Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
(bike-discount.de) Topeak Bikamper - Fahrradzelt
349° Abgelaufen

(bike-discount.de) Topeak Bikamper - Fahrradzelt

139,95€199,95€-30%Bike-Discount Angebote
51
eingestellt am 13. Mai
Topeak Bikamper - Fahrradzelt

Natur und Wetter können unermüdlich sein. Natürlich können wir das auch! Of course we can!
Widerstandsfähig und belastbar zu gleichen Teilen, wurde das Bikecamper Zelt mit unseren state-of-the-art versiegelten Nähten und dem wasserdichten Ripstop-Nylon ausgerüstet. Wind, Regen, Hagel oder pralle Sonne, wir haben immer das richtige Dach für Dich.

Der Bikamper ist der persönliche Wetterschutz, der ein 26“, 27,5”, 29” MTBoder 700c Rennrad-Vorderrad anstelle von Zeltstangen verwendet. Der Zeltkörper wurde aus wasserdichtem, Urethan beschichtetem, 45D Ripstop- Nylon konstruiert und verfügt über drei Mesh-Einsätze zur Belüftung und Sternblick für angenehme Nächte.

Das Außenzelt besteht aus wasserabweisend 70D Ripstop-Nylon für zusätzlichen Schutz, falls sich das Wetter zum schlechten wendet. Zusammen lassen sich Zelt und Oberdach klein und platzsparend im mitgelieferten Sack verstauen und mit Gurten am Lenker befestigen. Nicht kompatibel mit Fatbike-Reifen.


Features
  • Integriertes Design: Nutzt Ihr Fahrrad und dessen Vorderrad (26“, 27,5”, 29“ oder 700c) anstelle von Zeltstangen für die Stabilität und für weitere Gewichtsreduzierung.
  • Wasserdichter Ripstop Nylon: Zelt für 3 Jahreszeiten. Der Zeltkörper besteht aus 70D 190T Ripstop Nylon mit einer 2500 mm PU-Beschichtung als Wetter Schutz.
  • Ultraleicht & kompakt: Das Zelt lässt sich in der mitgelieferten Tasche kompakt verstauen und wird mit Gurten am Lenker befestigt.
Produkteigenschaften
  • Material:
    • Zeltkörper: 45D 210T Ripstop-Nylon mit 2500 mm PU
    • Dach: 70D 190T Ripstop-Nylon mit 2500 mm PU
    • Boden: 70D 210T Tafetta-Nylon mit 3000 mm PU
  • Kapazität: 1 Person
  • Saison: Frühjahr bis Herbst
  • Packmaß (L X H): 26 x 14 cm
  • Türen / Fenster:
    • 1 Tür auf der rechten Seite
    • 2 seitliche Fenster und eins am Ende
  • Bodenfläche: 1.6m²
  • Bodenmaße: 200 x 90 cm / 200 x 70 cm
Gewicht
  • 1,35 kg (nur Zelt)
Gesamtgewicht
  • 1,48 kg

Hier ein Review Video:
youtube.com/wat…ISs

Amazon-Link mit ein paar 5* Bewertungen:
amazon.de/TOP…3NW
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt teilweise abbauen und dann noch mein Vorderrad wieder reinschrauben.
xsjochen13.05.2019 10:57

Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt …Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt teilweise abbauen und dann noch mein Vorderrad wieder reinschrauben.


Für deinen mehrwöchigen Familienurlaub mit frischen Brötchen jeden Morgen ist es vermutlich auch etwas klein... Hast du schon mal was von Bikepacking gehört? Wenn man keine Ahnung hat, ...
xsjochen13.05.2019 10:57

Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt …Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt teilweise abbauen und dann noch mein Vorderrad wieder reinschrauben.



