[BERLIN] Kostenlos "Ausschwitz" im Kino am 13.2.11
-16°Abgelaufen

[BERLIN] Kostenlos "Ausschwitz" im Kino am 13.2.11

36
eingestellt am 14. Jan 2011
Bevor jetzt die typischen Uwe Boll Basher wieder los legen muss ich sagen, dass sich seine Filme qualitativ sehr verbessert haben. Ich sage nur Postal, Rampage, Siegburg oder auch der international gelobte DARFUR.

Wie sicher viele mitbekommen haben, arbeitete Uwe an einem wieder sehr kontroversen FIlm über Ausschwitz.

Für diesen Film verschenkt Uwe Boll auf seinem Facebook Profil Gästeliste-Plätze.

Der Film wird gespielt im

Neue Babylon Berlin GmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 30
D-10178 Berlin

Uwe Boll Nachricht schicken und Bestätigung abwarten.

Der Film wird am 13.2 um 19.30 Uhr gezeigt. Vorher findet um 19 Uhr noch eine Pressekonferenz statt.

Uwe Boll schreibt:

"Bitte emailen Sie Ihre Namen und die Namen der Leute die kommen wollen. Sie kommen dann alle auf die Liste. Wir brauchen viele Zuschauer - haben viel Platz im Kino."

Ein Post in dem Thread wo er das sagt, reicht aber auch aus wie ich das sehe.

Beste Kommentare

bin leidenschaftlicher filme sammler ( schätze ca 2000 dvds ), habe jeden uwe boll film erworben und gesehen - seine filme sind wirklich sehr, sehr scheiße.

@Jochen: bitte höre auf neue Accounts zu erstellen oder gewöhne Dir für die Fakes einen neuen Schreibstil an!

36 Kommentare

Verfasser

Finde es persönlich gut, dass jemand fernab vom Hollywood Bullshit auch mal Filme macht die zeigen wie es wirklich wahr - ungeschönt und ungesüsst. Viele Filme die auf wahren Tatsachen beruhen werden ja nochmal von Hollywood etwas verschönt und mit einer Liebesgeschichte aufgewertet. Finde das gut.

Aber es kommt auch wieder eine Art Postal - siehe auf seiner Seite BLUBERELLA:

boll-worldsales.com/mov…tml

Aber BloodRyane 3 könnte cool werden - ebenso Im Namen des Königs 2.

boll-worldsales.com/ALL…tml

seine Filme qualitativ sehr verbessert haben.



Wenn willst du hier bitte Verarschen?
Der gute mann hat nun wirklich keinen einzigen guten Film gemacht und wenn du Filme Fernab von Hollywood sehen willst dann gibt es genug wirklich Qualitativ hochwertige Filme von Indies oder sogar aus HK/Korea.

Finde es persönlich gut, dass jemand fernab vom Hollywood Bullshit auch mal Filme macht die zeigen wie es wirklich wahr - ungeschönt und ungesüsst.



Selten so gelacht.

Verfasser

Wette du hast nicht mal einen geschaut. Das ist das Problem im Internet: Alle haben eine Meinung und wollen diese auch los lassen ohne sich damit auseinander gesetzt zu haben.

Ist wie mit dem Buch von Sarrazin. Alle wollen mitreden oder tun es, aber gelesen hat es dann doch niemand.

Typisches Phänomen.

Qualitativ hochwertige Filme von Indies oder aus HK/Korea? LOL! Mag sein, aber er ist ein deutscher Regisseur und seine letzten Filme waren super. Aber da du noch keinen gesehen hast, nehme ich dein Geschreibsel erstmal nicht so ernst.

Das Thema - Der Regisseur.
Geht nicht!!!

"Der umstrittene Filmemacher sitzt darin selbst in Naziuniform vor einer Gaskammer, in der nackte Menschen elend um Hilfe rufen. Ich formuliere die Meldung deshalb so vorsichtig, weil demnächst der dritte Teil der Videospielverfilmung BloodRayne erscheinen wird, der den Titel BloodRayne: The Third Reich trägt. Das Ganze sieht also schwer nach einer Promotion-Aktion für diesen Film aus.
Denn sind wir mal ehrlich: Trauen wir Uwe Boll eine solch geschmacklose Promotion-Aktion für BloodRayne: The Third Reich zu? Ja, das tun wir. Aber trauen wir ihm auch zu, diese Geschmacklosigkeit in einem kompletten Film zu zeigen? Ja, leider auch."

