Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
beyerdynamic MMX 300, Headset -> aktuell bestpreis
245° Abgelaufen

beyerdynamic MMX 300, Headset -> aktuell bestpreis

188,89€256,99€-26%Alternate Angebote
36
eingestellt am 26. JulBearbeitet von:"stack0f"
Link zum Deal

Hallo MyDealzer,

aktuell bekommt ihr bei der Alternate 20 % Aktion die beyerdynamic MMX 300, Headset 2. generation für starke 182,90 EUR + 5,99 Versand. Für Gamer eine sehr interessante Geschichte.

Beschreibung copy and paste:

Typ: Over Ear Headset
Farbe: schwarz
Bauform: Kopfbügelhörer (geschlossen)
Frequenzbereich: Von: 5 Hz, bis: 35 kHz
Nennimpedanz: 32 Ω
Kennschalldruck: 96 dB
Ton: Stereo
Funktionen: Lautstärkeregler am Kopfhörer/Kabel
Kabellänge: 1.2 m
Geeignet für: Gaming, PC, Mobile Abspielgeräte, Xbox One, PlayStation 4
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Outlet-Ware sollte erwähnt werden 22422460-ocRpQ.jpg
Habe das Mmx300 und muss wirklich sagen das Teil ist Spitzenklasse! Mit Abstand das beste Headset das ich bisher hatte. Qualität und Verarbeitung top. Als kleinen Tipp, wer in der Nähe von Heilbronn wohnt kann sich dort eins im factory outlet kaufen, dort hab ichs für 150€ inkl hochwertiger Tasche bekommen! (Neu!) einfach lieb fragen
36 Kommentare
Outlet-Ware sollte erwähnt werden 22422460-ocRpQ.jpg
Probiert mal die Links via Copy&Paste, NICHT klicken. Mydealz verunstaltet die Links bei der Weiterleitung.

http://newsletter. alternate .de/go/3/3G2VMJJY-3FXS17FD-3G0FMGOG-LYJNDI.html

https://www. alternate .de/Outlet-Artikel?newsletter=NL_B2C_KW30_OUTLET&forceNoMobile=true&partner=NL_B2C_KW30_OUTLET&campaignCode=NL_B2C_KW30_OUTLET

Vor und Nach alternate jeweils das Leerzeichen entfernen.


Man sollte vorher über den 20 % Link für Alternate Outlet gehen. Dann sinds 182,90 €
217€ wäre kein guter Preis für B-Ware/Warehouse etc.. Da sind noch keine 20 % weg
Bei mir funktiontier der Link aus demDealnicht, nur mein eigener aus der Email. 22422508-pP3wQ.jpg
Bearbeitet von: "Paxnex" 26. Jul
Beyer peak no thanks
Eigentlich immer noch zu teuer für ein DT 770 pro mit Mikrofon.

Wer aber das Geld ausgeben möchte, bekommt mit dem MMX 300 ein gutes Headset.
Habe das Mmx300 und muss wirklich sagen das Teil ist Spitzenklasse! Mit Abstand das beste Headset das ich bisher hatte. Qualität und Verarbeitung top. Als kleinen Tipp, wer in der Nähe von Heilbronn wohnt kann sich dort eins im factory outlet kaufen, dort hab ichs für 150€ inkl hochwertiger Tasche bekommen! (Neu!) einfach lieb fragen
W4ckelsteife26.07.2019 09:56

Eigentlich immer noch zu teuer für ein DT 770 pro mit Mikrofon. Wer aber …Eigentlich immer noch zu teuer für ein DT 770 pro mit Mikrofon. Wer aber das Geld ausgeben möchte, bekommt mit dem MMX 300 ein gutes Headset.


