Berliner Pfannkuchen 3 Stück für nur 0,98 € [Netto MD]
407°Abgelaufen

Berliner Pfannkuchen 3 Stück für nur 0,98 € [Netto MD]

71
eingestellt am 26. Dez 2015
Pfannkuchen, Berliner, Krapfen, ­Kräppel – es gibt so einige regionale Bezeichnungen für dieses süße Hefegebäck,
welches traditionell in siedendem Fett gebacken wird und für mich einfach zu Silvester mit dazugehört.

So kostet einer nun 0,33€ statt reguläre 0,49€!

Beste Kommentare



Annannas? Annanass?
Ganz egal, wer Krapfen mit Ananas füllt gehört nach Den Haag vors Kriegsverbrechertribunal.


Ne, Erdbeere ist der Klassiker.

Pfannkuchen sind Pfannkuchen und Berliner sind Berliner

Ich nenne sie Pfannkuchen, akzeptiere aber auch Krapfen, Kreppel etc. - nur Berliner heißen die Dinger garantiert nicht. Und nein, das was ihr mit Pfannkuchen meint, sind Eierkuchen.

71 Kommentare

Verfasser

8554340-Us2zt

ausgefallene Füllungen kenne nur mit Nuss-Nougat-Creme oder Erdbeermarmelade oO

Ab wann? O:

Verfasser

Sobald die Läden am Montag den 28.12. wieder öffnen.

Wer Pfannkuchen nicht versteht darf auch gerne Krapfen sagen

Ich kannte es nur unter Berliner :P Pfannkuchen erst seitdem ich in Berlin lebe.

Kommentar



Genau hier in NRW auch einfach nur "Berliner"

Krapfen - und hier in Franken normal mit Hiffenmark (=Hagebutten-Marmelade) gefüllt.


Alle anderen Füllungen sind hier extravagant.


klassisch sind: Pflaume, Kirsche und Ananas


Ne, Erdbeere ist der Klassiker.



Annannas? Annanass?
Ganz egal, wer Krapfen mit Ananas füllt gehört nach Den Haag vors Kriegsverbrechertribunal.

Da stellt sich die Frage: Lieber Anna Nass oder Anna trocken?

Das sind Krapfen ihr banausen

Kreppel autohot

Kannst ja mal in echten Berliner Bäckereien im Kiez nen Berliner bestellen - pampige Antwort ist gratis

Krapfn haßt des Zeich!


In die echten kommt nur Hagebutte... (_;)

Ich nenne sie Pfannkuchen, akzeptiere aber auch Krapfen, Kreppel etc. - nur Berliner heißen die Dinger garantiert nicht. Und nein, das was ihr mit Pfannkuchen meint, sind Eierkuchen.



Die Dinger werden überall Berliner oder Krapfen genannt, außer in Berlin.


Endlich normale Leute


Bei uns auch ab und an mit Puddingcreme oder zu Fasching mit Senf. Ansonsten gibt's Pfannkuchen bei uns nur mit Pflaumenmus oder Erdbeermarmelade.

Pfannkuchen sind was ganz anderes.

Deal ist Cold, 47 Cent Ersparnis ein Witz.


Wenn "Pfannkuchen", dann heißen diese Gebäckstücke "Berliner Pfannkuchen". Daher auch die Bezeichnung "Berliner".

Normale "Pfannkuchen" sind für die meisten Menschen die von dir erwähnten Eierpfannkuchen, wobei Pfannkuchen eh ein sehr allgemeiner Begriff für eine Speise ist, von der es zig verschiedene Variationen gibt. Man siehe "Crêpes" oder halt auch die "Berliner Pfannkuchen".

Bei "Krapfen" sind die regionalen Unterschiede noch verwirrender

Pfannkuchen ist ein Teig, den man dünn in eine Pfanne gibt und dann brät. Deswegen heißt der Pfannkuchen. Ich habe noch keinen Bäcker gesehen, der einen dicken Berliner in der Bratpfanne aufwärmt. Da passen ja auch gar nicht viele rein. Obwohl, wenn jeder Berliner einzeln durch die Pfanne muss, würde das die hohen Preise etwas erklären.

Kräppel sind IMMER ungefüllt. Berliner gefüllt.

Krapfen mit Knoblauch-Füllung


Geh' mal bei uns zum Bäcker und bestelle "Berliner Pfannkuchen". Die werden dich zu 110% angucken, als ob du gerade ein Auto bestellt hättest

Pfannkuchen -> Teigbälle mit Füllung

Eierkuchen -> Teigfladen

1. Heisst das Krapfen und

2. sind das sicher totale Billigdinger....sowas kauft man beim Bäcker.

Pfannkuchen Wars the return of the Eierkuchen! Besinnlich Leute es ist noch Weihnachten

Pfannkuchen sind Pfannkuchen und Berliner sind Berliner

Alter....Ich kann nix mehr zu Essen sehen

Bei uns in NRW sind die eher zum Karneval in... Dann auch gerne mit EierlikörVanille order Bailysfüllung... Mhhhh.