Ohne mich, irgendwo hörts auch auf.

Verfasser

Da sieht man mal dass sich der Autor auf völlig falsche Infos bezieht. Dieser Trailer der dort angesprochen wird ist nicht für Bloodryane sondern für Ausschwitz und was glaubst du denn war es da? Ein Zuckerschlecken? So wie im Film "Das Leben ist schön"? Der Film zeigt nun mal wie es wirklich wahr - grausam.

Hier ein Interview was ich mal mit Uwe Boll geführt habe:

modulopfer.de/201…hr/

Uwe bist Du das? Kannst Du bitte aufhören, hier unter falschem Namen deine Filme zu promoten? Die möchte wirklich keiner sehen....

Mann, ihr Hater seid echte Nervensägen! Bewertet den Deal, nicht einen Film, den ihr noch nicht mal gesehen habt!

Boll hat teilweise unfassbar grottige Videospieleumsetzungen gedreht, daher kommt sein schlechter Ruf. Es sind aber auch die Spielenerds ohne Leben, die persönlich beleidigt sind, weil Ihr Lieblingsspiel schlecht umgesetzt wurde.

Das Problem bei sowas ist aber weniger der Reguisseur, sondern die Vorlage. Die Umsetzung von Max Payne z.B. sind einfach nur grottig. Aber da Max Payne nicht von Boll gedreht wurde, sagt auch keiner was. Die Schwierigkeit ist, dass Videospiele nur selten als Vorlage für Filme taugen. Dafür haben sie zu wenig Tiefe.

Seitdem Boll sich von Videospielumsetzungen gelöst hat, sind die Filme auch besser geworden. Rampage z.B. ist sogar richtig klasse, Darfur könnte klasse sein, wäre da nicht die Alkoholoker-Handkamera, die bei mir Übelkeit hervorrufte.

Jedenfalls finde ich es geil, dass Boll trotz all dieser Hater sein Ding durchzieht!

Verfasser

Beavmatz - mach dich nicht lächerlich.

@Crenzy: Das beweist aber meine Theorie, wenn du schon eine falsche Info zitierst. Nur davon gehört und man meint schon man könnte mitreden. Hauptsache der Massenmeinung folgen ohne eine eigene Meinung.

@ Jochen- lies dir doch einfach mal die ersten 20 Ergebnisse bei Google durch. Da gibt es KEINE positive Aussage.

Wenn wenigstens EIN guter Film von Boll rausgekommen wäre oder der Typ auch nur MINIMAL symphatisch wäre könnte man ja mal überlegen ob der Film evtl. tiefgründig werden könnte- aber das wird nicht der Fall sein.

Und wie ich schon sagte- Auschwitz zu Promo Zwecken zu verwenden ( man kann schlecht verleugnen dass er nicht auf den Film The Third Reich hinweisen wird) oder ein höchst sensibles Thema als unterirdisch schlechter Regisseur zu behandeln- davon halte ich PERSÖHNLICH nichts.


Öhm, der Ort heißt Auschwitz, nicht AUS-schwitz...

derjochen

Wette du hast nicht mal einen geschaut. Das ist das Problem im Internet: Alle haben eine Meinung und wollen diese auch los lassen ohne sich damit auseinander gesetzt zu haben.



Woher willst du das denn bitte Wissen?
Das Problem mit dir ist doch genau das selbe du kennst mich nicht hast noch nie mit mir geredet und trotzdem ziehst du sofort den Schluss ich wäre ein Boll-Hater.

derjochen

Qualitativ hochwertige Filme von Indies oder aus HK/Korea? LOL! Mag sein, aber er ist ein deutscher Regisseur und seine letzten Filme waren super. Aber da du noch keinen gesehen hast, nehme ich dein Geschreibsel erstmal nicht so ernst.



Sorry aber Boll ist doch selber ein Indie Regisseur also schön selber ins Bein geschossen.
Und das er Deutsch ist interresiert mich nicht die Bohne Deutsch ist nicht = gut.
Über dein Geschreibsel solltest du dir aber aufjedenfall mal Gedanken machen.

