[Berlin & Potsdam] BVG-Tageskarte jetzt als Familienticket
392°

[Berlin & Potsdam] BVG-Tageskarte jetzt als Familienticket

23
eingestellt am 20. Jan
Kein echter Deal, ich hab das nur grade gesehen:

Seit 1. Januar 2017 gilt die Berliner Tageskarte Regeltarif nicht mehr nur für eine Person. Vielmehr können in den Tarifbereichen Berlin und Potsdam jetzt neu bis zu 3 Kinder von 6 bis 14 Jahren kostenlos mitgenommen werden, wenn der Inhaber mindestens 15 Jahre alt ist. Kinder unter 6 Jahren (auf Fähren nicht mehr als 3 Kinder), Kinderwagen und Gepäck sowie ein Hund fahren ohnehin unentgeltlich mit. Es müssen damit nicht mehr eine Tageskarte sowie drei ermäßigte Tageskarten gekauft werden, da die Kinder jetzt wie gesagt gratis mitfahren.

Damit hat die BVG die Tageskarte vom Einzelfahrschein faktisch zu einer Art Familienticket erweitert. Für alle, die nicht ohnehin Abonnenten sind, könnte das für Ausflüge "in die Stadt" interessant werden, da die Regelung völlig neu ist. Diese Regelung gilt jeden Tag rund um die Uhr in allen Berliner Tarifbereichen.

Nachtrag: Diese Neuregelung gilt auch für den Tarifbereich Potsdam AB.
Zusammengefasst betrifft das damit die Tageskarten Berlin AB, Berlin BC, Berlin ABC sowie Potsdam AB.

Beste Kommentare

Familien Ticket für Alleinstehende Familien-Väter oder -Mütter

Verfasser

GregBerlinvor 3 m

Familien Ticket für Alleinstehende Familien-Väter oder -Mütter


In Prenzlauer Berg ist das dasselbe
Bearbeitet von: "Mopshase12" 20. Jan

Verfasser

Flokosatovor 1 m

Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß …Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß wovon ich rede


Merke: Die S-Bahn gehört nicht zur BVG! Ich dachte, das sei mittlerweile sowas wie Allgemeinbildung
23 Kommentare

Familien Ticket für Alleinstehende Familien-Väter oder -Mütter

Hm, Familie ist bei mir aber mit eltern irgendwie. Aber gute Neuregelung

Verfasser

GregBerlinvor 3 m

Familien Ticket für Alleinstehende Familien-Väter oder -Mütter


In Prenzlauer Berg ist das dasselbe
Bearbeitet von: "Mopshase12" 20. Jan

DANKE :-)

(Un-)nützes Wissen:
Kinder unter 18 Jahren müssen sowieso nicht mit dem erhöhten Beförderungsentgeld rechnen, weil sie die AGB der Verkehrsbetriebe nicht akzepieren können und somit keine Vertragsstrafe erfolgen kann.

deru2levor 2 m

(Un-)nützes Wissen:Kinder unter 18 Jahren müssen sowieso nicht mit dem e …(Un-)nützes Wissen:Kinder unter 18 Jahren müssen sowieso nicht mit dem erhöhten Beförderungsentgeld rechnen, weil sie die AGB der Verkehrsbetriebe nicht akzepieren können und somit keine Vertragsstrafe erfolgen kann.



Dann eben nur Geldstrafe vom Gericht, die dürfte auch nicht so doll sein...

Klasse Aktion, Hot!

Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß wovon ich rede

Verfasser

Flokosatovor 1 m

Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß …Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß wovon ich rede


Merke: Die S-Bahn gehört nicht zur BVG! Ich dachte, das sei mittlerweile sowas wie Allgemeinbildung

Jighavor 35 m

Dann eben nur Geldstrafe vom Gericht, die dürfte auch nicht so doll sein...



Wenn das nicht zu häufig vorkommt eher nicht.
Und wenn die Kiddies noch unter 14 Jahre alt sind, dann sowieso schonmal gar nicht.

Mopshase12vor 4 m

Merke: Die S-Bahn gehört nicht zur BVG! Ich dachte, das sei mittlerweile …Merke: Die S-Bahn gehört nicht zur BVG! Ich dachte, das sei mittlerweile sowas wie Allgemeinbildung


Ich bezahl für beides, also ist es mir gleich Die U7 war heute ebenfalls eine Katastrophe btw

Flokosatovor 1 h, 30 m

Ich bezahl für beides, also ist es mir gleich Die U7 war heute …Ich bezahl für beides, also ist es mir gleich Die U7 war heute ebenfalls eine Katastrophe btw



kann dich gerne für car2go werben
..damit ging es heute sehr gut

Erstens die Regelung kommt vom VBB und nicht von der BVG. Zweitens gilt sie auch für die S Bahn etc.

Lol. Ernsthaft? War in Hamburg schon IMMER so

Verfasser

unique_copyvor 33 m

Erstens die Regelung kommt vom VBB und nicht von der BVG. Zweitens gilt …Erstens die Regelung kommt vom VBB und nicht von der BVG. Zweitens gilt sie auch für die S Bahn etc.


Drittens ist eine Überschrift mit BVG griffiger als mit VBB, weil es im VBB noch viele andere Verkehrsunternehmen gibt, bei denen die Regelung nicht greift, weil es auch VBB-Tageskarten gibt, die dann aber das gesamte Verbundgebiet umfassen. Ich denke, es haben mit "die BVG hat" alle verstanden, was gemeint war, obwohl du natürlich recht hast, dass es Sache des VBB ist.

