beyerdynamic DT 990 PRO Over-Ear-Studiokopfhörer in schwarz. Offene Bauweise, kabelgebunden 250 Ohm WHD
650°Abgelaufen

beyerdynamic DT 990 PRO Over-Ear-Studiokopfhörer in schwarz. Offene Bauweise, kabelgebunden 250 Ohm WHD

92€114€-19%Amazon Angebote
44
eingestellt am 3. AugBearbeitet von:"Maverick_"
Hallo,
wer kein Problem mit Amazon Warehouse hat, kann bei den sehr beliebten Kopfhörern ganz gut sparen.
Im Moment sind 15 verfügbar ab 92 € in gut, sehr gut gibt´s ab 99 €


  • Offener diffusfeldentzerrter Studiokopfhörer, robuste, komfortabel gepolsterte und verstellbare Federstahl-Bügelkonstruktion, servicefreundlicher Aufbau durch leichte Auswechselbarkeit aller Teile
  • Professionelle Variante des vielfach ausgezeichneten "DT 990", extrem leichte Membran für außerordentliches Impulsverhalten, exzellente Wiedergabepräzision, Einseitige Kabelzuführung (Wendelkabel, Kabellänge 3 Meter)
  • Weiche, ohrumschließende und austauschbare Velours Ohrpolster, Weiches Kopfpolster, Vergoldeter Stereoklinkenstecker 3,5 mm & Adapter 6,35 mm
  • Handgefertigte Spitzenqualität "Made in Germany", 2 Jahre Garantie
  • Lieferumfang:beyerdynamic DT 990 Pro Kopfhörer mit einer Impedanz von 250 Ohm für analytisches Hören; Stereo-Klinkenadapter 6,35 mm; Zugbeutel; Bedienungsanleitung; Garantieheft

1212325.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Naja, dann kann man auch die 15€ draufpacken und zu 100% neue, ovp Kopfhörer erhalten.
affensalatvor 6 m

Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte …Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte die Ohrmuscheln gegen die Velours von Beyerdynamic tauschen. Dann kann der Kopfhörer richtig was fürs kleine Geld


Willst du mich verarschen? Die 990 pro und die hd 330 sind 2 verschiedene Welten. Superlux bringt für ihr Geld gute Technik aber auch nicht mehr
affensalatvor 6 m

Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte …Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte die Ohrmuscheln gegen die Velours von Beyerdynamic tauschen. Dann kann der Kopfhörer richtig was fürs kleine Geld



Nein. Bitte nicht superlux mit Beyer Dynamic vergleichen. Habe beides gehabt. Die sind super für ihren Preis. Aber die beyerdynamic sind ihren Aufpreis auch wert.
WHD gehört in den Titel...
44 Kommentare
WHD gehört in den Titel...
Naja, dann kann man auch die 15€ draufpacken und zu 100% neue, ovp Kopfhörer erhalten.
Hab über WHD dieses Teil als Schrott erhalten. Werden diese Produkte überprüft? Zum Glück ist Rückgabe bei Amazon kinderleicht.
mdominic92vor 4 m

WHD gehört in den Titel...


Hab ich gemacht Danke für den Tip !
Bearbeitet von: "Maverick_" 3. Aug
Als offene günstigere Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte die Ohrmuscheln gegen die Velours von Beyerdynamic tauschen. Dann kann der Kopfhörer richtig was fürs kleine Geld

Edit: Hatte die 770 im Kopf, die sind geschlossen. die 990 und hd-330 sind beide offen.
Bearbeitet von: "affensalat" 3. Aug
affensalatvor 6 m

Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte …Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte die Ohrmuscheln gegen die Velours von Beyerdynamic tauschen. Dann kann der Kopfhörer richtig was fürs kleine Geld


Muss ich mir unbedingt demnächst Mal kaufen und austesten.
Die Beyerdynamik Velours kann ich aber schon Mal anstandslos empfehlen. Super Preis- Leistungsverhältnis.
affensalatvor 6 m

Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte …Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte die Ohrmuscheln gegen die Velours von Beyerdynamic tauschen. Dann kann der Kopfhörer richtig was fürs kleine Geld


Willst du mich verarschen? Die 990 pro und die hd 330 sind 2 verschiedene Welten. Superlux bringt für ihr Geld gute Technik aber auch nicht mehr
affensalatvor 6 m

Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte …Als offene Alternative kann ich die Superlux HD-330 empfehlen. Aber bitte die Ohrmuscheln gegen die Velours von Beyerdynamic tauschen. Dann kann der Kopfhörer richtig was fürs kleine Geld



Nein. Bitte nicht superlux mit Beyer Dynamic vergleichen. Habe beides gehabt. Die sind super für ihren Preis. Aber die beyerdynamic sind ihren Aufpreis auch wert.
Vincent84vor 5 m

Muss ich mir unbedingt demnächst Mal kaufen und austesten. Die …Muss ich mir unbedingt demnächst Mal kaufen und austesten. Die Beyerdynamik Velours kann ich aber schon Mal anstandslos empfehlen. Super Preis- Leistungsverhältnis.


gibt es bei thoman für 29€ also nahezu geschenkt . Mit den Velours pads kommt man auf ca. 50€. In dieser Preisklasse kommt da meiner Meinung nach wenig ran. Leider ist die "Transportbox" etwas störrisch und das 3,5 (bzw. mit schraubbarem Aufsatz 6,3 mm) geringelte Kabel ist mit etwa 1 m etwas kurz geraten. Auch die 150 Ohm Impedanz sind für unterwegs nicht ganz so schön, da sie, grade bei sehr lauter Wiedergabe, doch etwas zum übersteuern neigen (getestet am Iphone 6s). Außerdem sind sie für unterwegs etwas zu klobig. Aber zum zocken, Filme schauen und Musik hören (alles am PC) sind sie wirklich hervorragend.
Bearbeitet von: "affensalat" 3. Aug
Nur Original ist original.

Wenn man dich BD-Polster die so viel kosten wie der ganze KH auf nen Superlux modded weiß ich auch nicht mehr

Da Ding kostet (neu) kaum mehr als 100€, und hält viele viele Jahre, das kann man doch mal ausgeben, und muss sich nicht mit so halbgarem rumschlagen.
Maverick_3. Aug

Hab ich gemacht Danke für den Tip !


Am besten schreibst du es nicht einfach so dahinter, sondern schreibst [WHD] VOR den Titel
1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet legt ein asoziales Verhalten an den Tag. Diese Kopfhörer lassen - wie es halt bei offenen Kopfhörern gedacht ist - fast alles an Geräuschkulisse durch. Sowohl die Außengeräusche zum Hörer, als auch die Musik an die Außenwelt. Das muss nicht sein, da es unfassbar stört, wenn man in Bus/Bahn sitzt und der Nachbar diese simple Regel nicht verstanden hat.

2. Der Kopfhörer ist klasse, ABER man sollte sich, sofern man kein entsprechendes Abspielgerät hat, einen Kopfhörerverstärker und DAC besorgen. Beispielsweise den FiiO E 10K. Man erhält damit - beispielsweise am MacBook - einen merklichen Boost beim Musik hören. Besonders bei anspruchsvollen Liedern.
Fuxahvor 18 m

Nein. Bitte nicht superlux mit Beyer Dynamic vergleichen. Habe beides …Nein. Bitte nicht superlux mit Beyer Dynamic vergleichen. Habe beides gehabt. Die sind super für ihren Preis. Aber die beyerdynamic sind ihren Aufpreis auch wert.


Verglichen habe ich die beiden KH an keiner Stelle. Ich habe von einer günstigeren und offenen Alternative geredet, oder etwa nicht? Und ja die Beyerdynamic sind laut verschiedener Testberichte besser.

Leider hatte ich aber auch schon absolut miserable Qualität von der Firma bekommen (In-ears DTX101iE). Bin deshalb leider etwas ein gebranntes Kind was Beyerdynamic angeht.

Solange meine Superlux aber noch halten werde ich mir aber keine Beyerdynamic holen
Habe die Beyers seit ein paar Monaten und bin total begeistert. Wenn ich jetzt mit meinen in-ears Musik höre, hört sich das einfach total grottig an. Der Unterschied ist wirklich krass wenn man vorher nur "Schrott" gewöhnt war.

