Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Beyond Meat Burger Vegan (227g) je 2er Pack für 3,42€ [Kaufland]
3354° Abgelaufen

Beyond Meat Burger Vegan (227g) je 2er Pack für 3,42€ [Kaufland]

3,42€3,87€-12%Kaufland Angebote
Expert (Beta)216
3354° Abgelaufen
Beyond Meat Burger Vegan (227g) je 2er Pack für 3,42€ [Kaufland]
aktualisiert 20. Aug (eingestellt 13. Aug)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Beyond Meat Burger! Ab heute! Bei Kaufland!
// dani.chii
Bei Kaufland bekommt ihr ab dem 20.08. die veganen Beyond Meat Burger je 2er Pack für 3,42€ im Angebot.


Normalpreis liegt bei ca 5,88€

1636482.jpg

1636482.jpg
Zusätzliche Info
Community Support
Liebe User,

bitte von Grundsatzdiskussionen absehen,
wie bspw. "esst Fleisch/Wurst" in einem veganen Deal.

Notfalls werden wir strenger moderieren müssen (muss doch nicht sein).
Danke euch!

Edit: Leider hat die zusätzliche Info wenig Erfolg gehabt, womit wir
sinnfreie Kommentare ohne Nachricht entfernen werden.
Beste Kommentare
rambaazambaa14.08.2020 00:07

werbung und aufmachung gaukeln einen burger vor, verkauft werden doch aber …werbung und aufmachung gaukeln einen burger vor, verkauft werden doch aber nur zwei scheiben von dem fleischersatz, [und keinen ganzen burger] oder?!



Ja, verkauft werden nur zwei Scheiben, keine ganzen Burger. Daher steht auf der Verpackung auch der Hinweis "Serviervorschlag". Wikipedia sagt dazu folgendes:
Besondere Bedeutung hat der textliche Hinweis „Serviervorschlag“ bei Abbildungen auf Lebensmittelverpackungen im Handel. Diese Abbildungen stellen im Allgemeinen tischfertige Präsentationen dar und werden daher häufig unter Zuhilfenahme von zusätzlichen Lebensmitteln (etwa Petersiliensträußchen zum Garnieren) oder bestimmten, im Zusammenhang mit dem Verzehr üblichen Utensilien (Besteck, Schüssel) angefertigt. Der Umstand, dass die auf der Abbildung sichtbaren zusätzlichen Lebensmittel beziehungsweise Utensilien nicht in der Verkaufsverpackung enthalten sind, sondern durch den Endverbraucher während des Anrichteprozesses hinzugefügt werden können, wird durch das Wort „Serviervorschlag“ kenntlich gemacht. Diese Kennzeichnung ist erforderlich, um eine gesetzeswidrige Irreführung des Verbrauchers zu vermeiden.

Wenn du mal darauf achtest, ist dieser Hinweis sehr häufig zu finden. Beispielsweise hier:
27439920-RnqK3.jpg
Da sind auch nur die Semmelbrösel drin, die Schnitzel und den Salat musst du leider separat kaufen.

Oder hier:
27439920-M2rc8.jpg
Auch hier befindet sich nur Käse in der Packung. Brot, Grünzeug und eine schelmisch dreinschauende Ziege findet man hier leider nicht.
Beyond Meat sitzt auf Lagerbeständen für 6 Monate!

google.com/amp…mp/

-->
Gewinnmarge beträgt wohl etwa 40 Prozent
Bearbeitet von: "appleandy3" 13. Aug
Also ich habe meine Lieblingsburger mit dem Wonder Burger von Aldi Süd gefunden. Ich finde, die schmecken hervorragend und sind mit 2,50 Euro oder so auch relativ günstig. Mit etwas Würzerei kann man die sogar außerhalb eines Burgers noch gut essen, wie ich finde. Den Beyond Meat Burger hingegen fand ich nicht so prickelnd - ich meinte, mehr oder weniger das Erbsige rauszuschmecken. Immer noch besser als bei den Iglo-Burgern z.B., die viel zu malzig geschmeckt haben, aber nicht so "neutral" wie die Aldi-Burger, meinem Geschmack nach.

