Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[bestware.com] XMG FUSION 15 Gaming Notebook (15,6 Zoll, 144Hz, i7-9750H, RTX 2070 Max-Q, 93Wh Akku, TB3, 1.9kg, Metall, ohne SSD, ohne OS)
192° Abgelaufen

[bestware.com] XMG FUSION 15 Gaming Notebook (15,6 Zoll, 144Hz, i7-9750H, RTX 2070 Max-Q, 93Wh Akku, TB3, 1.9kg, Metall, ohne SSD, ohne OS)

1.514€1.714€-12% Kostenlos Kostenlosbestware Angebote
60
eingestellt am 11. MärBearbeitet von:"keinzufall85"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

[UPDATE] Ab sofort und bis 20.04.2020 gibt's bei bestware.com 200€ Direktabzug im Warenkorb für den XMG FUSION 15 in der Ausführung mit RTX 2070.

Intel Core i7-9750H
15,6 Zoll 144Hz Display (IPS, matt)
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q (8GB GDDR6)
Intel Wi-Fi 6 AX200
Thunderbolt 3
93Wh Akku
1,9kg (ohne Netzteil, Gehäuse aus Magnesiumlegierung)
Notebookcheck.de Test

Daraus ergibt sich in der Minimalkonfiguration mit RTX 2070 Max-Q (ohne SSDs, ohne OS, ein Riegel 8GB Kingston ValueRAM) ein sehr guter Preis von 1514€ nach Direktabzug im Warenkorb:

1547873.jpg
Das Notebook lässt sich einfach erweitern, es müssen nur 10 Schrauben an der Bodenplatte entfernt werden. Bin selbst im Besitz eines XMG FUSION 15 - es gibt keinerlei Garantieaufkleber, auch die Schrauben sind direkt erreichbar. Danach kann man folgendes erreichen:

- zwei M.2 NVMe Slots (beide PCIe x4)
- zwei RAM Slots (DDR4 bis 2666MHz)
- WLAN Karte

Zusätzlich gibt es aktuell zwei Intel Codes zum Kauf dazu, diese beinhalten einige Games:


Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Nemesis2k711.03.2020 12:29

Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und e …Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und einer „normalen“ 2070 gekauft. Daher find ich das Teil jetzt nicht soooo mega.oder gibts da was krasses, was den Preis anderweitig rechtfertigt?


Einiges wurde bereits erwähnt - weitere Punkte (die natürlich jeder anders gewichtet):

- Endmontage in Leipzig
- Design in Kooperation mit Intel (z.B. was Lüftersteuerung, Power Targets usw. angeht)
- aktuell (meines wissens) das leichteste Gamingnotebook in dem Formfaktor
- keine Bloatware
- keine Aufkleber
- keine offensichtliche Gaming-Optik
- (bisher) sehr guter Support und sehr aktive Community

Für den ein oder anderen (wie mich) sind genau das entscheidende Punkte, die über den ggf. günstigeren Preis oder etwas mehr Leistung bei anderen Geräten hinaus gehen.
Bearbeitet von: "keinzufall85" 11. Mär
Eierlegende Wollmilchsau für mich, das Notebook. Dass die Preise für die 2070 endlich gesenkt wurde ist nur zu begrüßen - der Aufpreis von 500€ zur 1660Ti war einfach nur absurd und nicht gerechtfertigt.

Nemesis2k711.03.2020 12:29

Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und e …Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und einer „normalen“ 2070 gekauft. Daher find ich das Teil jetzt nicht soooo mega.oder gibts da was krasses, was den Preis anderweitig rechtfertigt?


Ja, alles was du außer Acht lässt: Formfaktor, Gewicht, Verarbeitung, überragende Akkulaufzeit, einfache Aufrüstung / Wartung usw. Schlanker = teurer. Ist leider immer so.
Dein verlinktes Notebook bringt über 3,3kg auf die Waage! Das Fusion liegt bei 1.9kg - da liegen einfach Welten dazwischen und das Omen ist einfach nichts für Leute die regelmäßig unterwegs sind.
Das Fusion hat als Konkurrenz quasi nur das Razer Blade - welches deutlich teurer ist.

Wer Reviews schmökern möchte wird bei Youtube fündig. Das Fusion ist ein Intel Gerät und wird, je nach Region, unter einer anderen Marke verkauft. XMG Fusion in Europa, Eluktronics 15 in den USA und Aftershok Vapor in Australien. Absolut baugleich, nur das Logo ist ein anderes.


