Beyerdynamic MMX 300 Headset 2. Generation
503°Abgelaufen

Beyerdynamic MMX 300 Headset 2. Generation

249,90€299€-16%Alternate Angebote
22
eingestellt am 1. AprBearbeitet von:"Dayx"
Preisvergleich: 299 Euro

Bauart: Kopfhörer (Over-Ear) • Bauform: Kopfbügel • Prinzip: geschlossen • Mikrofon: Mikrofonarm • Schnittstelle: Klinkenstecker (3.5mm, 6.35mm, 2x 3.5mm) • Frequenzbereich: 5Hz-35kHz • Impedanz: 32Ω • Empfindlichkeit: 96dB • Kabel: 1.2m, austauschbar, Kabelverlängerung (1.2m) • Gewicht: 332g • Farbe: schwarz • Besonderheiten: 1-Tasten-Fernbedienung

Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
erazrvor 18 m

Gibt's als b-ware direkt beim Hersteller für 259 -10% NL = 233,10



Wer so unvernünftig ist und sich das beste marktverfügbare Headset für den doppelten Preis des nächsten Wettbewerbers kauft, nimmt bestimmt keine B-Ware um 16 Euro zu sparen.

Tolles Headset übrigens.
22 Kommentare
Super Headset. Kann ich nur empfehlen
Gibt's als b-ware direkt beim Hersteller für 259 -10% NL = 233,10
erazrvor 18 m

Gibt's als b-ware direkt beim Hersteller für 259 -10% NL = 233,10



Wer so unvernünftig ist und sich das beste marktverfügbare Headset für den doppelten Preis des nächsten Wettbewerbers kauft, nimmt bestimmt keine B-Ware um 16 Euro zu sparen.

Tolles Headset übrigens.
Avatar
GelöschterUser895978
Wenn ihr ein beyerdynamic dt 770/880/990 kauft und ein mod mikro kommt ihr immer noch günstiger weg
Wenn's offen oder halboffen wäre hätte ich zugeschlagen... Dann wohl doch 880 Edition + Zalman
Speedlink SPES > Modmic > Zalman
Ketarrvor 15 m

Speedlink SPES > Modmic > Zalman


Das SPES sagt mir gar nix, aber dass das Zalman bescheiden klingt ist mir bewusst. Dachte immer unter dem teuren Modmic gibt's keine andere Alternative mehr.
Aber 8 euro auf Amazon? 😁
Samanasvor 8 m

Das SPES sagt mir gar nix, aber dass das Zalman bescheiden klingt ist mir …Das SPES sagt mir gar nix, aber dass das Zalman bescheiden klingt ist mir bewusst. Dachte immer unter dem teuren Modmic gibt's keine andere Alternative mehr. Aber 8 euro auf Amazon? 😁


Zalman braucht auch eine anständige Soundkarte bzw einen guten Mikrofon Eingang.

Modmic ist hier im Grunde nicht viel besser als das Zalman, nur einfacher ^^

Etwas besser wäre das König Mic8

Und Highlight das Boompro ^^
Meickvor 55 m

Wer so unvernünftig ist und sich das beste marktverfügbare Headset für den …Wer so unvernünftig ist und sich das beste marktverfügbare Headset für den doppelten Preis des nächsten Wettbewerbers kauft, nimmt bestimmt keine B-Ware um 16 Euro zu sparen. Tolles Headset übrigens.