Habe die 250 Ohm Version und keine Probleme an Laptop oder Handy (Galaxy S6). Lautstärke ist völlig ausreichend.
Bearbeitet von: "Schmitti23" 3. Aug
Nerkatavor 6 m

1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet le …1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet legt ein asoziales Verhalten an den Tag. Diese Kopfhörer lassen - wie es halt bei offenen Kopfhörern gedacht ist - fast alles an Geräuschkulisse durch. Sowohl die Außengeräusche zum Hörer, als auch die Musik an die Außenwelt. Das muss nicht sein, da es unfassbar stört, wenn man in Bus/Bahn sitzt und der Nachbar diese simple Regel nicht verstanden hat.2. Der Kopfhörer ist klasse, ABER man sollte sich, sofern man kein entsprechendes Abspielgerät hat, einen Kopfhörerverstärker und DAC besorgen. Beispielsweise den FiiO E 10K. Man erhält damit - beispielsweise am MacBook - einen merklichen Boost beim Musik hören. Besonders bei anspruchsvollen Liedern.


Lese über den FiiO in letzter Zeit nicht wirklich was Gutes. Hab ihn momentan auch und finde ihm fehlt schon ein bisschen die Kraft, aber an sich top, vor allem mit dem Bass Boost.
Nerkatavor 7 m

1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet le …1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet legt ein asoziales Verhalten an den Tag. Diese Kopfhörer lassen - wie es halt bei offenen Kopfhörern gedacht ist - fast alles an Geräuschkulisse durch. Sowohl die Außengeräusche zum Hörer, als auch die Musik an die Außenwelt. Das muss nicht sein, da es unfassbar stört, wenn man in Bus/Bahn sitzt und der Nachbar diese simple Regel nicht verstanden hat.2. Der Kopfhörer ist klasse, ABER man sollte sich, sofern man kein entsprechendes Abspielgerät hat, einen Kopfhörerverstärker und DAC besorgen. Beispielsweise den FiiO E 10K. Man erhält damit - beispielsweise am MacBook - einen merklichen Boost beim Musik hören. Besonders bei anspruchsvollen Liedern.


Den E10k eher weniger. Der kommt mit den 250 Ohm nicht ansatzweise klar.

Da sollte man sich eher den FX-Audio Dac X6 anschauen. Der liefert erheblich mehr Leistung und kann den DT990 vollständig antreiben.
Ustrofvor 12 m

Nur Original ist original.Wenn man dich BD-Polster die so viel kosten wie …Nur Original ist original.Wenn man dich BD-Polster die so viel kosten wie der ganze KH auf nen Superlux modded weiß ich auch nicht mehr Da Ding kostet (neu) kaum mehr als 100€, und hält viele viele Jahre, das kann man doch mal ausgeben, und muss sich nicht mit so halbgarem rumschlagen.


"Halbgarer Scheiß"? Superlux war früher ein reiner OEM-Hersteller im professionellen Audiobereich, der für viele andere Firmen hochwertige Kopfhörer gebaut hat.

Außerdem muss man sich ja nicht die BD- Polster drauf ziehen. Wem Kunstleder passt, der soll das auch verwenden. Ich persönlich habe mich für die 60€ günstigere Variante entschieden und genieße damit meine Musik in vollen Zügen
Großartiger KH, den ich seit 8 Jahren habe. Man erhört die Musik ganz anders und neu.
Wichtiger Tipp : unbedingt mal einen AVR receiver benutzen oder direkt Stereo - das gibt nochmal mehr.
Am handy auch toll- HTC M8, M9 und Xiaomi Redmi Note 4(nicht ganz so laut, aber deutlich ausreichend)
Krasser Preis. Habe damals glaube ein Schnäppchen gemacht und bei thomann 149?€bezahlt. Vielleicht waren es auch 169€aber die Qualität ist überragend
TheAdmiralvor 17 m

Lese über den FiiO in letzter Zeit nicht wirklich was Gutes. Hab ihn …Lese über den FiiO in letzter Zeit nicht wirklich was Gutes. Hab ihn momentan auch und finde ihm fehlt schon ein bisschen die Kraft, aber an sich top, vor allem mit dem Bass Boost.


wer das nötige kleingeld für einen DAC übrig hat, sollte den nehmen.. zu dem Preis gibts nichts besseres und man ist auf der absolut sichren Seite:

headnhifi.com/o2-…mbo
Bearbeitet von: "fatCat" 3. Aug
fatCatvor 7 m

wer das nötige kleingeld für einen DAC übrig hat, sollte den nehmen.. zu de …wer das nötige kleingeld für einen DAC übrig hat, sollte den nehmen.. zu dem Preis gibts nichts besseres und man ist auf der absolut sichren Seite:http://www.headnhifi.com/o2-odac-combo