Bearbeitet von: "lakai" 11. Mär
60 Kommentare
Schreib mal noch "93Wh" Akku, "Metall" und "TB3" in den Titel

Auf jeden Fall ein sehr starker erster Deal.
An sich mega Angebot, aber wieso konfigurierst du nur 8 GB RAM?
Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und einer „normalen“ 2070 gekauft. Daher find ich das Teil jetzt nicht soooo mega.oder gibts da was krasses, was den Preis anderweitig rechtfertigt?
Eierlegende Wollmilchsau für mich, das Notebook. Dass die Preise für die 2070 endlich gesenkt wurde ist nur zu begrüßen - der Aufpreis von 500€ zur 1660Ti war einfach nur absurd und nicht gerechtfertigt.

Nemesis2k711.03.2020 12:29

Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und e …Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und einer „normalen“ 2070 gekauft. Daher find ich das Teil jetzt nicht soooo mega.oder gibts da was krasses, was den Preis anderweitig rechtfertigt?


Ja, alles was du außer Acht lässt: Formfaktor, Gewicht, Verarbeitung, überragende Akkulaufzeit, einfache Aufrüstung / Wartung usw. Schlanker = teurer. Ist leider immer so.
Dein verlinktes Notebook bringt über 3,3kg auf die Waage! Das Fusion liegt bei 1.9kg - da liegen einfach Welten dazwischen und das Omen ist einfach nichts für Leute die regelmäßig unterwegs sind.
Das Fusion hat als Konkurrenz quasi nur das Razer Blade - welches deutlich teurer ist.

Wer Reviews schmökern möchte wird bei Youtube fündig. Das Fusion ist ein Intel Gerät und wird, je nach Region, unter einer anderen Marke verkauft. XMG Fusion in Europa, Eluktronics 15 in den USA und Aftershok Vapor in Australien. Absolut baugleich, nur das Logo ist ein anderes.


Bearbeitet von: "lakai" 11. Mär
Nemesis2k711.03.2020 12:29

Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und e …Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und einer „normalen“ 2070 gekauft. Daher find ich das Teil jetzt nicht soooo mega.oder gibts da was krasses, was den Preis anderweitig rechtfertigt?


Hatte der auch tb3, einen großen Akku und 144 Hz Display?
lakai11.03.2020 12:43

Eierlegende Wollmilchsau für mich, das Notebook. Dass die Preise für die 2 …Eierlegende Wollmilchsau für mich, das Notebook. Dass die Preise für die 2070 endlich gesenkt wurde ist nur zu begrüßen - der Aufpreis von 500€ zur 1660Ti war einfach nur absurd und nicht gerechtfertigt.Ja, alles was du außer Acht lässt: Formfaktor, Gewicht, Verarbeitung, überragende Akkulaufzeit, einfache Aufrüstung / Wartung usw. Schlanker = teurer. War schon immer so. Das Fusion hat als Konkurrenz quasi nur das Razer Blade - welches deutlich teurer ist.Wer Reviews schmökern möchte wird bei Youtube fündig. Das Fusion ist ein Intel Gerät und wird, je nach Region, unter einer anderen Marke verkauft. XMG Fusion in Europa, Eluktronics 15 in den USA und Aftershok Vapor in Australien. Absolut baugleich, nur das Logo ist ein anderes.[Video] [Video]


Thx für die Erklärung.
MarkusSpranke11.03.2020 12:27

An sich mega Angebot, aber wieso konfigurierst du nur 8 GB RAM?


Zum einen ging es mir um die möglichst günstige Konfiguration - zum anderen ist jeder konfigurierbare Arbeitsspeicher anderswo günstiger zu bekommen (z.B. Corsair Vengeance ca. 37€ bei Amazon, +55€ bei bestware.com). Der ein oder andere hat evtl. beim Kauf auch schon 16GB DDR4 zur Verfügung (ich z.B. ). Gibt sicher den ein oder anderen Grund... aber man kann es sich natürlich auch fertig konfigurieren - dann sind 16GB sicher das Minimum im Moment.
Bearbeitet von: "keinzufall85" 11. Mär
Sparinger11.03.2020 12:43

Hatte der auch tb3, einen großen Akku und 144 Hz Display?


