Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Bestpreis YAMAHA Soundbar MusicCast BAR 40
277° Abgelaufen

Bestpreis YAMAHA Soundbar MusicCast BAR 40

403,99€499€-19%EURONICS Angebote
31
eingestellt am 16. Nov 2018Bearbeitet von:"TequilaTom"
Update - Dank an User I3L4CKY siehe Kommentare
EURONICS XXL Johann + Wittmer in 40880 Ratingen liegt bei 403,99€

Der Expert in Geesthacht (bei Hamburg) hat die Yamaha BAR 40 im Angebot. Preis ist inkl. 3,99€ Versand. Wer in der Nähe wohnt zahlt 429€.

Großer Vorteil ist man kann einen bereits vorhandenen SUB anschließen, das geht bei der BAR 400 nicht. Dort wird der SUB aber mitgeliefert. Wer wie ich ein etwas größerer Wohnzimmer hat, kann den SUB also entsprechend aussuchen.

  • 3D-Surround-Sound mit DTS Virtual:X
  • Im Clear Voice Modus sind Filmdialoge präsent und leicht zu verstehen.
  • Kompatibilität mit Alexa Sprachsteuerung
  • Integriertes Musik-Streaming, MusicCast Multiroom-Technologie, Hi-Res-Audio
  • Kabellose Surround-Sound-Lautsprecher* können hinzugefügt werden (*MusicCast 20 oder MusicCast 50)
  • Kabelloser Subwoofer* kann hinzugefügt werden (*MusicCast SUB 100)
  • Anschlüsse für HDMI (ARC), optisch, Aux-Eingang, Ethernet
  • B x H x T in cm: ca. 98 x 6 x 11,1; Gewicht: 2,7 kg

Vorstellung Youtube
Zusätzliche Info

Gruppen

31 Kommentare
Sehr schöner Preis, hot!!
Hat jemand Erfahrungen mit der musiccast 40 oder 400? Was mich verwundert ist, dass diese keine center speaker haben, sondern nur rechts und links. Für Musik vielleicht gut, aber für TV...Ich weiß nicht.
l3L4CKY16.11.2018 15:22

Hat jemand Erfahrungen mit der musiccast 40 oder 400? Was mich verwundert …Hat jemand Erfahrungen mit der musiccast 40 oder 400? Was mich verwundert ist, dass diese keine center speaker haben, sondern nur rechts und links. Für Musik vielleicht gut, aber für TV...Ich weiß nicht.


Ich habe die MusicCast Bar 400 heute eingerichtet. Gemeinsam mit einer MusicCast 50 als Rear habe ich im Vergleich zu meinem vorherigen Setup (Yamaha Soundprojektor YSP-2700) einen deutlichen besseren Surround-Sound. Klar, war irgendwie zu erwarten, da mein offenes Wohnzimmer kein bisschen für den Soundprojektor geeignet war. Bei der Musiccast Bar 400 hat es mir aber insbesondere der 3D Surround angetan. Der Subwoofer der YSP-2700 hatte deutlich mehr Power, brauche ich persönlich aber nicht, und meine Nachbarn (Mehrparteienhaus) sind wahrscheinlich froh drum.

Im Stereobetrieb kann ich beim Musik hören keinen Unterschied zwischen den Geräten feststellen. Ich bin aber bei weitem kein Spezi, audiophile Menschen schlagen wahrscheinlich die Hände überm Kopf zusammen. Obwohl die ja auch erst gar nicht zu so einer Soundbar greifen würden ;-)
Bearbeitet von: "Bobdoc" 16. Nov 2018
Bobdoc16.11.2018 15:43

Ich habe die MusicCast Bar 400 heute eingerichtet. Gemeinsam mit einer …Ich habe die MusicCast Bar 400 heute eingerichtet. Gemeinsam mit einer MusicCast 50 als Rear habe ich im Vergleich zu meinem vorherigen Setup (Soundprojektor YSP-2700 in einer offenen Wohnküche, jaja) einen deutlichen besseren Sound. Ich bin aber kein Spezi, was da ein fehlender Center-Speaker ausmacht kann ich dir nicht sagen.


