222°
[Berlin] Saeco Kaffeeautomat (HD8743/11) bei Mediamarkt für 166€

[Berlin] Saeco Kaffeeautomat (HD8743/11) bei Mediamarkt für 166€

Home & LivingToma Angebote

[Berlin] Saeco Kaffeeautomat (HD8743/11) bei Mediamarkt für 166€

Preis:Preis:Preis:166€
Ich habe heute in Berlin in meiner Zeitung einen Mediamarkt-Prospekt gehabt, in dem ein Kaffee-Vollautomat für 166€ drin war.

Ich habe den Prospekt leider auf Arbeit vergessen, vielleicht hat hier ja noch jemand einen bekommen?

Ist auf jeden Fall ein sehr guter Deal, da es normalerweise keinen Vollautomaten der Firma in der Preislage gibt.
Online ist er jedenfalls noch nicht für den Preis drin.

Ich denke es ist der hier :
HD8743/11
Das Bild was ich hier mit reingestellt habe, entspricht dem Aussehen der Maschine im Prospekt.

Vergleichspreis ist ca. 200€

EDIT : Bild des Prospektes gefunden.

18 Kommentare

Macht guten Kaffee ist aber ziemlich laut und der Wassertank ist relativ klein.

Den Preis hab ich schon öfters gesehen ... war das nicht zuletzt im Metro Prospekt?

EthanHunt

Den Preis hab ich schon öfters gesehen ... war das nicht zuletzt im Metro Prospekt?



zumindest so ähnlich der Mediamarkt gehört zwar auch dem Metro aber da kommt halt jeder rein (_;)

Ui der Preis ist super. Normal sind eher um die 200€.

e5qgoiqa.png

Prospekt gefunden und Bild gemacht. Ist ab heute gültig.

Nur lokal?

taugt der denn auch was? hat jemand erfahrungsberichte/tests?

Das kann ich alles bestätigen, aber der Kaffee schmeckt für den Preis sehr gut (Gute Bohnen vorausgesetzt)

gnarf

Macht guten Kaffee ist aber ziemlich laut und der Wassertank ist relativ klein.

MarkyMark030

taugt der denn auch was? hat jemand erfahrungsberichte/tests?



Für den Preis durchaus gut, insbesondere wenn man für eine Siebträgermaschine zu faul ist. (Andernfalls mal hier nach "Gaggia Classic" suchen, gab vor 1-2 Tagen 'nen guten Deal über Amazon.it oder uk)

Falls gewünscht, kann ich auch gerne etwas ausführlicher werden

Auja, ausführlicher wäre super!
Ich hätt gern leckeren Espresso und guten Kaffee!
Ein kleiner Wassertank und Bohnenbehälter sind bei der Größe klar und zu verkraften. Wie sieht es um Reinigung und Entkalkung des Geräts aus?

sLeepY9887

Falls gewünscht, kann ich auch gerne etwas ausführlicher werden


Ja bitte

Ich habe mir die Kaffeemaschine vor 2 Jahre gekauft,absolut Topgerät .Der Kaffee schmeckt immer noch gut.

EthanHunt

Den Preis hab ich schon öfters gesehen ... war das nicht zuletzt im Metro Prospekt?



Stimmt gehört ja zusammen. Da werden die Produkte einfach mal hier und mal hier angeboten.^^

gnarf

Macht guten Kaffee ist aber ziemlich laut



Da Saeco die gleiche Brühgruppe nahezu unverändert in alle HD-Geräte einbaut (und auch schon zuvor verbaute, in die Odeo etwa), sind auch die Kappu-Vollautomaten jenseits von 1000 Euro genau so laut. Die Pumpen sind auch nicht besser.

Und das angeblich so leise Saeco Keramikscheiben-Mahlwerk ist lauter, als das auch so veraltete Metallwalzen-Mahlwerk der DeLonghi ECAM. X)

Dazu bricht der Auslauf der besagten Brühgruppe gerne mal ab, da muss man jedes Mal höllisch aufpassen.

Und die SBS-Aromaregler (falls vorhanden) sind auch anfällig.

