Beyerdynamic DT 880 Edition B-WARE 600 OHM
497°Abgelaufen

Beyerdynamic DT 880 Edition B-WARE 600 OHM

125,10€141€-11%beyerdynamic Shop Angebote
59
eingestellt am 9. AprBearbeitet von:"Niklas434"
Um auf den Preis zu kommen ist der Gutschein "WELCOMENEWS17" notwendig. Da diese Link verweist auf die 250 Ohm Version, da diese für die Mehrheit hier definitiv ansprechender ist.


Ich habe es mir Mal erlaubt die Dealbeschreibung aus meinem alten Deal zu verwenden.

Die B Waren von Beyerdynamic haben im Hifi Forum einen guten Ruf und sind als absolut neuwertig anzusehen. Mit 2 Jahren Garantie.

Bei Preisen und Beyerdynamic verhält es sich ja so ähnlich wie mit Zigaretten und Alkohol und Büchern, da kann man schon fast von einer Preisbindung reden und demnach gibt es auch selten gute Angebote, nur Amazon hatte in letzter Zeit mal ein paar gute.

Ich habe den dt880 Pro selbst hier zu Hause in der 250 ohm Version und ich muss sagen es ist der beste Kompromiss den man für unter 500 € der Zeit machen kann. Das Sound ist neutral, aber nicht so neutral und steril wie bei AKG Kopfhörer. Der Bass ist da und zudem noch relativ genau, allerdings darf man ihn nicht mit der Bass Peitsche DT 770 pro oder DT 990 Pro vergleichen. Auch der Bayer Pack wurde extrem stark entschärft.

Edition und Pro unterscheiden sich in der Akustik nicht. Dafür ist das Kopfband nicht austauschbar und der Anpressdruck an die Ohren ist geringer als bei der Pro Version.

Ich benutze dieses schicke Ding hauptsächlich zum zocken da ist meiner Meinung nach einfach der beste Kopfhörer dafür ist. Neutral, eine schöne Räumlichkeit, eine schöne Räumlichkeit, ein bass der vorhanden ist aber nicht wichtige Geräusche wie Schritte oder das nach Laden von Waffen überdeckt. Einfach nur perfekter das gute Stück.


Aber das Beste an Beyerdynamic ist sowieso die Verarbeitungsqualität und die Tatsache dass sie ein 20 Jahre Ersatzteile garantieren.

ProduktdetailsHigh End Studio-Kopfhörer
  • dynamisch
  • halboffen
  • ohrumschließend
  • Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz
  • Nennimpedanz: 250 Ohm
  • Schalldruck: 96 db
  • mit 3 m Spiralkabel mit 3,5 mm Klinke
  • Gewicht: 390 g mit Kabel, 307 g ohne Kabel
  • inkl. Adapter auf 6,3 mm Klinke und Zugbeutel

Als DAC bzw externe Soundkarte kann ich den FX Audio DAC X6 von Amazon für 64€ empfehlen.

FX Audio DAC-X6 HiFi Optical/Coaxial/USB Digital Audio Amplifier DAC Decoder Black amazon.de/dp/…V2X


Der macht sowohl am Laptop, als auch am der Xbox one x eine gute Figur und hat auch die Power die 250 Ohm Version zu befeuern. Gerade an letzteren ist er in Sachen Qualität, Räumlichkeit und Ortung den Astro und Turtle Beach Plastik Schrott haushoch überlegen.
Zusätzliche Info

Gruppen

59 Kommentare
Reserviert.

Update: es ist nur noch die 600 OHM Version verfügbar!

Überschrift und Deallink wurden dementsprechend geändert.
Bearbeitet von: "Niklas434" 10. Apr
Den Gutscheincode gibts schon ewig....
derBär9. Apr

Den Gutscheincode gibts schon ewig....