Klingt der wirklich "nur" wie der DT770 Pro? Dann bin ich ja froh, dass meine Bestellung damals nie angekommen ist. Ich wollte meinen DT 770 Pro austauschen und bin dann letztendlich bei einem Audeze Mobius hängen geblieben.
rockero26.07.2019 10:00

Klingt der wirklich "nur" wie der DT770 Pro? Dann bin ich ja froh, dass …Klingt der wirklich "nur" wie der DT770 Pro? Dann bin ich ja froh, dass meine Bestellung damals nie angekommen ist. Ich wollte meinen DT 770 Pro austauschen und bin dann letztendlich bei einem Audeze Mobius hängen geblieben.


Was man so liest:

hifi-forum.de/vie…tml
Guter Kopfhörer bin mehr als zufrieden.
Habe ihn auch, als warehousedeal über Amazon.it für rund 144€, Zustand: „wie neu“.

Das Teil war absolut neuwertig und funktioniert einwandfrei, weder Karton oder Headset hatte Gebrauchsspuren.

Also wer warten kann und sparen will sollte dort einfach regelmäßig mal reinschauen. Gibt es öfter mal dort zu diesem Kurs
1 Stück verfügbar
pratwa26.07.2019 10:16

1 Stück verfügbar


Sind halt Produktseiten für Einzelstücke. Insgesamt sind 5 für 172 € und 4 für 182 € verfügbar.
Siehe --> Link
Einfach bis Beyerdynamic scrollen.
Bearbeitet von: "Paxnex" 26. Jul
Hatte ihn mal gehabt aber zurückgeschickt. Eventuell bin ich schon zu sehr an meine hyperx cloud 1 gewöhnt, aber irgendwie war der Sound der Beyer nicht besonders viel besser dass sich der Preisunterschied für mich lohnt. Als mic habe ich das modmic, da war das mmx etwas hinterher. Eventuell kann man mit der genannten Kombi von mir etwas sparen
sabifa26.07.2019 10:23

Hatte ihn mal gehabt aber zurückgeschickt. Eventuell bin ich schon zu sehr …Hatte ihn mal gehabt aber zurückgeschickt. Eventuell bin ich schon zu sehr an meine hyperx cloud 1 gewöhnt, aber irgendwie war der Sound der Beyer nicht besonders viel besser dass sich der Preisunterschied für mich lohnt. Als mic habe ich das modmic, da war das mmx etwas hinterher. Eventuell kann man mit der genannten Kombi von mir etwas sparen


mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die MMX das ultimativ Beste - und ich habe in meinen vielen Jahren so einiges getestet. Da ich jetzt in Gamerrente gehe, wird das mmx mit ext. soundkarte mich wohl nicht mehr verlassen.
Tischa8426.07.2019 10:36

mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die …mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die MMX das ultimativ Beste - und ich habe in meinen vielen Jahren so einiges getestet. Da ich jetzt in Gamerrente gehe, wird das mmx mit ext. soundkarte mich wohl nicht mehr verlassen.


Welche Soundkarte hast du? Ich benutze die xonar dgx und bin ziemlich glücklich damit!
Falls jemand noch ne Sounkarte dazu haben möchte, hier etwas sehr interessantes ebenfalls im Outlet:
Asus Sound Karte
kyuubi26.07.2019 10:15

Habe ihn auch, als warehousedeal über Amazon.it für rund 144€, Zustand: „wi …Habe ihn auch, als warehousedeal über Amazon.it für rund 144€, Zustand: „wie neu“. Das Teil war absolut neuwertig und funktioniert einwandfrei, weder Karton oder Headset hatte Gebrauchsspuren. Also wer warten kann und sparen will sollte dort einfach regelmäßig mal reinschauen. Gibt es öfter mal dort zu diesem Kurs


Hab ich geanau so gemacht. Ebenfalls alles top gewesen. Für dem Preis gibt es keinen besseren Gaming Kopfhörer.
Tischa8426.07.2019 10:36

mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll


Das kann man so pauschal nicht sagen.
Höherwertige Mainboards haben auch guten Onboard Sound mit spezieller Anordnung der Komponenten der auf der Platine.
Da muss man schon ein perfektes Gehör oder spezielles Meßequipment haben um da noch Unterschiede auszumachen.
Im fortgeschrittenen Alter braucht man kein perfektes Signal/Rauschverhältnis mehr und viele Jungendliche sind von Disco, Konzerten und Kopfhörern auch bereits hörgeschädigt.
Naja...
Ein DT990 oder DT770 (+ Modmic oder ähnliche) scheint mir sinnvoller und auch günstiger. Für Outletware kein überragender Preis...