Aune X1s und Aune T1 Mk3 wären die bessere Alternative.
Nerkatavor 48 m

1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet le …1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet legt ein asoziales Verhalten an den Tag. Diese Kopfhörer lassen - wie es halt bei offenen Kopfhörern gedacht ist - fast alles an Geräuschkulisse durch. Sowohl die Außengeräusche zum Hörer, als auch die Musik an die Außenwelt. Das muss nicht sein, da es unfassbar stört, wenn man in Bus/Bahn sitzt und der Nachbar diese simple Regel nicht verstanden hat.2. Der Kopfhörer ist klasse, ABER man sollte sich, sofern man kein entsprechendes Abspielgerät hat, einen Kopfhörerverstärker und DAC besorgen. Beispielsweise den FiiO E 10K. Man erhält damit - beispielsweise am MacBook - einen merklichen Boost beim Musik hören. Besonders bei anspruchsvollen Liedern.


Zu 1.
Ich habe Beyerdynamic offene Kopfhörer und kann dieses Mimimi wegen der Lautstärke so nicht bestätigen.
Test 1. Ich drehe die Lautstärke soweit auf, dass ich meine Musik in ausreichender Lautstärke höre, und frage meinen Sitznachbar (leise Umgebung) ob es stört und wie laut er es hört
Test 2. Ich drehe die Lautstärke soweit auf, bis diese Person sagt, "hey... zu laut... das stört..."
Resultat: Ich höre die Musik erst aussen störend, wenn ich innen schon taub werde.
Ich kann die Musik (ich) nicht so laut machen, dass es aussen stört UND ich noch normal Musik hören kann.

Es kommt auf die Kopfhörer an.
Man kann nicht pauschal sagen, die offene Bauweise ist bei allen nach aussen hin störend. Das ist falsch.

Bei so besch kleinen Billigdrecksohrstöpseln (meist In-Ears, irgendwelcher Kiddies im Zug) ja, da ist es extrem störend, da die nach innen wie nach aussen gleich laut ihre Frequenzen abgeben.

DAS wird einem bei einem beyerdynamic nicht passieren.
Nerkatavor 49 m

1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet le …1. Wer einen offenen Kopfhörer außerhalb der eigenen 4 Wände verwendet legt ein asoziales Verhalten an den Tag. Diese Kopfhörer lassen - wie es halt bei offenen Kopfhörern gedacht ist - fast alles an Geräuschkulisse durch. Sowohl die Außengeräusche zum Hörer, als auch die Musik an die Außenwelt. Das muss nicht sein, da es unfassbar stört, wenn man in Bus/Bahn sitzt und der Nachbar diese simple Regel nicht verstanden hat.2. Der Kopfhörer ist klasse, ABER man sollte sich, sofern man kein entsprechendes Abspielgerät hat, einen Kopfhörerverstärker und DAC besorgen. Beispielsweise den FiiO E 10K. Man erhält damit - beispielsweise am MacBook - einen merklichen Boost beim Musik hören. Besonders bei anspruchsvollen Liedern.


Dachte immer wenn man andere kostenlos an seiner Musik teilhaben lässt wäre das mehr als sozial
Phileassonvor 32 m

Großartiger KH, den ich seit 8 Jahren habe. Man erhört die Musik ganz a …Großartiger KH, den ich seit 8 Jahren habe. Man erhört die Musik ganz anders und neu. Wichtiger Tipp : unbedingt mal einen AVR receiver benutzen oder direkt Stereo - das gibt nochmal mehr. Am handy auch toll- HTC M8, M9 und Xiaomi Redmi Note 4(nicht ganz so laut, aber deutlich ausreichend) Krasser Preis. Habe damals glaube ein Schnäppchen gemacht und bei thomann 149?€bezahlt. Vielleicht waren es auch 169€aber die Qualität ist überragend


Oder Soundkarte in den Rechner bzw an nen reciever anschließen
affensalatvor 1 h, 5 m

"Halbgarer Scheiß"? Superlux war früher ein reiner OEM-Hersteller im p …"Halbgarer Scheiß"? Superlux war früher ein reiner OEM-Hersteller im professionellen Audiobereich, der für viele andere Firmen hochwertige Kopfhörer gebaut hat. Außerdem muss man sich ja nicht die BD- Polster drauf ziehen. Wem Kunstleder passt, der soll das auch verwenden. Ich persönlich habe mich für die 60€ günstigere Variante entschieden und genieße damit meine Musik in vollen Zügen


Ich hab auch die Superlux HD681 Evo. Die sind ok, aber auch nichts besonderes. So ein BD ist schon ne andere Liga, da muss man sich nichts vormachen.