Darauf lässt die 2017 im Code schließen aber ein Deal dazu hab ich nicht entdecken können
PVG Warehousedeal 141€
amazon.de/gp/…all

Wenn dann richtig
ramtamvor 5 m

PVG Warehousedeal …PVG Warehousedeal 141€https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B000F2BLTM/ref=mw_dp_olp?ie=UTF8&condition=allWenn dann richtig


Wird geändert. Wobei ich die Beyer B Ware nicht mit der von Amazon vergleichen würde.
Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder Filme. Eher für anspruchsvolle Musik.

Als Allrounder für Gaming, Filme und Basslastige Musik würde ich eher den DT990 empfehlen.
f0rza50vor 2 m

Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder F …Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder Filme. Eher für anspruchsvolle Musik.Als Allrounder für Gaming, Filme und Basslastige Musik würde ich eher den DT990 empfehlen.


Der Bass ist tötlich in Multiplayer gefechten hätte ja selber erst das mmx 300.

Der macht schon alles richtig und deckt jeden bereich soverän ab.

Neutral ist er ja, aber nicht steril wie die akg's.
Niklas434vor 4 m

Der Bass ist tötlich in Multiplayer gefechten hätte ja selber erst das m …Der Bass ist tötlich in Multiplayer gefechten hätte ja selber erst das mmx 300. Der macht schon alles richtig und deckt jeden bereich soverän ab. Neutral ist er ja, aber nicht steril wie die akg's.


wahre worte! Musste auch von den AKGs umsteigen
Niklas434vor 27 m

Der Bass ist tötlich in Multiplayer gefechten hätte ja selber erst das m …Der Bass ist tötlich in Multiplayer gefechten hätte ja selber erst das mmx 300. Der macht schon alles richtig und deckt jeden bereich soverän ab. Neutral ist er ja, aber nicht steril wie die akg's.


Ja der AKG ist viel analytischer nüchtern. Stimmt schon.

Der DT 990 hat halt den Badewannen-Sound + offen. Die Höhen und der Bass sind betont. So hat er eine sehr große Bühne und macht ordentlich wums Perfekt für Filme Gaming und z.b. elektronische Musik. Klassik würde ich mir damit nicht geben wollen.

Ich hab selbst den DT900 Edition (250 Ohm) + Fiio E10K
Bearbeitet von: "f0rza50" 9. Apr
f0rza50vor 8 m

Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder F …Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder Filme. Eher für anspruchsvolle Musik.Als Allrounder für Gaming, Filme und Basslastige Musik würde ich eher den DT990 empfehlen.


Wieso nicht? Der 880er ist perfekt für Filme und Games, gerade weil er so neutral abgestimmt ist.
Was soll auch an neutral schlecht sein? Ich meine, es ist doch immer am besten, wenn man sich zb. einen Film anschaut und der Sound genau so wiedergegeben wird wie es sich der Regisseur gedacht hat.

Der DT990 ist ein guter Kopfhörer keine Frage, aber halt weit von Neutral entfernt, eher ein Spaßkopfhörer, manchen aber auf dauer zu nervig, da die Höhen doch recht aggressiv abgestimmt sind.
Bearbeitet von: "wölfchen_wolf" 9. Apr
f0rza50vor 14 m

Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder F …Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder Filme. Eher für anspruchsvolle Musik.Als Allrounder für Gaming, Filme und Basslastige Musik würde ich eher den DT990 empfehlen.



Nix fürs Gaming? Ich würde eher sagen das Gegenteil ist der Fall! Für Leute denen es nicht um "wow, krass, mega geiler Bass Alter!" geht, sondern wirklich um das Orten von Geräuschen (bspw. in Competetive-Games) ist ein absolut "neutraler" Kopfhörer das beste was man machen kann, auch wenn dieser ggf. etwas langweiliger klingt als die Standard KH/Headsets/Bassmonster! Hier mal ein interessanter Artikel zum Thema:

tomshardware.de/gam…tml

Ich habe btw. den DT-880 Pro für Multiplayer-Spiele und den DT-770 Pro für Musik/Singleplayer-Spiele.
Bearbeitet von: "6kbyte1" 9. Apr
6kbyte1vor 3 m