So ein Schwachsinn, die Outlet Ware ist wie neu. Hab schon öfters bei Beyerdynamik zugeschlagen. Effektiv bekommst du die gleiche Ware.
Bearbeitet von: "Talla" 1. Apr
Also meine persönliche Meinung zu dem Headset ist. Es mag vielleicht das beste sein für Musik. Aber fürs zocken fand ich es enttäuschend. Sei es bei CS, BF1, Fortnite oder LOL, überall fehlt der Bums. Der Klang ist einfach klar und detailliert, keine Frage. Aber ich persönlich vermisse bei dem Headset den bums, sprich das mittendrin Gefühl. Mein persönlicher Favorite ist und bleibt das Game One. Ist aber aufgrund der offenen Bauweise leider ausgeschieden. Klanglich aber echt top. Vielleicht nicht ganz so gut wie das Beyerdynamic, aber 100€ billiger und das Mikrofon war auch echt spitze. Am Ende bin ich beim Hyperx Cloud 2 gelandet. Ist für mich persönlich der beste Kompromiss. Für 70€ kriegt man nichts besseres. Aber das Beyerdynamic ist den 3-4 Fach hohen Preis nicht wert. Dafür bietet es einfach zu wenig Mehrwert. Auch die Höhen habe mich beim Beyerdynamic gestört, die waren schon zu hoch und Taten in den Ohren weh. Und alle die Audiophile sind kaufen sich eh Studiokopfhörer. Und ja ich habe die Beyerdynamic auch auf extra an einer zusätzlichen Soundblaster Z getestet und habe keinen unterschied zum Onboard Sound festgestellt.

Edit: Was mich auch etwas stört ist das Festverbaute Mikrofon, dass schränkt die Funktion natürlich ein. Ansonsten sind diese auch sehr bequem gewesen.
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 1. Apr
l3L4CKYvor 15 m

Also meine persönliche Meinung zu dem Headset ist. Es mag vielleicht das …Also meine persönliche Meinung zu dem Headset ist. Es mag vielleicht das beste sein für Musik. Aber fürs zocken fand ich es enttäuschend. Sei es bei CS, BF1, Fortnite oder LOL, überall fehlt der Bums. Der Klang ist einfach klar und detailliert, keine Frage. Aber ich persönlich vermisse bei dem Headset den bums, sprich das mittendrin Gefühl. Mein persönlicher Favorite ist und bleibt das Game One. Ist aber aufgrund der offenen Bauweise leider ausgeschieden. Klanglich aber echt top. Vielleicht nicht ganz so gut wie das Beyerdynamic, aber 100€ billiger und das Mikrofon war auch echt spitze. Am Ende bin ich beim Hyperx Cloud 2 gelandet. Ist für mich persönlich der beste Kompromiss. Für 70€ kriegt man nichts besseres. Aber das Beyerdynamic ist den 3-4 Fach hohen Preis nicht wert. Dafür bietet es einfach zu wenig Mehrwert. Auch die Höhen habe mich beim Beyerdynamic gestört, die waren schon zu hoch und Taten in den Ohren weh. Und alle die Audiophile sind kaufen sich eh Studiokopfhörer. Und ja ich habe die Beyerdynamic auch auf extra an einer zusätzlichen Soundblaster Z getestet und habe keinen unterschied zum Onboard Sound festgestellt.Edit: Was mich auch etwas stört ist das Festverbaute Mikrofon, dass schränkt die Funktion natürlich ein. Ansonsten sind diese auch sehr bequem gewesen.


Selten so einen Blödsinn gelesen.
Hören ist vom Hörer abhängig aber was du hier beschreibst kann ja vorne und hinten nicht stimmen. Widersprichst dir ja selbst.

Wo bitte ist an diesem Headset ein fest verbautes Mikrofon!? Hast du das Headset jemals in der Hand gehabt?(skeptical)
Bearbeitet von: "MarTal" 1. Apr
GelöschterUser8959781. Apr

Wenn ihr ein beyerdynamic dt 770/880/990 kauft und ein mod mikro kommt ihr …Wenn ihr ein beyerdynamic dt 770/880/990 kauft und ein mod mikro kommt ihr immer noch günstiger weg