War das Gerät aus meinem link.
Nemesis2k711.03.2020 12:29

Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und e …Also ich hab letzten Monat nen Gaming Laptop für 1600 € mit 512gb ssd und einer „normalen“ 2070 gekauft. Daher find ich das Teil jetzt nicht soooo mega.oder gibts da was krasses, was den Preis anderweitig rechtfertigt?


Einiges wurde bereits erwähnt - weitere Punkte (die natürlich jeder anders gewichtet):

- Endmontage in Leipzig
- Design in Kooperation mit Intel (z.B. was Lüftersteuerung, Power Targets usw. angeht)
- aktuell (meines wissens) das leichteste Gamingnotebook in dem Formfaktor
- keine Bloatware
- keine Aufkleber
- keine offensichtliche Gaming-Optik
- (bisher) sehr guter Support und sehr aktive Community

Für den ein oder anderen (wie mich) sind genau das entscheidende Punkte, die über den ggf. günstigeren Preis oder etwas mehr Leistung bei anderen Geräten hinaus gehen.
Bearbeitet von: "keinzufall85" 11. Mär
Zudem Testsieger bei PC Games Hardware. Top Deal!
Das Teil hat halt auch eine Mg Legierung als Gehäuse. Cnc gefräst. Dass Leute das mit einem omen vergleichen zeigt warum Aldi PCs damals mit maximaler MHz so gut gingen...
Magnesium Gehäuse sogar.
PS: steht aber schon im Text...

Das hier wäre wieder gut für 1873€:
otto.de/p/h…65/

Hat einer bei MD abzgl. Payback bei Schwab für unter 1700€ ergattert.
Bearbeitet von: "Westside1971" 11. Mär
rolfdafiftynine11.03.2020 13:21

Das Teil hat halt auch eine Mg Legierung als Gehäuse. Cnc gefräst. Dass L …Das Teil hat halt auch eine Mg Legierung als Gehäuse. Cnc gefräst. Dass Leute das mit einem omen vergleichen zeigt warum Aldi PCs damals mit maximaler MHz so gut gingen...



Die Omen Reihe mit Zusatz DH (2019er) hat aber ein AluGehäuse und ist absolut nicht billig.

Klar mag diese Magnesiumlegierung besser sein, aber hier bei der Omen Reihe von Ramsch zu reden ist etwas übers Ziel hinaus geschossen
Bearbeitet von: "Westside1971" 11. Mär
rolfdafiftynine11.03.2020 13:21

Das Teil hat halt auch eine Mg Legierung als Gehäuse. Cnc gefräst. Dass L …Das Teil hat halt auch eine Mg Legierung als Gehäuse. Cnc gefräst. Dass Leute das mit einem omen vergleichen zeigt warum Aldi PCs damals mit maximaler MHz so gut gingen...


Wenn ich nur an der blanken Leistung interessiert bin, ist das ja legitim. Das ist aber sicher nicht der wichtigste Punkt, wenn man den Fusion ins Auge fasst.
Verstehe auch nicht warum der noch so Cold ist. Gaming Laptops mit RTX2070, 144Hz IPS und i7 9750H gibt's ohne Ende für das Geld(Asus ROG, HP Omen, Acer),
aber keiner von denen hat ein so hochwertiges Gehäuse, kompaktes und leichtes Gehäuse, eine MaxQ Karte die aufgrund der deutlich besseren Energieeffizienz schon noch rund 100€ mehr Wert ist als die normale 2070 mobile und vor allem nicht so gute Akkulaufzeiten.
Habe selber einen Asus Scar 2 seit einem Jahr und würde hier sofort tauschen.
Westside197111.03.2020 13:22

Magnesium Gehäuse sogar. PS: steht aber schon im Text...Das hier wäre w …Magnesium Gehäuse sogar. PS: steht aber schon im Text...Das hier wäre wieder gut für 1873€:https://www.otto.de/p/hp-17-cb0230ng-notebook-43-9-cm-17-3-intel-coretm-i7-512gb-16gb-962253165/Hat einer bei MD abzgl. Payback bei Schwab für unter 1700€ ergattert.


Taugt mir z.B. von der Optik überhaupt nicht (generell die Omen Geräte) - Geschmackssache halt.
keinzufall8511.03.2020 13:28

Taugt mir z.B. von der Optik überhaupt nicht (generell die Omen Geräte) - G …Taugt mir z.B. von der Optik überhaupt nicht (generell die Omen Geräte) - Geschmackssache halt.