Nix fürs Gaming? Ich würde eher sagen das Gegenteil ist der Fall! Für Le …Nix fürs Gaming? Ich würde eher sagen das Gegenteil ist der Fall! Für Leute denen es nicht um "wow, krass, mega geiler Bass Alter!" geht, sondern wirklich um das Orten von Geräuschen (bspw. in Competetive-Games) ist ein absolut "neutraler" Kopfhörer das beste was man machen kann, auch wenn dieser ggf. etwas langweiliger klingt als die Standard KH/Headsets/Bassmonster! Hier mal ein interessanter Artikel zum Thema: http://www.tomshardware.de/gaming-headset-sounding-theorie-surround-sound,testberichte-241717.htmlIch habe btw. den DT-880 Pro zum zocken und den DT-770 Pro für Musik/Singleplayer-Spiele.




Mein reden.
f0rza50vor 30 m

Ja der AKG ist viel Analytischer nüchtern. Stimmt schon.Der DT 990 hat …Ja der AKG ist viel Analytischer nüchtern. Stimmt schon.Der DT 990 hat halt den Badewannen-Sound. Die Höhen und der Bass sind betont. So hat er eine sehr große Bühne und macht ordentlich wums Perfekt für Filme Gaming und z.b. elektronische Musik. Klassik würde ich mir damit nicht geben wollen.Ich hab selbst den DT900 Edition (250 Ohm) + Fiio E10K




Der FIO e10k hat recht wenig Power das ist dir schon klar. Auch wenn es reichen wird.

Ich fasse mal meine Erfahrungen kurz zusammen. Hatte das mmx300 welches baugleich mit dem DT 770 pro ist. Die Räumlichkeit war extrem gut da gibt es absolut nichts zu meckern aber der bass hat sämtliche Mitten wegegehauen. Zum Teil haben die Höhen auch noch mal oberen Mitten gekillt weil die DT 770 aufgrund ihrer Badewannen acoustic halt ziemliche mittenfresser sind.

Wer auf wenig ohm steht um den Kopfhörer direkt an einer onboard soundkarte oder einem Controller zu betreiben, was definitiv nicht zu empfehlen ist! Fährt eventuell mit dem Philips Fidelio X2 deutlich besser als mit denen beyerdynamics.

Der dt 880 ist einfach nur ein Prachtstück. Natürlich gibt es spezialisierte Kopfhörer und Boxen die einzelne Teilbereiche definitiv besser können. Aber der DT 880 hat wie bereits erwähnt ein relativ ausgewogenes Klangbild, ausreichend besser sind definitiv vorhanden, wenn sie von dem Künstler oder dem Spiel desiigner vorgesehen sind. Und selbst wenn die Bässe richtig rangehen übertönen sie fast gar nichts von den Mitten. Auch die Höhlen sind wesentlich zurückgesetzt worden Stichwort byerpeak. Der bei den 880ern quasi nicht vorhanden ist.

250 ohm sind nach Hausnummer, allerdings kann man mit den Hörern auch am Handy ohne Kopfhörerverstärker Musik hören, es ist auf jeden Fall laut genug! Dennoch sind natürlich das Volumen in dem Sound, welcher durch eine höhere Spannung erzeugt wird.

Alles in allem muss ich sagen dass der DT 880 egal ob die Pro Version oder die Edition einer eierlegenden Wollmilchsau verdammt nah kommt. Damit diesen Kopfhörern wirklich alles professionell gemacht werden kann, egal ob genüsslicher Hifi Klang, zocken in der ESL Stichwort Gegnerorten anhand von Schriften und nachlade Geräuschen und selbst zum mixen ist der Kopfhörer geeignet.

Aber natürlich könnt ihr auch ruhig die dt-770 nehmen wenn ihr auf eine geschlossene Bauweise angewiesen seit, besser als jedes Gaming Headset ist das Ding allemal. Trotzdem eine Empfehlung zum zocken ist und bleibt der DT 880.