Vor allem finde ich es bei den Aldi-Burgern schön praktisch, daß sie nicht tiefgekühlt sind. D.h. man muß sie nicht antauen lassen und kann spontan agieren. Oder bei Bedarf (etwa bei größeren Brötchen) direkt die Burger etwas flacher und größer drücken. Ebenfalls ganz gut: Beim Braten/Grillen tritt so gut wie keine Flüssigkeit aus, nur etwas Fett.

Nur so als Idee, falls die jemand noch nicht probiert hat und eine günstige(re) Alternative sucht.
Wie alle diese Teile verkosten wollten und um 7 Uhr beim Lidl standen, um was davon abzubekomnen. Jetzt gibt's die Presspatte ständig mit 50 Prozent Rabatt im Aldi, weil die Teile keiner kauft. Schmeckt wie Bisamratte mit Gummireifen. Und ich esse zu 80 Prozent Veggie
Bearbeitet von: "Lebu" 14. Aug
216 Kommentare
Falls das wirklich normalerweise so teuer ist, ist die Ersparnis gut, aber ich finde das dennoch extrem teuer
Bei einen Kilo-Preis von über 15€, überlegt man dies Damit lockt man keinen zur anderen Seite rüber Genial auch die Gewichtsangabe für 2 Stück 227g
Beyond Meat sitzt auf Lagerbeständen für 6 Monate!

google.com/amp…mp/

-->
Gewinnmarge beträgt wohl etwa 40 Prozent
Bearbeitet von: "appleandy3" 13. Aug
Im metro gibt's die auch 10 Stück für 17€ im TK bereich. Ist zwar nicht billig aber isst man auch nicht jeden tag. 👌
Bearbeitet von: "Koenigderschwaben" 13. Aug
Verdammt, sind die so teuer? Aber sind sooo lecker.
werbung und aufmachung gaukeln einen burger vor, verkauft werden doch aber nur zwei scheiben von dem fleischersatz, [und keinen ganzen burger] oder?!
Bearbeitet von: "rambaazambaa" 14. Aug
rambaazambaa14.08.2020 00:07

werbung und aufmachung gaukeln einen burger vor, vdrkauft werden doch aber …werbung und aufmachung gaukeln einen burger vor, vdrkauft werden doch aber nur zwei scheiben von dem fleischersatz, oder?!


Der Fleischersatz ist gut. Ob es einem den Aufpreis zu anderen Produkten wert ist, muss jede*r selbst entscheiden.
Gerade bei burger patties gibt es echt wahnsinnig viel vegetarische und vegane Auswahl, für jeden Geschmack und jede Verträglichkeit etwas. Preislich überwiegend natürlich günstiger als BM, selbst mit diesem Angebot.

Achja, es geht natürlich wirklich nur um die Patties, tiefgefroren.
Bearbeitet von: "KupferNickel" 14. Aug
rambaazambaa14.08.2020 00:24

mkr (leidenschaftlicher fleischesser) haben die teile von lidl ganz gut …mkr (leidenschaftlicher fleischesser) haben die teile von lidl ganz gut geschmeckt, wenn die hier ähnlich sind, passt das schon und zwei marken-angus-patties kosten deutlich mehr. mir ging's hier wirklich nur um die darstellung "verkauf eines kompletten burgers" vs. tatsächlich nur zwei scheiben - wovon auch immer.


Achso, ja, die rohen Patties sehen halt nicht sehr appetitlich aus, daher ist überall dear burger abgebildet 😁
Wie alle diese Teile verkosten wollten und um 7 Uhr beim Lidl standen, um was davon abzubekomnen. Jetzt gibt's die Presspatte ständig mit 50 Prozent Rabatt im Aldi, weil die Teile keiner kauft. Schmeckt wie Bisamratte mit Gummireifen. Und ich esse zu 80 Prozent Veggie
Bearbeitet von: "Lebu" 14. Aug
dealzer4313.08.2020 23:04

Falls das wirklich normalerweise so teuer ist, ist die Ersparnis gut, aber …Falls das wirklich normalerweise so teuer ist, ist die Ersparnis gut, aber ich finde das dennoch extrem teuer


Was soll daran teuer sein?
Die haben es immerhin geschafft, ein burger patty aus Fleisch sehr gut zu imitieren.
Denke nicht, dass das einfach war, und mal eben so gelang.
rambaazambaa14.08.2020 00:07

werbung und aufmachung gaukeln einen burger vor, verkauft werden doch aber …werbung und aufmachung gaukeln einen burger vor, verkauft werden doch aber nur zwei scheiben von dem fleischersatz, [und keinen ganzen burger] oder?!