Wie klingt die Bar ohne subwoofer. Möchte eigentlich keinen subwoofer mehr haben.
l3L4CKYvor 6 m

Wie klingt die Bar ohne subwoofer. Möchte eigentlich keinen subwoofer mehr …Wie klingt die Bar ohne subwoofer. Möchte eigentlich keinen subwoofer mehr haben.


Also ich finde es klingt furchtbar, ehrlich gesagt. Sowohl bei der YSP-2700 als auch bei der Musiccast Bar 400. Die Bars können halt keinen Bass, ich denke das ist bei der Bauweise klar. Keine Ahnung, ob andere Hersteller das ohne Subwoofer besser hinkriegen.
Bearbeitet von: "Bobdoc" 16. Nov 2018
l3L4CKY16.11.2018 15:45

Wie klingt die Bar ohne subwoofer. Möchte eigentlich keinen subwoofer mehr …Wie klingt die Bar ohne subwoofer. Möchte eigentlich keinen subwoofer mehr haben.


Da musst du auf Nubert A250 ausweichen, ist aber “nur” Stereo, hat dafür aber sehr guten Klang ohne Sub.

Allerdings wenn man ehrlich ist, echtes 5.1 bekommt keine mir bekannte Soundbar hin... auch nicht die >1000€
TequilaTom16.11.2018 16:20

Da musst du auf Nubert A250 ausweichen, ist aber “nur” Stereo, hat dafür ab …Da musst du auf Nubert A250 ausweichen, ist aber “nur” Stereo, hat dafür aber sehr guten Klang ohne Sub. Allerdings wenn man ehrlich ist, echtes 5.1 bekommt keine mir bekannte Soundbar hin... auch nicht die >1000€


Einfach mal Probehören, habe die 40er mit 2xwx020 und bin mit dem “5.1” sehr zufrieden. Sub ist empfehlenswert. Und natürlich sind echt HiFi-Bausteine besser, aber aus dem Alter bin ich raus
Habe die ysp 5600 mit nsw 400, überlege auch ob ich mal die 400 oder 40 teste aber kann dann vermutlich meinen subwoofer nicht mehr nutzen mit dem Wireless System der 5600. Weiß da jemand ob das
Aber ich befürchte swk w16 geht wohl nicht
Bobdoc16.11.2018 15:43

Ich habe die MusicCast Bar 400 heute eingerichtet. Gemeinsam mit einer …Ich habe die MusicCast Bar 400 heute eingerichtet. Gemeinsam mit einer MusicCast 50 als Rear habe ich im Vergleich zu meinem vorherigen Setup (Yamaha Soundprojektor YSP-2700) einen deutlichen besseren Surround-Sound. Klar, war irgendwie zu erwarten, da mein offenes Wohnzimmer kein bisschen für den Soundprojektor geeignet war. Bei der Musiccast Bar 400 hat es mir aber insbesondere der 3D Surround angetan. Der Subwoofer der YSP-2700 hatte deutlich mehr Power, brauche ich persönlich aber nicht, und meine Nachbarn (Mehrparteienhaus) sind wahrscheinlich froh drum.Im Stereobetrieb kann ich beim Musik hören keinen Unterschied zwischen den Geräten feststellen. Ich bin aber bei weitem kein Spezi, audiophile Menschen schlagen wahrscheinlich die Hände überm Kopf zusammen. Obwohl die ja auch erst gar nicht zu so einer Soundbar greifen würden ;-)


Ich fand den Bass vom Ysp 2700 echt sehr gering, besonders weil der Pseudo Sub nicht nur für die Tieftöne da war
Bearbeitet von: "noname951" 16. Nov 2018
noname95116.11.2018 17:50

Ich fand den Bads vom Ysp 2700 echt sehr gering, besonders weil der Pseudo …Ich fand den Bads vom Ysp 2700 echt sehr gering, besonders weil der Pseudo Sub nicht nur für die Tieftöne da war


Ajo das würde erklären warum die ysp 2700 ohne sub echt der pure Graus war.
Bobdocvor 15 m

Ajo das würde erklären warum die ysp 2700 ohne sub echt der pure Graus war.


