Beyerdynamic DT 880 Pro 250 Ohm (blackvision) -  Thomann
448°

Beyerdynamic DT 880 Pro 250 Ohm (blackvision) - Thomann

185€209€-11%Thomann Angebote
45
eingestellt am 30. Mär
Ich bin durch Zufall bei thomann auf ein richtig gutes Angebot gestoßen, was einigen von euch vielleicht bekannt vorkommt, aber dennoch nicht groß bekannt ist.

Bei Preisen und Beyerdynamic verhält es sich ja so ähnlich wie mit Zigaretten und Alkohol und Büchern, da kann man schon fast von einer Preisbindung reden und demnach gibt es auch selten gute Angebote, nur Amazon hatte in letzter Zeit mal ein paar gute.

Ich habe den dt880 Pro selbst hier zu Hause in der 250 ohm Version und ich muss sagen es ist der beste Kompromiss den man für unter 500 € der Zeit machen kann. Das Sound ist neutral, aber nicht so neutral und steril wie bei AKG Kopfhörer. Der Bass ist da und zudem noch relativ genau, allerdings darf man ihn nicht mit der Bass Peitsche DT 770 pro oder DT 990 Pro vergleichen. Auch der Bayer Pack wurde extrem stark entschärft.

Ich benutze dieses schicke Ding hauptsächlich zum zocken da ist meiner Meinung nach einfach der beste Kopfhörer dafür ist. Neutral, eine schöne Räumlichkeit, eine schöne Räumlichkeit, ein bass der vorhanden ist aber nicht wichtige Geräusche wie Schritte oder das nach Laden von Waffen überdeckt. Einfach nur perfekter das gute Stück.


Aber das Beste an Beyerdynamic ist sowieso die Verarbeitungsqualität und die Tatsache dass sie ein 20 Jahre Ersatzteile garantieren.

ProduktdetailsHigh End Studio-Kopfhörer
  • limited Edition
  • dynamisch
  • halboffen
  • ohrumschließend
  • Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz
  • Nennimpedanz: 250 Ohm
  • Schalldruck: 96 db
  • mit 3 m Spiralkabel mit 3,5 mm Klinke
  • Gewicht: 390 g mit Kabel, 307 g ohne Kabel
  • inkl. Adapter auf 6,3 mm Klinke und Zugbeutel

Zusätzliche Info
Thomann Angebote

Gruppen

45 Kommentare
Wer mit den etwas anderen Design Leben kann, kann halt über 20 € sparen und bekommt zudem noch ein Jahr extra Garantie über thomann.

Und wenn da mal das ein oder andere falsche Wort steht oder die Grammatik falsch erscheint entschuldigt dass bitte, da ich bei so langen Texten am Handy immer die Google Spracheingabe benutze.
Bearbeitet von: "Niklas434" 30. Mär
Bitte in Zukunft versuchen den Desktop-Link zu verlinken. Mobile-Links am Desktop anschauen ist nervig. Desktop-Link. Sonst gute Beschreibung, danke!
Hot für Beschreibung
Alkyvor 6 m

Bitte in Zukunft versuchen den Desktop-Link zu verlinken. Mobile-Links am …Bitte in Zukunft versuchen den Desktop-Link zu verlinken. Mobile-Links am Desktop anschauen ist nervig. Desktop-Link. Sonst gute Beschreibung, danke!


MyDealz sollte öfters mal genaus so was in die Nettiquette schreiben. Tod den Mobile-Links!
Niklas434vor 31 m

Wer mit den etwas anderen Design Leben kann, kann halt über 20 € sparen un …Wer mit den etwas anderen Design Leben kann, kann halt über 20 € sparen und bekommt zudem noch ein Jahr extra Garantie über thomann.Und wenn da mal das ein oder andere falsche Wort steht oder die Grammatik falsch erscheint entschuldigt dass bitte, da ich bei so langen Texten am Handy immer die Google Spracheingabe benutze.


Empfiehlst du eine extra Soundkarte für den Kopfhörer oder nutzt du den Standardchip vom Mainboard?
Ch3atAndD13vor 18 m

Empfiehlst du eine extra Soundkarte für den Kopfhörer oder nutzt du den S …Empfiehlst du eine extra Soundkarte für den Kopfhörer oder nutzt du den Standardchip vom Mainboard?


