Beyerdynamic DT 990 PRO 250 Ohm UPDATE: jetzt für 115,50€ bei Amazon [Prime]
694°

Beyerdynamic DT 990 PRO 250 Ohm UPDATE: jetzt für 115,50€ bei Amazon [Prime]

115,50€133€-13%Amazon Angebote
46
eingestellt am 1. JunBearbeitet von:"schmerzstiller"
Hallo zusammen,

und weiter gehts. Die Preise für die Kopfhörer purzeln weiter.
Wer schon immer mit einen Beyerdynamic geliebäugelt hat sollte jetzt zugreifen.

Den DT990 Pro mit 250Ohm gibts jetzt für 115,50€ direkt bei Amazon Prime.

Zusätzlich gibt es bei Amazon den DT770 Pro (250Ohm) für 121,25€, was ebenfalls ein gutes Angebot ist.

Danke an
Jogg3r für die Info.


Alter Deal:
Gut schwitz zusammen,

neuer Bestpreis für den DT990Pro.
Auf den Preis kommt man mit den bekannten ebay Gutschein "PREISWERT".
Bezahlung per Paypal, KK oder Lastschrift.


Falls ausverkauft gibt es die Teile auch bei Amazon reduziert knapp 24 Cent über letzten Bestpreis. Wären dann 118,25€



1182299.jpg
DT 990 PRO Offener Studiokopfhörer für Mixing und Mastering
  • 250 Ohm
  • Offener Over-Ear-Kopfhörer ideal zum professionellen Abmischen, Mastern und Editieren
  • Perfekt für Studioanwendungen aufgrund seines transparenten, räumlichen, bass- und hochstarken Klangs
  • Hoher Tragekomfort aufgrund weicher, ohrumschließender und austauschbarer Velours-Ohrpolster
  • Strapazierfähige, langlebige und robuste Verarbeitung
  • Praktische einseitige Kabelzuführung (3,0 m Wendelkabel)
Zusätzliche Info
VGP 118,25€ bei Amazon
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Beyerdynamic, autohot 👌🏻
46 Kommentare
Beyerdynamic, autohot 👌🏻
Bitte [ebay] in den Dealtitel vlt. noch 'Musikhaus Horn' dazu..
Beim großen A für knapp ein EUR mehr auch zu haben
Bearbeitet von: "JABADABADOO" 1. Jun
Verfasser
Ich suche noch einen DAC/Kopfhörerverstärker.
Habe bis jetzt den FiiO E10K und den FX-Audio DAC-X6 probiert.
Der FiiO ist mir zu schwach und zu klein und beim X6 fehlt mir der Bassregler falls ich mal mehr Bums brauche.

Kennt jemand eine günstige und Komfortable Lösung?
schmerzstillervor 15 m

Ich suche noch einen DAC/Kopfhörerverstärker. Habe bis jetzt den FiiO E10K …Ich suche noch einen DAC/Kopfhörerverstärker. Habe bis jetzt den FiiO E10K und den FX-Audio DAC-X6 probiert. Der FiiO ist mir zu schwach und zu klein und beim X6 fehlt mir der Bassregler falls ich mal mehr Bums brauche.Kennt jemand eine günstige und Komfortable Lösung?


Shanling m0, wird ziemlich gehypt zur Zeit. Jedoch selbst noch nicht getestet, da ich alles am LG V20 betreibe. (V20 hat den selben sabra DAC wie der Shanling m0) An meinem V20 läuft der 990 Pro übrigens genial. Sollte ja bei dem shanling dann genauso sein..
Ultra portabel, Bluetooth with AptX und LDAC, kannst als mp3 Player benutzen aber auch als DAC am PC usw. Ich würd mir den unbedingt mal anschauen. Gibt's für 99 Euro.
Bearbeitet von: "Jogg3r" 1. Jun
Warte immer noch auf das Mega Angebot für den 770 Pro 250 Ohm.
Aber Preis ist super für den 990.
Verfasser
Jogg3rvor 6 m

Shanling m0, wird ziemlich gehypt zur Zeit. Jedoch selbst noch nicht …Shanling m0, wird ziemlich gehypt zur Zeit. Jedoch selbst noch nicht getestet, da ich alles am LG V20 betreibe. (V20 hat den selben sabra DAC wie der Shanling m0) An meinem V20 läuft der 990 Pro übrigens genial. Sollte ja bei dem shanling dann genauso sein.. Ultra portabel, Bluetooth with AptX und LDAC, kannst als mp3 Player benutzen aber auch als DAC am PC usw. Ich würd mir den unbedingt mal anschauen. Gibt's für 99 Euro.


