[BERLIN] LIDL-Rad (DB) kostenlos nutzen am 5.3.
493°Abgelaufen

[BERLIN] LIDL-Rad (DB) kostenlos nutzen am 5.3.

37
eingestellt am 23. Febheiß seit 24. Feb
berliner-zeitung.de/ber…668
presseportal.de/pm/…755
welt.de/wir…tml

In der Berliner Abendschau (rbb) von heute wurde gesagt, dass zum Start der neuen LIDL-Mieträder am 5.3. jeder kostenlos die Räder nutzen kann.


Genauere Details sind mir noch nicht bekannt (bspw. bezügl. der Anmeldung).

Es ist das klassische Call a Bike Angebot:

Basis-Tarif 3€/Jahr, zzgl. 0,50€ je Fahrtantritt + 1€/halbe Stunde. Wenn man das Rad in einer der gewünschten Zonen zurückgibt, kriegt man 0,50€ wieder gutgeschrieben. Wenn man also alles richtig macht, der ganz normale Basis-Tarif von Call a Bike.

Komfort-Tarif 49€/39€/Jahr oder 9€/7€ Monat zzgl. 0,50€ je Fahrtantritt + 30min einer jeden Fahrt frei, danach 1€/halbe Stunde. Radrückgabe in Zone 0,5€-Gutschrift, damit auch klassischer Komforttarif von CAB.

Die Mitgliedschaft bei Call a Bike ist ein Abo (egal ob Basis oder ermäßigt), welches 14 Tage vor Erneuerung gekündigt werden muss.
Beste Kommentare

Regulär ganz schön teuer finde ich...

bluefishvor 6 h, 1 m

Regulär ganz schön teuer finde ich...

​kann ich auch gleich ein "e-mio" mieten ein Elektromotor mofa die ersten 30 min 3€ danach jede weitere 10min 1€
37 Kommentare

Verfasser

5.3.: Eröffnungsveranstaltung für Kunden und Fahrradbegeisterte am Berliner Hauptbahnhof statt. Alle Berlinerinnen und Berliner sind eingeladen, das neue Angebot am Start-Tag kostenlos zu testen. Lidl-Bike ist Teil der Call a Bike-Familie und aktuell das größte Fahrradverleihsystem in Deutschland. Zum Einsatz kommen 3.500 fabrikneue Fahrräder.

Ich fahre dann mit dem Nextbike zum Hauptbahnhof

Verfasser

woodrobertzvor 4 m

Ich fahre dann mit dem Nextbike zum Hauptbahnhof



Die gibts ja erst ab April....

tolle aktion, hoffe sowas gibt es bald bundesweit

kartoffelkaefervor 5 m

Die gibts ja erst ab April....


Ehh die gibt's doch schon

Lidl + Fahrrad = doppelt hot

die Räder sind ähnlich den db bikes, mischt die Bahn da mit ?

Alle weiteren Infos zum neuen Lidl Bike findet man unter lidl-bike.de/de

Preise (nach dem Einweihungstag): lidl-bike.de/de/…ife
- Basis: 3 Euro/Jahr + erste 1/2 Stunde 1,50€ + je weitere 1/2 Stunde 1,00 Euro
- Komfort: 49€ (ermäßigt: 39€)/Jahr + erste 1/2 Stunde 0,50€ + je weitere 1/2 Stunde 1,00 Euro
Vergünstigte Rückgabe-Standorte: lidl-bike.de/de/…es= (Rückvergütung 0,50€)

System basiert auf Call a Bike der Bahn, somit können die gleichen Zugangsdaten genutzt werden oder extra Lidl Bike Anmeldung ab 5.3.

Regulär ganz schön teuer finde ich...

Und der Wedding wird, wie immer, diskriminiert!

bluefishvor 20 m

Regulär ganz schön teuer finde ich...


finde ich nicht, wenn man überlegt das da doch großer Aufwand dahinter steckt und was Arbeitszeit in Deutschland so kostet

twitter_SeXvor 6 h, 29 m

die Räder sind ähnlich den db bikes, mischt die Bahn da mit ?


Ähm ja, steht ja auch schon in der Überschrift

Zone: LIDL-BIKE steht rund um die Uhr überall im Berliner S-Bahn-Ring für Sie bereit.

Wasweissdennichvor 5 h, 1 m

finde ich nicht, wenn man überlegt das da doch großer Aufwand dahinter s …finde ich nicht, wenn man überlegt das da doch großer Aufwand dahinter steckt und was Arbeitszeit in Deutschland so kostet


hier mal die Konkurrenz:

Nextbike nextbike.de/de/…se/

Täglich: 1 Euro/30 min (ohne Abo)

Jährliches Abo: 48 Euro/Jahr (dafür sind die ersten 30 Minuten frei, 1 Euro /jede weiteren 30 Minuten)

Nextbike ist günstiger, aber der riesengroße Nachteil ist die beschränkte Verfügbarkeit außerhalb der Touristenstandorte. Das wiederum ist der riesengroße Vorteil vom Lidl Rad, weil es die wahrscheinlich in fast ganz Berlin geben wird und man diese Räder auch notfalls einfach stehenlassen kann.

