Benq W1210ST Kurzdistanz Beamer Amazon.it WHD
246°Abgelaufen

Benq W1210ST Kurzdistanz Beamer Amazon.it WHD

523,29€899€-42%Amazon.it Angebote
16
eingestellt am 14. Apr
Bei Amazon.it gibt es als Warehouse Deal den Benq W1210ST Kurzdistanz Beamer für kleines Geld.

Zustand: akzeptabel.

Ich selbst habe den Beamer seit etwa 1 Jahr und bin sehr zufrieden damit.

Er projiziert bei mir, mit einem Abstand von ~1,6m, auf eine 108" Leinwand.

Daten:

  • Auflösung Full-HD 1920x1080
  • Niedriger Input Lag
  • Hohes Reaktionsvermögen
  • 2200 ANSI Lumen
  • 15.000:1 Kontrast
  • 6x RGBRGB Farbrad
  • 100 Zoll aus 1,5 m
  • ISFccc Zertifizierung
  • 20W Lautsprecher
  • Gaming Mode


Spezifikationen auf der Herstellerseite: benq.de/pro…ns/
Zusätzliche Info

Gruppen

16 Kommentare
Was heisst denn bitte Zustand: Akzeptable ?
MahmudAydinvor 1 m

Was heisst denn bitte Zustand: Akzeptable ?


Das der Zustand akzeptabel ist ( note 3-4)
Es sind Schönheitsfehler auf der Ober und Unterseite des Artikels vorhanden. Bedienungsanleitung und/oder CD ,etc. kann fehlen.

Da der Beamer eine Glossy Oberfläche hat, wundert mich diese Einstufung aber nicht sonderlich.
Vielleicht mal ganz nett:

Der Beamer hat zwar eine Lichtleistung von 2200 Lumen, dennoch würde ich nicht sagen, dass er Tageslichttauglich ist.

Es muss nicht zappenduster sein, aber Jalousien/Vorhänge schließen ist zu empfehlen.

Der Kontrast singt halt prinzipiell bei Fremdlichteinstrahlung merklich (dunkle Bildinhalte werden dann ziemlich grau )

Das Kann natürlich auch an meiner billig Leinwand liegen


Ich habe meinen Beamer damals gebraucht gekauft und leider war die Birne defekt. (Ein blauer Schimmer im unteren Berreich).
Da der Beamer noch Garantie hatte habe ich den Eingeschicht und er kam mit einer neuen Lampe zurück. Dauer etwas 10 Tage.
Bearbeitet von: "Frostdc" 14. Apr
Frostdcvor 26 m

Vielleicht mal ganz nett:Der Beamer hat zwar eine Lichtleistung von 2200 …Vielleicht mal ganz nett:Der Beamer hat zwar eine Lichtleistung von 2200 Lumen, dennoch würde ich nicht sagen, dass er Tageslichttauglich ist. Es muss nicht zappenduster sein, aber Jalousien/Vorhänge schließen ist zu empfehlen. Der Kontrast singt halt prinzipiell bei Fremdlichteinstrahlung merklich (dunkle Bildinhalte werden dann ziemlich grau ) Das Kann natürlich auch an meiner billig Leinwand liegen Ich habe meinen Beamer damals gebraucht gekauft und leider war die Birne defekt. (Ein blauer Schimmer im unteren Berreich).Da der Beamer noch Garantie hatte habe ich den Eingeschicht und er kam mit einer neuen Lampe zurück. Dauer etwas 10 Tage.