Wenn geschlossene Bauweise wollt aber trotzdem einen neutralen Klang und Geduld habt, könnt ihr in der Bucht ja mal schauen ob ihr den DT 1770 für unter 300 € schießt.

Wer wirklich will ich in dieses Segment einsteigen möchte kann sich auch noch einem alten AKG k240 umschauen, aber darauf achten dass es sich wirklich noch um einen akg handelt und nicht um ein Harmann Schrott... Das müsste dann auf der Verpackung made in Austria stehen. Sind zum Teil schon für unter 80 € zu haben und kling nicht ganz so steril wie die neueren akg Modelle.
Bearbeitet von: "Niklas434" 9. Apr
Niklas434vor 22 m

Der FIO e10k hat recht wenig Power das ist dir schon klar. Auch wenn es …Der FIO e10k hat recht wenig Power das ist dir schon klar. Auch wenn es reichen wird.




Ja hat gerade noch so Power für 250 Ohm. Ist schon grenzwertig....

Hätte mir aber die 600 Ohm Version der Kopfhörer kaufen sollen. Die haben nochmal Vorteile gerade was die Höhen angeht. Würde heute keine 250 Ohm mehr kaufen. Eher 600 Ohm und guten Verstärker.


Wenn Neutralität von Vorteil ist, warum ist der DT770(oder Headsetvariante MX) bei Gamern dann so beliebt? Nicht ausschließlich weil er geschlossen ist... Der hat den gleichen Badewannen-Sound wie der DT990... nur eben geschlossen.
Bearbeitet von: "f0rza50" 9. Apr
f0rza50vor 8 m

Ja hat gerade noch so Power für 250 Ohm. Ist schon grenzwertig.... Hätte m …Ja hat gerade noch so Power für 250 Ohm. Ist schon grenzwertig.... Hätte mir aber die 600 Ohm Version der Kopfhörer kaufen sollen. Die haben nochmal Vorteile gerade was die Höhen angeht. Würde heute keine 250 Ohm mehr kaufen. Eher 600 Ohm und guten Verstärker.Wenn Neutralität von Vorteil ist, warum ist der DT770(oder Headsetvariante MX) bei Gamern dann so beliebt? Nicht ausschließlich weil er geschlossen ist... Der hat den gleichen Badewannen-Sound wie der DT990... nur eben geschlossen.




Weil sich viele Leute diesen Kopfhörer aufgrund von Empfehlungen holen und vorher einfach nichts besseres auf hatten.

Das trifft auf 95% der Leute zu.
Bearbeitet von: "Niklas434" 9. Apr
Kennt jemand den smls m7 verstärker? Taugt der was fuer die 250ohm Variante?
Niklas434vor 7 m

Weil sich viele Leute diesen Kopfhörer aufgrund von Empfehlungen holen und …Weil sich viele Leute diesen Kopfhörer aufgrund von Empfehlungen holen und vorher einfach nichts besseres auf hatten. Das trifft auf 95% der Leute zu.




Der von dir genannte "Byerpeak", also die typischen Beyerdynamic Höhen, ist bei der 600 Ohm Variante wesentlich weniger vorhanden. DT990 Edition 600 Ohm best Am Ende ist es einfach auch Geschmackssache...

Wenn du nicht auf Empfehlungen kaufen willst ,musst du 20 Kopfhörer von verschiedenen Firmen Probe hören. Sonst ist alles irgendwie auch ein wenig Empfehlung. Schon allein, dass man zu Beyer greift...
Bearbeitet von: "f0rza50" 9. Apr
f0rza50vor 1 m

Der von dir genannte "Byerpeak", also die Typische Höhenlast von …Der von dir genannte "Byerpeak", also die Typische Höhenlast von Beyerdynamic, ist bei der 600 Ohm Variante wesentlich weniger vorhanden. DT990 Edtion 600 Ohm best Am Ende ist es einfach auch Geschmackssache...Wenn du nicht auf Empfehlungen kaufen willst ,musst du 20 Kopfhörer von verschiedenen Firmen Probe hören. Sonst ist alles irgendwie auch ein wenig Empfehlung. Schon allein, dass man zu Beyer greift...