Ja, verkauft werden nur zwei Scheiben, keine ganzen Burger. Daher steht auf der Verpackung auch der Hinweis "Serviervorschlag". Wikipedia sagt dazu folgendes:
Besondere Bedeutung hat der textliche Hinweis „Serviervorschlag“ bei Abbildungen auf Lebensmittelverpackungen im Handel. Diese Abbildungen stellen im Allgemeinen tischfertige Präsentationen dar und werden daher häufig unter Zuhilfenahme von zusätzlichen Lebensmitteln (etwa Petersiliensträußchen zum Garnieren) oder bestimmten, im Zusammenhang mit dem Verzehr üblichen Utensilien (Besteck, Schüssel) angefertigt. Der Umstand, dass die auf der Abbildung sichtbaren zusätzlichen Lebensmittel beziehungsweise Utensilien nicht in der Verkaufsverpackung enthalten sind, sondern durch den Endverbraucher während des Anrichteprozesses hinzugefügt werden können, wird durch das Wort „Serviervorschlag“ kenntlich gemacht. Diese Kennzeichnung ist erforderlich, um eine gesetzeswidrige Irreführung des Verbrauchers zu vermeiden.

Wenn du mal darauf achtest, ist dieser Hinweis sehr häufig zu finden. Beispielsweise hier:
27439920-RnqK3.jpg
Da sind auch nur die Semmelbrösel drin, die Schnitzel und den Salat musst du leider separat kaufen.

Oder hier:
27439920-M2rc8.jpg
Auch hier befindet sich nur Käse in der Packung. Brot, Grünzeug und eine schelmisch dreinschauende Ziege findet man hier leider nicht.
Also ich habe meine Lieblingsburger mit dem Wonder Burger von Aldi Süd gefunden. Ich finde, die schmecken hervorragend und sind mit 2,50 Euro oder so auch relativ günstig. Mit etwas Würzerei kann man die sogar außerhalb eines Burgers noch gut essen, wie ich finde. Den Beyond Meat Burger hingegen fand ich nicht so prickelnd - ich meinte, mehr oder weniger das Erbsige rauszuschmecken. Immer noch besser als bei den Iglo-Burgern z.B., die viel zu malzig geschmeckt haben, aber nicht so "neutral" wie die Aldi-Burger, meinem Geschmack nach.

Vor allem finde ich es bei den Aldi-Burgern schön praktisch, daß sie nicht tiefgekühlt sind. D.h. man muß sie nicht antauen lassen und kann spontan agieren. Oder bei Bedarf (etwa bei größeren Brötchen) direkt die Burger etwas flacher und größer drücken. Ebenfalls ganz gut: Beim Braten/Grillen tritt so gut wie keine Flüssigkeit aus, nur etwas Fett.

Nur so als Idee, falls die jemand noch nicht probiert hat und eine günstige(re) Alternative sucht.
Die Dinger sind leider bei uns immer ultraschnell ausverkauft.
Schmeckt mir auch nach diversen Tests nicht. Hat einfach zu wenig Würze und rückt beim Burger zu sehr in den Hintergrund. Der Preis ist auch relativ frech. Ich vermute dass sich die meißten experimentierfreudigen Fleischesser wieder abgewandt haben und man jetzt auf die Vegetarier angewiesen ist, die wirklich Lust auf Burger haben. Ansonsten gibt es genug andere und bessere vegetarische Dinge, die man essen kann.
Bei uns haben sie noch nie mehr, als 3,99€ gekostet. Vielleicht zum Marktstart, aber in den letzten Monaten gefühlt dauerhaft unter 4 z.B bei Aldi.
Einfach die pattys ausm Lidl holen. Günstiger und schmecken mMn besser.
KupferNickel14.08.2020 00:14