Um die Leinwand herum muss es im Optimalfall komplett schwarz sein, sonst wird das nie perfekt, und zwar oben, unten, links und rechts. Das Licht vom Beamer wird sonst immer von den hellen Oberflächen zurück reflektiert und zerstört den Kontrast, auch bei der besten Leinwand und egal mit welchem Beamer.
Auf die Zustandsbeschreibung von Amazon kann man sich nicht verlassen. Hab auch eine akzeptable Kaffemaschine gekauft, die noch nagelneu war.
Ich hätte vielmehr angst das die lampe schon hunderte stunden runter hat. Scheint nicht unüblich zu sein, beamer nach exzessiven Gebrauch an Amazon zurück zu senden.
tkwarevor 28 m

Auf die Zustandsbeschreibung von Amazon kann man sich nicht verlassen. Hab …Auf die Zustandsbeschreibung von Amazon kann man sich nicht verlassen. Hab auch eine akzeptable Kaffemaschine gekauft, die noch nagelneu war.


Ich habe auch letzten Kopfhörer bei Amazon WHd erworben, die waren auch neu.

Habe auch mal einen AV Receiver dort gekauft und der sah aus wie (poo)(komplett verkratzt, Display eingedrückt), trotz Zustand "Gut".

Egal was Amazon dort angibt, verlass ist das sicherlich nicht drauf.
m0kivor 3 h, 25 m

Das der Zustand akzeptabel ist ( note 3-4)


Hahaha feier dich
Frostdcvor 3 h, 27 m

Vielleicht mal ganz nett:Der Beamer hat zwar eine Lichtleistung von 2200 …Vielleicht mal ganz nett:Der Beamer hat zwar eine Lichtleistung von 2200 Lumen, dennoch würde ich nicht sagen, dass er Tageslichttauglich ist. Es muss nicht zappenduster sein, aber Jalousien/Vorhänge schließen ist zu empfehlen. Der Kontrast singt halt prinzipiell bei Fremdlichteinstrahlung merklich (dunkle Bildinhalte werden dann ziemlich grau ) Das Kann natürlich auch an meiner billig Leinwand liegen


Den Traum vom Heimkino bei Tageslicht im Wohnzimmer sollte man sich gleich abschminken. Eine qualitativ hochwertige und kontraststarke Projektion setzt immer eine möglichst starke Verdunklung des Raumes voraus, da nützt auch eine noch so hohe Lichtleistung und eine breite Maskierung der Leinwand nichts. Jedes Restlicht auf der Projektionsfläche macht einen brauchbaren Schwarzwert zunichte, dunkle Szenen saufen komplett ab. Ich hatte ursprünglich auch den Beamer im Wohnzimmer und war trotz lichtdichter Rollläden nicht 100%ig zufrieden mit dem Bildkontrast, da noch immer zu viel Streulicht auf die Leinwand traf (die Leinwand reflektiert das Licht in den Raum und wird dort von den Wänden teilweise wieder auf die Leinwand zurückgeworfen). Die Bildqualität verbesserte sich merklich, als ich die Rückwand des Wohnzimmers (also die der Leinwand gegenüberstehende Wand) in dunklen Farben gestrichen hatte. Inzwischen habe ich einen komplett in dunklen Farben gehaltenen Heimkinoraum und dadurch ein wesentlich besseres Bild als ursprünglich im Wohnzimmer.
MahmudAydinvor 6 h, 51 m

Was heisst denn bitte Zustand: Akzeptable ?


Halber Staubsaugerbeutel in der Linse und Leuchtmittel so bis zu 102% abgenutzt.
Doomguyvor 11 m

Halber Staubsaugerbeutel in der Linse und Leuchtmittel so bis zu 102% …Halber Staubsaugerbeutel in der Linse und Leuchtmittel so bis zu 102% abgenutzt.


Innerhalb von 30 Tagen?


