64°
BI Fury USB-Miner 5GHs Neuste Generation (begrenzt auf Lager)

BI Fury USB-Miner 5GHs Neuste Generation (begrenzt auf Lager)

ElektronikAsicShop Angebote

BI Fury USB-Miner 5GHs Neuste Generation (begrenzt auf Lager)

Preis:Preis:Preis:549€
Zum DealZum DealZum Deal
Modell: Bi Fury USB Miner
Anschluss: USB 3.0
Leistungsaufnahme: 4.5Watt
Hashrate: 5Gh/s

Super Preis Leistungsverhältniss und keine lange Wartezeit, habe meine ersten beiden schon erhalten, laufen jedoch nur mit 4,87GHs, denke das kann aber auch an der Stromversorgung liegen.

19 Kommentare

Haha auf alle Fälle

Lohnt sich Bitcoin-Mining überhaupt noch?

Was ist das ? Sieht nach einem hässlichen USB Stick aus.

Bitcoin miner!

Lol01

Was ist das ? Sieht nach einem hässlichen USB Stick aus.



Zum Bitcoins "errechnen"

Ich bleib bei meiner 360 Mhash/s version für 17€ ^^

Wäre evtl. auch noch erwähneswert gewesen

Der zuverlinkende Text

Wo gibts den denn bitte für 17€????


Lol01

Was ist das ? Sieht nach einem hässlichen USB Stick aus.

musste mich auch erst belesen, da es ja mehr oder minder hierbei um eine Art "Aktienhande" geht
Also ein virtuelles Produkt wird mittels des Miners erstellt und kann dann verkauft werden...wobei der erkaufspreis scwanken kann - zudem ist das Ganze dann ja vom Strompreis abhängig...

Daher mal meine Frage : Wie lange brauche ich um diese 549 Euro + Stromkosten erst mal wieder rein zu bekommen...also ab wann "rechnet" sich so in Gerät ?

Der Break Even liegt bei ca. 5 Monaten (Stromkosten berücksichtigt, BitCoinkurs von 1000$ wobei der im Moment nach oben geht) die USB-Miner brauchen ja "nur" knappe 5-6Watt. Ich selbst habe 4 Sticks am laufen und mine damit ca. 12-16€ am Tag je nach BitCoin kurs.

maseltrdf

musste mich auch erst belesen, da es ja mehr oder minder hierbei um eine Art "Aktienhande" geht Also ein virtuelles Produkt wird mittels des Miners erstellt und kann dann verkauft werden...wobei der erkaufspreis scwanken kann - zudem ist das Ganze dann ja vom Strompreis abhängig...Daher mal meine Frage : Wie lange brauche ich um diese 549 Euro + Stromkosten erst mal wieder rein zu bekommen...also ab wann "rechnet" sich so in Gerät ?



Laut vorletzter C't quasi garnicht mehr.

maseltrdf

musste mich auch erst belesen, da es ja mehr oder minder hierbei um eine Art "Aktienhande" geht Also ein virtuelles Produkt wird mittels des Miners erstellt und kann dann verkauft werden...wobei der erkaufspreis scwanken kann - zudem ist das Ganze dann ja vom Strompreis abhängig...Daher mal meine Frage : Wie lange brauche ich um diese 549 Euro + Stromkosten erst mal wieder rein zu bekommen...also ab wann "rechnet" sich so in Gerät ?



Bei 5 GH/s werden es beim aktuellen Difficulty-Wert 0.0035 Bitcoins pro Tag, 0.0248 pro Woche oder 0.108 pro Monat. Beim akituellen Bitcoin-Kurs wären das also etwa 100$ im Monat. Das muss man dann eben gegen den Stromverbrauch hochrechnen.
Da die Difficulty aber ja regelmäßig steigt, werden es tendenziell weniger..

alloscomp.com/bit…tor

Lösung: Aktivier USB-Hub mit diversen von den USB-Minern

Naja, in Deutschland lohnt es sich aufgrund der hohen Stromkosten eigentlich nicht. In anderen Ländern, in denen Strom dank günstiger AKWs nur wenige Cent kostet, sieht das ganz anders aus. Es sei denn, ihr arbeitet in Rechenzentren o.ä., wo man "nebenbei" die eigenen Bitcoins minen kann, ohne dass es auffallen würde.

Eine unvorhersehbare Cyber-Währung, bei der eine Spekulationsblase nach der anderen platzt. Wenn der Kurs so bleibt wie er ist, rechnet es sich vielleicht für einige wenige Euros im Jahr. Aber wer sagt, dass der Kurs morgen nicht auf 1$ fällt? Für mich deutlich Cold.

Hallo Eigenwerbung???

Schon die Beschreibung schreit danach, den Rest spare ich mir jetzt mal.

Der Miner wird bei der prognostizierten Erhöhung der Schwierigkeit voraussichtlich noch 0,15 Bitcoin bis Ende Juli 2014 errechnen können, danach ist er Elektroschrott. Ob einem das 550 Euro Wert ist sollte man sich gut überlegen. Immerhin müsste der Bitcoin-Kurs auf $5.000/BTC steigen, um zumindest die Anschaffungskosten wieder reinzubekommen.

everc

Der Break Even liegt bei ca. 5 Monaten (Stromkosten berücksichtigt, BitCoinkurs von 1000$ wobei der im Moment nach oben geht) die USB-Miner brauchen ja "nur" knappe 5-6Watt. Ich selbst habe 4 Sticks am laufen und mine damit ca. 12-16€ am Tag je nach BitCoin kurs.



steht in absoluten gegensatz zu dem was alle sagen - mhhh deine aussage klingt irgendwie nach blabla - nix für ungut.

des weiteren wird die blase demnächst platzen und dann hat man für 550€ einen haufen nutzlosen elektroschrott - autocold!

everc

Der Break Even liegt bei ca. 5 Monaten (Stromkosten berücksichtigt, BitCoinkurs von 1000$ wobei der im Moment nach oben geht) die USB-Miner brauchen ja "nur" knappe 5-6Watt. Ich selbst habe 4 Sticks am laufen und mine damit ca. 12-16€ am Tag je nach BitCoin kurs.



ähhhh

Nur 5GH/s? Kostet 550 Euro?
Ich kann einen 1THs vorbestellen fuer knapp 4200 USD.
(http://bitmine.ch/?product=coincraft-desk-january-batch)
Wenn ich nun 10 mal diesen hier kaufe, habe ich mehr ausgegeben und nur den Bruchteil an Rechenleistung.

Und wie schon gesagt wurde: bei den Strompreisen ist ein break even nicht mehr moeglich. Das wird selbst mit dem 1THs Monster schwierig!!
Und hierbei sind noch nichtmal kursschwankungen beruecksichtigt, just saying..

Nachtrag: Der soll auf der verlinkten Seite satte 899 kosten.. LOL

hopp3l

Ich bleib bei meiner 360 Mhash/s version für 17€ ^^



Was? Wo?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text