Vagner13.05.2019 11:00

Ziemlicher Blödsinn in meinen Augen. Beim ersten stärkeren Windstoß fällt d …Ziemlicher Blödsinn in meinen Augen. Beim ersten stärkeren Windstoß fällt das doch um. Außerdem nervig da das Vorderrad ausbauen zu müssen. Positiv ist nur, dass es ein sehr guter Diebstahlschutz für das Fahrrad ist.



Herminator0513.05.2019 11:02

Wo ist hier der Vorteil zu nem normalen leichten/kompakten 140€ Zelt?


ningelt mal nicht alle rum. das hier ist ein spezielles nischenprodukt. hier kommt es sicherlich auf jede +10g gewicht drauf an und sicherlich ist der einsatzzweck hier nicht der familienausflug oder partynacht am see - um am morgen schnell noch nen paar brötchen holen zu können, sondern im nirgendwo fernab der zivilisation statt 300g zusätzlichem gestänge 200ml zusätzliches frischwasser und evtl. 100g extra dürrfleisch mit transportieren zu können.
das einzige, was man hier bemängeln könnte, dass bei 140-200€ preis sicherlich keine extra gehärteten und super leichten heringe etc. mit dabei sein werden, oder evtl. die wassersäule zu gering ist.
Sehr praktisch bei Gewitter,hat man direkt Strom über die Sattelstange um das Handy aufzuladen.
51 Kommentare
Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt teilweise abbauen und dann noch mein Vorderrad wieder reinschrauben.
Ziemlicher Blödsinn in meinen Augen. Beim ersten stärkeren Windstoß fällt das doch um. Außerdem nervig da das Vorderrad ausbauen zu müssen. Positiv ist nur, dass es ein sehr guter Diebstahlschutz für das Fahrrad ist.
Wo ist hier der Vorteil zu nem normalen leichten/kompakten 140€ Zelt?
xsjochen13.05.2019 10:57

Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt …Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt teilweise abbauen und dann noch mein Vorderrad wieder reinschrauben.


Für deinen mehrwöchigen Familienurlaub mit frischen Brötchen jeden Morgen ist es vermutlich auch etwas klein... Hast du schon mal was von Bikepacking gehört? Wenn man keine Ahnung hat, ...
Top-Preis! Leider habe ich mich auch anderweitig ausgestattet, aber für ne schicke anständige Biketour soll das Teil top sein.
Ich versteh das Rumgemaule hier nicht.
Herminator0513.05.2019 11:02

Wo ist hier der Vorteil zu nem normalen leichten/kompakten 140€ Zelt?


Du sagst es schon mit dem Gewicht und auch darf man nicht die Stabilität, aber sicherlich auch das "Sicherheitsgefühl" nicht unterschätzen, denn das Rad ist ja teil des Zeltes. Ich denke wenn man darin schläft reduziert sich die Chance, dass sich jmd dran vergreift schon deutlich & es ist natürlich mega "instagrammable"
xsjochen13.05.2019 10:57

Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt …Was ein Schwachsinn, wenn ich dann Brötchen holen möchte muss ich das Zelt teilweise abbauen und dann noch mein Vorderrad wieder reinschrauben.



Vagner13.05.2019 11:00

Ziemlicher Blödsinn in meinen Augen. Beim ersten stärkeren Windstoß fällt d …Ziemlicher Blödsinn in meinen Augen. Beim ersten stärkeren Windstoß fällt das doch um. Außerdem nervig da das Vorderrad ausbauen zu müssen. Positiv ist nur, dass es ein sehr guter Diebstahlschutz für das Fahrrad ist.