Der Fleischersatz ist gut. Ob es einem den Aufpreis zu anderen Produkten …Der Fleischersatz ist gut. Ob es einem den Aufpreis zu anderen Produkten wert ist, muss jede*r selbst entscheiden.Gerade bei burger patties gibt es echt wahnsinnig viel vegetarische und vegane Auswahl, für jeden Geschmack und jede Verträglichkeit etwas. Preislich überwiegend natürlich günstiger als BM, selbst mit diesem Angebot.Achja, es geht natürlich wirklich nur um die Patties, tiefgefroren.


mir (leidenschaftlicher fleischesser) haben die teile von lidl ganz gut geschmeckt, wenn die hier ähnlich sind, passt das schon und zwei marken-angus-patties kosten deutlich mehr.


mir ging's hier wirklich nur um die darstellung "verkauf eines kompletten burgers" vs. tatsächlich nur zwei scheiben - wovon auch immer.
Bearbeitet von: "rambaazambaa" 14. Aug
Gibt es welche die wie vom rebel Burger beim King schmecken? Die sind wirklich nah dran unbemerkt als Fleisch durchzugehen
Ich muss ja sagen, dass mir die Patties von „The Vegetarian Butcher“ deutlich besser schmecken als diese hier. Preislich eigentlich immer 2,99€ für 2 Stück...(highfive)
Habe ich noch nie teurer gekauft. zorry, aber cold
Lebu14.08.2020 00:42

Wie alle diese Teile verkosten wollten und um 7 Uhr beim Lidl standen, um …Wie alle diese Teile verkosten wollten und um 7 Uhr beim Lidl standen, um was davon abzubekomnen. Jetzt gibt's die Presspatte ständig mit 50 Prozent Rabatt im Aldi, weil die Teile keiner kauft. Schmeckt wie Bisamratte mit Gummireifen. Und ich esse zu 80 Prozent Veggie


Ich finde die mega! Mega, mega, mega! Esse seitdem keine Hackfleisch Patties mehr wenn ich die Wahl habe. Genau die hier schmecken als Einzige nämlich nicht wie Omas großer Zeh. Finde ich...
Wahnsinn wie die Meinungen auseinander gehen.
Muss sie mal probieren und mir selbst ein Bild davon machen.
el_profesor14.08.2020 07:59

Ich muss ja sagen, dass mir die Patties von „The Vegetarian Butcher“ deu …Ich muss ja sagen, dass mir die Patties von „The Vegetarian Butcher“ deutlich besser schmecken als diese hier. Preislich eigentlich immer 2,99€ für 2 Stück...(highfive)


wo gibt es die? noch nie gesehen
Baiovarii14.08.2020 08:45

wo gibt es die? noch nie gesehen



Wichtig bei denen: Sie sind nicht vetan vegan, sondern vegetarisch (weil Eiklar), siehe thevegetarianbutcher.de/pro…tml

Über die Namen der Produkte kann man meiner Meinung nach durchaus streiten... aber nun ja...
Bearbeitet von: "Usul" 14. Aug
Wieder so ein Fleischimitat, mit einer Inhaltsliste, die hier keiner versteht, geschweige denn in sich reinstopfen möchte.
Die Fooddesigner könnten bei McDonald's anfangen. Immer wieder erschreckend, wie die Kunden mit so dollen Bildern davon überzeugt werden sollen, wie lecker oder gut ein Produkt eigentlich ist. Das traurige Ergebnis hat man dann nach voller Vorfreude auf dem Teller.
dealzer4313.08.2020 23:04

Falls das wirklich normalerweise so teuer ist, ist die Ersparnis gut, aber …Falls das wirklich normalerweise so teuer ist, ist die Ersparnis gut, aber ich finde das dennoch extrem teuer


Hab mir letzt nen 10er pack für 30 Euro gekauft. Finde 3 Euro pro Bürger völlig okay.
Echt Wahnsinn wie die Meinungen auseinander gehen Ich finde das sind die besten veganen Patties die ich bisher getestet habe.
Geschmacklich sind die vom Aldi übrigens besser - meiner Meinung nach. Und günstiger sind die auch. 😬
VGP ist eher bei 3,99 bei Lidl und Aldi!
Karldaver14.08.2020 00:57