Ich hab letztens eine Uwe Boll Film-Session mit meinen Kumpels gemacht. "Rampage" + "Tunnel Rats" + "Postal". Die Filme sind so schlecht, dass sie schon wieder gut sind.

Ich geh jedenfalls mit meinen Kumpels hin und guck mir an, was Uwe nun schon wieder gedreht hat. Auch wenn ich befürchte, dass der Film eher depremierend wird als irgendwie interessant.

Halb offtopic:
Schonmal jemand Max Schmeling gesehen? Der Film ist die Krönung.
Die Dialoge, die Kameraführung, die Schauspieler. Absolut unterirdisch!
Henry Maskes Stimme wirkt ungewollt komisch. Die Kameraführung bzw. das Kamerawackeln wiken total amateurhaft.


Schaut Euch den Trailer an.
Ist auch von U.B.

derjochen

Beavmatz - mach dich nicht lächerlich.



Ich mich lächerlich? Ganz und gar nicht. Diese Vermutung lag einfach nahe. Wäre ja auch nicht das erste mal....:D

worldsbiggestbollfan

Boll hat teilweise unfassbar grottige Videospieleumsetzungen gedreht, daher kommt sein schlechter Ruf.....Das Problem bei sowas ist aber weniger der Reguisseur, sondern die Vorlage.


Achso, die Spiele sind also Schuld das der Boll solche schlechten Filme macht? Hm, ja das leuchtet ein .... IHR BÖSEN SPIELE IHR...

Verfasser

Crenzy

@ Jochen- lies dir doch einfach mal die ersten 20 Ergebnisse bei Google durch. Da gibt es KEINE positive Aussage.Wenn wenigstens EIN guter Film von Boll rausgekommen wäre oder der Typ auch nur MINIMAL symphatisch wäre könnte man ja mal überlegen ob der Film evtl. tiefgründig werden könnte- aber das wird nicht der Fall sein.Und wie ich schon sagte- Auschwitz zu Promo Zwecken zu verwenden ( man kann schlecht verleugnen dass er nicht auf den Film The Third Reich hinweisen wird) oder ein höchst sensibles Thema als unterirdisch schlechter Regisseur zu behandeln- davon halte ich PERSÖHNLICH nichts.



Nochmal: AUSCHWITZ ist ein eigener Film, keine Promo für BloodRyane. Ein eigener Film in dem es eben um Auschwitz geht. PUNKT!

Jochen biste verwandt mit Uwe? Das kann doch nicht dein Ernst sein. Ich habe all deine genannten Filme gesehen und sie waren sowas von schlecht. Selbst mit Bier lassen sich die Filme kaum ertragen. Die sind so schlecht, dass man sie einfach nur noch feiern kann. Uwe ist eine Legende

Verfasser

derjochen

Beavmatz - mach dich nicht lächerlich.

worldsbiggestbollfan

Boll hat teilweise unfassbar grottige Videospieleumsetzungen gedreht, daher kommt sein schlechter Ruf.....Das Problem bei sowas ist aber weniger der Reguisseur, sondern die Vorlage.



Wo er Recht hat. Boll ist einfach die Zielscheibe und viele holen ihre Mistgabeln raus und gehen einfach mit zur Verbrennung obwohl niemand vorher ein Film davon gesehen hat.

Ich habe so gut wie alle hier, allein schon wegen der Webseite und Rampage Uncut, Siegburg und DARFUR sind gute Filme. Selbst Far Cry isrt ein solider Actionfilm und spiegelt die Story vom Spiel wieder. Sicher wussten viele nicht mal dass Far Cry eine Story hat, aber hauptsache gehirn abschalten und los ballern.

Dann gibt es natürlich schlechte Filme wie Alone in the Dark, Bloodryane hat mich nicht vom Hocker gehauen und Schwerter des Königs schaue ich mir noch an, genauso wie Tunnel Rats.

Und Postal ist eine Nummer für sich. Sehr komisch. Die Doubles von Bush und Osama sind einfach super.

House of the Dead muss ich mir auch anschauen.