Und ja, der kostet vielleicht das Dreifache, und ist sicher nicht 3 mal so gut...Aber das gilt in allen Bereichen.
Und das hier ist ja im Prinzip erst mal die absolute Einsteigerstufe. Da geht noch viel viel mehr.
Gitb es nur noch ab 99€
Bearbeitet von: "Dwoelf_Ender" 3. Aug
fatCatvor 55 m

wer das nötige kleingeld für einen DAC übrig hat, sollte den nehmen.. zu de …wer das nötige kleingeld für einen DAC übrig hat, sollte den nehmen.. zu dem Preis gibts nichts besseres und man ist auf der absolut sichren Seite:http://www.headnhifi.com/o2-odac-combo


was sagst dazu?
hifimediy.com/uda…pro
Ustrofvor 6 m

Ich hab auch die Superlux HD681 Evo. Die sind ok, aber auch nichts …Ich hab auch die Superlux HD681 Evo. Die sind ok, aber auch nichts besonderes. So ein BD ist schon ne andere Liga, da muss man sich nichts vormachen.Und ja, der kostet vielleicht das Dreifache, und ist sicher nicht 3 mal so gut...Aber das gilt in allen Bereichen.Und das hier ist ja im Prinzip erst mal die absolute Einsteigerstufe. Da geht noch viel viel mehr.


haste recht damit. Da du scheinbar ein wenig Ahnung hast: Reicht Onboad ALC1220 oder sollte lieber eine Soundkarte her (dann noch intern oder extern)?
affensalatvor 5 m

haste recht damit. Da du scheinbar ein wenig Ahnung hast: Reicht Onboad …haste recht damit. Da du scheinbar ein wenig Ahnung hast: Reicht Onboad ALC1220 oder sollte lieber eine Soundkarte her (dann noch intern oder extern)?


Da gehen die Meinungen auseinander, aber ein Onbaord reicht mMn vollkommen aus, vor allem beim ALC1220, wenn das Board nicht bei der Implementierung des Chips versagt hat.

Ausprobieren, wenn es zu leise ist muss ein KHV her, sonst nicht unbedingt.
Wenn es jetzt 20% gäbe, wär's ein Deal.
rokevor 32 m

was sagst dazu? https://hifimediy.com/uda38pro-usb-dac-es9038pro


Der DAC selber ist gut, aber die Ausgangsleistung ist ein absoluter Witz.
125mW bei 32 Ohm? Damit wird man nicht mal einen T51p Tesla mit 32 Ohm vernünftig laut bekommen.

Als Vergleich, mein oben genannter Aune T1 liegt bei über 1100mW bei 32 Ohm.

Da die DACs prinzipiell alle linear sind, spielt die weitere Hardware eine größere Rolle.

Würde eher zum Aune X1s greifen oder die O2 Kombi, wenn man mit etwas weniger Leistung zufrieden ist.
Ustrofvor 39 m

Ich hab auch die Superlux HD681 Evo. Die sind ok, aber auch nichts … Ich hab auch die Superlux HD681 Evo. Die sind ok, aber auch nichts besonderes. So ein BD ist schon ne andere Liga, da muss man sich nichts vormachen.Und ja, der kostet vielleicht das Dreifache, und ist sicher nicht 3 mal so gut...Aber das gilt in allen Bereichen.Und das hier ist ja im Prinzip erst mal die absolute Einsteigerstufe. Da geht noch viel viel mehr.


Hey Ustrof,
Versuch die HD330 wirklich mal
Ich war auch absolut skeptisch, als mir die Kombi jemand vorgeschlagen hatte (über ein Jahr her) DT990 und 880 hatte ich hier, also HD330 bestellt und eben die Polster gewechselt.