Herminator0513.05.2019 11:02

Wo ist hier der Vorteil zu nem normalen leichten/kompakten 140€ Zelt?


ningelt mal nicht alle rum. das hier ist ein spezielles nischenprodukt. hier kommt es sicherlich auf jede +10g gewicht drauf an und sicherlich ist der einsatzzweck hier nicht der familienausflug oder partynacht am see - um am morgen schnell noch nen paar brötchen holen zu können, sondern im nirgendwo fernab der zivilisation statt 300g zusätzlichem gestänge 200ml zusätzliches frischwasser und evtl. 100g extra dürrfleisch mit transportieren zu können.
das einzige, was man hier bemängeln könnte, dass bei 140-200€ preis sicherlich keine extra gehärteten und super leichten heringe etc. mit dabei sein werden, oder evtl. die wassersäule zu gering ist.
Ich verstehe den Sinn des Produktes nicht.
Soll das ein Diebstahlschutz sein?
Warum schlafe ich mit meinem Vorderrad im Zelt, wenn da eh schon kaum Platz ist?
Warum kann hier nicht ein "normales" (ultra)leichtes Zelt genutzt werden?
Wtf
Geiles Teil, zum platzsparenden Campen.

Natürlich ist das nichts für Luxuscamper, wer morgens erstmal gemütlich zum Brötchen holen fährt, sein Kochgeschirr auspackt und erstmal für 5 Personen ein Mahl zubereitet, für den ist das tatsächlich nichts.

Zum Wildcampen allerdings optimal, gegessen wird unterwegs und das Teil bekommt man überall aufgestellt und schnell wieder abgebaut. Diebstahlschutz ist auch gut dabei, vielleicht lege ich mir es noch zu... Für den Preis gibt es das allerdings öfter mal, wer 200€ bezahlt ist selbst Schuld.
Man soll das Vorderrad abbauen und die Gabel dann in den Dreck stecken als Halterung?
Das ist ja mal ne echt clevere Lösung. Bestimmt interessant für die Leute, die ein 150€ Baumarkt "Bike" haben aber für Leute mit richtigen Rädern ... .
Bearbeitet von: "2000flash2000" 13. Mai
Sachen gibts...
Gesamtgewicht 1,48Kg für 139€ ist super. Zudem klaut das Fahrrad niemand und die meisten haben an Ihrem Fahrrad doch sowieso Schnellspanner, wodurch das Vorderrad binnen 30 Sekunde montiert/demontiert ist. Ich finde das super.
Sehr praktisch bei Gewitter,hat man direkt Strom über die Sattelstange um das Handy aufzuladen.
2000flash200013.05.2019 11:13

Man soll das Vorderrad abbauen und die Gabel dann in den Dreck stecken als …Man soll das Vorderrad abbauen und die Gabel dann in den Dreck stecken als Halterung?Das ist ja mal ne echt clevere Lösung. Bestimmt interessant für die Leute, die ein 150€ Baumarkt "Bike" haben aber für Leute mit richtigen Rädern ... .


Informiere dich doch erstmal über das Produkt, bevor du rumnörgelst. Es gibt einen Bodenanker, auf den du die Gabel schraubst. Von daher ist auch die Windanfälligkeit nicht so kritisch.

youtube.com/wat…_JY Das Bike in diesem Video kostet, vermute ich, etwas mehr als 150€. Aber ich kann mich auch täuschen, da ich eher aus der Rennrad-/Gravelecke komme und mich mit MTBs nicht so gut auskenne...
Avatar
GelöschterUser992458
Als ich das Bild sah war ich im ersten Moment auch etwas verwirrt aber beim zweiten hinsehen bin ich zum Entschluss gekommen dass ich noch verwirrter bin ... ziemliches Nischenprodukt
mit dem Vorderrad kann man dann kuscheln ^^
Für mich klarer Fall von "Dinge, die die Welt nicht braucht."

Nach dem Motto: "Nein, ein normales Leichtbauzelt, Oh je, das ist nichts für mich."

[... by the way.... Lanshan 2 mit 1,3kg 130€.... Tip aus nem anderen Deal]
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 14. Mai
PzychoDan13.05.2019 11:02

Für deinen mehrwöchigen Familienurlaub mit frischen Brötchen jeden Morgen i …Für deinen mehrwöchigen Familienurlaub mit frischen Brötchen jeden Morgen ist es vermutlich auch etwas klein... Hast du schon mal was von Bikepacking gehört? Wenn man keine Ahnung hat, ...