Klar ist das Geschmackssache.
Mir sind einfach die MetallBodys lieber wie PlastikFantastik-Laptopgehäuse.
Geht die Neo Reihe auch klar oder macht man da zu große Abstriche?
Ich finde deinen Deal gut, bloß 15“ ist mir zu klein.
wasd1337wasd11.03.2020 13:48

Geht die Neo Reihe auch klar oder macht man da zu große Abstriche?Ich …Geht die Neo Reihe auch klar oder macht man da zu große Abstriche?Ich finde deinen Deal gut, bloß 15“ ist mir zu klein.


Kommt drauf an, was du benötigst. Größte Punkte, die dem Neo (15 und 17) fehlen:

- kein Thunderbolt 3
- 46Wh Akku
- Gehäuse aus Alu/Kunststoff
- Gewicht ca. 2,5kg (was für 17" auf jeden Fall ok ist)
- Test: notebookcheck.com/Tes…tml

Im Neo 17 ist die normale RTX2070 Mobile drin (bzw. maximal sogar die RTX2080 Mobile) - die läuft nochmal einige % über der jeweiligen Max-Q Variante.

Sicherlich auch nicht verkehrt - je nach persönlichem Geschmack und Anwendungsfall.
keinzufall8511.03.2020 14:00

Kommt drauf an, was du benötigst. Größte Punkte, die dem Neo (15 und 17) fe …Kommt drauf an, was du benötigst. Größte Punkte, die dem Neo (15 und 17) fehlen:- kein Thunderbolt 3- 46Wh Akku- Gehäuse aus Alu/Kunststoff- Gewicht ca. 2,5kg (was für 17" auf jeden Fall ok ist)- Test: https://www.notebookcheck.com/Test-Schenker-XMG-Neo-17-Tongfang-GK7CP0S-Laptop-Gutes-Gesamtpaket.441246.0.htmlIm Neo 17 ist die normale RTX2070 Mobile drin (bzw. maximal sogar die RTX2080 Mobile) - die läuft nochmal einige % über der jeweiligen Max-Q Variante.Sicherlich auch nicht verkehrt - je nach persönlichem Geschmack und Anwendungsfall.


Das Gewicht ist unwichtig, die Akkugröße ebenfalls, Thunderbolt benötige ich nicht.
Eine vernünftige Verarbeitung ist wichtig.

Der Laptop wird für 1-2 Wochen im Monat im Hotel aufgebaut und der Rest des Monats steht er in der Ecke, zuhause nutze ich lieber meinen Desktop pc.
wasd1337wasd11.03.2020 14:07

Das Gewicht ist unwichtig, die Akkugröße ebenfalls, Thunderbolt benötige ic …Das Gewicht ist unwichtig, die Akkugröße ebenfalls, Thunderbolt benötige ich nicht.Eine vernünftige Verarbeitung ist wichtig.Der Laptop wird für 1-2 Wochen im Monat im Hotel aufgebaut und der Rest des Monats steht er in der Ecke, zuhause nutze ich lieber meinen Desktop pc.


Da ich selbst nur den Fusion besitze, kann ich aus erster Hand nichts zur Verarbeitung des Neo sagen - die Gehäuse von TongFang (wie hier verwendet) und die Auswahl von XMG haben allerdings einen recht guten Ruf. Je nach Budget gibt's aber sicher Geräte die dem Neo 17 überlegen sind - in meinen Augen z.B. Razer Blade Pro 17, Gigabyte Aero 17.
Carlo_Morgan11.03.2020 13:27

Verstehe auch nicht warum der noch so Cold ist. Gaming Laptops mit …Verstehe auch nicht warum der noch so Cold ist. Gaming Laptops mit RTX2070, 144Hz IPS und i7 9750H gibt's ohne Ende für das Geld(Asus ROG, HP Omen, Acer), aber keiner von denen hat ein so hochwertiges Gehäuse, kompaktes und leichtes Gehäuse, eine MaxQ Karte die aufgrund der deutlich besseren Energieeffizienz schon noch rund 100€ mehr Wert ist als die normale 2070 mobile und vor allem nicht so gute Akkulaufzeiten.Habe selber einen Asus Scar 2 seit einem Jahr und würde hier sofort tauschen.