Würde mich wegen 250 Ohm nicht drauf verlassen, dass der mit onboard laut genug ist.
Bei solchen Kopfhörern ist eine Soundkarte mit Kopfhörerverstärker Pflicht, wegen den 250 Ohm Wiederstand
Ch3atAndD13vor 36 m

Empfiehlst du eine extra Soundkarte für den Kopfhörer oder nutzt du den S …Empfiehlst du eine extra Soundkarte für den Kopfhörer oder nutzt du den Standardchip vom Mainboard?


Eine gute Soundkarte wäre definitiv eine Empfehlung.

Man muss bedenken dass ich 250 ohm erstmal nach viel anhören aber die Beyerdynamic haben generell einen recht guten Wirkungsgrad. Also du wirst definitiv was an einer onboard soundkarte hören, dass ist keine Frage aber qualitätstechniscg würde es dich jetzt wahrscheinlich nicht von den Socken reißen.

Wenn du erstmal nicht das Geld für eine Soundkarte hast aber ein etwas voluminöseren Sound möchtest kannst du dir mit dem Headset auch erstmal den Kopfhörer Verstärker von LD-Systems mitbestellen, den HPA4. Kostet rund 40 €, Ist sein Geld aber definitiv wert.

Ich habe den unter anderem hinter meinem xbox controller in Verwendung und der Macht soweit einen recht guten Job.
Bearbeitet von: "Niklas434" 30. Mär
ValentinRaithvor 16 m

Bei solchen Kopfhörern ist eine Soundkarte mit Kopfhörerverstärker Pf …Bei solchen Kopfhörern ist eine Soundkarte mit Kopfhörerverstärker Pflicht, wegen den 250 Ohm Wiederstand




Wie gesagt die Bayers haben einen recht guten Wirkungsgrad, ab und an höre ich mit dem 250 oben Kopfhörern sogar am Handy Musik.
16951307-2V33D.jpg
Definitiv besser als die Astro mixamp ! Besonders in Verbindung mit dem Dolby atmos plugin.
Alkyvor 48 m

Bitte in Zukunft versuchen den Desktop-Link zu verlinken. Mobile-Links am …Bitte in Zukunft versuchen den Desktop-Link zu verlinken. Mobile-Links am Desktop anschauen ist nervig. Desktop-Link. Sonst gute Beschreibung, danke!


Ich bemühe mich in Zukunft. Ja das ist ja schon mehr so ein Erfahrungsbericht besonders im Vergleich zum AKG k712 und den mmx300 alias DT 770
Niklas434vor 26 m

Eine gute Soundkarte wäre definitiv eine Empfehlung. Man muss bedenken …Eine gute Soundkarte wäre definitiv eine Empfehlung. Man muss bedenken dass ich 250 ohm erstmal nach viel anhören aber die Beyerdynamic haben generell einen recht guten Wirkungsgrad. Also du wirst definitiv was an einer onboard soundkarte hören, dass ist keine Frage aber qualitätstechniscg würde es dich jetzt wahrscheinlich nicht von den Socken reißen. Wenn du erstmal nicht das Geld für eine Soundkarte hast aber ein etwas voluminöseren Sound möchtest kannst du dir mit dem Headset auch erstmal den Kopfhörer Verstärker von LD-Systems mitbestellen, den HPA4. Kostet rund 40 €, Ist sein Geld aber definitiv wert. Ich habe den unter anderem hinter meinem xbox controller in Verwendung und der Macht soweit einen recht guten Job.


Danke für die Antwort!

Ich habe leider recht wenig Ahnung von der ganzen Thematik, merke nur, dass ich mit den ganzen Standard Kopfhörern nicht mehr zufrieden bin und gerne mal etwas anständigeres hätte

Kannst du eine gute Soundkarte empfehlen? P/L sollte halt zu den Kopfhörern passen
Die einzigen Unterschied zwischen dem hier (Pro) und dem "Edition" sind, dass der Pro strammer sitzt und ein Spiralkabel hat (Quelle: beyerdynamic.de/cat…64/).