Edit: Vergleichspreis für Primemitglieder (?) übrigens 252,51€
Bearbeitet von: "MustardMan" 26. Jul
Tischa8426.07.2019 10:36

mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die …mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die MMX das ultimativ Beste - und ich habe in meinen vielen Jahren so einiges getestet. Da ich jetzt in Gamerrente gehe, wird das mmx mit ext. soundkarte mich wohl nicht mehr verlassen.


Kann ich nicht bestätigen. Hatte mir extra eine creative soundblaster z gekauft und es klang gar nicht besser als mit Onboard Sound. Das Headset ging am Ende übrigens zurück, weil es bei dem 3-4x höheren Preis gegenüber dem HyperX Cloud Alpha, nur minimalen Mehrwert bietet, abgesehen von Garantie bzw. Ersatzteilen.
Bearbeitet von: "l3L4CKY" 26. Jul
"Outlet" darf gerne in die Überschrift.
Bearbeitet von: "jaycg" 26. Jul
l3L4CKY26.07.2019 11:28

Kann ich nicht bestätigen. Hatte mir extra eine creative soundblaster z …Kann ich nicht bestätigen. Hatte mir extra eine creative soundblaster z gekauft und es klang gar nicht besser als mit Onboard Sound. Das Headset ging am Ende übrigens zurück, weil es bei dem 3-4x höheren Preis gegenüber dem HyperX Cloud Alpha, nur minimalen Mehrwert bietet, abgesehen von Garantie bzw. Ersatzteilen.


Also da ich beide Zuhause habe kann ich dem absolut nicht zustimmen. Das MMX300 klingt erheblich besser
Aber ob einem das der Aufpreis Wert ist muss halt jeder selber wissen.
Meines hält jetzt fast 8 Jahre
Netter Preis, leider will mein MMX 300 1. Gen einfach nicht sterben trotz 10 Jahren auf dem Buckel
Was ist denn der Unterschied zwischen "Der Artikel ist optisch und technisch in einwandfreiem Zustand" und "Der Artikel zeigt geringfügige Gebrauchsspuren." ?

Ich denke ersteres dürfte doch dann die bessere Wahl sein, oder? Mich irritiert nur, dass ersteres einen 10er günstiger ist
W4ckelsteife26.07.2019 10:04

Was man so liest:http://www.hifi-forum.de/viewthread-211-710.html



Kann das so nicht ganz bestätigen. Habe DT770 und MMX300 2nd gen getestet sowie seeehr viele andere Kopfhörer und Headsets. Würde den DT770 und MMX300 auf jeden Fall sehr nahe beieinander sehen, etwas wärmer ist der MMX300, ja. Aber keinerlei Zischeln, kein Dröhnen... nix. Ortbarkeit von Schritten etc. sehr gut. An der Onboard Soundkarte an meinem X470 Gaming Pro Carbon mit Amplifier aktiviert und deaktiviert, sowie auch an meinem Audio Interface. An letzterem löst der Kopfhörer nochmals etwas feiner auf. Ziemlich gut muss ich sagen.

Zu vielem anderen, was hier geschrieben wird (zum Beispiel: "mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die MMX das ultimativ Beste"): Ist natürlich Quark. Der Kopfhörer kann mit keinem Halboffenen/Offenen KH aus der Preiskategorie... ich würde mal sagen 120€+ mithalten. Die haben einfach nochmal mehr Räumlichkeit, eine viel breitere Bühne etc.