Und wenn du es so genau nehmen möchtest, dann ist es genaugenommen doch "die BVG hat" und nicht "der VBB hat", weil es dem Vernehmen nach auf dem Mist des BVG-Kundenbeirates gewachsen ist Wenn Klugscheißen, dann bitte richtig
Bearbeitet von: "Mopshase12" 20. Jan

Turkishflavorvor 1 h, 20 m

Lol. Ernsthaft? War in Hamburg schon IMMER so


So ist es. Aber der HVV könnte jetzt im Gegenzug die günstigeren Einzelticketpreise aus Berlin übernehmen.

-> DIVERSES (habe den Eindruck, die Moderatoren dösen vor sich hin....ist nicht der einzige "Fall" heute)

Flokosatovor 6 h, 48 m

Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß …Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß wovon ich rede



Das einzige, was dreckig an der BVG ist, ist die FarCARD, denn mit jeder Kontrolle werden Bewegungsprofile erstellt. Der CCC hat das vorhergesagt und die männerfeindliche BVG hat das vor etwa 2 Jahren sogar bestätigt. Der ganze Verein sollte mal direkt abgeschafft werden!

Männerfeindlich: Wer offen nach Frauen für den Vorstand, als Zugführer oder Azubis sucht und sich einen Dreck schert, wie das AGG aufgebaut ist (was bedauerlicherweise bei der BVG der Fall ist), ist männerfeindlich und diskriminierend. Google gibt dazu mehr Infos...

deru2levor 9 h, 2 m

(Un-)nützes Wissen:Kinder unter 18 Jahren müssen sowieso nicht mit dem e …(Un-)nützes Wissen:Kinder unter 18 Jahren müssen sowieso nicht mit dem erhöhten Beförderungsentgeld rechnen, weil sie die AGB der Verkehrsbetriebe nicht akzepieren können und somit keine Vertragsstrafe erfolgen kann.



musst halt nur in der bahn so tun als waere es nicht dein kind, und das kind darf nicht zb auf dem weg zur schule sein um von der gesetzlichen regelung (stgb) zu profitieren, das heisst du solltest dem kind sagen es ist nur so in der stadt unterwegs, um eis essen zu fahren
wirklich top erziehung

Mopshase12vor 10 h, 21 m

Merke: Die S-Bahn gehört nicht zur BVG! Ich dachte, das sei mittlerweile …Merke: Die S-Bahn gehört nicht zur BVG! Ich dachte, das sei mittlerweile sowas wie Allgemeinbildung


Die Bahn im Osten der Stadt ist meist eine Strassenbahn, und gehört somit der BVG !

Verfasser

Flokosatovor 18 h, 58 m

Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß …Drecks BVG..wer heute im Osten der Stadt mit der Bahn unterwegs war, weiß wovon ich rede


Es gibt heute nen ziemlich langen Artikel im Tagesspiegel und der Morgenpost dazu. Anscheinend hat sich jemand zwischen Bornholmer Straße und Gesundbrunnen umgebracht und damit so ziemlich das gesamte S-Bahn-Netz lahmgelegt
-->‌ morgenpost.de/ber…tml

gehls72vor 8 h, 35 m

Die Bahn im Osten der Stadt ist meist eine Strassenbahn, und gehört somit …Die Bahn im Osten der Stadt ist meist eine Strassenbahn, und gehört somit der BVG !


Das verstehe ich nicht, was du meinst. Die Straßenbahn ist doch nicht die S-Bahn Soweit ich weiß gehören U-Bahn, Bus, Straßenbahn und Fähren (also alles, was gelb ist) zur BVG. Nur die S-Bahn in Berlin wird durch die Deutsche Bahn betrieben.

Mopshase12vor 3 h, 8 m

Es gibt heute nen ziemlich langen Artikel im Tagesspiegel und der …Es gibt heute nen ziemlich langen Artikel im Tagesspiegel und der Morgenpost dazu. Anscheinend hat sich jemand zwischen Bornholmer Straße und Gesundbrunnen umgebracht und damit so ziemlich das gesamte S-Bahn-Netz lahmgelegt --> http://www.morgenpost.de/berlin/article209344055/Viele-S-Bahnen-fallen-nach-Rettungseinsatz-aus.htmlDas verstehe ich nicht, was du meinst. Die Straßenbahn ist doch nicht die S-Bahn Soweit ich weiß gehören U-Bahn, Bus, Straßenbahn und Fähren (also alles, was gelb ist) zur BVG. Nur die S-Bahn in Berlin wird durch die Deutsche Bahn betrieben.



woher ist Dir bekannt, dass er sich umgebracht hat? in dem von Dir verlinkten MoPo-Artikel steht lediglich, er sei "gestürzt". Das war demnach keine Absicht.

Verfasser

Ottokar4711vor 1 h, 27 m

woher ist Dir bekannt, dass er sich umgebracht hat? in dem von Dir …woher ist Dir bekannt, dass er sich umgebracht hat? in dem von Dir verlinkten MoPo-Artikel steht lediglich, er sei "gestürzt". Das war demnach keine Absicht.


Es steht im gedruckten Tagesspiegel-Artikel, der aber leider nicht online einsehbar ist: "Suizid".
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text