Gerade beim DT 770 soll er laut vielen Aussagen gerade bei den höher ohmigen Modell vorhanden sein. Laut Frequenzkurve von Kopfhörer.de ist die 80 ohm Variante da am besten.

Natürlich haben 600 OHM durchaus Vorteile aber man muss auch bedenken dass sie echt schwer anzutreiben sind.
Philippe_Henkiesvor 8 m

Kennt jemand den smls m7 verstärker? Taugt der was fuer die 250ohm …Kennt jemand den smls m7 verstärker? Taugt der was fuer die 250ohm Variante?




Schau dir mal die Kommentare zu meinen Produktvorschlag an. Da hat bei Amazon zumindest jemand diesen Verstärker mit den SML verglichen.

Die bemängelte Höhenminderung des Rezensenten kann ich nur bedingt bestätigen. Zumindest ist sie beim Toslink Eingang nicht vorhanden, aber über den Laptop habe ich einfach viel zu wenig Musik gehört um das verhalten viaUSB jetzt wirklich gut beurteilen zu können. Ich hatte allerdings schon das Gefühl dass er dann deutlich wärmer klingt.
Bearbeitet von: "Niklas434" 9. Apr
Niklas434vor 6 m

Gerade beim DT 770 soll er laut vielen Aussagen gerade bei den höher …Gerade beim DT 770 soll er laut vielen Aussagen gerade bei den höher ohmigen Modell vorhanden sein. Laut Frequenzkurve von Kopfhörer.de ist die 80 ohm Variante da am besten. Natürlich haben 600 OHM durchaus Vorteile aber man muss auch bedenken dass sie echt schwer anzutreiben sind.




Der DT880 und 990 haben in der 600 Ohm Variante klare Vorteile. Sie bewegen sich schneller und stressfreier im Klangbild.

Beim 990 merkt man es auch an Bass und Höhen. Der klingt weniger aufdringlich.

Guter Verstärker ist natürlich Pflicht...
Bearbeitet von: "f0rza50" 9. Apr
f0rza50vor 9 m

Der von dir genannte "Byerpeak", also die typischen Beyerdynamic Höhen, …Der von dir genannte "Byerpeak", also die typischen Beyerdynamic Höhen, ist bei der 600 Ohm Variante wesentlich weniger vorhanden. DT990 Edition 600 Ohm best Am Ende ist es einfach auch Geschmackssache...Wenn du nicht auf Empfehlungen kaufen willst ,musst du 20 Kopfhörer von verschiedenen Firmen Probe hören. Sonst ist alles irgendwie auch ein wenig Empfehlung. Schon allein, dass man zu Beyer greift...





Ja da hast du vollkommen recht das muss man dann in der Tat machen. Wird ja auch in sämtlichen Foren immer empfohlen. Allerdings finde ich ein Praxistest immer extrem schwer. Um zu gucken wie gut sich der Kopfhörer zum zocken eignet ist es eigentlich am besten klassische Musik zu hören.
Bearbeitet von: "Niklas434" 9. Apr
Niklas434vor 3 m

Ja da hast du vollkommen recht das muss man dann in der Tat machen. Wird …Ja da hast du vollkommen recht das muss man dann in der Tat machen. Wird ja auch in sämtlichen Foren immer empfohlen. Allerdings finde ich ein Praxistest immer extrem schwer. Um zu gucken wie gut sich der Kopfhörer zum zocken eignet ist es eigentlich am besten klassische Musik zu hören.




