195°
ABGELAUFEN
Bergwelten Jahresabo für 1,00€ oder 6,00€

Bergwelten Jahresabo für 1,00€ oder 6,00€

Dies & DasAbosgratis.de - Empfehlungen Angebote

Bergwelten Jahresabo für 1,00€ oder 6,00€

Preis:Preis:Preis:6€
Zum DealZum DealZum Deal
Über BurdaDirect bekommt man gerade das Jahresabo des Alpinisten-Magazin “Bergwelten” für 36,00€ mit einem 35,00€ Amazon-Gutschein, oder einem 30€ Verrechnungsscheck als Prämie angeboten. Effektiv zahlt man also für 8 Ausgaben also 1,00€ bzw. 6,00€. Zum Vergleich: im Handel kostet einen Ausgabe 4,50€.

Themen: Bergregionen & Menschen, Natur & Kultur, Sport & Ausrüstung, Mode & Lebensgefühl.

+++ Kleingedrucktes - AGB +++
Es handelt sich um ein Abo, dass aktiv gekündigt werden muss. Allerdings ist es auch nicht weiter schlimm, falls man es vergisst, da nach Beendigung des Mindestbezugzeitraumes von 12 Monaten ein jederzeitiges Kündigungsrecht besteht.

+++ Ansprechpartner +++
Neue Verlagsgesellschaft mbH
Postfach 2130
77611 Offenburg
E-Mail: kundenservice@burdadirect.de

14 Kommentare

Beim Verrechnungsscheck muss man aber noch die Gebühren für das Einlösen abziehen. Macht dann ca. 5 Euro weniger, also nur 25 Euro.

vollki

Beim Verrechnungsscheck muss man aber noch die Gebühren für das Einlösen abziehen. Macht dann ca. 5 Euro weniger, also nur 25 Euro.


Also ich weiß was du meinst, allerdings zahle ich dafür 1€ bei der Bank und nicht 5€ oO und ich finde den Amazon-Gutschein persönlich auch reizvoller!

vollki

Beim Verrechnungsscheck muss man aber noch die Gebühren für das Einlösen abziehen. Macht dann ca. 5 Euro weniger, also nur 25 Euro.


Ich persönlich rechne richtigerweise den gesamten Aufwand und nicht nur die Bankgebühren. Amazon-Gutscheine sind eigentlich witzlos, da sie gegenüber echtem Geld unter einer erhebliche Einschränkung und Befristung leiden.

vollki

Beim Verrechnungsscheck muss man aber noch die Gebühren für das Einlösen abziehen. Macht dann ca. 5 Euro weniger, also nur 25 Euro.


Eine Befristung von 3 Jahren sehe ich persönlich jetzt nicht als eine extreme Einschränkung meiner persönlichen Kaufgewohnheiten an. Bei dem Thema gibt es einfach sehr unterschiedliche Meinungen. Und sicherlich könnte man bei Bargeldprämie auch noch weitere Opportunitätskosten angeben, die den Effektivpreis weiter senken würden... (Fahrzeit, Benzinkosten oder Kosten für die Öffentlichen)


vollki

Beim Verrechnungsscheck muss man aber noch die Gebühren für das Einlösen abziehen. Macht dann ca. 5 Euro weniger, also nur 25 Euro.


Die habe ich bei Amazon auch noch oben drauf.

Ist das Magazin empfehlenswert?

Aus rechtlichen Gründen dürfen Werber (Prämienempfänger) und Rechnungsempfänger nicht identisch sein.

o.O uff muss ich nun hier Familie auspacken o.O

Ist eine Werbebroschüre von Red Bull. Vergleichbar mit dem Red Magazin u.ä. Viele stylische Bilder. Ganz ok, wer sich für bestimmte Aspekte interessiert, wird wohl mit den "Fachmagazinen" (Klettern, Alpin, outdoor usw) besser bedient sein.

Trailtrooper

Ist das Magazin empfehlenswert?


Hier kannst du ins Magazin reinschauen!

mathiass

Ist eine Werbebroschüre von Red Bull. Vergleichbar mit dem Red Magazin u.ä. Viele stylische Bilder. Ganz ok, wer sich für bestimmte Aspekte interessiert, wird wohl mit den "Fachmagazinen" (Klettern, Alpin, outdoor usw) besser bedient sein.

ich bin nach zig Jahren "Outdoor" zu "bergwelten" gewechselt. Von red Bull merkt man nix. Viele Familienfreundliche Tipps drin ...

vollki

Beim Verrechnungsscheck muss man aber noch die Gebühren für das Einlösen abziehen. Macht dann ca. 5 Euro weniger, also nur 25 Euro.



Ihr zahlt für die Einlösung eines Schecks? Ich kann meine Schecks problemlos gebührenfrei bei comdirect oder der Diba einlösen und zahle nicht mal Porto... (?)

vollki

Beim Verrechnungsscheck muss man aber noch die Gebühren für das Einlösen abziehen. Macht dann ca. 5 Euro weniger, also nur 25 Euro.


Ein guter Grund zu wechseln!

Bei beiden Banken ist es ratsam, die kostenlosen Antwortkuverts aufzuheben, die man bei Werbesendungen mitgeliefert kriegt. In diese steckt man dann den Scheck mit dem Scheckeinreicheformular und gibt ihn ohne Briefmarke in den nächsten Briefkasten: fertig! So mach ich das zumindest. War noch nie ein Problem.

Bei comdirect kann man glaub ich den Scheck auch bei der Commerzbank abgeben. Bei der DKB müsste es vermutlich bei der Filiale in München (im LB Bayern-Gebäude) auch gehen... Weitere Banken hab ich nicht getestet.

Schade, klappt nicht mehr...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text