144°
11
Gepostet vor 2 Tagen

Beurer FT 85 kontaktloses digitales Infrarotthermometer 14,99€/ FT 90 Fieberthermometer 19,99€/ Beurer FT 95 Bluetooth 24,99€ (Prime)

14,99€19,99€-25%
Kostenlos · Amazon Angebote
Avatar
Geteilt von 6hellhammer6
Mitglied seit 2016
5.302
17.424

Über diesen Deal

Beurer FT 85 kontaktloses digitales Infrarotthermometer, schnelles Fieberthermometer zur hygienischen, sicheren Messung der Körpertemperatur an der Stirn
  • Kontaktloses Stirnthermometer: Das Infrarot Thermometer misst die Körpertemperatur ohne Hautkontakt, zur hygienischen und sicheren Fiebermessung, bestens geeignet für Erwachsene, Babys und Kinder
  • Vielseitig einsetzbar: Sekundenschnelle Temperaturmessung ohne Berührung an der Stirn durch Infrarot-Technologie, das Fieberthermometer eignet sich auch zur Messung von Raum- oder Objekttemperatur
  • Digitale Anzeige: Messwerte werden in °C oder °F auf dem übersichtlichen und beleuchteten Display angezeigt, zusätzlich hat es 60 Speicherplätze für die automatische Nachverfolgung der Temperatur
  • Kindgerechter Fieberindikator: Ab einer Messung von 38 °C und höher erscheint ein trauriger Smiley mit integriertem Fieberalarm. Unter 38°C zeigt ein lachender Smiley an, dass alles in Ordnung ist
  • Lieferumfang: Beurer FT 85 Fieberthermometer mit Sound Control, Batteriewechselanzeige und Abschaltautomatik, 2x 1,5 V AAA Batterien, eine Gebrauchsanweisung
2119773_1.jpg


Beurer FT 90 Fieberthermometer / kontaktloses digitales Infrarot-Fieberthermometer / Baby-Thermometer / zur einfachen Messung an der Stirn für Erwachsene und Kinder / digitales Display / mit Batterie 19,99€ pvg 24,99€
  • DIGITALER TEMPERATURMESSER: Berührungsfreie Messtechnik mit Infrarot zur schnellen Temperaturmessung. Besonders geeignet als Kinderthermometer, vor allem bei Kleinkindern und Babys
  • HYGIENISCH MESSEN: Das Fiebermessen mit dem Infrarot-Thermometer erfolgt besonders hygienisch, da anders als beim Ohrthermometer ohne Hautkontakt an der Stirn durch Infrarot-Technologie gemessen wird. Messdistanz: 2 - 3 cm
  • GUT LESBAR: Anzeige der Messwerte auf dem digitalen XL-Bildschirm. Zusätzlich ist die Nachverfolgung der Temperatur durch die 60 integrierten Speicherplätze möglich
  • INKLUSIVE FIEBERALARM: Der Fiebermesser FT 90 verfügt über einen Fieberalarm ab 38°C, sowie eine Smileyanzeige, die signalisiert ob die Körpertemperatur in Ordnung oder zu hoch ist
  • WEITERE VORTEILE: Die Temperaturangabe ist in °C oder °F einstellbar. Zudem besteht neben dem Fieber-Messen die Möglichkeit zur Messung von Raum- oder Objekttemperatur durch das Infrarot Fieberthermometer
2119773_1.jpg2119773_1.jpg

Beurer FT 95 Bluetooth, kontaktloses Infrarot-Fieberthermometer mit innovativer App-Vernetzung 24,99€ pvg 37,75€
  • Berührungsfreie Infrarot-Messtechnik ohne Hautkontakt zur hygienischen und sicheren Fiebermessung an der Stirn, besonders geeignet für Babys und Kleinkinder
  • Innovative Vernetzung zwischen Smartphone und Thermometer via Bluetooth mit den kostenlosen Apps "beurer HealthManager Pro" und "beurer BabyCare"
  • Integrierter LED-Fieberalarm zur schnellen Erkennung von erhöhter Temperatur oder Fieber, zusätzlich 60 Speicherplätze für die Nachverfolgung der Temperatur
  • Anzeige der Messwerte in °C oder °F auf dem gut lesbaren Display, auch Objekt- oder Raumtemperaturmessung möglich
  • Lieferumfang: Beurer FT 95, eine Aufbewahrungsbox, 2x 1,5 V AAA Batterien, eine Gebrauchsanweisung

2119773_1.jpg
2119773_1.jpg
Amazon Mehr Details unter Amazon

Zusätzliche Info
Bearbeitet von einem Moderator, vor 2 Tagen
Sag was dazu

Auch interessant

11 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Absolut nicht zu empfehlen, egal welcher Preis.
    Avatar
    Warum?
  2. Avatar
    Die rektale Messung mit einem manuellen Thermometer ist nach wie vor die geaueste. Wozu dann so ein Ding, das ungenau ist und dazu auch noch Batterien verschwendet?

    Im Privathaushat muss man ein Fieberthermmeter auch nicht täglich verwenden, daher ist die genannte Methode zu favorisieren. (bearbeitet)
    Avatar
    Warum so ein Ding? Weil man dafür das Kind nicht unnötig aufwecken muss. Da sind dann auch +/- 0.1°C zu vernachlässigen (das Gerät hier offenbar tatsächlich zu ungenau, aber Ohr- oder Stirnthermometer haben schon eine Berechtigung)