Für einen Preis von bis 250€ ist der Beyerdynamic einfach ein großartiges Gesamtpaket. Er kann alles gut, aber nichts exorbitant gut. (außer vielleicht das Mikrofon, das sucht an Headsets seinesgleichen)

Kopfhörer und ModMic oder richtiges Kondensatormikrofon oder so sind klanglich vermutlich zumeist die besseren Setups, aber:
1. Weniger convenient
2. die Schallisolation des BDs ist großartig, da wird man bei den meisten Kopfhörern Abstriche machen müssen
3. Tragekomfort bei BD ist einfach soooo gut. selbst mit Brille wird er wirklich NIE unangenehm.

Also: für einen Preis von bis zu 250€ würde ich persönlich, wenn mein Budget es hergibt, jederzeit wieder zum Beyerdynamic greifen.
kloetzken26.07.2019 12:41

Kann das so nicht ganz bestätigen. Habe DT770 und MMX300 2nd gen getestet …Kann das so nicht ganz bestätigen. Habe DT770 und MMX300 2nd gen getestet sowie seeehr viele andere Kopfhörer und Headsets. Würde den DT770 und MMX300 auf jeden Fall sehr nahe beieinander sehen, etwas wärmer ist der MMX300, ja. Aber keinerlei Zischeln, kein Dröhnen... nix. Ortbarkeit von Schritten etc. sehr gut. An der Onboard Soundkarte an meinem X470 Gaming Pro Carbon mit Amplifier aktiviert und deaktiviert, sowie auch an meinem Audio Interface. An letzterem löst der Kopfhörer nochmals etwas feiner auf. Ziemlich gut muss ich sagen.Zu vielem anderen, was hier geschrieben wird (zum Beispiel: "mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die MMX das ultimativ Beste"): Ist natürlich Quark. Der Kopfhörer kann mit keinem Halboffenen/Offenen KH aus der Preiskategorie... ich würde mal sagen 120€+ mithalten. Die haben einfach nochmal mehr Räumlichkeit, eine viel breitere Bühne etc.Für einen Preis von bis 250€ ist der Beyerdynamic einfach ein großartiges Gesamtpaket. Er kann alles gut, aber nichts exorbitant gut. (außer vielleicht das Mikrofon, das sucht an Headsets seinesgleichen)Kopfhörer und ModMic oder richtiges Kondensatormikrofon oder so sind klanglich vermutlich zumeist die besseren Setups, aber:1. Weniger convenient2. die Schallisolation des BDs ist großartig, da wird man bei den meisten Kopfhörern Abstriche machen müssen3. Tragekomfort bei BD ist einfach soooo gut. selbst mit Brille wird er wirklich NIE unangenehm.Also: für einen Preis von bis zu 250€ würde ich persönlich, wenn mein Budget es hergibt, jederzeit wieder zum Beyerdynamic greifen.


Sehr differenzierte Betrachtung, die ich im Ergebnis teile.

Nachdem mein altes PC350 von Sennheiser nach vielen Jahren den Dienst quittiert hat, war auch das MMX 300 in der engeren Wahl.

Schlussendlich habe ich mir ein DT 880 (250 Ohm) mit Ansteckmikro zugelegt und bin sehr zufrieden.
Tischa8426.07.2019 10:36

mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die …mit der passenden externen Soundkarte .. und keinen Onboardmüll sind die MMX das ultimativ Beste - und ich habe in meinen vielen Jahren so einiges getestet. Da ich jetzt in Gamerrente gehe, wird das mmx mit ext. soundkarte mich wohl nicht mehr verlassen.



Gamerrente?
Bei den ganzen Cheatern/ Pro Gamern / Streamern macht das online einfach keinen Spass mehr.
Aber ganz aufhören....ähhhh nee.
Vielleicht noch mit Menchen sozial interagieren im Reallife....