Bei 24/7 ~720h das wären dann ca. 20% von den angegebenen 3500h im Normalmodus oder ~14% bei Verwendung des Eco-Modus-
Frostdcvor 13 m

Innerhalb von 30 Tagen? Bei 24/7 ~720h das wären dann ca. 20% von den …Innerhalb von 30 Tagen? Bei 24/7 ~720h das wären dann ca. 20% von den angegebenen 3500h im Normalmodus oder ~14% bei Verwendung des Eco-Modus-


Willkommen bei "Verstehen Sie Spaß?" die Show mit Guido Cantz.
Alles gut,

galt mehr der Vorsorge.

nicht das jemand unbedarftes das für bare Münze hält.
nik222vor 12 h, 8 m

Den Traum vom Heimkino bei Tageslicht im Wohnzimmer sollte man sich gleich …Den Traum vom Heimkino bei Tageslicht im Wohnzimmer sollte man sich gleich abschminken. Eine qualitativ hochwertige und kontraststarke Projektion setzt immer eine möglichst starke Verdunklung des Raumes voraus, da nützt auch eine noch so hohe Lichtleistung und eine breite Maskierung der Leinwand nichts. Jedes Restlicht auf der Projektionsfläche macht einen brauchbaren Schwarzwert zunichte, dunkle Szenen saufen komplett ab. Ich hatte ursprünglich auch den Beamer im Wohnzimmer und war trotz lichtdichter Rollläden nicht 100%ig zufrieden mit dem Bildkontrast, da noch immer zu viel Streulicht auf die Leinwand traf (die Leinwand reflektiert das Licht in den Raum und wird dort von den Wänden teilweise wieder auf die Leinwand zurückgeworfen). Die Bildqualität verbesserte sich merklich, als ich die Rückwand des Wohnzimmers (also die der Leinwand gegenüberstehende Wand) in dunklen Farben gestrichen hatte. Inzwischen habe ich einen komplett in dunklen Farben gehaltenen Heimkinoraum und dadurch ein wesentlich besseres Bild als ursprünglich im Wohnzimmer.


Zusätzlich zum vorderen Bereich, der großräumig in Schwarz um die Leinwand gehalten werden sollte - wie Du sagst - versaut jedes noch so kleines Lichtlein den Kontrast. Da reicht schon die Led-Leiste an einem Playstation 4-Controller! Das hat tatsächlich schon starken Einfluss. Licht muss extrem gedimmt werden, die Rückwand hat extrem Einfluss, schwarzer Teppich fast ein Muss (Laminat oder ähnliches glänzt und reflektiert), Decke mit Moltonrahmen abhängen usw....

Ich hab mir vorne quasi eine "schwarze Box" mit ca. 1,5m Tiefe um die Leinwand herum gebaut (knapp 140 Zoll im 25qm Hobbyraum/Keller), schwarzer Teppich, eine Nähmaschine ausgeliehen und fragt nicht - es mir eine Woche lang nachts zum Hobby gemacht, zwischen Arbeit und Alltag mit Kind selbst Moltonvorhänge zu nähen einen Rahmen aus Holz gebaut, mit dem gleichen Molton überzogen und an die Decke gehängt. Den restlichen Kellerwänden in 15h Malerarbeit einen mehrschichtigen Vintage-Wisch-Betonlook verpasst... das Ergebnis in Bezug auf das Bild auf der Rabenring-Leinwand (aufgezogen auf einen Künstlerleinwandrahmen von canvasi) ist phänomenal. Und der Raum macht auch optisch eigentlich was her, Kino im Industrial-/Loft-Style.

Einfach als Anregung, falls jemand noch nicht so recht weiß, was da auf einen zukommen kann ;-)

Ah und wenn das Bild dann stimmt, geht die Scheisse mit dem Sound los: Bass überall... nur nicht da, wo die Kinosessel stehen Flatterechos auf Ohrhöhe, Stimmen kaum zu verstehen, Ton sumpfig oder was weiß ich - vom einen Universum ins nächste
Bearbeitet von: "MistaMilla" 15. Apr
na das schreit doch nach einem Fotobeweis


Spaß beiseite, ich muss zugeben ich bewundere deine Passion für das Thema, ich träume auch von einem eigenen Heimkonoraum, jedoch bedarf es dazu erstmal ein Eigenheim.

Wie hast du denn die Akustik abgestimmt?
Das klingt so, als hättest du schon zum einen auch den entsprechenden Anspruch, als auch das Gehör dazu.

Ich ich bin jetzt echt neidisch
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text