Ja, verkauft werden nur zwei Scheiben, keine ganzen Burger. Daher steht …Ja, verkauft werden nur zwei Scheiben, keine ganzen Burger. Daher steht auf der Verpackung auch der Hinweis "Serviervorschlag". Wikipedia sagt dazu folgendes:Besondere Bedeutung hat der textliche Hinweis „Serviervorschlag“ bei Abbildungen auf Lebensmittelverpackungen im Handel. Diese Abbildungen stellen im Allgemeinen tischfertige Präsentationen dar und werden daher häufig unter Zuhilfenahme von zusätzlichen Lebensmitteln (etwa Petersiliensträußchen zum Garnieren) oder bestimmten, im Zusammenhang mit dem Verzehr üblichen Utensilien (Besteck, Schüssel) angefertigt. Der Umstand, dass die auf der Abbildung sichtbaren zusätzlichen Lebensmittel beziehungsweise Utensilien nicht in der Verkaufsverpackung enthalten sind, sondern durch den Endverbraucher während des Anrichteprozesses hinzugefügt werden können, wird durch das Wort „Serviervorschlag“ kenntlich gemacht. Diese Kennzeichnung ist erforderlich, um eine gesetzeswidrige Irreführung des Verbrauchers zu vermeiden.Wenn du mal darauf achtest, ist dieser Hinweis sehr häufig zu finden. Beispielsweise hier:[Bild] Da sind auch nur die Semmelbrösel drin, die Schnitzel und den Salat musst du leider separat kaufen.Oder hier:[Bild] Auch hier befindet sich nur Käse in der Packung. Brot, Grünzeug und eine schelmisch dreinschauende Ziege findet man hier leider nicht.


Schlechte Beispiele, da niemand bei Semmelbrösel ein Schnitzel erwartet oder bei Käse eine Ziege...

Richtiger wäre vegane Burgerpatties, denn es gab schon mehrmals komplette, vegane Burger bei den Discountern.

Ich war mir hier auch nicht sicher, was man für sein Geld bekommt.

Gruß
Bearbeitet von: "martin_nbg" 14. Aug
6€ zahl ich für ca. 300g Hackfleisch im Bio Markt. Insofern dann schon vergleichbar, allerdings wärs mir lieber wenn die Fertigung der Patties in DE wäre und es nicht gefrostet und verschifft werden müsste.
Seit wann verkaufen die denn komplette Burger? Dachte das sind immer nur Patties
Lebu14.08.2020 00:42

... Schmeckt wie Bisamratte mit Gummireifen. ...


Interessant, was manche Leute so essen.
martin_nbg14.08.2020 14:18

Schlechte Beispiele, da niemand bei Semmelbrösel ein Schnitzel erwartet …Schlechte Beispiele, da niemand bei Semmelbrösel ein Schnitzel erwartet oder bei Käse eine Ziege... Richtiger wäre vegane Burgerpatties, denn es gab schon mehrmals komplette, vegane Burger bei den Discountern.Ich war mir hier auch nicht sicher, was man für sein Geld bekommt. Gruß


Wenn du das Zeug im Laden siehst, weißt du dann, daß da kein Burger drin sein kann.
Meiner Meinung nach bisher die besten veganen Patties die auch von Gluten-Allergikern gegessen werden können. Top!
Ich hab mir die mal geholt und zubereitet. Das hat einfach ekelhaft gestunken, schon beim Auspacken und noch mehr beim Braten, ich konnte das dann am Ende gar nicht mehr essen. Hab dem Kundensupport ne Mail geschrieben ob das normal ist und ob evtl. die Kühlkette unterbrochen war, aber hat die nicht wirklich interessiert bzw. haben die bestätigt, dass der Geruch schon ziemlich intensiv ist - scheint also tatsächlich der normale Geruch gewesen zu sein.
Burger patties Wie diesen hier auf Erbsenprotein finde ich besser (schmecken besser und ist inhaltsreicher als auf soyabasis, dort ist oft nur 10% Soja drin und Hauptbestandteil Wasser! hot
Mir hat es nicht geschmeckt. Meiner Frau auch nicht.
TarTa14.08.2020 21:06

Mir hat es nicht geschmeckt. Meiner Frau auch nicht.


Muss ich auch leider sagen. Würde gern auf ein gleichwertiges nicht tierisches Produkt umsteigen. Aber bisher hat mir keins der Veggie Teile geschmeckt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text