Mod Mic ist super! Überteuert aber super....
l3L4CKYvor 27 m

Also meine persönliche Meinung zu dem Headset ist. Es mag vielleicht das …Also meine persönliche Meinung zu dem Headset ist. Es mag vielleicht das beste sein für Musik. Aber fürs zocken fand ich es enttäuschend. Sei es bei CS, BF1, Fortnite oder LOL, überall fehlt der Bums. Der Klang ist einfach klar und detailliert, keine Frage. Aber ich persönlich vermisse bei dem Headset den bums, sprich das mittendrin Gefühl. Mein persönlicher Favorite ist und bleibt das Game One. Ist aber aufgrund der offenen Bauweise leider ausgeschieden. Klanglich aber echt top. Vielleicht nicht ganz so gut wie das Beyerdynamic, aber 100€ billiger und das Mikrofon war auch echt spitze. Am Ende bin ich beim Hyperx Cloud 2 gelandet. Ist für mich persönlich der beste Kompromiss. Für 70€ kriegt man nichts besseres. Aber das Beyerdynamic ist den 3-4 Fach hohen Preis nicht wert. Dafür bietet es einfach zu wenig Mehrwert. Auch die Höhen habe mich beim Beyerdynamic gestört, die waren schon zu hoch und Taten in den Ohren weh. Und alle die Audiophile sind kaufen sich eh Studiokopfhörer. Und ja ich habe die Beyerdynamic auch auf extra an einer zusätzlichen Soundblaster Z getestet und habe keinen unterschied zum Onboard Sound festgestellt.Edit: Was mich auch etwas stört ist das Festverbaute Mikrofon, dass schränkt die Funktion natürlich ein. Ansonsten sind diese auch sehr bequem gewesen.


Ist halt ein Beyer. Mehr Höhen als alles andere.
MarTalvor 1 h, 48 m

Selten so einen Blödsinn gelesen.Hören ist vom Hörer abhängig aber was du h …Selten so einen Blödsinn gelesen.Hören ist vom Hörer abhängig aber was du hier beschreibst kann ja vorne und hinten nicht stimmen. Widersprichst dir ja selbst.Wo bitte ist an diesem Headset ein fest verbautes Mikrofon!? Hast du das Headset jemals in der Hand gehabt?(skeptical)


Mit fest verbaut meint er wohl nicht abnehmbar.
Diavelvor 1 h, 46 m

Mit fest verbaut meint er wohl nicht abnehmbar.


Genau das meinte ich. Hab mich wohl unglücklich ausgedrückt xD
MarTalvor 4 h, 38 m

Selten so einen Blödsinn gelesen.Hören ist vom Hörer abhängig aber was du h …Selten so einen Blödsinn gelesen.Hören ist vom Hörer abhängig aber was du hier beschreibst kann ja vorne und hinten nicht stimmen. Widersprichst dir ja selbst.Wo bitte ist an diesem Headset ein fest verbautes Mikrofon!? Hast du das Headset jemals in der Hand gehabt?(skeptical)


Ist nicht abnehmbar, das meinte ich. Und natürlich hatte ich es hier, genau so wie das Game One, GSP 350, Logitech G933, Hyperx Cloud Alpha und Hyperx Cloud 2. Wenn du genauere Beispiele willst. Z.B. Bei CS, Fortnite und BF1 klingen Schüsse einfach nicht action reich, sondern einfach nur klar und detailiert. Da kommt einfach kein feeling auf. Und wie über mir schon bestätigt wurde sind die Beyerdynamic typischen Höhen nicht was für jeden. Mich persönlich haben diese einfach nur genervt. Mikrofon war natürlich an sich klasse. Hatte übrigens nur 240€ gezahlt. Und wo widerspreche ich mich? Kannst ja auch gerne deine Meinung zu dem Headset abgeben

Edit: Was man natürlich noch hoch anrechnen muss, ist das es lange Ersatzteile gibt. Leider gibt es aber nur noch 2 Jahre Garantie aufs Headset und nicht wie früher 5.
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 1. Apr
Ich check das mit der Garantie eh nicht...
Bei Thomann steht folgendes:
"" Beyerdynamic gewährt seinen Kunden für alle Produkte 2 Jahre Garantie. Wir verlängern diese Garantie für unsere Kunden um ein Jahr und gewähren unseren Kunden volle drei Jahre Garantie. ""

Meinen die Garantie oder Gewährleistung?