Ich such etwas für den PC, muss nicht transportabel sein.
Der kleine m0 schaftt bestimmt keine 250Ohm KH, wenn der FiiO schon streikt.
schmerzstillervor 7 m

Ich such etwas für den PC, muss nicht transportabel sein.Der kleine m0 …Ich such etwas für den PC, muss nicht transportabel sein.Der kleine m0 schaftt bestimmt keine 250Ohm KH, wenn der FiiO schon streikt.


Aber garantiert. Ich red doch hier keine scheiße . Ich vermute dann eher, dass bei deinem Fiio (E10) ein Defekt vorliegt, da ich diesen selbst auch benutze. Funktioniert blendend am PC mit den 250 ohm 990 Pro.
Bearbeitet von: "Jogg3r" 1. Jun
Es sei denn deine Ohren sind mehr als am Arsch.
Hab den ist echt mega gut und besser als jeder "gaming" Kopfhörer
Hat hier jemand Erfahrung mit dem KH und einer Onboardsoundkarte?

Oder wäre das quasi Geldverschwendung, weil die Onboard den DT990 nicht komplett ausreizen kann?
funktioniert noch der musikhaus korn 2018 gutschein?
schmerzstillervor 21 m

Ich such etwas für den PC, muss nicht transportabel sein.Der kleine m0 …Ich such etwas für den PC, muss nicht transportabel sein.Der kleine m0 schaftt bestimmt keine 250Ohm KH, wenn der FiiO schon streikt.


Lass dich nicht verunsichern.
Der Fiio E10k ist eindeutig zu schwach auf der Brust. Wäre es nur ein Defekt, wären alle mir bekannten E10k defekt
Der M0 ist ein grandioser mobiler Player, aber in der Tat nicht sehr kraftvoll.

Leider hat der FX Audio kein Line in um den KHV (Kopfhörer Verstärker) zu nutzen.

Möglichkeit wäre der SMSL Sap2 als KHV hinter den Fiio E10k zu klemmen.

Also E10k als output, von da zum smsl Sap2 und dort die Kopfhörer dran.

Du hättest also die nötige Leistung und kannst beim Fiio den Bass hinzu schalten, wenn gewünscht.

Den FX-Audio Dac X6 dann verkaufen oder irgendwo anders einsetzen.
Goganvor 7 m

Hat hier jemand Erfahrung mit dem KH und einer Onboardsoundkarte?Oder wäre …Hat hier jemand Erfahrung mit dem KH und einer Onboardsoundkarte?Oder wäre das quasi Geldverschwendung, weil die Onboard den DT990 nicht komplett ausreizen kann?


Korrekt. Es gibt aktuell nur sehr weniger Bretter mit brauchbarer Onboard Soundlösung. Da aber in 98% der Fälle einfach Crap drauf verlötet ist, wird man den DT990 nicht auskosten können.
Kann natürlich auch sein, dass dein Board hier nicht gespart hat. Kann man leider schlecht herausfinden
Deal ist gut..Beyerdynamic ist sehr gut...
Versucht erst preisvorschlag etwa 105 Euro...
Jogg3rvor 20 m

Aber garantiert. Ich red doch hier keine scheiße . Ich vermute dann …Aber garantiert. Ich red doch hier keine scheiße . Ich vermute dann eher, dass bei deinem Fiio (E10) ein Defekt vorliegt, da ich diesen selbst auch benutze. Funktioniert blendend am PC mit den 250 ohm 990 Pro.