Was pisst du denn hier so rum? Hab ich irgendwas gesagt von mehrwöchigen Familienurlaub oder sonst was? Nein!
Und natürlich weiß Ich wohl was Bikepacking ist. Aber auch beim Bikepacking mit minimalster Ausrüstung möchte man auch mal kurz das Zelt stehen lassen und mal schnell was holen, ob jetzt Brötchen, Verpflegung, Wasser oder was auch immer kannst du dir aussuchen.
Arbeite mal an deinem Tonfall!
2000flash200013.05.2019 11:13

Man soll das Vorderrad abbauen und die Gabel dann in den Dreck stecken als …Man soll das Vorderrad abbauen und die Gabel dann in den Dreck stecken als Halterung?Das ist ja mal ne echt clevere Lösung. Bestimmt interessant für die Leute, die ein 150€ Baumarkt "Bike" haben aber für Leute mit richtigen Rädern ... .



Nein, man steckt keine Gabel in den Dreck, die Gabel wird auf einem "Gabelhalter" montiert, der im Boden verankert wird
Stanz13.05.2019 11:31

mit dem Vorderrad kann man dann kuscheln ^^


ist die stütze der gegenüberliegenden seite des zelts.
emilkl13.05.2019 11:54

ist die stütze der gegenüberliegenden seite des zelts.


ne runde stütze?
emilkl13.05.2019 11:57

ja


zum Glück bauen die keine Häuser ^^
Bearbeitet von: "Stanz" 13. Mai
Die Menschheit ist verloren...

Endlich weiss ich, wir sind am Ende.
Stanz13.05.2019 12:08

zum Glück bauen die keine Häuser ^^

Da musst du dann dein Auto zerlegen....
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 13. Mai
ich könnte mir auf einer radreise glaube nichts schöneres vorstellen, als mein fahrrad auseinander zu schrauben, um daraus dann ein zelt zu bauen.
MarcoJoo13.05.2019 11:12

Gesamtgewicht 1,48Kg für 139€ ist super. Zudem klaut das Fahrrad niemand un …Gesamtgewicht 1,48Kg für 139€ ist super. Zudem klaut das Fahrrad niemand und die meisten haben an Ihrem Fahrrad doch sowieso Schnellspanner, wodurch das Vorderrad binnen 30 Sekunde montiert/demontiert ist. Ich finde das super.


Kenne eigentlich kaum Leute, die an ihren teuren Bikes Schnellspanner haben. Außer man nimmt sie nur für Ausfahrten, bei denen man das Bike nirgends mal stehen lässt.

Pitlock vorn und hinten ist eher Standard, wenn man sich nicht regelmäßig für 300 oder 400€ ein neues Laufrad kaufen möchte.
scooby34513.05.2019 12:36

Kenne eigentlich kaum Leute, die an ihren teuren Bikes Schnellspanner …Kenne eigentlich kaum Leute, die an ihren teuren Bikes Schnellspanner haben. Außer man nimmt sie nur für Ausfahrten, bei denen man das Bike nirgends mal stehen lässt.Pitlock vorn und hinten ist eher Standard, wenn man sich nicht regelmäßig für 300 oder 400€ ein neues Laufrad kaufen möchte.



offensichtlich kennst du keine leute mit teuren bikes. mein rad - 6k - hat hinten nen schnellspanner. vorne leider nicht aber fix mit inbus zu öffnen.

hintergrund: panne im rennen (auch möglich bei tubeless mit milch) dann schnell schlauch etc rein und weiter gehts.

solche bikes hat man auch immer im auge und gondelt damit nciht in die stadt zum shopping/kino bzw man hat diese in sichtweite.
hurtig13.05.2019 13:36

offensichtlich kennst du keine leute mit teuren bikes. mein rad - 6k - hat …offensichtlich kennst du keine leute mit teuren bikes. mein rad - 6k - hat hinten nen schnellspanner. vorne leider nicht aber fix mit inbus zu öffnen.hintergrund: panne im rennen (auch möglich bei tubeless mit milch) dann schnell schlauch etc rein und weiter gehts.solche bikes hat man auch immer im auge und gondelt damit nciht in die stadt zum shopping/kino bzw man hat diese in sichtweite.