Der Edition kostet aber 20€ weniger. Also wer den eh nur Zuhause einsetzt, hat mit dem Edition den besseren Deal.
ValentinRaithvor 52 m

Bei solchen Kopfhörern ist eine Soundkarte mit Kopfhörerverstärker Pf …Bei solchen Kopfhörern ist eine Soundkarte mit Kopfhörerverstärker Pflicht, wegen den 250 Ohm Wiederstand



Ich hab die 250er Variante hier. Es fliegen einem bei voller Lautstärke noch die Ohren aus dem Kopf ohne Verstärker.
Bei den über 500er Ohm wirds kritisch.

PS.: das Spiralkabel kann nerven
Bearbeitet von: "Rob455" 30. Mär
ohman90vor 12 m

Die einzigen Unterschied zwischen dem hier (Pro) und dem "Edition" sind, …Die einzigen Unterschied zwischen dem hier (Pro) und dem "Edition" sind, dass der Pro strammer sitzt und ein Spiralkabel hat (Quelle: https://www.beyerdynamic.de/catalog/product/view/id/2535/s/dt-880-edition/category/1464/).Der Edition kostet aber 20€ weniger. Also wer den eh nur Zuhause einsetzt, hat mit dem Edition den besseren Deal.




1. Das Spiralkabel bei Beyerdynamic ist aber schon recht praktisch.
2. Man Karmann Kopfbügel das Leder austauschen, was man bei der Edition auch nicht kann. Und es scheint bei der Pro Version noch etwas angenehmer zu sitzen.
Ch3atAndD13vor 16 m

Danke für die Antwort! :)Ich habe leider recht wenig Ahnung von der ganzen …Danke für die Antwort! :)Ich habe leider recht wenig Ahnung von der ganzen Thematik, merke nur, dass ich mit den ganzen Standard Kopfhörern nicht mehr zufrieden bin und gerne mal etwas anständigeres hätte ;)Kannst du eine gute Soundkarte empfehlen? P/L sollte halt zu den Kopfhörern passen




Na ja ich habe jetzt selber keinen PC mehr. Aber verdammt viele, selbst im Hifi-Forum schwärmen von dem "fiio e10k".

Hat aus meiner Sicht auch noch folgende Vorteile:
1. Es ist eine externe Lösung, du kannst also problemlos vom PC zum Notebook hin und her wechseln.
2. Sie soll wie bereits erwähnt soundtechnisch echt gut sein.
3. Der Preis ist wenn man den Kommentaren glauben soll schon recht günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist definitiv sehr gut.


Also erstmal versuchen als mir gleich eine 150 bis 200 € teure creative oder Asus Soundkarte zu holen.
Kann den jemand mit dem Fidelio X2HR vergleichen?
tbendervor 21 m

Kann den jemand mit dem Fidelio X2HR vergleichen?



Das würde mich auch mal interessieren. Aber vergiss nicht X2 und X2 HR sind dieselben Hörer. Angeblich hatte XHR ein atmungsaktiven Kopfbügel und das war's auch schon.
Super Kopfhörer, nutze ihn zum Musikgenuss über meinen Röhrenkopfhörer Verstärker aber auch zum Gegenhören meiner eigenen Produktionen.
Als Soundkarte/DAC für den Rechner kann ich den Audioquest Dragonfly Black empfehlen. Hat einnr spitzen Wandler verbaut und Output Level ist laut genug, um die 250 Ohm vom DT 880 Pro zu treiben.
pennavor 2 m

161,10 Euro als B-Ware direkt bei …161,10 Euro als B-Ware direkt bei Beyerdynamic:https://www.beyerdynamic.de/dt-880-pro-1.html


Wie kommst du auf den Preis ? Bei mir steht 179€
Niklas434vor 56 m

Na ja ich habe jetzt selber keinen PC mehr. Aber verdammt viele, selbst im …Na ja ich habe jetzt selber keinen PC mehr. Aber verdammt viele, selbst im Hifi-Forum schwärmen von dem "fiio e10k". Hat aus meiner Sicht auch noch folgende Vorteile:1. Es ist eine externe Lösung, du kannst also problemlos vom PC zum Notebook hin und her wechseln. 2. Sie soll wie bereits erwähnt soundtechnisch echt gut sein. 3. Der Preis ist wenn man den Kommentaren glauben soll schon recht günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist definitiv sehr gut. Also erstmal versuchen als mir gleich eine 150 bis 200 € teure creative oder Asus Soundkarte zu holen.