Nein, kein Defekt. Der kleine Fiio E10k ist einfach ne Luftpumpe. Damals.so groß gehyped, weil er besser als jeder 0815 Onboard quatsch war. Mittlerweile bekommt man schon deutlich besseres für das Geld. Und die DT Serie mit 250 Ohm ist für ihn nicht machbar. Bei rund 80% geht er ins clippen was den Kopfhörer beschädigen kann und durch die geringe Leistung fehlt einiges an Dynamik und Tiefgang. Die DT990 können weit mehr als der Fiio raus drücken kann.
thwind1911vor 2 m

Nein, kein Defekt. Der kleine Fiio E10k ist einfach ne Luftpumpe. …Nein, kein Defekt. Der kleine Fiio E10k ist einfach ne Luftpumpe. Damals.so groß gehyped, weil er besser als jeder 0815 Onboard quatsch war. Mittlerweile bekommt man schon deutlich besseres für das Geld. Und die DT Serie mit 250 Ohm ist für ihn nicht machbar. Bei rund 80% geht er ins clippen was den Kopfhörer beschädigen kann und durch die geringe Leistung fehlt einiges an Dynamik und Tiefgang. Die DT990 können weit mehr als der Fiio raus drücken kann.


Ich seh gerade, dass ich den "normalen"? E10 habe. Ich weiß ja nicht ob es da einen Unterschied gibt, aber bei mir läuft der einwandfrei.
Verfasser
thwind1911vor 9 m

Lass dich nicht verunsichern.Der Fiio E10k ist eindeutig zu schwach auf …Lass dich nicht verunsichern.Der Fiio E10k ist eindeutig zu schwach auf der Brust. Wäre es nur ein Defekt, wären alle mir bekannten E10k defekt :DDer M0 ist ein grandioser mobiler Player, aber in der Tat nicht sehr kraftvoll.Leider hat der FX Audio kein Line in um den KHV (Kopfhörer Verstärker) zu nutzen.Möglichkeit wäre der SMSL Sap2 als KHV hinter den Fiio E10k zu klemmen.Also E10k als output, von da zum smsl Sap2 und dort die Kopfhörer dran.Du hättest also die nötige Leistung und kannst beim Fiio den Bass hinzu schalten, wenn gewünscht.Den FX-Audio Dac X6 dann verkaufen oder irgendwo anders einsetzen.


Auf deine Empfehlung vom anderen 990Pro Deal hin habe ich mir den X6 ja geholt.
E10k und X6 liegen beide hier und können noch zurückgeschickt werden.
Ich hätte gerne ein eine Lösung mit nur einen Gerät.

Hatte vorher eine Essence ST drin und war mit der sehr zufrieden. Kommt leider keines der beiden Geräte ran.
Wäre eine Soundkarte nicht die bessere Wahl indemfall?
Super Kopfhörer, benutze ich seit ca 2 Jahren nun. Nur sind die nicht wirklich geschlossen, wodurch das Umfeld alles "mithört"
schmerzstillervor 6 m

Auf deine Empfehlung vom anderen 990Pro Deal hin habe ich mir den X6 ja …Auf deine Empfehlung vom anderen 990Pro Deal hin habe ich mir den X6 ja geholt.E10k und X6 liegen beide hier und können noch zurückgeschickt werden.Ich hätte gerne ein eine Lösung mit nur einen Gerät.Hatte vorher eine Essence ST drin und war mit der sehr zufrieden. Kommt leider keines der beiden Geräte ran.Wäre eine Soundkarte nicht die bessere Wahl indemfall?


Sofern die Essence ST keine nervigen Geräusche macht (intern ist oft anfällig für Störungen), kannst du sie gerne weiter nutzen.

Bin leider selber gerade mein Sortiment am ausmisten, sonst hätte ich eventuell Interesse am X6 gehabt
Verfasser
thwind1911vor 2 m

Sofern die Essence ST keine nervigen Geräusche macht (intern ist oft …Sofern die Essence ST keine nervigen Geräusche macht (intern ist oft anfällig für Störungen), kannst du sie gerne weiter nutzen.Bin leider selber gerade mein Sortiment am ausmisten, sonst hätte ich eventuell Interesse am X6 gehabt


Die ST habe ich nicht mehr da nur PCI. Deswegen suche ich Ersatz. Wobei mir der Nachfolger STX2 schon wieder zu teuer ist.
Störgeräusche hatte ich nur im Mic Eingang, also nichts was mich stört.