BVG Einzelfahrkarte AB 2,80 Euro shop.bvg.de/ind…/61

Da kann man sich ja fast für alle Ecken nen billiges Fahrrad für 5-10€ kaufen und stellt an den Ecken ab wo man öfters braucht.

Hätte ich das gewusst hätte ich die Räder die in meinem alten Wohnort weg geflogen sind weil alle umgestiegen sind auf Bergtauglichere Räder nach Berlin mit genommen.
Bearbeitet von: "Anonyy" 24. Feb

Das Teil erstmal auf Ebay verkaufen

bluefishvor 6 h, 1 m

Regulär ganz schön teuer finde ich...

​kann ich auch gleich ein "e-mio" mieten ein Elektromotor mofa die ersten 30 min 3€ danach jede weitere 10min 1€

arabidopsisvor 8 h, 6 m

Und der Wedding wird, wie immer, diskriminiert!



Frag dich mal, warum. Wird auch so bleiben, bis wenn sich die Zustände da nicht bessern.

5-10€ ist für ein fahrbares Rad zu wenig Quellen: flohmärkte, second hand läden, ebay-kleinanzeigen

geht vielleicht ab 30€ los

delpiero223vor 11 h, 9 m

Lidl + Fahrrad = doppelt hot

​wieso ist alles von Lidl automatisch hot???

Ottokar4711vor 2 h, 28 m

​wieso ist alles von Lidl automatisch hot???



Weil er Lidl schwört, alta!

Voll krass!

Erwartest du bei so einer Aussage ernsthaft eine sinnvolle Begründung?

woosh.vor 15 h, 39 m

tolle aktion, hoffe sowas gibt es bald bundesweit


Diese DB Call a bike stehen in Köln fast nur noch rum, weil die KVB-Räder von nextbike deutlich attraktiver sind: 30 Minuten pro Fahrt gratis für KVB-Abokunden

besonders interessant wäre nextbike, wenn Strecken von ca 50min per 2 free Fahrten zurückgelegt werden können

werde das intensive durchdenken, wenn in Berlin am start

Koellivor 3 h, 28 m

Diese DB Call a bike stehen in Köln fast nur noch rum, weil die KVB-Räder v …Diese DB Call a bike stehen in Köln fast nur noch rum, weil die KVB-Räder von nextbike deutlich attraktiver sind: 30 Minuten pro Fahrt gratis für KVB-Abokunden



Bearbeitet von: "twitter_SeX" 24. Feb

Die nextbike-Räder werden in die VBB-Umweltkarte integriert.

menesvor 12 h, 49 m

Frag dich mal, warum. Wird auch so bleiben, bis wenn sich die Zustände da …Frag dich mal, warum. Wird auch so bleiben, bis wenn sich die Zustände da nicht bessern.


Um welchen Markt geht es?

Ottokar4711vor 16 h, 18 m

​wieso ist alles von Lidl automatisch hot???


Schau doch mal in seine Deals

Koellivor 15 h, 57 m

Diese DB Call a bike stehen in Köln fast nur noch rum, weil die KVB-Räder v …Diese DB Call a bike stehen in Köln fast nur noch rum, weil die KVB-Räder von nextbike deutlich attraktiver sind: 30 Minuten pro Fahrt gratis für KVB-Abokunden



Da sind also nicht die Räder attraktiv, sondern die Preise? Da nimmt sich das in Berlin doch aber nichts, für Gelegenheitsnutzer wäre Nextbike interessant, für Ermäßigungsberechtigte Vielnutzer, LIDL-Bike.

Vielnutzer = 7 Fahrten/Monat.

Ottokar4711vor 22 h, 31 m

​wieso ist alles von Lidl automatisch hot???


Weil es in diesem Fall Treibstoff und Fahrzeug aus einer Hand gibt, z.B. Nutella und Bier

okolytavor 7 h, 46 m

Schau doch mal in seine Deals



Du meinst, weil delpierro223 und Thesanaut beide Lidl-Mitarbeiter sind und deshalb nur Artikel von ihrem Arbeitgeber Lidl (und Kaufland) hier einstellen, jedes Mal in blumiger Werbesprache, dass es die LECKEREN xxx zum BESTPREIS, leckerer und bessser als in anderen Supermärkten, sind? ja, ist mir auch schon aufgefallen.

In Tokyo musste ich fast soviel bezahlen um mein eigenes Rad am Bf abstellen zu dürfen xD

wohl dem , der in Hamburg wohnt. Hier kostet das "Stadtrad" (auch Call a bike von DB) nichts (je Leihvorgang max 1 Stunde)

Versteh nicht wieso das so teuer sein muss. Fast jede Stadt hat die ersten 30 min gratis bei ihren Stadträdern - nur hier muss man bezahlen. Und dazu noch 50 cent pro Fahrt? Verrückt.

In Hamburg sind die Stadträder "gratis". 0€ Jahresgebühr, 0€ Anmeldung und man kann sich mit der App bis zu zwei Räder rausholen und damit 30 min lang fahren ohne etwas zu bezahlen. Super, wenn man zu zweit unterwegs ist.