Viele schwören drauf, weil diese nichts anderes kennen.

Als jemand der auch mit Fiio E10k und DT990 (250 Ohm) angefangen Hat, kann ich definitiv sagen, dass der Fiio E10k ne kleine Luftpumpe ist. Ihm fehlt die Leistung um einen 250 Ohm Beyer zu versorgen.
Nicht nur die Lautstärke ist eingeschränkt, auch Tiefgang und Dynamik bleibt aus, da vor allem im unteren Frequenzbereich die Leistung benötigt wird.

Der FX-Audio X6 wäre die bessere Wahl. Hier kommt auch eine ordentliche Leistung zusammen, die auch für 600 Ohm reicht.
Allein wegen der Leistung klingen die Kopfhörer mit dem X6 deutlich besser ^^

Ist jetzt keine Kritik, nur ein Hinweis
Hab die ganzen "Empfehlungen" aus den Foren schon durch
Hab die Edition und die sind für mich perfekt. Als Verstärker hab ich die Fiio E10K die per USB am PC hängt. Und turtle dss2 hab ich auch noch optisch an der Soundkarte hängen. Finde die Fiio einen Ticken besser.
thwind1911vor 4 m

Viele schwören drauf, weil diese nichts anderes kennen.Als jemand der auch …Viele schwören drauf, weil diese nichts anderes kennen.Als jemand der auch mit Fiio E10k und DT990 (250 Ohm) angefangen Hat, kann ich definitiv sagen, dass der Fiio E10k ne kleine Luftpumpe ist. Ihm fehlt die Leistung um einen 250 Ohm Beyer zu versorgen.Nicht nur die Lautstärke ist eingeschränkt, auch Tiefgang und Dynamik bleibt aus, da vor allem im unteren Frequenzbereich die Leistung benötigt wird.Der FX-Audio X6 wäre die bessere Wahl. Hier kommt auch eine ordentliche Leistung zusammen, die auch für 600 Ohm reicht.Allein wegen der Leistung klingen die Kopfhörer mit dem X6 deutlich besser ^^Ist jetzt keine Kritik, nur ein Hinweis :)Hab die ganzen "Empfehlungen" aus den Foren schon durch




Ich glaube den bestell ich. Wo gibt es den am günstigsten ?
u0159419vor 5 m

Hab die Edition und die sind für mich perfekt. Als Verstärker hab ich die F …Hab die Edition und die sind für mich perfekt. Als Verstärker hab ich die Fiio E10K die per USB am PC hängt. Und turtle dss2 hab ich auch noch optisch an der Soundkarte hängen. Finde die Fiio einen Ticken besser.


Der DSS2 ist definitiv besser als die Astro mixamp. Nicht so basslastig klingt für eine Simulation wirklich gut. Hatte die damals an der 360.

Ist leider nur noch teuer gebraucht zu haben.
Niklas434vor 9 m

Wie kommst du auf den Preis ? Bei mir steht 179€



16952036-vv4lp.jpg
pennavor 3 m

[Bild]




Wenn man auf das extra Jahr Garantie verzichten kann, kann man da bedenkenlos zugreifen. Beyer Rückläufer haben einen sehr guten Ruf, ist nicht so eine Lotterie wie bei Amazon. Machst du da ein Deal zu auf ansonsten würde ich sie Dealbeschreibung ergänzen.
Niklas434vor 11 m

Ich glaube den bestell ich. Wo gibt es den am günstigsten ?


Bei Amazon zum Beispiel
Bei Bedarf kann man noch etwas mehr Leistung raus holen. Da gäbe es im inneren noch einen Jumper, den man umsetzen kann

FX Audio DAC-X6 HiFi Optical/Coaxial/USB Digital Audio Amplifier DAC Decoder Black amazon.de/dp/…9E5
tbendervor 1 h, 15 m

Kann den jemand mit dem Fidelio X2HR vergleichen?