Max Schmeling habe ich nicht geschaut, interessiert mich auch nicht.

Aber Auschwitz schaue ich mir an, Blubburella sicherlich auch und BloodRyane - na mal schauen.

Aber es stimmt schon. Die Vorlage macht es. Viele reden einfach nur mit statt sich mal einen anzuschauen. Bei Max Payne hat ja auch keiner was gesagt oder Prince of Gay Persia oder anderen Videospielverfilmungen mit mehr Budget, die aber genauso schlecht waren.

Verfasser

Frank_the_Tank

Jochen biste verwandt mit Uwe? Das kann doch nicht dein Ernst sein. Ich habe all deine genannten Filme gesehen und sie waren sowas von schlecht. Selbst mit Bier lassen sich die Filme kaum ertragen. Die sind so schlecht, dass man sie einfach nur noch feiern kann. Uwe ist eine Legende



Habe einfach eine eigene Meinung und bin kein Lemming der der Massenmeinung folgt. Aber FOLGEN konnten die Leute ja damals schon. FOLGEN und dann nicht gewesen sein.

[...]

Frank_the_Tank

Jochen biste verwandt mit Uwe? Das kann doch nicht dein Ernst sein. Ich habe all deine genannten Filme gesehen und sie waren sowas von schlecht. Selbst mit Bier lassen sich die Filme kaum ertragen. Die sind so schlecht, dass man sie einfach nur noch feiern kann. Uwe ist eine Legende



Die letzten beiden Sätze hättest du dir getrost schenken können.

Verfasser

Tja so ist das aber leider. Ich bin da wie Uwe und nehme kein Blatt vor den Mund. Es ist wie es ist. Viele Studien oder gar Experimente haben bewiesen, dass so etwas wie damals durchaus wieder möglich wäre.

Und im Internet will JEDER etwas sagen oder meint hat was zu sagen, auch wenn er mit der Materie null zu tun hat.

bin leidenschaftlicher filme sammler ( schätze ca 2000 dvds ), habe jeden uwe boll film erworben und gesehen - seine filme sind wirklich sehr, sehr scheiße.

Es ist mir jedesmal wieder ein Rätsel wie er immer wieder an seine Budgets kommt. Er hat hauptsächlich großen Scheissdreck produziert und da helfen auch 2-3 'gelungene' Filme nicht um sein Image aufzubessern.

Und Ausschwitz ist einfach etwas, dass man in Ruhe lassen sollte. Also höre mir auf mit so einem Geschwafel ala 'ungeschönte Realität'. Sowas braucht keiner, wie er sich da als Lagernazi vor die Tür hockt und die Juden gleichzeitig verbrannt/vergast werden.

Da gebe ich mir liebe eine gute Reportage im TV als diesem Idioten noch ein Publikum für seinen Schund zu bieten.

Für diejenigen denen das alles egal ist natürlich ein guter Deal.

Verfasser

Gute Reportage und TV? Passt das? Was kommt denn heute noch gutes im TV??

derjochen

Tja so ist das aber leider. Ich bin da wie Uwe und nehme kein Blatt vor den Mund. Es ist wie es ist. Viele Studien oder gar Experimente haben bewiesen, dass so etwas wie damals durchaus wieder möglich wäre. Und im Internet will JEDER etwas sagen oder meint hat was zu sagen, auch wenn er mit der Materie null zu tun hat.



Aber du hast voll die Ahnung oder was?
Wenn jemand die Filme scheiße findet, dann kannst du ruhig die Meinung akzeptieren!

Ich persönlich finde die Filme persönlich auch mies!

Rampage und Siegburg fand ich totalen Mist!

Darfur ging so, aber teilweise auch nicht ganz korrekt.

Far Cry - naja.


Max Schmeling war fast noch der beste Film(vom inhalt her), warum er allerdings Maske als hauptdarsteller genommen hat, ist unerklärlich. Denn Schmeling konnte "gutes Deutsch" und Maske kann keinen vernünftigen Satz reden. Ein richtiger Schauspieler hätte den Film gut getan.

derjochen

Gute Reportage und TV? Passt das? Was kommt denn heute noch gutes im TV??



Schonmal Sonntags 19.30 Uhr ZDF angeschaltet? Oder Phönix, oder Arte?