Habe den NL erhalten, wenn man am Sonntag beim Verteilen der Räder hilft gibt es wohl auch ein kleines Präsent. Ob das nun von LIDL ist oder CallaBike Merchandising, steht da nicht.

Lokomotivevor 22 h, 8 m

Versteh nicht wieso das so teuer sein muss. Fast jede Stadt hat die ersten …Versteh nicht wieso das so teuer sein muss. Fast jede Stadt hat die ersten 30 min gratis bei ihren Stadträdern - nur hier muss man bezahlen. Und dazu noch 50 cent pro Fahrt? Verrückt.In Hamburg sind die Stadträder "gratis". 0€ Jahresgebühr, 0€ Anmeldung und man kann sich mit der App bis zu zwei Räder rausholen und damit 30 min lang fahren ohne etwas zu bezahlen. Super, wenn man zu zweit unterwegs ist.


Hamburg kostet 5€ für die Anmeldung und man erhält 5€ Fahrtguthaben. Ist nicht unbedingt gratis (auch wenn es über Umwege funktionieren würde). Und wo es gratis ist, zahlt halt die Stadt. In Hamburg meine ich zwei Millionen Euro gelesen zu haben. Die Piraten scheiterten ja einst mit dem fahrscheinlosen Nahverkehr, denke das wäre überall so, wo viele Leute Auto fahren.

Dass Nextbike und die Bahn jetzt auch Werbepartner suchen, zeigt, dass es kein sehr profitables Geschäft ist. Und wenn man bedenkt, dass man für 49€ im Jahr nahezu unendlich Rad fahren kann (und diese gewartet werden müssen), ist es eigentlich noch im Rahmen. Bei einem Privatrad dürfte man samt Verschleißkosten wohl in einen ähnlichen Bereich kommen.

Schneipervor 2 h, 15 m

Hamburg kostet 5€ für die Anmeldung und man erhält 5€ Fahrtguthaben.


Wusste ich nicht. Im August hab ich mich da noch gratis registriert.

Außerdem sind es bei Lidl keine 49€ pro Jahr für "nahezu unendlich" Rad fahren.

Fährt man auch nur jeden 2. Tag irgendwo 20min hin und danach wieder zurück wären es 230 € pro Jahr (182 Tage x 2 Fahrten x 0,50€ + 49 €). Komplett abgedrehte Preise und teurer als jedes andere Fahrrad System von dem ich bisher gehört habe. Stadträder in London sind in Europa soweit ich weiß als die teuersten, dank des teuersten Jahrespreises, aber selbst da gibt es die ersten 30min gratis.


Daher absolut keine alternative zum Privatrad. Mal hin und wieder "Pay as you go", ok. Aber selbst da ist zahlt man ja kurzstrecke Nahverkehr gleich viel.

Lokomotivevor 18 h, 18 m

Wusste ich nicht. Im August hab ich mich da noch gratis …Wusste ich nicht. Im August hab ich mich da noch gratis registriert.Außerdem sind es bei Lidl keine 49€ pro Jahr für "nahezu unendlich" Rad fahren. Fährt man auch nur jeden 2. Tag irgendwo 20min hin und danach wieder zurück wären es 230 € pro Jahr (182 Tage x 2 Fahrten x 0,50€ + 49 €). Komplett abgedrehte Preise und teurer als jedes andere Fahrrad System von dem ich bisher gehört habe. Stadträder in London sind in Europa soweit ich weiß als die teuersten, dank des teuersten Jahrespreises, aber selbst da gibt es die ersten 30min gratis.Daher absolut keine alternative zum Privatrad. Mal hin und wieder "Pay as you go", ok. Aber selbst da ist zahlt man ja kurzstrecke Nahverkehr gleich viel.


Ähm:

[quote]** Sparen Sie 50 Cent durch das LIDL-BIKE-Bonussystem! Beim Abstellen der Räder in einer der Rückgabezonen erhalten Sie 50 Cent Gutschrift auf Ihre Rechnung. [/quote]
Man sollte es denke ich hinbekommen, eine Rückgabezone in der Nähe zu finden und trotzdem nicht weit laufen müssen. Im 49€-Abo hast du ja eben auch die 30min "gratis", bei korrekter Nutzung. Und auch in London musste ich damals die Räder zu einer Station bringen. Abgesehen, davon dass die Stationen hier jetzt Rückgabezone heißen, ist das ähnlich und doch deutlich günstiger!?

DerTurke24. Februar

​kann ich auch gleich ein "e-mio" mieten ein Elektromotor mofa die ersten 3 …​kann ich auch gleich ein "e-mio" mieten ein Elektromotor mofa die ersten 30 min 3€ danach jede weitere 10min 1€


emmy-Preissystem
  • Preis pro Minute 0,19 € oder
  • Preis pro angefangenem Kilometer 0,59 €
  • Automatische Abrechnung des günstigeren Gesamtpreises
  • Preis pro Minute bei Mietunterbrechungen 0,05 €
  • Kostenbremse für einen Tag (0-24h) 24 €

3€ für 30 min?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text