Der X2 hat den kräftigeren Bassbereich und klingt insgesamt dunkler/ entspannter. Der Beyerdynamic heller und stellt manche Details mehr in Vordergrund.
Niklas434vor 18 m

Machst du da ein Deal zu auf ansonsten würde ich sie Dealbeschreibung …Machst du da ein Deal zu auf ansonsten würde ich sie Dealbeschreibung ergänzen.


Kannst du machen. Ich hatte es nicht eingestellt, da die m. M. n. die Ersparnis zu gering ist.
thwind1911vor 36 m

Bei Amazon zum Beispiel :)Bei Bedarf kann man noch etwas mehr Leistung …Bei Amazon zum Beispiel :)Bei Bedarf kann man noch etwas mehr Leistung raus holen. Da gäbe es im inneren noch einen Jumper, den man umsetzen kann :DFX Audio DAC-X6 HiFi Optical/Coaxial/USB Digital Audio Amplifier DAC Decoder Black https://www.amazon.de/dp/B06XCQ8CCM/ref=cm_sw_r_cp_apa_myLVAbYAP59E5


Du hast ja meinen Aufbau auf dem Bild gesehen ? Würdest du bei mir eher sagen spar dir das Geld und bleibt bei dem Verstärker den du hast oder würdest du sagen schick ihn zurückzahlen zwar nie drauf und bestell den X6 ?

Gerade der Toslink Eingang reizt mich ja schon irgendwie.
Warum sind die 880 im Vergleich zu 770 und 990 eigentlich immer ein gutes stück teuerer?
Niklas434vor 24 m

Du hast ja meinen Aufbau auf dem Bild gesehen ? Würdest du bei mir eher …Du hast ja meinen Aufbau auf dem Bild gesehen ? Würdest du bei mir eher sagen spar dir das Geld und bleibt bei dem Verstärker den du hast oder würdest du sagen schick ihn zurückzahlen zwar nie drauf und bestell den X6 ? Gerade der Toslink Eingang reizt mich ja schon irgendwie.


Kenne den hpa4 leider nicht. Weil nicht in wie stark er den Klang beeinflusst und ob da genug Leistung raus kommt.

Bei Amazon kann man dem X6 bestellen und 30 Tage testen (Rückgaberecht).

Den HPA4 werde ich dir aber vlt mal zum testen bestellen. Schauen ob der was kann. Eventuell ist es ja ein guter P/L Tipp.

Achja, der X6 ist ein kompletter DAC mit KHV.
Also fungiert auch als Soundquelle/Soundkarte
Bearbeitet von: "thwind1911" 30. Mär
thwind1911vor 17 m

Kenne den hpa4 leider nicht. Weil nicht in wie stark er den Klang …Kenne den hpa4 leider nicht. Weil nicht in wie stark er den Klang beeinflusst und ob da genug Leistung raus kommt.Bei Amazon kann man dem X6 bestellen und 30 Tage testen (Rückgaberecht).Den HPA4 werde ich dir aber vlt mal zum testen bestellen. Schauen ob der was kann. Eventuell ist es ja ein guter P/L Tipp.Achja, der X6 ist ein kompletter DAC mit KHV.Also fungiert auch als Soundquelle/Soundkarte


Leistung hat er dank sein 24 Volt Netzteil.
Kann den Outlet Shop von Beyerdynamic ebenfalls empfehlen!
Habe den DT 770 M 80 Ohm und den DT 880 Edition 250 Ohm bestellt. Sowohl Kopfhörer als auch Verpackung waren in Top Zustand. Die M Variante der DT 770 hat mir zwar nicht gefallen, doch zurückschicken ist innerhalb von 30 Tagen kein Problem. Und die DT 880 klingen am PC als auch am Handy (Axon 7) sehr gut!
Niklas434vor 6 m

Leistung hat er dank sein 24 Volt Netzteil.


Muss nicht zwingend was bedeutend.
Laut Datenblatt hat er 4x 100mW.
Leider keine Angabe, mit welcher Impedanz gemessen wurde.

Gelten die 100mW bei 32 Ohm, dann ist das eine sehr geringe Leistung. Da hätte mein Smartphone schon mehr Power.