Eigentlich braucht man auch verschieden Kopfhörer für die verschiedenen Anwendungsbereiche. Bin wie gesagt mit dem DT990 als Allrounder zufrieden. Nur hab ich mich für die falsche Variante entschieden...
f0rza50vor 2 m

Eigentlich braucht man auch verschieden Kopfhörer für die verschiedenen A …Eigentlich braucht man auch verschieden Kopfhörer für die verschiedenen Anwendungsbereiche. Bin wie gesagt mit dem DT990 als Allrounder zufrieden. Nur hab ich mich für die falsche Variante entschieden...



Teste doch mal den 880er. Machste nix verkehrt.
Niklas434vor 1 m

Teste doch mal den 880er. Machste nix verkehrt.




Dann müsste es schon die 600 Ohm Variante sein. 250 Ohm kauf ich nicht mehr.
f0rza50vor 4 m

Dann müsste es schon die 600 Ohm Variante sein. 250 Ohm kauf ich nicht …Dann müsste es schon die 600 Ohm Variante sein. 250 Ohm kauf ich nicht mehr.


Probier mal die 250 OHM Variante. Könnte mir wirklich vorstellen dass die was für dich ist. Oder teste einfach mal beide ich glaube die 600 OHM Variante ist fürs gleiche Geld als b Ware zu haben.

Aber von dem was du beschreibst könnte ich mir wirklich vorstellen dass die 250 oben Variante dich mehr als befriedigt. Es sind halt komplett andere Treiber im 880 verbaut.
Habe den mit 600 Ohm. Ist mittlerweile mein absoluter Lieblingskopfhörer .

Bei einem ausreichend potenten Zuspieler ein Allrounder für Gaming, Film vor allem aber Musik.
sped187vor 1 m

Habe den mit 600 Ohm. Ist mittlerweile mein absoluter Lieblingskopfhörer …Habe den mit 600 Ohm. Ist mittlerweile mein absoluter Lieblingskopfhörer .Bei einem ausreichend potenten Zuspieler ein Allrounder für Gaming, Film vor allem aber Musik.



Womit treibst du den an ?
Niklas434vor 3 m

Probier mal die 250 OHM Variante. Könnte mir wirklich vorstellen dass die …Probier mal die 250 OHM Variante. Könnte mir wirklich vorstellen dass die was für dich ist. Oder teste einfach mal beide ich glaube die 600 OHM Variante ist fürs gleiche Geld als b Ware zu haben. Aber von dem was du beschreibst könnte ich mir wirklich vorstellen dass die 250 oben Variante dich mehr als befriedigt. Es sind halt komplett andere Treiber im 880 verbaut.




Ist tatsache auch in 600 Ohm vorhanden
f0rza50vor 55 m

Ja hat gerade noch so Power für 250 Ohm. Ist schon grenzwertig.... Hätte m …Ja hat gerade noch so Power für 250 Ohm. Ist schon grenzwertig.... Hätte mir aber die 600 Ohm Version der Kopfhörer kaufen sollen. Die haben nochmal Vorteile gerade was die Höhen angeht. Würde heute keine 250 Ohm mehr kaufen. Eher 600 Ohm und guten Verstärker.Wenn Neutralität von Vorteil ist, warum ist der DT770(oder Headsetvariante MX) bei Gamern dann so beliebt? Nicht ausschließlich weil er geschlossen ist... Der hat den gleichen Badewannen-Sound wie der DT990... nur eben geschlossen.


"Gerade noch" bedeutet, dass der Fiio Töne ausspucken kann, aber bei 70-80% schon am clippen ist, was die KH beschädigt.
Die Leistung reicht aber nicht aus, um das volle Potenzial aus den Kopfhörern zu holen.
Da steckt noch viel mehr drin (klanglich)
Was der E10k nicht auf die Reihe bekommt.
thwind1911vor 2 m

"Gerade noch" bedeutet, dass der Fiio Töne ausspucken kann, aber bei …"Gerade noch" bedeutet, dass der Fiio Töne ausspucken kann, aber bei 70-80% schon am clippen ist, was die KH beschädigt.Die Leistung reicht aber nicht aus, um das volle Potenzial aus den Kopfhörern zu holen.Da steckt noch viel mehr drin (klanglich)Was der E10k nicht auf die Reihe bekommt.