Ja, ohne den Sub hat sich die ysp 2700 wirklich richtig schrecklich angehört.
Ich habe die Bar 400 und bin sehr zufrieden. Ich war bei Saturn im Studio und habe dagegen die Soundtouch 300/700 von Bose gehört und fand die Yamaha am besten! Werden mir auch noch irgendwann die Rears holen, jedoch macht der 3D Surround Sound schon „ein wenig“ was her .. :-)
Bearbeitet von: "daniel145131" 16. Nov 2018
daniel145131vor 5 h, 5 m

Ich habe die Bar 400 und bin sehr zufrieden. Ich war bei Saturn im Studio …Ich habe die Bar 400 und bin sehr zufrieden. Ich war bei Saturn im Studio und habe dagegen die Soundtouch 300/700 von Bose gehört und fand die Yamaha am besten! Werden mir auch noch irgendwann die Rears holen, jedoch macht der 3D Surround Sound schon „ein wenig“ was her .. :-)


Hab aktuell die Bose Soundtouch 300 + rear Lautsprechern hier und davor die Sonos Beam + 2 play:1 Testweise hier gehabt. Die Bose klingt deutlich besser als die Beam und klarer. Bass reicht vollkommen aus. Eventuell hole ich mir mal die Yamaha MusicCast 40, aber wenn ihr schon sagt, dass die ohne Sub nicht gut klingt, fällt die eigentlich schon raus. Die rears sind auch ziemlich teuer. Habe für die Bose rears 250€ gezahlt, bei Yamaha wäre ich da ja schon bei über 400€. Rear Speaker sind defintiv Pflicht. Nur einen Subwoofer will und brauche ich nicht, wohne in einer Wohnung im 1.OG und das gibt am Ende immer nur Stress
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 16. Nov 2018
Howie_CD16.11.2018 17:17

Einfach mal Probehören, habe die 40er mit 2xwx020 und bin mit dem “5.1” seh …Einfach mal Probehören, habe die 40er mit 2xwx020 und bin mit dem “5.1” sehr zufrieden. Sub ist empfehlenswert. Und natürlich sind echt HiFi-Bausteine besser, aber aus dem Alter bin ich raus


Wie klingt die 40er ohne Sub?
Weiß jemand ob man entgegen der Beschreibung auch die 10er als rear Lautsprecher verbinden kann? Also wer hat es mal ausprobiert?!
TequilaTomvor 1 h, 59 m

Weiß jemand ob man entgegen der Beschreibung auch die 10er als rear …Weiß jemand ob man entgegen der Beschreibung auch die 10er als rear Lautsprecher verbinden kann? Also wer hat es mal ausprobiert?!


Gehen nur die Musiccast 20 (WX-021) oder Musiccast 50 (WX-051) als Rear. Und die auch nur in Verbindung mit bestimmten Soundbars oder Receivern.
Bearbeitet von: "Bobdoc" 17. Nov 2018


Am besten Mal bei Saturn etc. testen!
l3L4CKYvor 13 h, 30 m

Wie klingt die 40er ohne Sub?


Mit Rears 2xwx020 gut, ohne Rears würde ich nicht empfehlen. Dann unbedingt mit Sub
Falls jemand noch auf der Suche ist. Hier für 399€ + 4,99€ Versand.
euronics.de/xxl…arz

Hab Sie heute morgen mal bestellt und werde Sie mit der Soundtouch 300 und Polk Command Bar vergleichen.
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 19. Nov 2018
l3L4CKY19.11.2018 20:52

Falls jemand noch auf der Suche ist. Hier für 399€ + 4,99€ Vers …Falls jemand noch auf der Suche ist. Hier für 399€ + 4,99€ Versand.https://www.euronics.de/xxl-ratingen-johann-und-wittmer/tv-und-audio/hifi-und-audio/lautsprecher/soundbars/240031/musiccast-bar-40-yms-4080-soundbar-schwarzHab Sie heute morgen mal bestellt und werde Sie mit der Soundtouch 300 und Polk Command Bar vergleichen.