Schade werd ich wohl weiter probieren.
PVG?
creatzsvor 16 m

Super Kopfhörer, benutze ich seit ca 2 Jahren nun. Nur sind die nicht …Super Kopfhörer, benutze ich seit ca 2 Jahren nun. Nur sind die nicht wirklich geschlossen, wodurch das Umfeld alles "mithört"


Die DT990 sind offene Kopfhörer, DT770 sind die geschlossenen, falls du die meinst
schmerzstillervor 1 h, 12 m

Ich suche noch einen DAC/Kopfhörerverstärker. Habe bis jetzt den FiiO E10K …Ich suche noch einen DAC/Kopfhörerverstärker. Habe bis jetzt den FiiO E10K und den FX-Audio DAC-X6 probiert. Der FiiO ist mir zu schwach und zu klein und beim X6 fehlt mir der Bassregler falls ich mal mehr Bums brauche.Kennt jemand eine günstige und Komfortable Lösung?


Kenne mich mit Sound nicht wirklich aus, aber der Sabaj PHA2 soll sehr gut sein. Vielleicht ist der was für dich
Jogg3rvor 25 m

Ich seh gerade, dass ich den "normalen"? E10 habe. Ich weiß ja nicht ob es …Ich seh gerade, dass ich den "normalen"? E10 habe. Ich weiß ja nicht ob es da einen Unterschied gibt, aber bei mir läuft der einwandfrei.


Kein Unterschied.
Hab damals auch den Fiio E10 zusammen mit den DT990 genutzt. Damals war ich nicht so erfahren in Sachen Audio und besser als der olle Superlux HD681 war die Kombi auf jeden Fall
Ich saß dann eines Tages beim Kumpel und wir haben unsere Kopfhörer durch probiert.
Er hatte eine Asus Xense im PC.
Als meine DT990 an der Xense hingen, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Das war ein Schlag in die Fresse und der Fiio E10 verschwand sofort auf Ebay
Danach fing meine kleine Odyssee an Geräten an. Nur um noch mal dieses Erlebnis zu bekommen.
Es kamen Asus U7, Creative X-Fi, Fiio E10k, Yulong U100, Asus Impresario und diverse kleinere Geräte. Aktuell nutze ich den Asus Impresario, bis ich was neues gefunden habe.

U100 und Impresario waren die einzigen Geräte, die eine gute Leistung bieten konnten.

Der andere Kram war ernüchternd bis enttäuschend.

Es ist echt schade, dass die meisten Hersteller keine Leistung angeben.
hatte die DT770Pro 80 Ohm. Kurz und knackig. Grottenschlecht. Hatte wohl ein model erwischt das bei hohen Tönen der siund verfälscht war dass es in den ohren weh tat. Die selben Polster wie bei diesem Modell= Sauna und das im Winter. will gar nicht wissen wie es im sommer ist. Hab sie beiAmazon zurück gegeben. hab mir die Sony Mdr a1 geholtund bin restlos glücklich.
thwind1911vor 12 m

Kein Unterschied.Hab damals auch den Fiio E10 zusammen mit den DT990 … Kein Unterschied.Hab damals auch den Fiio E10 zusammen mit den DT990 genutzt. Damals war ich nicht so erfahren in Sachen Audio und besser als der olle Superlux HD681 war die Kombi auf jeden Fall Ich saß dann eines Tages beim Kumpel und wir haben unsere Kopfhörer durch probiert.Er hatte eine Asus Xense im PC.Als meine DT990 an der Xense hingen, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Das war ein Schlag in die Fresse und der Fiio E10 verschwand sofort auf Ebay Danach fing meine kleine Odyssee an Geräten an. Nur um noch mal dieses Erlebnis zu bekommen.Es kamen Asus U7, Creative X-Fi, Fiio E10k, Yulong U100, Asus Impresario und diverse kleinere Geräte. Aktuell nutze ich den Asus Impresario, bis ich was neues gefunden habe.U100 und Impresario waren die einzigen Geräte, die eine gute Leistung bieten konnten.Der andere Kram war ernüchternd bis enttäuschend.Es ist echt schade, dass die meisten Hersteller keine Leistung angeben.