Wenn man nicht nur die dämlichen Dokus von Guido Knopp schaut, sondern "Die Deutschen", oder Wiederholungen der Sendung ("Die großen Schlachten"), dann lernt man etwas.

Auschwitzdoku´s gibt es genug und ich unterstelle Boll das er das Thema nur kommerziell ausschlachtet (und das finde ich unter aller Sau!), statt es historisch zu betrachteten.

Postal ist einfach der Hammer. Satire von feinsten. Und dann die AnsSPIELungen. Göttlich.

seine Filme qualitativ sehr verbessert haben.

Crenzy

"Der umstrittene Filmemacher sitzt darin selbst in Naziuniform vor einer Gaskammer, in der nackte Menschen elend um Hilfe rufen. Ich formuliere die Meldung deshalb so vorsichtig, weil demnächst der dritte Teil der Videospielverfilmung BloodRayne erscheinen wird, der den Titel BloodRayne: The Third Reich trägt. Das Ganze sieht also schwer nach einer Promotion-Aktion für diesen Film aus. ...

worldsbiggestbollfan

Mann, ihr Hater seid echte Nervensägen! Bewertet den Deal, nicht einen Film, den ihr noch nicht mal gesehen habt! ...

Crenzy

@ Jochen- lies dir doch einfach mal die ersten 20 Ergebnisse bei Google durch. Da gibt es KEINE positive Aussage.Wenn wenigstens EIN guter Film von Boll rausgekommen wäre oder der Typ auch nur MINIMAL symphatisch wäre könnte man ja mal überlegen ob der Film evtl. tiefgründig werden könnte- aber das wird nicht der Fall sein.Und wie ich schon sagte- Auschwitz zu Promo Zwecken zu verwenden ( man kann schlecht verleugnen dass er nicht auf den Film The Third Reich hinweisen wird) oder ein höchst sensibles Thema als unterirdisch schlechter Regisseur zu behandeln- davon halte ich PERSÖHNLICH nichts. ...

derjochen

Wette du hast nicht mal einen geschaut. Das ist das Problem im Internet: Alle haben eine Meinung und wollen diese auch los lassen ohne sich damit auseinander gesetzt zu haben.

Konrad

Ich hab letztens eine Uwe Boll Film-Session mit meinen Kumpels gemacht. "Rampage" + "Tunnel Rats" + "Postal". Die Filme sind so schlecht, dass sie schon wieder gut sind. ...

derjochen

... Aber es stimmt schon. Die Vorlage macht es. Viele reden einfach nur mit statt sich mal einen anzuschauen. Bei Max Payne hat ja auch keiner was gesagt oder Prince of Gay Persia oder anderen Videospielverfilmungen mit mehr Budget, die aber genauso schlecht waren.

gambizzle

bin leidenschaftlicher filme sammler ( schätze ca 2000 dvds ), habe jeden uwe boll film erworben und gesehen - seine filme sind wirklich sehr, sehr scheiße.

alexander85

...Und Ausschwitz ist einfach etwas, dass man in Ruhe lassen sollte. Also höre mir auf mit so einem Geschwafel ala 'ungeschönte Realität'. Sowas braucht keiner, wie er sich da als Lagernazi vor die Tür hockt und die Juden gleichzeitig verbrannt/vergast werden.Da gebe ich mir liebe eine gute Reportage im TV als diesem Idioten noch ein Publikum für seinen Schund zu bieten. ...

derjochen

Tja so ist das aber leider. Ich bin da wie Uwe und nehme kein Blatt vor den Mund. Es ist wie es ist. Viele Studien oder gar Experimente haben bewiesen, dass so etwas wie damals durchaus wieder möglich wäre. Und im Internet will JEDER etwas sagen oder meint hat was zu sagen, auch wenn er mit der Materie null zu tun hat.



