[bike24.de] Rennrad - Shimano Ultegra Di2 ST-R8050 STI für Felgenbremsen
287°Abgelaufen

[bike24.de] Rennrad - Shimano Ultegra Di2 ST-R8050 STI für Felgenbremsen

199,99€252,90€-21%Bike24 Angebote
9
eingestellt am 11. Dez 2017
Gerade habe ich durch Zufall diese neuen Di2 Ultegra STIs (für Felgenbremsen) entdeckt. Der Vergleichspreis liegt bei ca. 252,90€ bei (dem gestern gemydealzten ) hibike.de. Der Deal ist recht speziell, die Zielgruppe recht klein.

Gründe für einen Kauf bzw. Umrüstung von Ultegra 6870 auf 8050 könnten sein:
- Wegen der zusätzlichen Buttons, die es bisher nur bei Dura Ace gab. Damit kann man dann an seinem Garmin Seiten blättern (ein D-Fly ist Vorraussetzung)
- Ersatz der STIs, da die alten durch einen Sturz beschädigt wurden
- Klappergeräusche in den bisherigen STIs
Zusätzliche Info
Bike24 Angebote

Gruppen

9 Kommentare
und ich dachte erst Kopfhörer...
Müsste man nur noch günstig an die restlichen Teile kommen.
15705506.jpg6,49€

95,95€
Bearbeitet von: "333Mark" 11. Dez 2017
nice...aber keine felgenbremsen mehr für mich
PrinzIpiell11. Dez 2017

nice...aber keine felgenbremsen mehr für mich


dito
Sogar am Rennrad hat die Scheibenbremse ihre Berechtigung.
Erst recht wenn man >100kg auf die Waage bringt,
Na bei dem Gewicht stört einen saß zusatzgewicht ja nicht

Keine Ahnung was ihr gegen felgenbremsen habt, die ultegrabremsen packen ausreichend zu.
DavDa11. Dez 2017

Na bei dem Gewicht stört einen saß zusatzgewicht ja nicht ;)Keine Ahnung w …Na bei dem Gewicht stört einen saß zusatzgewicht ja nicht ;)Keine Ahnung was ihr gegen felgenbremsen habt, die ultegrabremsen packen ausreichend zu.


Auf Alu ja, aber im Nassen auf Carbon... meh
muss man halt vorausschauend fahren und hoffen niemals eine notbremsung machen zu müssen
Verfasser
Wie haben das nur die Leute in den 200 Jahren Fahrradgeschichte vor 2017 ohne Scheibenbremse geschafft?
Also ich komme mit meinen 100kg Fahrergewicht gut mit Felgenbremsen zurecht. Aber ich wohne ja auch nicht in den Alpen. Ich fahre auch nicht um zu bremsen, sondern um ordentlich in die Pedale zu treten Und ich behaupte auch als Scheibenbremsenfahrer sollte man vorrauschauend fahren. Laut den ganzen TOUR, Roadbike, .. Tests ist der Unterschied ohnehin erst bei Nässe spürbar. Diese Tests sagen aber auch, dass die ganze Geschichte mit den Scheiben noch nicht so 100% ausgereift ist.. (Quietschen, Überhitzung, Scheibe verzogen, etc..)
Bearbeitet von: "skip" 11. Dez 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text