Krass. Gut zu wissen. Warum erzählst du mir sowas? Komm schon wieder auf falsche Gedanken jetzt.
Brauch meinen Fiio egtl auch nicht mehr, da ich sowieso nur am LG höre. Aber da bekommt man ja auch nur noch 40 oder so gebraucht würde ich annehmen. Verkaufen lohnt sich da fast nicht mehr mMn.

Edit: das ist das einzig wahre.

17515747-13DPW.jpg
Bearbeitet von: "Jogg3r" 1. Jun
Goganvor 1 h, 25 m

Hat hier jemand Erfahrung mit dem KH und einer Onboardsoundkarte?Oder wäre …Hat hier jemand Erfahrung mit dem KH und einer Onboardsoundkarte?Oder wäre das quasi Geldverschwendung, weil die Onboard den DT990 nicht komplett ausreizen kann?


Bei besseren Kopfhörern würde ich dir zu einem DAC raten. An meinem Laptop habe ich eine "Oehlbach USB-Bridge", das ist ein portabler DAC mit einem Verstärker, den ich für 50 Euro gebraucht bei Ebay gekauft habe. Bei meinen PC-Lautsprechern und bei meinen Hifiman HE400i-Kophörer machte diese kleine USB-Bridge einen extremen Unterschied aus. Wenn ich nach einer Weile die Bridge entfernt habe, kam mir der Klang der Lautsprecher plötzlich blechern vor wie aus einem Handy; also es lohnt sich definitiv.

An deiner Stelle würde ich sogar überlegen, einen "Shanling m0" oder aufwärts zu besorgen. Damit hast du einen brauchbaren DAC und noch einen High-Res.-Player.

EDIT: Ich kann nur für niedrigohmige Geräte sprechen. Ob diese beiden Empfehlungen auch für einen 250 ohmigen Beyer eine gute Wahl sind, kann ich nicht sagen.
Bearbeitet von: "I2olixs_." 1. Jun
Jogg3rvor 24 m

Krass. Gut zu wissen. Warum erzählst du mir sowas? Komm schon wieder …Krass. Gut zu wissen. Warum erzählst du mir sowas? Komm schon wieder auf falsche Gedanken jetzt. Brauch meinen Fiio egtl auch nicht mehr, da ich sowieso nur am LG höre. Aber da bekommt man ja auch nur noch 40 oder so gebraucht würde ich annehmen. Verkaufen lohnt sich da fast nicht mehr mMn. Edit: das ist das einzig wahre. [Bild]


Nääää das wahre einzige
17515927-ZrdpV.jpg


I2olixs_.vor 8 m

Bei besseren Kopfhörern würde ich dir zu einem DAC raten. An meinem Laptop …Bei besseren Kopfhörern würde ich dir zu einem DAC raten. An meinem Laptop habe ich eine "Oehlbach USB-Bridge", das ist ein portabler DAC mit einem Verstärker, den ich für 50 Euro gebraucht bei Ebay gekauft habe. Bei meinen PC-Lautsprechern und bei meinen Hifiman HE400i-Kophörer machte diese kleine USB-Bridge einen extremen Unterschied aus. Wenn ich nach einer Weile die Bridge entfernt habe, kam mir der Klang der Lautsprecher plötzlich blechern vor wie aus einem Handy; also es lohnt sich definitiv.An deiner Stelle würde ich sogar überlegen, einen "Shanling m0" oder aufwärts zu besorgen. Damit hast du einen brauchbaren DAC und noch einen High-Res.-Player.



Mit dem Shanling hat er aber wieder das Problem, was er auch mit dem Fiio E10k hat. Es Fehlt die Leistung.
thwind1911vor 4 m

Nääää das wahre einzige [Bild] Mit dem Shanling hat er aber wieder das …Nääää das wahre einzige [Bild] Mit dem Shanling hat er aber wieder das Problem, was er auch mit dem Fiio E10k hat. Es Fehlt die Leistung.