Dann berichte mal, wenn du den Vergleich gemacht hast
l3L4CKYvor 59 m

Falls jemand noch auf der Suche ist. Hier für 399€ + 4,99€ Vers …Falls jemand noch auf der Suche ist. Hier für 399€ + 4,99€ Versand.https://www.euronics.de/xxl-ratingen-johann-und-wittmer/tv-und-audio/hifi-und-audio/lautsprecher/soundbars/240031/musiccast-bar-40-yms-4080-soundbar-schwarzHab Sie heute morgen mal bestellt und werde Sie mit der Soundtouch 300 und Polk Command Bar vergleichen.


Top Preis, auch die wx020 gibt’s da für 180€
TequilaTom17.11.2018 01:46

Weiß jemand ob man entgegen der Beschreibung auch die 10er als rear …Weiß jemand ob man entgegen der Beschreibung auch die 10er als rear Lautsprecher verbinden kann? Also wer hat es mal ausprobiert?!


Kann man nicht, da sie nur über die Musiccast Surround Option in der App gekoppelt werden können und diese zeigt die 10er und 30er gar nicht erst an. Wenn du die einfach synchron mitlaufen lassen willst, also nicht als Effektlautsprecher nutzen willst, geht das natürlich über die Link-Funktion.
Klettermann20.11.2018 08:39

Kann man nicht, da sie nur über die Musiccast Surround Option in der App …Kann man nicht, da sie nur über die Musiccast Surround Option in der App gekoppelt werden können und diese zeigt die 10er und 30er gar nicht erst an. Wenn du die einfach synchron mitlaufen lassen willst, also nicht als Effektlautsprecher nutzen willst, geht das natürlich über die Link-Funktion.


Danke für die Info, das heißt aber auch Yamaha beschränkt dies einzig und allein durch die SW, rein technisch muss es gehen. Man möchte dem Kunden aber lieber die etwas hochpreisigen Lautsprecher verkaufen.
TequilaTomvor 13 m

Danke für die Info, das heißt aber auch Yamaha beschränkt dies einzig … Danke für die Info, das heißt aber auch Yamaha beschränkt dies einzig und allein durch die SW, rein technisch muss es gehen. Man möchte dem Kunden aber lieber die etwas hochpreisigen Lautsprecher verkaufen.


Nein, ich gehe davon aus, dass es an dem neuen Chipsatz liegt, der in WX021/051, der Bar40/400 und der neuen AV Generation ab 485 verbaut ist und wirklich einen technischen Hintergrund hat!
Bobdoc19.11.2018 21:09

Dann berichte mal, wenn du den Vergleich gemacht hast


Hier wie versprochen der Vergleich.

Ohne Subwoofer klingt die Yamaha MusicCast 40 richtig schlecht. Man hört quasi nur Stimme sonst so gut wie nichts (Bass existiert sowieso nicht). Klingt dann wie ein schlechter PC Lautsprecher. Aber das hätte man sich ja auch schon vorab anhand der Technischen Daten aus machen können. Selbst die Polk Audio Commandbar klingt ohne Subwoofer besser als die Yamaha. Da die Bose Soundtouch einen integriert hat spielt Sie in der Hinsicht außer Konkurrenz. Mit Subwoofer sieht es da schon wieder anders aus, da klingt die Yamaha deutlich besser, aber ich finde nicht so gut wie die Bose Soundtouch 300 ohne zusätzlichen Subwoofer. Natürlich hat man durch den zusätzlichen Subwoofer einen stärkeren Bass, aber insgesamt gefällt mir die Bose besser. Auch weil ich eigentlich keinen Subwoofer mehr möchte. Also werde ich am Ende wohl bei der Soundtouch 300 bleiben. Die Yamaha würde ich dem entsprechend zwischen der Polk Audio Commandbar und Bose Soundtouch 300 einstufen, wobei die Commandbar nicht mal die hälfte kostet (Wenn man für die Yamaha einen neuen zusätzlichen Subwoofer mit einrechnet) und die Yamaha dafür nicht doppelt so gut klingt. Was mich auch noch stört, ist das es keinen Center gibt. Die Yamaha hat nur rechts und links Lautsprecher, sodass es keine richtige Mitte gibt.
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 20. Nov 2018
l3L4CKY20.11.2018 18:33

