292°
BenQ W1110 DLP 3D Projektor 144 Hz Beamer Full HD 1080p 2200 ANSI Lumen HDMI
22 Kommentare

hi. leider hatte ich den w1110 und w2000 hier. beide hatten lautes pfeifen vom farbrad...

Maxistarvor 27 m

hi. leider hatte ich den w1110 und w2000 hier. beide hatten lautes pfeifen vom farbrad...

Hab es sonst Unterschiede? Wie war die Bildqualität?

der w2000 hat die "korrekteren" farben. ob man das merkt... sonst beide gleich. alle benq dlps haben ein tolles bild.... nur die lsutstärke.... momentan ist mein fav ein w1400. der hat aber nen ratternden lüfter

Der W2000 macht ein tolles Bild. Wenn es den jetzt auch noch mit 3500 Lumen geben würde

Wann gibts zu diesen Preisen denn die UHD Beamer?

zetti1407vor 33 m

Der W2000 macht ein tolles Bild. Wenn es den jetzt auch noch mit 3500 Lumen geben würde


Wenn der 3500 fake lumen hätte wäre das Bild dann aber deutlich schlechter 🙈

dcgrinsvor 18 m

Wann gibts zu diesen Preisen denn die UHD Beamer?

​Dauert wohl noch lange ^^ bzw. man will ja dann einen gescheiten UHD Beamer

dcgrinsvor 19 m

Wann gibts zu diesen Preisen denn die UHD Beamer?



In 5-10 Jahren

Der Beamer ist aktuell auch mein Favorit.
Ich bin noch zögerlich aber der Preis ist der Hammer. Und Alternative als Verkäufer
Da weiß man dass auch bei Garantieansprüchen der Verkäufer noch da ist.

Ach ja Hot für den Preis. 🏼

Habe den Beamer auch im Blick und wollte eigentlich auf Black Friday Angebote warten, aber ihn jetzt zu dem Preis mal mitgenommen. So wie ich es bis jetzt gelesen habe, gibt es bis auf die Farb-Kalibrierung keine nennenswerten Nachteile zum W2000, und da kann man dann selber gegensteuern. Die gesparte Differenz zum W2000 investiere ich dann lieber in das Thema Leinwand.

Hier mal Infos aus dem Test:

Lichtstrom: laut Anbieter / gemessen im Normalbetrieb /
im Sparbetrieb (Lumen) 2200 / 1554 /1043

Kontrastverhältnis: laut Anbieter /
gemessen im Normalbetrieb(1 zu...) 10000 / 2065

Mittlerer Projektionsabstand bei 1,50 Meter Bildbreite (Meter) 1,94

Brauchbare Bilddiagonale im Dunkeln (m) 2,7

Leistungsaufnahme: Normal- / Sparbetrieb / Standby (W) 283 / 207 / 0,4

Stromkosten pro Jahr (Euro) 100 (gemessen 2 Stunden Normal und 2 Stunden Sparbetrieb pro Tag. 0,28ct/kWh)

Gewicht (kg) 3,4

Maximale Gehäusetemperatur (°C) 58

(Quelle: Stiftung Warentest Ausgabe 06/2016)

Maxistarvor 4 h, 58 m

der w2000 hat die "korrekteren" farben. ob man das merkt... sonst beide gleich. alle benq dlps haben ein tolles bild.... nur die lsutstärke.... momentan ist mein fav ein w1400. der hat aber nen ratternden lüfter


Alle im Test waren Laut, die einigen mal mehr, die anderen mal weniger, keiner im Test hat aber ein + kassiert, alle lagen bei O oder Θ.


Hmn, 170 EUR Differenz, w2000 oder diesen nehmen, wenn man ein spyder farbkalibrierungsgerät hat? Zweiter Speaker ist egal.

Habe gerade gesehen, dass leider mein Abstand zur Leinwand zu groß ist.
Müsste näher ran an die Leinwand. Aktueller Abstand ca 4 m. Da bräuchte ich ne größere Leinwand.

kaktus317vor 1 h, 1 m

Hmn, 170 EUR Differenz, w2000 oder diesen nehmen, wenn man ein spyder farbkalibrierungsgerät hat? Zweiter Speaker ist egal.



Falls Zocken bei Dir ein Thema ist, hätte der W1110 hier einen Vorteil.

ma3Hnevor 3 h, 23 m

Falls Zocken bei Dir ein Thema ist, hätte der W1110 hier einen Vorteil.

​Achso, ne so gut wie gar nicht. 98% Filme, aber auch so: günstiger , Farbe einstellen kann ich so ja wohl auch. also nicht wirklich kein Grund für den 2000er oder? der 1100 ist ja heller, macht das (im eco Modus) im Kontrast was?

Naja. Helligkeit ist eher nicht das Problem, eher der Schwarzwert. Laut Hifi-Forum sind die Farben des W2000 nicht mit dem W1110 erreichbar, auch nicht durch Kalibrierung.

7 mit der Note GUT !
Also eigendlich 7 Testsieger!
Freie Auswahl bei der Konkurrenz.

Kann mir jemand sagen wie viel Zoll Diagonale optimal ist bei 3 Meter Sitzabstand?

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von saskius794. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text