Denke als Gesamtpaket ist das Fusion halt trotzdem Nische - sei die Ersparnis auch noch so groß!
Hab meinen Fusion 15 seit drei Monaten. Klar zahlt man einen satten Aufpreis für das Gerät, aber die Alternativen (Dell XPS, Razer Blade) sind ja noch teurer. Es ist ein tolles Gerät und im Office Betrieb schaffe ich leicht mehr als 8 Stunden im Akkubetrieb, was für ein Notebook mit dieser Leistung sehr selten ist, ebenso der kleine Formfaktor. Es ist ein Allrounder, wer das nicht braucht sollte es auch nicht kaufen.
keinzufall8511.03.2020 14:21

Da ich selbst nur den Fusion besitze, kann ich aus erster Hand nichts zur …Da ich selbst nur den Fusion besitze, kann ich aus erster Hand nichts zur Verarbeitung des Neo sagen - die Gehäuse von TongFang (wie hier verwendet) und die Auswahl von XMG haben allerdings einen recht guten Ruf. Je nach Budget gibt's aber sicher Geräte die dem Neo 17 überlegen sind - in meinen Augen z.B. Razer Blade Pro 17, Gigabyte Aero 17.


Vielen Dank
keinzufall8511.03.2020 13:03

Einiges wurde bereits erwähnt - weitere Punkte (die natürlich jeder anders …Einiges wurde bereits erwähnt - weitere Punkte (die natürlich jeder anders gewichtet):- Endmontage in Leipzig- Design in Kooperation mit Intel (z.B. was Lüftersteuerung, Power Targets usw. angeht)- aktuell (meines wissens) das leichteste Gamingnotebook in dem Formfaktor- keine Bloatware- keine Aufkleber- keine offensichtliche Gaming-Optik- (bisher) sehr guter Support und sehr aktive CommunityFür den ein oder anderen (wie mich) sind genau das entscheidende Punkte, die über den ggf. günstigeren Preis oder etwas mehr Leistung bei anderen Geräten hinaus gehen.


Design in Kooperation mit Intel ist nicht wirklich ein +
Intel baut auch Geräte mit den anderen OEMs.
Bitte zurück halten wenn du einen Fehlkauf rechtfertigen willst.
Carlo_Morgan11.03.2020 13:27

Verstehe auch nicht warum der noch so Cold ist. Gaming Laptops mit …Verstehe auch nicht warum der noch so Cold ist. Gaming Laptops mit RTX2070, 144Hz IPS und i7 9750H gibt's ohne Ende für das Geld(Asus ROG, HP Omen, Acer), aber keiner von denen hat ein so hochwertiges Gehäuse, kompaktes und leichtes Gehäuse, eine MaxQ Karte die aufgrund der deutlich besseren Energieeffizienz schon noch rund 100€ mehr Wert ist als die normale 2070 mobile und vor allem nicht so gute Akkulaufzeiten.Habe selber einen Asus Scar 2 seit einem Jahr und würde hier sofort tauschen.


Achso, wusste nicht dass die Minderleistung der maxq ein Pluspunkt ist
pontosderwahre11.03.2020 15:38

Design in Kooperation mit Intel ist nicht wirklich ein +Intel baut auch …Design in Kooperation mit Intel ist nicht wirklich ein +Intel baut auch Geräte mit den anderen OEMs.Bitte zurück halten wenn du einen Fehlkauf rechtfertigen willst.


Beim genannten Kommentar ging es nicht um Pluspunkte, sondern um die Frage nach Punkten die den höheren Preis ggü. vergleichbaren Geräten rechtfertigen. Ob jeder die konkreten Punkte als Mehrwert für sich sieht, ist subjektiv. Schenker vermarktet jedenfalls genau den von dir genannten Punkt auch ganz explizit selbst, daher hab ich ihn genannt - von Exklusivität bei diesem Gerät war nirgends die Rede:

25324220-ArhdB.jpg
Diese fiktiven "Fehlkäufe" hab ich also sicher nicht auf dem Gewissen. Was auch immer dieser Punkt bezwecken sollte.
keinzufall8511.03.2020 16:10

Beim genannten Kommentar ging es nicht um Pluspunkte, sondern um die Frage …Beim genannten Kommentar ging es nicht um Pluspunkte, sondern um die Frage nach Punkten die den höheren Preis ggü. vergleichbaren Geräten rechtfertigen. Ob jeder die konkreten Punkte als Mehrwert für sich sieht, ist subjektiv. Schenker vermarktet jedenfalls genau den von dir genannten Punkt auch ganz explizit selbst, daher hab ich ihn genannt - von Exklusivität bei diesem Gerät war nirgends die Rede:[Bild] Diese fiktiven "Fehlkäufe" hab ich also sicher nicht auf dem Gewissen. Was auch immer dieser Punkt bezwecken sollte.