Wenn ich jetzt bei Beyerdynamic die Ausschlüsse durch lese, bleibt eh nicht viel über...
l3L4CKYvor 1 h, 13 m

Ist nicht abnehmbar, das meinte ich. Und natürlich hatte ich es hier, …Ist nicht abnehmbar, das meinte ich. Und natürlich hatte ich es hier, genau so wie das Game One, GSP 350, Logitech G933, Hyperx Cloud Alpha und Hyperx Cloud 2. Wenn du genauere Beispiele willst. Z.B. Bei CS, Fortnite und BF1 klingen Schüsse einfach nicht action reich, sondern einfach nur klar und detailiert. Da kommt einfach kein feeling auf. Und wie über mir schon bestätigt wurde sind die Beyerdynamic typischen Höhen nicht was für jeden. Mich persönlich haben diese einfach nur genervt. Mikrofon war natürlich an sich klasse. Hatte übrigens nur 240€ gezahlt. Und wo widerspreche ich mich? Kannst ja auch gerne deine Meinung zu dem Headset abgeben Edit: Was man natürlich noch hoch anrechnen muss, ist das es lange Ersatzteile gibt. Leider gibt es aber nur noch 2 Jahre Garantie aufs Headset und nicht wie früher 5.


Ich habe meine Meinung zu dem Headset schon mehrfach abgegeben und bin noch immer mehr als zufrieden damit.
Hab die 600 Ohm-Variante und befeuere das Headset über eine zusätzliche Soundkarte, nenne ich hier bewusst nicht weil egal.
Der Klang ist absolut genial und auch bassig, mir genug.
Wenn man mehr will dann kann man doch den Equalizer der Soundkarte oder im schlechtesten Fall von Windows nutzen und die Pegel auf den eigenen Geschmack einstellen.

Für mich war es den Preis wert und ich bin seitdem ich das Headset besitze absolut Soundgeschädigt. Hatte vorher zum Vergleich auch sehr viele Headsets und auch einige teure Headsets und sogenannte Testsieger zur Verfügung. Diese waren im Vergleich nicht annähernd so gut geschweige denn besser als das MMX300 gen2.(highfive)
Bearbeitet von: "MarTal" 1. Apr
MarTalvor 44 m

Ich habe meine Meinung zu dem Headset schon mehrfach abgegeben und bin …Ich habe meine Meinung zu dem Headset schon mehrfach abgegeben und bin noch immer mehr als zufrieden damit.Hab die 600 Ohm-Variante und befeuere das Headset über eine zusätzliche Soundkarte, nenne ich hier bewusst nicht weil egal.Der Klang ist absolut genial und auch bassig, mir genug.Wenn man mehr will dann kann man doch den Equalizer der Soundkarte oder im schlechtesten Fall von Windows nutzen und die Pegel auf den eigenen Geschmack einstellen.Für mich war es den Preis wert und ich bin seitdem ich das Headset besitze absolut Soundgeschädigt. Hatte vorher zum Vergleich auch sehr viele Headsets und auch einige teure Headsets und sogenannte Testsieger zur Verfügung. Diese waren im Vergleich nicht annähernd so gut geschweige denn besser als das MMX300 gen2.(highfive)


Ich wieder spreche dir auch nicht, dass es das beste Headset ist, was Material, neutralen Klang und Mikrofonqualität angeht. Und auch beim Musik hören war es absolut spitze und sehr detailliert. Dementsprechend konnte man die einzelnen Instrumente natürlich besser heraushören. Aber meinen Geschmack hat es nicht getroffen. Gerade die hohen Spitzen waren einfach too much. Das haben meine Ohren nicht ausgehalten bzw. hat mich sehr gestört. Und der 3-4x Fach so Hohe Preis war es mir dann am ende einfach nicht wert. Komme aktuell von einem SteelSeries Siberia V2, welches ohne Probleme 8 oder mehr Jahre auf den Buckel hat. Und da merkt man den Unterschied gewaltig. Aber gegenüber den Hyperx Cloud 2 war der Unterschied dann nicht mehr so viel, was den Preis rechtfertigen würde. Bin aber wie schon gesagt nicht Audiophile, sondern ein ganz normaler Gamer. Mir war es einfach wichtig das mir der Klang zusagt, ich damit auch vernünftig Musik hören kann und die Leute mich gut verstehen im TS.