Den Phillips X2 gabs für 129€ beim Primeday. Dazu ein Micro... Modmic oder das mit V... und man hat ein gutes Headset.
Der X2 ist offen und anders abgestimmt, klingt aber total schön beim spielen.
Bearbeitet von: "Stadtpiratx" 26. Jul
W4ckelsteife26.07.2019 12:46

Sehr differenzierte Betrachtung, die ich im Ergebnis teile. Nachdem mein …Sehr differenzierte Betrachtung, die ich im Ergebnis teile. Nachdem mein altes PC350 von Sennheiser nach vielen Jahren den Dienst quittiert hat, war auch das MMX 300 in der engeren Wahl. Schlussendlich habe ich mir ein DT 880 (250 Ohm) mit Ansteckmikro zugelegt und bin sehr zufrieden.



Lecker Setup! Leider arbeitet meine Freundin im Zockerzimmer. Da brauche ich die Abschottung des MMXs
Oh: und 250 Ohms
Bearbeitet von: "kloetzken" 26. Jul
kloetzken26.07.2019 12:47

Lecker Setup! Leider arbeitet meine Freundin im Zockerzimmer. Da brauche …Lecker Setup! Leider arbeitet meine Freundin im Zockerzimmer. Da brauche ich die Abschottung des MMXs Oh: und 250 Ohms



Putzen und Kugelschreiber zusammenbauen kann sie doch auch im Keller.
Bearbeitet von: "Stadtpiratx" 26. Jul
Stadtpiratx26.07.2019 12:49

Putzen und Kugelschreiber zusammenbauen kann sie doch auch im Keller.



Noch so'n Ding und du kriegst den Hammer auf den Kopf, sie schmiedet nämlich
kloetzken26.07.2019 12:47

Lecker Setup! Leider arbeitet meine Freundin im Zockerzimmer. Da brauche …Lecker Setup! Leider arbeitet meine Freundin im Zockerzimmer. Da brauche ich die Abschottung des MMXs Oh: und 250 Ohms


Total nachvollziehbar

Ich habe extra halboffene Kopfhörer gekauft, damit ich die Regierung rufen höre
W4ckelsteife26.07.2019 12:51

Total nachvollziehbar Ich habe extra halboffene Kopfhörer gekauft, …Total nachvollziehbar Ich habe extra halboffene Kopfhörer gekauft, damit ich die Regierung rufen höre


"Idi Nahui cyka blyat! Komm gefälligst essen!"
Für den Preis unschlagbar!!!
ALC1000Expert26.07.2019 10:59

Das kann man so pauschal nicht sagen.Höherwertige Mainboards haben auch …Das kann man so pauschal nicht sagen.Höherwertige Mainboards haben auch guten Onboard Sound mit spezieller Anordnung der Komponenten der auf der Platine.Da muss man schon ein perfektes Gehör oder spezielles Meßequipment haben um da noch Unterschiede auszumachen.Im fortgeschrittenen Alter braucht man kein perfektes Signal/Rauschverhältnis mehr und viele Jungendliche sind von Disco, Konzerten und Kopfhörern auch bereits hörgeschädigt.


Nope.
Die Bretter, die eine halbwegs gute Klangqualität liefern, die kann man an einer Hand abzählen.
Die wird man auch nur finden, wenn man eine Reihe durch testet. Asrock hat es bei den Z170 fatality geschafft. Asus, MSI, Gigabyte haben his heute keine Onboard Lösung, die mit einer halbwegs guten Soundkarte konkurrieren können. Daten und Zahlen sagen im Audio Bereich nichts aus. Gigabyte hat auf einen ihrer 600€ brettern die Creative Soundcore Lösung drauf. Das ist im Prinzip eine Sound Blaster Z und das ist so auch das Highlight über den Onboard Lösungen.