Der Punkt ist trotzdem dumm. Hoffe du kommst irgendwann zu dieser Bewertung.

intel.de/con…tml
pontosderwahre11.03.2020 16:25

Der Punkt ist trotzdem dumm. Hoffe du kommst irgendwann zu dieser …Der Punkt ist trotzdem dumm. Hoffe du kommst irgendwann zu dieser Bewertung.https://www.intel.de/content/www/de/de/gaming/resources/what-makes-an-hp-omen-laptop.html


Ja, auch HP arbeitet bei der OMEN Reihe unmittelbar mit Intel zusammen. Und für den ein oder anderen ist das sicher ein Kaufgrund - insofern würde ich es bei einem Deal zum entsprechenden OMEN Gerät sicherlich ebenfalls auflisten.

Punkt nicht bei mir angekommen. Aber evtl. komme ich ja irgendwann zu der Bewertung - wünsch mir Glück.
Westside197111.03.2020 13:26

Die Omen Reihe mit Zusatz DH (2019er) hat aber ein AluGehäuse und ist …Die Omen Reihe mit Zusatz DH (2019er) hat aber ein AluGehäuse und ist absolut nicht billig. Klar mag diese Magnesiumlegierung besser sein, aber hier bei der Omen Reihe von Ramsch zu reden ist etwas übers Ziel hinaus geschossen


Kenne tatsächlich nur die Plastikbomber. Aber dass man hier deutlich mehr bekommt steht ja wohl außer Frage. Du gehst ja auch nicht zum Autohändler und beschwerst dich, dass ein BMW/Audi/Mercedes mehr kostet als ein ähnlich motorisierter Dacia.

Das schärfste Argument ist aber, dass das äußere egal sei. Da fehlen mir die Worte.
rolfdafiftynine11.03.2020 19:42

Kenne tatsächlich nur die Plastikbomber. Aber dass man hier deutlich mehr …Kenne tatsächlich nur die Plastikbomber. Aber dass man hier deutlich mehr bekommt steht ja wohl außer Frage. Du gehst ja auch nicht zum Autohändler und beschwerst dich, dass ein BMW/Audi/Mercedes mehr kostet als ein ähnlich motorisierter Dacia.Das schärfste Argument ist aber, dass das äußere egal sei. Da fehlen mir die Worte.



das ist richtig und man bekommt hier halt bessere Verarbeitung und Akkulaufzeit wie bei den ganzen 08/15 Lenovo Y540 etc

Zudem ist deren Support sehr aktiv wie zB Tom.
Support, Gewichtsersparnis und Metallgehäuse,höhere akkulaufzeit(WTF ist das euer Ernst ?)sind für mich überhaupt kein Grund den Mehrpreis zu rechtfertigen . Es ist nur eine Max-Q , 8gb RAM und keine ssd , preis ist einfach nur frech ! Hab Letztes beim Asus ROG aus Spanien zugeschlagen noch nichtmal 1300 Euro - mit mehr RAM , „richtige“ 2070 und ner 512 GB NVME . TB 3 ist aktuell irrelevant ...
fabi4411.03.2020 20:39

Support, Gewichtsersparnis und Metallgehäuse,höhere akkulaufzeit(WTF ist d …Support, Gewichtsersparnis und Metallgehäuse,höhere akkulaufzeit(WTF ist das euer Ernst ?)sind für mich überhaupt kein Grund den Mehrpreis zu rechtfertigen . Es ist nur eine Max-Q , 8gb RAM und keine ssd , preis ist einfach nur frech ! Hab Letztes beim Asus ROG aus Spanien zugeschlagen noch nichtmal 1300 Euro - mit mehr RAM , „richtige“ 2070 und ner 512 GB NVME . TB 3 ist aktuell irrelevant ...


Du sagst es doch selbst: "FÜR MICH". Du bist eben nicht alleine auf der Welt, womit der Sinn deines ganzen Kommentars direkt wieder hinfällig ist.