Du hast Sie sicher auch alle gesehen! Seine Filme waren mal schlecht, das stimmt, aber die neuen Filme sind gut! Schau mal z.B. auf IMDB.de, fällt dir etwas auf? Mir schon und zwar dass die neuesten Filme RAMPAGE und DARFUR bisher am besten bewertet wurden. Wenn man die Umstände betrachtet, dass es immer noch "Hater" gibt die alles schlecht bewerten, obwohl nicht mal gesehen, dann ist die aktuelle Bewertung von RAMPAGE von 6.4/10 wirklich sehr gut! Wenn man die letzten Nachrichten so verfolgt (z.B. bollfans.com), dann steht man schnell fest dass es ein Wandel gibt, Uwe ist nicht mehr Trash, das sehen inzwischen auch die härtesten Kritiker ein.



Lächerlich! Hättest du dich informiert, dann wüsstest du dass er einfach nur 3 Filme zusammen gedreht hat, die bringt er nun einfach alle hintereinander raus. Boll ist einfach nur ein "Arbeitstier", letztes Jahr hat er 4 (!!!) Filme gedreht, kennst du noch jemanden der so viel dreht? Ich nicht.



Aber wirklich, der Deal ist allein schon weil man kostenlos ein Ticket für eine Premiere abstauben kann HOT!



Dann google mal nach RAMPAGE, da gibt es kaum negatives. Was sagst du nun?

Und woher weißt du denn dass der Typ dir unsympathisch ist? Höre dir mal besser seine Kommentare auf den DVDs an oder besuche mal eine Vorstellung bei der er persönlich da ist. Er ist ehrlich und sehr unterhaltsam.

Und noch einmal zu deiner Theorie: Boll kann sich so etwas nicht leisten! Er hat kein Geld um einen ganzen Film zu drehen aus Promozwecken! Und ja, er wird definitiv auf seine anderen Filme eingehen, das macht er aber immer, aus den selben Gründen, weil er kein Geld hat echte Werbung zu machen.


seiryu

Woher willst du das denn bitte Wissen? Das Problem mit dir ist doch genau das selbe du kennst mich nicht hast noch nie mit mir geredet und trotzdem ziehst du sofort den Schluss ich wäre ein Boll-Hater. ...



Ganz einfach, weil du Sch***** schreibst. Wie schon gesagt, er hat schlechte Filme, aber der Großteil ist mittelmäßig/durchnittlich und nicht schlecht! Das wüsstest du wenn du sie gesehen hättest.



Du kannst mir gerne ausführlich erklären was dir nicht gefallen hat und welche Filme der gleichen Genre deiner Meinung nach besser sind. Gerade RAMPAGE ist ein guter Film, wenn du das nicht siehst oder es nicht erkennen kannst, dann liegt es nicht an dem Film, sondern an dir (stehst du vielleicht generell nicht auf solche Filme oder hast du vielleicht noch was gegen Boll? Wenn man etwas schlecht finden will, dann wird man es auch schlecht finden, so einfach ist das.)



Ja, so ist das. "Mitläufer" zu sein ist der einfache Weg und es ist "cool". Sich seine eigene Meinung zu bilden, sich hinzustellen und sie zu vetreten ist weit schwieriger! Die meisten wählen die einfache Methode, war doch früher mit dem rauchen, irgendeinen Scheiss bauen etc. in der Schule genau so, entweder man macht mit und ist der "coole" oder man lässt es sein und ist der "uncoole Streber".



Ja, du bist einfach nur ein Sammler, was dich aber nicht gleichzeitig zum Filmkenner oder -kritiker macht, sonst wärst du nämlich in der Lage die Filme besser einzuschäzen, "sehr, sehr scheiße" passt definitiv nicht zu seinen neueren Werken.

Ich habe auch eine "Hass-Figur" und zwar Quentin Tarantino, ich finde ihn absolut überbewertet. Dennoch habe ich den Anstand mir seine Filme anzuschauen und zuzugeben wenn sie mir gefallen haben.