Und mit dem Rennbike machst du dann ne Rad-/Campingtour? Klar.
Ich meine ja nur.... Sind ja schon zwei völlig unterschiedliche Nutzergruppen.
xsjochen13.05.2019 11:49

Was pisst du denn hier so rum? Hab ich irgendwas gesagt von mehrwöchigen …Was pisst du denn hier so rum? Hab ich irgendwas gesagt von mehrwöchigen Familienurlaub oder sonst was? Nein!Und natürlich weiß Ich wohl was Bikepacking ist. Aber auch beim Bikepacking mit minimalster Ausrüstung möchte man auch mal kurz das Zelt stehen lassen und mal schnell was holen, ob jetzt Brötchen, Verpflegung, Wasser oder was auch immer kannst du dir aussuchen.Arbeite mal an deinem Tonfall!


Willst du dich mit derartigen Formulierungen ernsthaft über Ausdrucksweisen echauffieren? Meinen Rat bezüglich Verhalten im Falle, nichts inhaltlich zu einem Thema beitragen zu können, gab ich ja bereits.
PzychoDan13.05.2019 14:08

Willst du dich mit derartigen Formulierungen ernsthaft über …Willst du dich mit derartigen Formulierungen ernsthaft über Ausdrucksweisen echauffieren? Meinen Rat bezüglich Verhalten im Falle, nichts inhaltlich zu einem Thema beitragen zu können, gab ich ja bereits.


Ja, in der Tat, dazu habe ich ja auch sachlich Bezug genommen. Du gehst inhaltlich aber nicht drauf ein. Bezeichnend - wie dein Username. Und meine inhaltliche Kritik am Produkt sehen momentan 24 Mydealzer genauso...
jaeger-u-sammler13.05.2019 13:50

Und mit dem Rennbike machst du dann ne Rad-/Campingtour? Klar. Ich meine …Und mit dem Rennbike machst du dann ne Rad-/Campingtour? Klar. Ich meine ja nur.... Sind ja schon zwei völlig unterschiedliche Nutzergruppen.



mit meinem mtb. ja das tue ich.
PzychoDan13.05.2019 11:19

Es gibt einen Bodenanker, auf den du die Gabel schraubst.


Und dieser erzeugt auf magische Weise ein Kraftfeld, der die Gabel von der restlichen Umwelt trennt?
Mensch Leute, bleibt doch mal ein bissel realistisch.
Wie gesagt für Kram ausm Aldi oder Baumarkt scheint das ja ok zu sein aber kein Biker, der nen Rad aus hochwertigen Komponenten hat, tut sich so etwas an.
2000flash200013.05.2019 14:17

Und dieser erzeugt auf magische Weise ein Kraftfeld, der die Gabel von der …Und dieser erzeugt auf magische Weise ein Kraftfeld, der die Gabel von der restlichen Umwelt trennt?Mensch Leute, bleibt doch mal ein bissel realistisch.Wie gesagt für Kram ausm Aldi oder Baumarkt scheint das ja ok zu sein aber kein Biker, der nen Rad aus hochwertigen Komponenten hat, tut sich so etwas an.