Hier wie versprochen der Vergleich.Ohne Subwoofer klingt die Yamaha …Hier wie versprochen der Vergleich.Ohne Subwoofer klingt die Yamaha MusicCast 40 richtig schlecht. Man hört quasi nur Stimme sonst so gut wie nichts (Bass existiert sowieso nicht). Klingt dann wie ein schlechter PC Lautsprecher. Aber das hätte man sich ja auch schon vorab anhand der Technischen Daten aus machen können. Selbst die Polk Audio Commandbar klingt ohne Subwoofer besser als die Yamaha. Da die Bose Soundtouch einen integriert hat spielt Sie in der Hinsicht außer Konkurrenz. Mit Subwoofer sieht es da schon wieder anders aus, da klingt die Yamaha deutlich besser, aber ich finde nicht so gut wie die Bose Soundtouch 300 ohne zusätzlichen Subwoofer. Natürlich hat man durch den zusätzlichen Subwoofer einen stärkeren Bass, aber insgesamt gefällt mir die Bose besser. Auch weil ich eigentlich keinen Subwoofer mehr möchte. Also werde ich am Ende wohl bei der Soundtouch 300 bleiben. Die Yamaha würde ich dem entsprechend zwischen der Polk Audio Commandbar und Bose Soundtouch 300 einstufen, wobei die Commandbar nicht mal die hälfte kostet (Wenn man für die Yamaha einen neuen zusätzlichen Subwoofer mit einrechnet) und die Yamaha dafür nicht doppelt so gut klingt. Was mich auch noch stört, ist das es keinen Center gibt. Die Yamaha hat nur rechts und links Lautsprecher, sodass es keine richtige Mitte gibt.


Für mich persönlich haben Clear Voice und 3D Surround den Klang deutlich aufgewertet. Wie hast du das empfunden?
Bobdoc20.11.2018 18:46

Für mich persönlich haben Clear Voice und 3D Surround den Klang deutlich a …Für mich persönlich haben Clear Voice und 3D Surround den Klang deutlich aufgewertet. Wie hast du das empfunden?


Ja die Stimmen empfand ich auch als klar so wie bei Bose. Der 3D Sorround ist in meinen Augen nur eine Spielerei, aber Klang tatsächlich besser als Stereo. Rear Boxen sind trotzdem Pflicht und die sind halt ziemlich teuer und dann für TV und Filme ziemlich oversized. Für Musik dagegen besser als die kleinen Bose rear Speaker.
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 20. Nov 2018
l3L4CKYvor 4 m

Ja die Stimmen empfand ich auch als klar so wie bei Bose. Der 3D Sorround …Ja die Stimmen empfand ich auch als klar so wie bei Bose. Der 3D Sorround ist in meinen Augen nur eine Spielerei, aber Klang tatsächlich besser als Stereo. Rear Boxen sind trotzdem Pflicht und die sind halt ziemlich teuer und dann für TV und Filme ziemlich oversized. Für Musik dagegen besser als die kleinen Bose rear Speaker.


Jo 3D Surround klingt sehr nach Marketing, fand's mit tortzdem deutlich besser. Ich habe eine Musiccast 50 als Rear, damit bin ich dann ganz glücklich. Aber in der Tat kostspielig.
Bobdocvor 1 h, 56 m

Für mich persönlich haben Clear Voice und 3D Surround den Klang deutlich a …Für mich persönlich haben Clear Voice und 3D Surround den Klang deutlich aufgewertet. Wie hast du das empfunden?


Alleinstehend sehe ich es genauso. Durch Musiccast punktet das Teil meiner Meinung nach jedoch ganz stark für jeden Kunden, der gutes Multiroom System sucht!
3D Surround = Virtual Dolby X !
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text