Aber um dir gerne noch etwas reinzudrücken: besagten ASUS ROG gab es 2 Tage vorher auch für 1260€
Bearbeitet von: "MarzoK" 11. Mär
fabi4411.03.2020 20:39

Support, Gewichtsersparnis und Metallgehäuse,höhere akkulaufzeit(WTF ist d …Support, Gewichtsersparnis und Metallgehäuse,höhere akkulaufzeit(WTF ist das euer Ernst ?)sind für mich überhaupt kein Grund den Mehrpreis zu rechtfertigen . Es ist nur eine Max-Q , 8gb RAM und keine ssd , preis ist einfach nur frech ! Hab Letztes beim Asus ROG aus Spanien zugeschlagen noch nichtmal 1300 Euro - mit mehr RAM , „richtige“ 2070 und ner 512 GB NVME . TB 3 ist aktuell irrelevant ...


Der Asus ROG G531 hat ganz sicher auch sein Berechtigung und seine Käufer - mich persönlich würde aber

- QWERTY (beim konkreten amazon.es Deal)
- 100% Kunststoffgehäuse (und "schicke" Aufkleber auf selbigem)
- 2,4kg (immerhin >25% Mehrgewicht - das merkt man auf dem Schoss)
- schlechte Akkulaufzeit (bin meistens mobil unterwegs, brauche das Notebook auch nicht explizit zum Zocken)
- Gamerästhetik (hervorgehobene WASD, "Gaming"-Font auf dem Keyboard, Logo auf dem Gehäuse - bin ich einfach zu alt für)

ganz klar vom Kauf abhalten - sei die Kiste auch noch so billig. Da hat sicher jeder seine ganz eigene Idee und seine eigenen Anforderungen - sonst gäbe es nicht so viele unterschiedliche Geräte.

Also WTFe doch nicht so viel sondern freu dich über den aus deiner Sicht gut geschossenen Asus ROG!
Westside197111.03.2020 19:50

das ist richtig und man bekommt hier halt bessere Verarbeitung und …das ist richtig und man bekommt hier halt bessere Verarbeitung und Akkulaufzeit wie bei den ganzen 08/15 Lenovo Y540 etc Zudem ist deren Support sehr aktiv wie zB Tom.


Also nicht falsch verstehen, nichts gegen diese Omen-Teile. Aber man muss halt verstehen, dass das hier etwas ganz anderes ist - auch wenn ein paar Teile im Inneren ähnlich / gleich sind. Man kann halt einfach nicht Display, Eingabegeräte, Gewicht usw. bei einem mobilen Gerät vernachlässigen.
Bearbeitet von: "rolfdafiftynine" 11. Mär
rolfdafiftynine11.03.2020 22:42

Also nicht falsch verstehen, nichts gegen diese Omen-Teile. Aber man muss …Also nicht falsch verstehen, nichts gegen diese Omen-Teile. Aber man muss halt verstehen, dass das hier etwas ganz anderes ist - auch wenn ein paar Teile im Inneren ähnlich / gleich sind. Man kann halt einfach nicht Display, Eingabegeräte, Gewicht usw. bei einem mobilen Gerät vernachlässigen.



Natürlich sind hier die Präferenzen eine hohe Mobilität, eine nochmals bessere Verarbeitung, besserer Support + Co.

Dennoch sind die 2019er HP Omen sehr gute Laptops.

An die Profis: Wäre hier die 1660Ti Mobile die bessere Wahl zur 2070 MaxQ??
Bearbeitet von: "Westside1971" 11. Mär
Westside197111.03.2020 22:50

Natürlich sind hier die Präferenzen eine hohe Mobilität, eine nochmals be …Natürlich sind hier die Präferenzen eine hohe Mobilität, eine nochmals bessere Verarbeitung, besserer Support + Co.Dennoch sind die 2019er HP Omen sehr gute Laptops.An die Profis: Wäre hier die 1660Ti Mobile die bessere Wahl zur 2070 MaxQ??


Also vor der Entscheidung hab ich auch recht lange gegrübelt - da ich bereits von einer GTX 1060 Mobile gekommen bin wollte ich am Ende maximalen Leistungsgewinn und hab die RTX 2070 Max-Q genommen.