Ja das ist auch das was man in Foren grundsätzlich nachlesen kann. Besonders bei Computerbase haben dass einige berichtet. Der FX Audio ist da wirklich nicht schlecht, da klappert definitiv nichts! Was auch daran liegt dass durch das Netzteil bedingt eine wesentlich höhere Spannung anliegt.

Der fiio wird lediglich über den USB-Port des PCs betrieben.
Bearbeitet von: "Niklas434" 9. Apr
f0rza50vor 22 m

Ist tatsache auch in 600 Ohm vorhanden


AVR oder Soundkarte. Einen mobilen KH-Verstärker habe ich noch nicht.
f0rza50vor 23 m

Ist tatsache auch in 600 Ohm vorhanden


Habe den Titel jetzt auch mal angepasst.
sped187vor 6 m

AVR oder Soundkarte. Einen mobilen KH-Verstärker habe ich noch nicht.




Ich gebe dir einen 50er bar auf die Hand, wenn du es schaffst die 600 ohm vernünftig, ohne das Klappern der Treiber mit einem mobilen KHV zu betreiben.
Bearbeitet von: "Niklas434" 9. Apr
f0rza509. Apr

Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder F …Sehr guter Kopfhörer allerdings auch recht neutral. Nix für Gaming oder Filme. Eher für anspruchsvolle Musik.Als Allrounder für Gaming, Filme und Basslastige Musik würde ich eher den DT990 empfehlen.


Die Kopfhörer sind optimal für Gaming.
Filme, naja, geht, aber da bevorzuge ich dann doch meine 7.1 Anlage.
Aber für Musik und Spiele ziehe ich die DT-880 vor.

Das sind halt Alltagskopfhörer die man problemlos den ganzen Tag tragen kann und alles in guter Qualität hört. Natürlich noch deutlich Luft nach oben aber da muss man auch mehr bezahlen.
Niklas434vor 35 m

Ich gebe dir einen 50er bar auf die Hand, wenn du es schaffst die 600 ohm …Ich gebe dir einen 50er bar auf die Hand, wenn du es schaffst die 600 ohm vernünftig, ohne das Klappern der Treiber mit einem mobilen KHV zu betreiben.


Ak380 Amp. 4,1 VRMS (unbalanced).
Welches Mikro habt ihr in Verwendung mit so einem Kopfhörer? (Einsatzzweck: Gaming)
Bearbeitet von: "Dr_Fellman" 9. Apr
Hat der KH eine schöne Räumlichkeit? Bitte ergänzen.
Bearbeitet von: "king_stylezz" 9. Apr
Ah, da ist der Deal ja endlich! Hab vor wenigen Tagen durch Zufall entdeckt und mich sehr gefreut, dass sie lieferbar waren und der GS noch funktioniert hat, obwohl der Deal abgelaufen war. Kanns kaum erwarten die billigen Hörer, die sich mittlerweile auflösen durch das schicke Teil zu ersetzen. Bin aber auch sehr gespannt wie die tiefen ausfallen. Dem pro sagt man ja nach, dass er die tiefen liefert die dem Edition fehlen. Nur wenn der Anpressdruck darüber entscheidet ob der Bass flach oder ausgeprägt ist wird das bei meinem Gaskopf sicher ausreichend sein
Niklas434vor 3 h, 58 m

Wird geändert. Wobei ich die Beyer B Ware nicht mit der von Amazon …Wird geändert. Wobei ich die Beyer B Ware nicht mit der von Amazon vergleichen würde.


Inwiefern?
Schwanke immer noch zwischen dem hier und dem DT-990 Edition Hab einen Teufel Aureol Massive. Der kann nur Bass, sonst nix, alles andere klingt schwammig und dumpf. Hab daher Angst, dass der DT-990 zu wenig Bass hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text