Ich war mehr als erstaunt. Klangbild kommt den DT880 sehr sehr nah. Klangqualität ist wirklich enorm. Subjektiv erreicht der HD330 mit den Pads locker 80% DT880 Niveau.
Klar merkt man an einigen Stellen die Überlegenheit der DT880, aber die Differenz ist keine 100€ wert
Blackbeat89vor 1 h, 8 m

Dachte immer wenn man andere kostenlos an seiner Musik teilhaben lässt …Dachte immer wenn man andere kostenlos an seiner Musik teilhaben lässt wäre das mehr als sozial


Darüber kann man geteilter Meinung sein. Im Zweifelsfall sollte man eine solche öffentliche Aufführung und die dafür fälligen Gebühren im Vorfeld mit der GEMA absprechen ...
dummyvor 15 m

Darüber kann man geteilter Meinung sein. Im Zweifelsfall sollte man eine …Darüber kann man geteilter Meinung sein. Im Zweifelsfall sollte man eine solche öffentliche Aufführung und die dafür fälligen Gebühren im Vorfeld mit der GEMA absprechen ...


Naja... Ist ja unabsichtlich
400 Grad für ein paar Euro "Ersparnis" auf gebrauchte Ware.
Die Bewertungen hier werden immer lächerlicher.
Zum Superlux HD330:
Ich betreibe ein Sennheiser Game One am PC an einer SoundblasterX AE-5. Außerdem ein Superlux HD330. Wenn ich beide am PC vergleiche und nicht wüsste welcher wer ist, würde ich zwar den Sennheiser Klang heraushören aber die Superlux liegen vom Klang doch weit über einem Kopfhörer der mich 29€ gekostet hat. Zwar mit etwas mehr Höhen, aber nichts was sich nicht mit dem EQ regeln lässt. Ich betreibe ihn mit Velourpolstern für 9€ von Amazon (VORCOOL) und bin recht zufrieden für den Preis. Ein entsprechender Beyerdymamic bringt für den 4-10 fachen Preis eine bessere Verarbeitung aber auch einen 4-10mal besseren Klang? Ich weiß nicht... die wenigen, die ich bisher auf den Ohren getestet habe, eher nicht, da würd ich schon etwas mehr am EQ regeln...
Bearbeitet von: "Mav" 3. Aug
Die Vergleiche hier sind so treffend und passend wie wenn man einen Porsche mit Hyundai vergleicht.

Habe die Beyerdynamic daheim, viele andere Hersteller getestet und an die DT 990 PRO kamen keine ran. Preis- Leistungsverhältnis überragend.
thwind1911vor 2 h, 22 m

Der DAC selber ist gut, aber die Ausgangsleistung ist ein absoluter …Der DAC selber ist gut, aber die Ausgangsleistung ist ein absoluter Witz.125mW bei 32 Ohm? Damit wird man nicht mal einen T51p Tesla mit 32 Ohm vernünftig laut bekommen.Als Vergleich, mein oben genannter Aune T1 liegt bei über 1100mW bei 32 Ohm.Da die DACs prinzipiell alle linear sind, spielt die weitere Hardware eine größere Rolle.Würde eher zum Aune X1s greifen oder die O2 Kombi, wenn man mit etwas weniger Leistung zufrieden ist.


Muss dazu sagen daß ich den nicht besitze...nur damit liebäugele...ist halt auch mobil einsetzbar und hat halt einen mega Chip drin..den 9038er...als KH hab ich u.a. die Beyerdynamik 1990 pro...und suche halt noch nach vernünftigen Verstärker...
Bearbeitet von: "roke" 3. Aug
Den Edition zu dem Preis, das wäre es.
rokevor 28 m

Muss dazu sagen daß ich den nicht besitze...nur damit liebäugele...ist h …Muss dazu sagen daß ich den nicht besitze...nur damit liebäugele...ist halt auch mobil einsetzbar und hat halt einen mega Chip drin..den 9038er...als KH hab ich u.a. die Beyerdynamik 1990 pro...und suche halt noch nach vernünftigen Verstärker...


Verstärker für unterwegs?
thwind1911vor 43 m

Verstärker für unterwegs?


Nein, für Zuhause...fand halt nur meinen verlinkten dac cool...auch transportabel halt und Soundtechnisch Bombe bestimmt...hatte den 9018 schon Mal getestet und der war schon heftig...der Chip ist ja Nonplusultra...in Dac's verarbeitet jenseits des 1000€ Bereiches....
Bearbeitet von: "roke" 3. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text