Touche. Aber ich glaube nicht, dass mir die Mehrleistung das Geld wert wäre. Zumal noch DAC. Das Geld hätte ich BTW sowieso nicht. . Bin halt auch kein Kabel Fan mehr. Bluetooth via AptX hört sich mMn richtig gut an und wegen der, für mich, geringen Mehrleistung würde ich nicht mehr am Kabel hängen wollen.
thwind1911vor 6 m

Nääää das wahre einzige [Bild] Mit dem Shanling hat er aber wieder das …Nääää das wahre einzige [Bild] Mit dem Shanling hat er aber wieder das Problem, was er auch mit dem Fiio E10k hat. Es Fehlt die Leistung.



Fehlt die Leistung auch bei dem Oehlbach DAC?
Ich habe jedenfalls einen kristallklaren Klang, den ich lauter machen kann, als ich ertragen würde. Kann mir kaum vorstellen, dass da noch groß Leistung fehlen kann, wobei der Hifiman ja tatsächlich ca. 35? Ohm und keine 250 hat wie der 990 Pro in dieser Ausführung.
Goganvor 1 h, 58 m

Hat hier jemand Erfahrung mit dem KH und einer Onboardsoundkarte?Oder wäre …Hat hier jemand Erfahrung mit dem KH und einer Onboardsoundkarte?Oder wäre das quasi Geldverschwendung, weil die Onboard den DT990 nicht komplett ausreizen kann?


habe den 770 pro mit 250 ohm an einer onboard-soundkarte und ich würde mir hin und wieder mehr lautstärke wünschen. für normales musikhören im nicht-ohrenschädigenden bereich und für gaming usw reicht die onboard-lösung aber vollkommen.
I2olixs_.vor 1 h, 3 m

Fehlt die Leistung auch bei dem Oehlbach DAC?Ich habe jedenfalls einen …Fehlt die Leistung auch bei dem Oehlbach DAC?Ich habe jedenfalls einen kristallklaren Klang, den ich lauter machen kann, als ich ertragen würde. Kann mir kaum vorstellen, dass da noch groß Leistung fehlen kann, wobei der Hifiman ja tatsächlich ca. 35? Ohm und keine 250 hat wie der 990 Pro in dieser Ausführung.


Kenne den Oehlbach nicht. Kann da leider wenig zu sagen

Der DT990 250 Ohm braucht mindestens 80mW besser wären rund 200mW.
Hmm, gutes Angebot. Ich nutze momentan den DT770 (250 Ohm) mit einem UR242. Aber die offenen wären natürlich auch eine Überlegung wert
Mav114vor 2 h, 44 m

[...] Die selben Polster wie bei diesem Modell= Sauna und das im Winter. …[...] Die selben Polster wie bei diesem Modell= Sauna und das im Winter. [...]


Die Ohrpolster des DT770 haben unter dem Velour zusätzlich eine abdichtende Plastikfolie; dadurch bleiben die Polster auch länger formstabil. Die Polster des DT990 haben diese Folie nicht, sind luftdurchlässig und werden schneller platt. Auch wenn sie auf den ersten Blick gleich aussehen, die Ohrpolster sind unterschiedlich und haben einen deutlichen Einfluss auf den Klang.
sorry, aber der VGP ist falsch. Bei Amazon gibts den für 118,25€, sowie auf musicstore.
Abgesehen davon beobachte ich den Kopfhörer schon eine Ewigkeit und habe ihn mir gestern auf Amazon geholt.
Also guter Preis!
die Standard Beyerdynamic Dinger sehen so hässlich aus. Kein Wunder da sie ja aus den 80er stammen. Wenn schon Beyerdynamic dann doch lieber die Manufactur. Ich habe meine verkauft und bin gerade am zusammenstellen. Die Wahl ist so schwer,
Marchh94vor 7 h, 26 m

Beyerdynamic, autohot 👌🏻


Hey, das ist mein Text
Verstehe echt nicht wie ein Deal mit 1€ Ersparnis so hot wird
Mega Kopfhörer. Nutze den seit 3 Jahren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text