Zwischen guten Onboard und einer anständigen internen/externen Lösung sind die Differenzen noch ziemlich enorm.
Selbst der neue Sharkoon DAC S Pro für 30€ heizt den ganzen Onboard Murks ordentlich ein.

Wenn ich da die großen Foren betrachte und berichte lese
Da ist jemand von seinem alten PC inkl Xonar DG (20€ Soundkarte) auf ein Z390 Strix mit "Supreme FX" gewechselt und fragt nun, warum alles so dumpf und detaillos ist. Nach hin und her scheint die Onboard Lösung einfach Crap zu sein. Xonar DG wieder rein und alles gut.
Nehmen wir an man hört einen Konzertmitschnitt klassischer Musik über Kopfhörer.
Wo standen die Mikrofone ? Welches Modell wurde eingesetzt ? War der Saal voll oder halbvoll, waren die Stühle gepolstert ?
Wie war die Konzerthalle baulich beschaffen? Wer saß am Mischpult und nach welchen Kriterien hat er die Regler gestellt? Danach im Studio folgt Postprocessing, welchen Geschmack hat der Tonmeister, welche Filter legt er drüber, wie mischt er das Endergebnis ab? Usw... Aber Hauptsache man hat für vierstellige Beträge Audio-Equipment daheim, um ganz "unverfälscht" Musik im Originalklang zu geniessen
Tommy191126.07.2019 17:16

Nope.Die Bretter, die eine halbwegs gute Klangqualität liefern, die kann …Nope.Die Bretter, die eine halbwegs gute Klangqualität liefern, die kann man an einer Hand abzählen.Die wird man auch nur finden, wenn man eine Reihe durch testet. Asrock hat es bei den Z170 fatality geschafft. Asus, MSI, Gigabyte haben his heute keine Onboard Lösung, die mit einer halbwegs guten Soundkarte konkurrieren können. Daten und Zahlen sagen im Audio Bereich nichts aus. Gigabyte hat auf einen ihrer 600€ brettern die Creative Soundcore Lösung drauf. Das ist im Prinzip eine Sound Blaster Z und das ist so auch das Highlight über den Onboard Lösungen.Zwischen guten Onboard und einer anständigen internen/externen Lösung sind die Differenzen noch ziemlich enorm.Selbst der neue Sharkoon DAC S Pro für 30€ heizt den ganzen Onboard Murks ordentlich ein.Wenn ich da die großen Foren betrachte und berichte lese :DDa ist jemand von seinem alten PC inkl Xonar DG (20€ Soundkarte) auf ein Z390 Strix mit "Supreme FX" gewechselt und fragt nun, warum alles so dumpf und detaillos ist. Nach hin und her scheint die Onboard Lösung einfach Crap zu sein. Xonar DG wieder rein und alles gut.


puh. da lehnst du dich aber weit ausm fenster
bei asus kann ich das soweit bestätigen, aber die aktuelleren MSI Boards liefern echt anständigen sound und die gigabytes sind auch überdurchschnittlich gut.
kloetzken27.07.2019 12:07

puh. da lehnst du dich aber weit ausm fenster bei asus kann ich das …puh. da lehnst du dich aber weit ausm fenster bei asus kann ich das soweit bestätigen, aber die aktuelleren MSI Boards liefern echt anständigen sound und die gigabytes sind auch überdurchschnittlich gut.


Und dann kommt einer, der behauptet, dass selbst die Asus Lösung genauso gut ist wie alles andere an Soundkarten. Darum geht es ja
Wenn ich die Bretter Vergleiche, schneidet Gigabyte oder MSI sicher besser ab. Gigabyte hat ja teils noch in Kooperation mit creative gearbeitet.

Aber laut seiner Aussage müsste ja praktisch jedes moderne Board auch mit einer STX2 mithalten können. Und das schafft nicht mal Gigabyte mit dem Creative Soundcore (die Onboard Lösung von Creative)

Darum ging es mir
Bearbeitet von: "Tommy1911" 27. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text