Einige Spaßbacken verschenken die dann auch gerne mal mit Senffüllung. ^^


In NRW heißen die Berliner.. In Berlin selbst heißen se Pfannkuchen... Pfannkuchen heißen in NRW die SüßenTeigfladen aus der Pfanne.... die woanders Eierkuchen heißen ^^... Und warum ist das so? Weil Deutschland keine Gesamtdeutsche "Tradition" hat. Deswegen kommt im Süden und NRW auch das Christkind. Und im Norden und Ostern der Weihnachtsmann. Das selbe Spiel geht auch mit Brötchen, Frikadellen und Wurst.





Ich gehe jetzt mal stark davon aus, dass mit "bei uns" Berlin gemeint ist.

Natürlich werde ich dann dort angeguckt wie der letzte Depp (Oder wenigstens werde ich als "Fremdling" entlarvt, aber das ist eh schon bei der Begrüßung im Laden passiert :D)

Schließlich sind "Berliner Pfannkuchen" die in Berlin gebräuchliche Variation von Pfannkuchen. Bestelle ich also "Pfannkuchen" kriege ich eben diese und für das, was der Rest der Welt als Pfannkuchen bezeichnet, benötigt es einen anderen Namen.

Für alle Leute außerhalb sind es aber trotzdem "Berliner Pfannkuchen" bzw. kurz "Berliner".


Erzähl doch mal außerhalb von Berlin und Umgebung jemanden etwas von "Eierkuchen". Der wird auch 110%-ig erstmal verwirrt sein und denken, du redest eventuell von nem "Omelett" o.Ä., da das, was du eigentlich meinst, dort fest mit dem Begriff "Pfannkuchen" verknüpft ist.


Macht ja auch vom Begriff her Sinn. Teig in 'ne "Pfanne", diesen backen zu einer Art "Kuchen"...


Ja, Sprache ist schon was Schönes

Hot

8555082-r1t3z

wünsche euch allen noch ein schönen 2. Frühlings-Weihnachtstag


Nope, Thüringen, ehemalige DDR

Übrigens, wie in den Kommentaren ersichtlich, gibt es keinen "Rest der Welt", da jedes Völkchen sein eigenen Wort hat. Ähnlich dem Broiler, der alle 5 km anders heißt oder Leberkäse, bei dem man die ersten 5 Seiten hier getrost überlsen kann, da man von den bayrischen Landsleuten belehrt werden muss, dass ein völlig anderes Lebensmittel völlig anders heißt und auch nur der Name akzeptiert wird.


Übrigens wird auch der Pfannkuchen in einer Pfanne gebacken. Typische Fritteusen finden nämlich meist in Großfarbiken ihren Einsatz.

Und Krapfen sind meines Wissen hier bei uns (in Thüringen, you know ) kleine im Öl gebackene Quarkbällchen ohne Füllung.

Berliner Ballen .

und wie unterscheidet man dann "Pfannkuchen" von Pfannkuchen? xD

Wer die Dinger kauft sagt echt nur Berliner dazu


Ih



Und Brandenburg.

Da komm ich ursprünglich her.

Und das Wort Berliner hab ich erst nach der Wende im Westen gehört zu den Dingern. Fand das Anfangs ne Beleidigung Pannkuchen Berliner zu nennen wo doch die Einwohner von Berlin so heißen. Wie kann man die mit der Teigware gleichsetzen, bei euch piept es wohl?

Aber die Wessies hatten ja auch Hamburger und Frankfurter, Amerikaner und Kameruner... Kannt ich vorher auch alles nicht.


Und für mich gehört da Zuckerguß drauf und Pflaumenmus oder ne Fruchtmarmelade (Erdbeer, Himbeer,...) rein.

Da bin ich aber tolerant ^^

Find die mit Puderzucker selbst zwar ekelhaft aber ist okay wenn andere die mögen.


Wenn Fremde aber Berliner zu Pfannkuchen sagen ist das auch i.O.

Ist für Außenstehende sicher einfacher vereinbar wenn das Wort Pfannkuchen eh schon mit was anderem besetzt ist.


Pfannkuchen und Eierkuchen sind für mich eben auch zwei verschiedene Dinge.

Wenn meine Urgroßtante Pfannkuchen gemacht hat, dann hatte sie ne große Pfanne mit Schweineschmalz gefüllt und darin wurden die Teigrohlinge ausgebacken (inkl. Wenden) und dann mit Pflaumenmus oder Erdbeermarmelade gefüllt und mit Zuckergruß abgerundet.

Die waren immer so lecker.


Leckere Pfannkuchen zu finden ist echt extrem schwer find ich. Wohn jetzt in Nordostdeutschland und hier noch nix gefunden. Aus'm Supermarkt oder Discounter kannst eh vergessen.

Die ekligsten die ich bisher gegessen habe waren die von Lidl... da schmeckt das Mus innen schon so unnatürlich... komisch... seltsam... bäh




Wenn die Ersparnis ein Witz ist...


Wo gibts die denn deutlich oder überhaupt günstiger?

Hat jetzt jeder erzählt wie das Zeug in seinem Kaff genannt wird?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text