann nenn mir mal bitte welche

Mir sind keine aktuellen Full-HD Beamer mit weniger als 20dB(A) Geräuschentwicklung bekannt.
Die JVC DLA-HDxxx oder Sony VPL-HWxx Modelle (die mit 19 bzw. 20dB(A) angegeben sind) sind mittlerweile auch schon 4 Jahre alt und sowohl neu, als auch gebraucht noch sehr teuer und teilweise schwer zu bekommen.

Die Mitsubishis mit 17dB(A) bleiben die bisher leisesten Beamer ihrer Art.
Verstehe aber echt nicht, wieso es mit heutigem Stand der Technik nicht (mehr) möglich ist, so leise Beamer herzustellen.

Es wird nicht mehr lange dauern, bis LED-Beamer gut, preiswert und leistungsfähig genug sind. Dann ist das Thema Lautstärke und teure Ersatzlampen vom Tisch.
Bis dahin kann man sich ja preiswerte BenQ- oder Optoma-Beamer neu oder gebrauchte Mitsubishi-Beamer kaufen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text