Daher fällt mein persönliches Ranking zum Zocken wie folgt aus:
1. Sennheiser Game One (Würde es das bloß in geschlossener Form geben, offen stört mich zu sehr)
2. Hyperx Cloud 2, wegen dem mit Abstand besten P/L
3. Beyerdynamic Mmx 300 2nd. Generation
4. Hyperx Cloud Alpha (Tragekomform ist leider aufgrund der Ohrpolster sehr schlecht)
5. Sennheiser GSP350/300 (Mikrofon ziemlich dumpf)
6. Logitech G933 (Absolut nicht empfehlenswert)

Und wie schon gesagt jeder Audiophile kauft sich eh lieber ein Standmikro oder Modmic und dazu normale Studiokopfhörer. Mir reicht das Hyperx Cloud 2 vollkommen aus und schickt mein SteelSeries Siberia V2 in Rente.

Edit: Beim CS spielen konnte ich mit dem Hyperx Cloud 2 genau so gut orten wie mit dem Beyerdynamic. Aber der Schusssound mit den Beyerdynamic war einfach nur neutral ohne wumms. Gleiches bei BF1. Du bist mitten im Krieg, ratterst mit deinem Maschinengewehr, aber alles klingt zu neutral, da fehlte halt irgendwie was. Ich kann es auch nicht wirklich beschreiben. Man muss es wohl am Ende einfach selbst ausprobiert bzw. gehört haben Gibt ja zum Glück das Widerrufsrecht
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 1. Apr
l3L4CKYvor 43 m

Sennheiser Game One (Würde es das bloß in geschlossener Form geben, offen s …Sennheiser Game One (Würde es das bloß in geschlossener Form geben, offen stört mich zu sehr)


Wie wäre es mit dem Game Zero?
Arschkartevor 12 m

Wie wäre es mit dem Game Zero?


Hatte ich auch überlegt, aber die ganzen Bewertungen schrecken etwas ab. Dem Zero fehlt wohl der Bass und ist daher klanglich nicht so gut wie das Game One.
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 1. Apr
l3L4CKYvor 20 h, 54 m

Also meine persönliche Meinung zu dem Headset ist. Es mag vielleicht das …Also meine persönliche Meinung zu dem Headset ist. Es mag vielleicht das beste sein für Musik. Aber fürs zocken fand ich es enttäuschend. Sei es bei CS, BF1, Fortnite oder LOL, überall fehlt der Bums. Der Klang ist einfach klar und detailliert, keine Frage. Aber ich persönlich vermisse bei dem Headset den bums, sprich das mittendrin Gefühl. Mein persönlicher Favorite ist und bleibt das Game One. Ist aber aufgrund der offenen Bauweise leider ausgeschieden. Klanglich aber echt top. Vielleicht nicht ganz so gut wie das Beyerdynamic, aber 100€ billiger und das Mikrofon war auch echt spitze. Am Ende bin ich beim Hyperx Cloud 2 gelandet. Ist für mich persönlich der beste Kompromiss. Für 70€ kriegt man nichts besseres. Aber das Beyerdynamic ist den 3-4 Fach hohen Preis nicht wert. Dafür bietet es einfach zu wenig Mehrwert. Auch die Höhen habe mich beim Beyerdynamic gestört, die waren schon zu hoch und Taten in den Ohren weh. Und alle die Audiophile sind kaufen sich eh Studiokopfhörer. Und ja ich habe die Beyerdynamic auch auf extra an einer zusätzlichen Soundblaster Z getestet und habe keinen unterschied zum Onboard Sound festgestellt.Edit: Was mich auch etwas stört ist das Festverbaute Mikrofon, dass schränkt die Funktion natürlich ein. Ansonsten sind diese auch sehr bequem gewesen.


Genau falsch...viel bums verhindert das feine lokalisieren und Orten. Aber das MMX war für MICH zu basslastig und deswegen hab ich zum AKG K 702 gekauft. Das ist schon eher Bassarm, aber zum Orten eines der Besten "Kopfhörer" . Denoch kann ich das MMX voll empfehlen, der Klang ist super. Vorallem wenn man such noch Filme und Musik abspielt. Jeder hat ein anderes gehör und ein Headset bzw Kopfhörer muss man selber probehören. Ich mag es eher Neutraler und deswegen das AKG.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text