Meine persönlichen Gedanken dazu:
- im Gegensatz zum XMG Neo wird beim Fusion in beiden Fällen ein 230W Netzteil mitgeliefert (XMG Neo mit 1660Ti kommt mit 180W - sprich etwas weniger Gewicht)
- der aktuelle Aufpreis von 295€ entspricht prozentual in etwa dem Leistungsabstand zur 1660Ti
- laut Tests schlägt die 2070 mit ähnlichen Temparaturwerten auf wie die 1660Ti
- die 1660Ti ist für FullHD Gaming sicher auch gut gerüstet - eben mit 2GB RAM weniger und ohne Raytracing

Hier noch ein recht gutes Vergleichsvideo von Jarrod's Tech mit dem baugleichen Aftershock Vapor 15: youtube.com/wat…OCk

Sofern du nur auf dem Notebook bleibst und an Raytracing kein Interesse hast tut es sicher schon die 1660Ti. Wenn du vorhast einen externen Monitor mit sagen wir 1440p zu nutzen, kann die 2070 sicher noch ein wenig mehr rausholen.

Kommt also auch hier wieder stark auf deinen Anwendungsfall an - beide Karten passen aus meiner Sicht gut ins Konzept.
keinzufall8512.03.2020 09:36

Also vor der Entscheidung hab ich auch recht lange gegrübelt - da ich …Also vor der Entscheidung hab ich auch recht lange gegrübelt - da ich bereits von einer GTX 1060 Mobile gekommen bin wollte ich am Ende maximalen Leistungsgewinn und hab die RTX 2070 Max-Q genommen. Meine persönlichen Gedanken dazu:- im Gegensatz zum XMG Neo wird beim Fusion in beiden Fällen ein 230W Netzteil mitgeliefert (XMG Neo mit 1660Ti kommt mit 180W - sprich etwas weniger Gewicht)- der aktuelle Aufpreis von 295€ entspricht prozentual in etwa dem Leistungsabstand zur 1660Ti- laut Tests schlägt die 2070 mit ähnlichen Temparaturwerten auf wie die 1660Ti- die 1660Ti ist für FullHD Gaming sicher auch gut gerüstet - eben mit 2GB RAM weniger und ohne RaytracingHier noch ein recht gutes Vergleichsvideo von Jarrod's Tech mit dem baugleichen Aftershock Vapor 15: https://www.youtube.com/watch?v=1HG1XrhSOCkSofern du nur auf dem Notebook bleibst und an Raytracing kein Interesse hast tut es sicher schon die 1660Ti. Wenn du vorhast einen externen Monitor mit sagen wir 1440p zu nutzen, kann die 2070 sicher noch ein wenig mehr rausholen.Kommt also auch hier wieder stark auf deinen Anwendungsfall an - beide Karten passen aus meiner Sicht gut ins Konzept.



Mich reizt halt die Akkulaufzeit und die Wertigkeit des Gehäuses, sowie die Tastatur.
Das NB soll nicht extern benutzt werden, sondern 70% Gaming und 30% Browsen/leichte Tasks.

Bei der Version mit 2070MaxQ ist es mir leider zu nah am HP Omen 17 mit 2080 Mobile (1.875-1.999€).
Die Version mit 1660Ti kostet ca 1370€, was fair wäre für Support / Haptik / Ausstattung / Akkulaufzeit.
Westside197112.03.2020 10:01

Mich reizt halt die Akkulaufzeit und die Wertigkeit des Gehäuses, sowie …Mich reizt halt die Akkulaufzeit und die Wertigkeit des Gehäuses, sowie die Tastatur.Das NB soll nicht extern benutzt werden, sondern 70% Gaming und 30% Browsen/leichte Tasks.Bei der Version mit 2070MaxQ ist es mir leider zu nah am HP Omen 17 mit 2080 Mobile (1.875-1.999€).Die Version mit 1660Ti kostet ca 1370€, was fair wäre für Support / Haptik / Ausstattung / Akkulaufzeit.


Akkulaufzeit ist bei beiden Karten in etwa gleich (da hatte Jarrod's Tech ein fehlerhaftes Gerät in dem Vergleichsvideo, daher die fälschlicherweise schlechteren Werte bei der 2070 - hatte er im Nachgang aufgeklärt). Aber bei deinem Szenario reicht sicher die 1660Ti wenn du beim Fusion bleiben möchtest. Das HP Omen 17 ist ja dann nur preislich in der Nähe, aber eine komplett andere Gerätekategorie (mit entsprechend mehr Leistung).
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von keinzufall85. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text