Genau so schaue ich mir auch gerne irgendwelche Filme spätabends oder nachts auf Tele5 an, sind meistens welche mit einer miserablen IMDB-Bewertung. Solltest du vielleicht auch mal machen, dann wenn Bolls Filme "sehr, sehr scheiße" sind, was sind dann diese Filme "sehr, sehr, sehr, sehr scheiße"? Dann würdest du nämlich deine Skala überdenken und Bolls Filme vielleicht als "unterdurchschnittlich" bezeichnen, aber halt nicht scheiße. ;-)



Wieso sollte man solche Themen in Ruhe lassen? Im Film sollen kurze Interviews mit Schülern zu sehen sein die mit Auschwitz, KZ etc. nichts anfangen konnten. Es ist lange her, das Thema gerät einfach in Vergessenheit, dabei ist es doch so wichtig es nicht zu vergessen damit soetwas nie mehr passiert! Reportagen sind gut, Filme erreichen aber weit mehr Menschen und ich finde es gut dass Boll in dem Film es so "hart" zeigen soll. Es reicht einfach nicht die Dinge zu erzählen, es ist doch so unfassbar dass man es sich nicht mal vorstellen kann. In diesem Film wird man es sehen, sehen wie schlimm es wirklich war. Nach diesen Bildern wird es sich sicher ganz fest ins Gehirn einbrennen, ich denke nicht dass man diese Bilder vergessen können wird.


tulpengott

Aber du hast voll die Ahnung oder was?Wenn jemand die Filme scheiße findet, dann kannst du ruhig die Meinung akzeptieren!Ich persönlich finde die Filme persönlich auch mies!Rampage und Siegburg fand ich totalen Mist!Darfur ging so, aber teilweise auch nicht ganz korrekt.Far Cry - naja.Max Schmeling war fast noch der beste Film(vom inhalt her), warum er allerdings Maske als hauptdarsteller genommen hat, ist unerklärlich. Denn Schmeling konnte "gutes Deutsch" und Maske kann keinen vernünftigen Satz reden. Ein richtiger Schauspieler hätte den Film gut getan.



Zum einen war es zu Lebzeiten von Schmeling sein persönlicher Wunsch dass Maske ihn spielt, wenn sein Leben mal verfilmt werden sollte. Zum anderen war Boll selbst mal Boxer und er wollte keinen weiteren Film machen bei dem man sofort sieht dass es kein echtes Boxen ist. Deshalb musste es ein Boxer sein und Maske passte eigentlich perfekt, dafür dass er kein Schauspieler ist, hat er gut gespielt, seine Stimme ist aber wirklich schrecklich, ich habe zu Beginn des Filmen kaum etwas verstanden, man gewöhnt sich aber dran mit der Zeit.

@Jochen: bitte höre auf neue Accounts zu erstellen oder gewöhne Dir für die Fakes einen neuen Schreibstil an!

schnettker

@Jochen: bitte höre auf neue Accounts zu erstellen oder gewöhne Dir für die Fakes einen neuen Schreibstil an!



...dann bin ich nicht der Einzige, dem es aufgefallen ist.

Wieder eine neue Theorie? Ich bin definitiv nicht Jochen, wie soll ich es euch beweisen?

Verfasser

schnettker und Ralf - ihr seid lächerlich. Der Admin kann sicher bestätigen dass es sich nicht um selben Account handelt. Fake-Account habe ich nicht nötig.

Manchmal ist HUKD mehr wie ein Kindergarten.

Müsst euch damit abfinden, dass es noch mehr Leute gibt, die eine andere Meinung haben als ihr und auch Uwe Boll Filme nicht schlecht finden.

Verfasser

Btw dealfan finde ich Quentin Tarrantino sehr kultig, also nicht direkt überbewertet.

Und Max Schmeling habe ich selbst noch nicht geschaut. Werde ich wohl noch tun.

derjochen

schnettker und Ralf - ihr seid lächerlich. Der Admin kann sicher bestätigen dass es sich nicht um selben Account handelt. Fake-Account habe ich nicht nötig. Manchmal ist HUKD mehr wie ein Kindergarten. Müsst euch damit abfinden, dass es noch mehr Leute gibt, die eine andere Meinung haben als ihr und auch Uwe Boll Filme nicht schlecht finden.Edited By: derjochen on Jan 17, 2011 17:19: dumm



Mach doch nicht immer so auf oberschlau. Lies doch einfach richtig. Ich habe mich auf den Schreibstil bezogen und nicht auf Doppelaccounts. Wenn es nicht so ist, ist es nicht so. Mach' doch keinen Elefanten draus'.

Aber heul' nur weiter rum, dass deine Deals cold gevotet werden.

Für alle die kein Facebook haben, hier gibts auch Karten: bollfans.de/

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text