Der Bodenanker hat oben einen Quersteg, auf dem die Gabel aufgesetzt wird, kannst du dir wie ein "T" vorstellen, oder eher wir ein "pi". Sie kommt also nicht mit dem Boden in Kontakt. Und das Nukeproof im von mir geposteten Video wird genau so wenig aus dem Aldi/Baumarkt (zumindest hier bei den genannten Läden nicht im Sortiment), wie für die von dir genannten 150€ zu erstehen sein.
xsjochen13.05.2019 14:13

Ja, in der Tat, dazu habe ich ja auch sachlich Bezug genommen. Du gehst …Ja, in der Tat, dazu habe ich ja auch sachlich Bezug genommen. Du gehst inhaltlich aber nicht drauf ein. Bezeichnend - wie dein Username. Und meine inhaltliche Kritik am Produkt sehen momentan 24 Mydealzer genauso...


*sigh* Ich bin relativ aktiv und gut vernetzt in der "Bikepacking-Szene" und ich kenne niemanden, der sich während eines Trips so weit von seinem aufgebauten Zelt entfernt, dass er das Rad nehmen müsste. Entweder ist ein (bspw. Campingplatz-)Laden in direkter Reichweite oder man packt vorher den ganzen Kram zusammen.

Und zu den 24 Mydealzern fällt mir nur das Analogon zwischen Springer-Presse und dem Haufen Ka... ein - vermutlich haben sie lediglich dein Emoticon geliked... Moderater ausgedrückt: Sie haben keinerlei Ahnung/Phantasie, wozu dieses Produkt nützlich sein könnte und unterstützen deshalb deinen primitiv abwertenden Kommentar.
PzychoDan13.05.2019 14:32

*sigh* Ich bin relativ aktiv und gut vernetzt in der "Bikepacking-Szene" …*sigh* Ich bin relativ aktiv und gut vernetzt in der "Bikepacking-Szene" und ich kenne niemanden, der sich während eines Trips so weit von seinem aufgebauten Zelt entfernt, dass er das Rad nehmen müsste. Entweder ist ein (bspw. Campingplatz-)Laden in direkter Reichweite oder man packt vorher den ganzen Kram zusammen. Und zu den 24 Mydealzern fällt mir nur das Analogon zwischen Springer-Presse und dem Haufen Ka... ein - vermutlich haben sie lediglich dein Emoticon geliked... Moderater ausgedrückt: Sie haben keinerlei Ahnung/Phantasie, wozu dieses Produkt nützlich sein könnte und unterstützen deshalb deinen primitiv abwertenden Kommentar.


fährst du nur alleine sodass du nie dein Zelt alleine lassen kannst?
xsjochen13.05.2019 15:06

fährst du nur alleine sodass du nie dein Zelt alleine lassen kannst?


Offensichtlich redest du von anderem "Zelturlaub" als ich. Ich versuche morgens möglichst früh aufzubrechen, um 150-250 km Tagesetappe zu schaffen. Dann fahre ich ich nach 20-50 km bei einem Bäcker o.ä. vorbei und hole mir dort die von dir angesprochenen Brötchen (sofern ich nicht noch was von gestern im Food Pouch hatte). Für Leute mit meinem Anspruch wäre dieses Zelt also durchaus eine Option (für mich konkret nicht, da ich a) zu groß bin und b) mir die Friemelei mit meinem NaDy zu umständlich wäre).

Und wenn man, um auf deine Frage direkt zu antworten, zu mehreren unterwegs ist, hat vielleicht auch einer ein konventionelles Zelt und kann dir deine Brötchen vom km-weit entfernten Bäcker mitbringen.

Aber wie gesagt: Ich mache anderen Urlaub als du, kannst du ruhig "Schwachsinn", zum oder finden - ist mir herzlich egal...
Also ich verstehe ja dass man Platz und Gewicht sparen will. Aber es gibt viele 1-mann zelte mit besseren Eigenschaften und weniger Gewicht.

Wer wirklich Gewicht sparen will, nimmt ein tarp, kann man auch am Rad festmachen, wenn man ohne sein Fahrrad nicht schlafen kann. Kaum jemand wird seine radtouren bei so eisigen temepreturen machen, dass ein tarp nicht reicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text