222°
[Berlin Antonplatz] Döner 1,50€ | 1/2 Hähnchen 2€

[Berlin Antonplatz] Döner 1,50€ | 1/2 Hähnchen 2€

Food

[Berlin Antonplatz] Döner 1,50€ | 1/2 Hähnchen 2€

Preis:Preis:Preis:1,50€
Zum DealZum DealZum Deal
Bis zum 28.05 gibt es aufgrund einer Neueröffnung Döner und Hähnchen zum oben genannten Preis.

Der Imbiss heißt "Antongrill" und befindet sich gleich neben der Straßenbahnstation "Antonplatz" der M4, M13 oder 12.
Ist nicht zu übersehen!
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

Beliebteste Kommentare

Mein türkische Kumpel ist Koch und sagt folgendes:

"Guter Dönerspieß aus Qualitätsfleisch kostet pro Dönerportion mindestens 2,50-3,50 Euro im Verkauf. Alles was billiger ist wird in DEU und der EU aus Schlachresten und Restfleisch produziert. Es wird teilweise auch Sojapulver und andere Fleischsorten dazugemischt. Finger weg von Döner unter 2,50 Euro.
Anderes Indiz, wenn in der Dönerbude nur Kids abhängen (die fressen jeden scheiss!) und keine Familien (durchmischte Kundschaft). Lieber woanders essen!"

Das ist nicht gegen Türken, sondern gilt für Imbissbuden und Grillbuden ebenso. Mit dem Preis sank in DEU auch die Fleischqualität (gab ja schon einige Artikel im Spiegel & Stern dazu!!) - auch bei deutschen Gastronomen oder Chinamann oder dem Italiener!

Der Geiz in Deutschland bei Nahrungsmittel ist übel!
Ich habe 2 Türken bei denen ich Döner kaufe! Der eine macht alles selber und der hat an der Wand die gesamte "Warenkette" vom Hof->Schlachthof->Dönerfabrik->Kühltransport->Kühlraum mit Adresse/telefon/Temperaturen als Liste am Eingang hängen.

In Hartz4 Hochburgen (wie z.b. berlin) ist 1,50-2 Euro wohl normal, aber man "ist" was mann "isst" ;-)

39 Kommentare

Antongrill...soso.


verklag den Schuppen!


Iwo Schuppen .. gleich die Stadt mit.

können die Penner in Weißensee also endlich wieder was essen..

also eigentlich finde ichs eiskalt. Woanders bekommt man 150 Döner dafür.

wahrs wieder nur der normale
fand den aber damals überraschend lecker obwohl nicht so einladend wirkte, aber nun gut er war gut und dann wird er es jetzt bestimmt auch sein

Das kenn ich. Einführungshühnchen haben meist die Größe von Küken. Dann lieber 3,50 und ich krieg ein Männer-1/2-Hühnchen.



na die Einführungshühnchen sind kleiner damit es nicht so weh tut beim Einführen



Ja für Weicheier. X)

Wenn der Döner neu ist, dann ist die Gammelfleischgefahr jedenfalls nicht so groß.

1,50€ kostet der Döner auch bei meinem Dönermann.

Also beim Essen hört bei mir das Sparen auf.
Da gönn ich mir lieber echtes Fleisch und richtige Portionen.
1,50 für einen Döner kann nur Müll enthalten sein.

Hier kostet der kleine Döner 4€ und der große Döner 4,50€

Für 3,50 bekommst du eigentlich ein küken. Ein frei laufendes echtes hähnchen, wie ich es vom bauern kenne, wiegt um die 5 kilo und kostet ungebraten schon 12 euro. Da kommst du mit 3,50 für n halbes hähnchen nicht weit. Und so kann man sich auch ausmalen, was für bemitleidenswerte wesen dort verkauft werden.
Nix für ungut, ich hab so viecher auch schon gegessen, aber von Männer-1/2hähnchen für 3,50€ zu reden is dann doch irgendwie verkehrt, wirklich satt werd ich davon nämlich nicht.

Mein türkische Kumpel ist Koch und sagt folgendes:

"Guter Dönerspieß aus Qualitätsfleisch kostet pro Dönerportion mindestens 2,50-3,50 Euro im Verkauf. Alles was billiger ist wird in DEU und der EU aus Schlachresten und Restfleisch produziert. Es wird teilweise auch Sojapulver und andere Fleischsorten dazugemischt. Finger weg von Döner unter 2,50 Euro.
Anderes Indiz, wenn in der Dönerbude nur Kids abhängen (die fressen jeden scheiss!) und keine Familien (durchmischte Kundschaft). Lieber woanders essen!"

Das ist nicht gegen Türken, sondern gilt für Imbissbuden und Grillbuden ebenso. Mit dem Preis sank in DEU auch die Fleischqualität (gab ja schon einige Artikel im Spiegel & Stern dazu!!) - auch bei deutschen Gastronomen oder Chinamann oder dem Italiener!

Der Geiz in Deutschland bei Nahrungsmittel ist übel!
Ich habe 2 Türken bei denen ich Döner kaufe! Der eine macht alles selber und der hat an der Wand die gesamte "Warenkette" vom Hof->Schlachthof->Dönerfabrik->Kühltransport->Kühlraum mit Adresse/telefon/Temperaturen als Liste am Eingang hängen.

In Hartz4 Hochburgen (wie z.b. berlin) ist 1,50-2 Euro wohl normal, aber man "ist" was mann "isst" ;-)


Dorfkinder tun mir manchmal leid.
Aber dafür kann man sich wenigstens vorstellen, das sei selbst geschlachtet.



Mich würde eher der Einkaufspreis interessieren. Im Verkaufspreis sind ja dann noch mehr schwankende Faktoren reingerechnet.

Zwar ist der Einkaufspreis auch abhängig von Menge und Kooperationen aber ich glaube damit kann mann mehr anfangen.



Grandiose Einleitung!


Ich sehe in Berlin meist Döner für 2.50-4.00 €, Median bei ca. 3 €.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text