Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Benriach 30 Jahre "The Thirty" Single Malt Whisky bei Drankdozijn
446° Abgelaufen

Benriach 30 Jahre "The Thirty" Single Malt Whisky bei Drankdozijn

444,95€698€-36% Kostenlos KostenlosDrankDozijn Angebote
27
446° Abgelaufen
Benriach 30 Jahre "The Thirty" Single Malt Whisky bei Drankdozijn
eingestellt am 28. Jan 2021

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Drankdozijn gibts den 30-jährigen Benriach "The Thirty" zu einem Top-Preis von 444,95€. VGP ist etwas schwierig da bei Idealo nicht verfügbar, aber bei whisky.de kostet die Flasche 698,00€.

Benriach 30 Years The Thirty ist als das absolute Prunkstück des Kernsortiments bekannt. Minimal 30 Jahre gereift, und zwar in einer Kombination aus Fässern, die alle geschmacklich zum Endergebnis beigetragen haben. Benriach 30 Years reift in Virgin-Oak-Fässern, Ex-Bourbon-, Ex-Sherry- und Ex-Portfässern. Das Ergebnis ist ein reicher, komplexer und vorzüglich ausgewogener Whisky. Rachel Barrie, Master Blender von Benriach, ist der Ansicht, dass nur wenige Benriach-Whiskys noch mehr Tiefgang als dieser haben.

Im Duft entwickeln sich Pflaumen, gebratene Orange, geräucherte Walnüsse und eine Mischung aus Zimt und Kakao. Schichten aus dunkler Frucht, Honig und Schokoladen-Rosinen füllen den Mund ab dem ersten Schluck. Der Abgang ist lang, komplex, subtil rauchig und von honigartiger Süße. Benriach 30 Years The Thirty ist ein Whisky für den echten Genießer.

Aroma:
Pflaumenkompott, gebackene Orangen, geräucherte Walnüsse, Kakao und Zimt

Geschmack:
Dunkle Früchte, Manukahonig und Schokorosinen

Abgang:
Lang, komplex und rauchig mit Honig

Fasstyp:
Sherry- und Bourbonfässer, Virgin Oak und Portweinfässer


Link zur Whiskybase:
whiskybase.com/whi…old

Link zur Benriach Destillerie:
benriachdistillery.com/de-…ty/


Die Flasche ist noch relativ, neu, daher gibts noch wenige Bewertungen und kein youtube-Video.


Viel Freude beim genießen!!
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
27 Kommentare
Dein Kommentar