Aber der Preis der Odea-Nachfolger ist natürlich nicht zu schlagen.

Ich habe die Maschine seit ein paar Monaten.

Kaffee, je nach Bohne, ist relativ gut (hatte davor Nespresso und fand dort Kaffee tendenziell etwas besser, aber viel zu teuer).

Abstriche muss man bei dem kleinen Wassertank machen. Ich wohne in einem 2 Personen Haushalt, dafür reicht der Tank.

Was ich ziemlich blöd finde ist, dass die Maschine beim Selbstreinigen viel Wasser durchlaufen lässt und der Auffangtank verhältnismäßig klein ist. D.h. wenn man nicht mitdenkt und nicht nach jedem zweiten Kaffee den Behälter leert, hat man eine schöne "braune" Überschwemmung in der Küche.
Wer das im Griff hat, bekommt aber für das Geld ein ordentliches Gerät!

Hab ich erst letztens bei Penny im Kassenramschregal für 90€ geschossen

Cappu/Espresso ist ganz OK (im Vergleich zu einer Jura Subito), Kaffee lässt sich auch trinken, man kann aber nur die Wassermenge und Mahlgrad regulieren, muss dann ggf. mehrere Tassen brühen...Aber mit 2x drücken auf den entsprechenden Wahlschalter macht sie das dann automatisch.

negativ:
- kleiner Wassertank, bei 2 Pott Kaffee (4x brühen) muss man schon 1x Wasser nachfüllen
- kleiner Auslauf, ständig voll bei 2 Reinigungsvorgängen beim Ein- und Ausschalten.
- Milchaufschäumdüse ist dünn und blankes Metall, da brennt sich immer sofort voll die Milch ein, die man dann z.T. bergmännisch abbauen muss! Also mit Abwischen nach dem Aufschäumen is nich... Ich erwäge deshalb den/die Cappucinatore anzuschaffen

Zu dem Preis sensorisch wie vom Bedienkomfort zu empfhelen!
Ich vergleiche zu einer Jura Subito, die echt guten Cappuchino macht, aber wegen dem Komfort der XSMALL abgelöst wurde.

Bei mir ist die Maschine seit ca.7 Monaten im Einsatz, bisher keinerlei Probleme. Man sollte ca. 15-25min pro Woche für die Reinigung investieren (Brühgruppe + die beiden Auffangbehälter für Wasser und Kaffeesatz). Geht aber sehr unkompliziert von statten.

Die Maschine ist wirklich nicht leise, im Vergleich zu einer Nespresso-Maschine und dergleichen aber auch nicht wirklich lauter. Wer keine überempfindlichen Mitbewohner hat, wird sich auf Dauer wohl kaum am Geräuschpegel stören.

Kaffee und Espresso würde ich als gut bezeichnen. Klar, einem Vergleich mit einem 1000€+ Vollautomaten wird die Saecco nicht standhalten, aber man bekommt meiner Ansicht nach für ähnliches Geld keinen wesentlich besseren Kaffee. Lieber mehr in die Bohnen investieren! Lediglich bei der "Variation" haben andere Systeme einen Vorteil. Man kann bei der Saecco zwar den Mahlgrad anpassen, bis man die Veränderung aber schmeckt, muss man 2-3 Tassen Kaffee/Espresso durchlaufen lassen - mit einer Siebträger- oder Nespressomaschine ist man hier flexibler. Das ist halt dann ein Problem, wenn im gleichen Haushalt unterschiedliche Vorlieben vorherrschen, oder aber man seinen Espresso stark, den Kaffee aber eher mild trinken möchte.

Zum Wassertank: Ja, nicht riesig, das Nachfüllen ist aber so unkompliziert, dass das keinen Nachteil darstellt. Und noch eine kleine Eigenart: Der Auffangbehälter für den Kaffeesatz muss immer nach exakt 8 Tassen geleert werden, auch wenn man zwischendurch schon geleert haben sollte. Die Maschine erkennt das leider nicht. Meiner Ansicht nach aber auch kein Problem, wenn man es weiß.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text