Leider geizen die Hersteller gerne mit den Angaben.
ohman90vor 3 h, 3 m

Die einzigen Unterschied zwischen dem hier (Pro) und dem "Edition" sind, …Die einzigen Unterschied zwischen dem hier (Pro) und dem "Edition" sind, dass der Pro strammer sitzt und ein Spiralkabel hat (Quelle: https://www.beyerdynamic.de/catalog/product/view/id/2535/s/dt-880-edition/category/1464/).Der Edition kostet aber 20€ weniger. Also wer den eh nur Zuhause einsetzt, hat mit dem Edition den besseren Deal.


Keine Ahnung, ob das inzwischen geändert wurde, aber bei der Edition-Version gehörte bislang immer eine gepolsterte Aufbewahrungsbox (20-25€) zu Lieferumfang, während es beim Pro nur ein "Plastikbeutel" (7€) war.

Die Pro-Version unterscheidet sich nur in ein paar Details, die aber für eine unkompliziertere Handhabung sorgen. Bei der Edition-Version muss man das Kabel sorgfältiger behandeln, kann mit dem DT880-Namensschild oder den Flügeln an Haaren oder Kabeln hängen bleiben und das Kopfpolster zu erneuern ist ein gewisser Aufwand. Wenn (z.B. im Job) die unkomplizierte Handhabung (als Werkzeug) im Vordergrund steht, ist die Pro-Version besser geeignet. Wer mehr Wert auf Optik oder "hauptsache günstig" legt, fährt mit der Edition-Version meist besser.


Niklas434vor 2 h, 50 m

1. Das Spiralkabel bei Beyerdynamic ist aber schon recht praktisch. 2. Man …1. Das Spiralkabel bei Beyerdynamic ist aber schon recht praktisch. 2. Man Karmann Kopfbügel das Leder austauschen, was man bei der Edition auch nicht kann. Und es scheint bei der Pro Version noch etwas angenehmer zu sitzen.


Die Kopfpolster kannst du bei beiden Versionen austauschen. Bei der Edition Version ist es nur etwas umständlicher (und teurer), da man wegen den Flügeln die "Schieber" aufschrauben muss. Achtung der Federstahlbügel kann leicht Kratzer auf den Ohrmuscheln hinterlassen. Der Verschlussmechanismus des Edition-Polsters ist zudem etwas nervig. Zur Not lassen sich die Flügel bei der Edition-Version abnehmen und dann passt auch das Polster der Pro-Version. Der Federstahlbügel lässt sich auch nachträglich gegen das jeweils andere Modell austauschen (<10€).
thwind1911vor 46 m

Muss nicht zwingend was bedeutend.Laut Datenblatt hat er 4x 100mW.Leider …Muss nicht zwingend was bedeutend.Laut Datenblatt hat er 4x 100mW.Leider keine Angabe, mit welcher Impedanz gemessen wurde.Gelten die 100mW bei 32 Ohm, dann ist das eine sehr geringe Leistung. Da hätte mein Smartphone schon mehr Power.Leider geizen die Hersteller gerne mit den Angaben.





Ich habe es mit meinem 250 ohm getestet und die Power ist definitiv um ein Vielfaches höher als beim Smartphone. Bei mir ein Galaxy S7 Edge.
Niklas434vor 11 m

Ich habe es mit meinem 250 ohm getestet und die Power ist definitiv um ein …Ich habe es mit meinem 250 ohm getestet und die Power ist definitiv um ein Vielfaches höher als beim Smartphone. Bei mir ein Galaxy S7 Edge.


Okay, dann muss ich das Ding mal testen

Wollte nur sagen, dass es nicht immer was zu bedeuten hat^^

Aber ich vertraue dir mal.
thwind1911vor 1 h, 32 m

Okay, dann muss ich das Ding mal testen :)Wollte nur sagen, dass es nicht …Okay, dann muss ich das Ding mal testen :)Wollte nur sagen, dass es nicht immer was zu bedeuten hat^^Aber ich vertraue dir mal.




Weißt du welche Ausgangsspannung das Ding nun hat ? Mir ist nämlich vorhin eingefallen dass der eine Kopfhörer Verstärker von thomann auch nur ein 12 Volt Netzteil hat aber laut Mitarbeiter am Telefon doch schon recht gute Power leistet. Er hat mir den damals z.b. explizit für den Beyerdynamic empfohlen, habe dann aber trotzdem den anderen genommen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text