340°
ABGELAUFEN
BikeCityGuide App: Viele neue deutsche Städte, kurzfristig Gratis

BikeCityGuide App: Viele neue deutsche Städte, kurzfristig Gratis

FreebiesBike City Guide Angebote

BikeCityGuide App: Viele neue deutsche Städte, kurzfristig Gratis

Für die App "BikeCityGuide" (ein Fahrrad-Navi für Städte mit offline-Funktion auf OpenStreetMap-Basis, für Android und iOS) sind jetzt viele neue Städte verfügbar. Als Einführungsaktion sind die neuen Städtepakete bis Montag kostenlos aktivier- und downloadbar. Ein Gutschein ist nicht notwendig, die Pakete sind direkt nach Download und Start der App bis Montag kostenlos freischaltbar. Normalerweise kostet ein Städtepaket 4,49€.

Neu, und damit in der Aktion dabei sind:
* Aachen
* Augsburg
* Bergisch Gladbach
* Bonn
* Braunschweig
* Chemnitz
* Darmstadt
* Dortmund
* Düsseldorf
* Erfurt
* Friedrichshafen
* Gelsenkirchen
* Göttingen
* Heidelberg
* Heilbronn
* Ingolstadt
* Jena
* Karlsruhe
* Kassel
* Kiel
* Koblenz
* Krefeld
* Ludwigshafen
* Lübeck
* Magdeburg
* Mainz
* Mannheim
* Mönchengladbach
* Mülheim
* Münster
* Neuss
* Offenbach
* Oldenburg
* Osnabrück
* Paderborn
* Pforzheim
* Regensburg
* Reutlingen
* Rostock
* "Ruhrgebiet"
* Saarbrücken
* Solingen
* Stuttgart
* Trier
* Ulm
* Wiesbaden
* Wolfsburg
* Würzburg
* Wuppertal

20 Kommentare

Muss man die Karten nach einer Neuinstallation wieder laden und bezahlen?

Da aktuell der Sprit wieder billiger ist bleibt das Fahrrad stehen8)

dre1z3hn

Muss man die Karten nach einer Neuinstallation wieder laden und bezahlen?


wenn du einen user account in der app anlegst, sind die karten wiederherstellbar

Dann ist es ja gar nicht so übel.

Schon erledigt.

4,49€ finde ich für eine Stadt aber recht viel...

Die sind aber nicht alle kostenlos. Dresden zum Beispiel ist nur zum Ausprobieren. Wenn ich das richtig verstehe, dann kann man da nur 6 Touren planen und dann wirds kostenpflichtig.

Da wird man aber einige Stunden mit dem Download verbringen, da man nicht alle auf einmal auswählen kann, sondern einzeln herunterladen muß. :-)

nur neue Städte sind kostenfrei, die bisherigen nicht

Ich find das ja schon dreist, das man für eine Karte Geldverlangen kann, die auf kostenloser/freiwilliger Basis erstellt wurde
meiner Meinung ist das betrug an den Leuten die diese Karte erstellt haben.

Mein Lob an die Programmierer. Es fängt alles mit Registrierungsform an auf der Homeseite - alles eingeben, click - passiert nichts. Noch mal click - Der CSRF-Token ist ungültig, Benutzername und Email werden von jemandem anderen genutzt (10-Zeichen lange zufällig erstellte Sequenz - aber natürlich). Kostenloses Paket für Chemnitz heruntergeladen, Tour wählen - leer. Prima. Alles klar.

Cold, Köln fehlt.

Irgendwie wirkt das nicht komplett durchdacht. Schade, die Idee ist gut.

weiß jemand was es mit dem beta status der ganzen Karten auf sich hat?

andreasstueckl

wenn du einen user account in der app anlegst, sind die karten wiederherstellbar

Sicher, dass das klappt? Ich hab's mal probeweise mit dem BikeNatureGuide probiert. Und trotz Anmeldung kann ich da nichts wieder runterladen.

michaelscha54

Ich find das ja schon dreist, das man für eine Karte Geldverlangen kann, die auf kostenloser/freiwilliger Basis erstellt wurde meiner Meinung ist das betrug an den Leuten die diese Karte erstellt haben.



Navi Anbieter wie Skobbler, BikeCityGuide, Komoot, Naviki und co, die alle ausgezeichnete Services auf Basis der OSM anbieten, als Betrüger zu bezeichnen, finde ich nicht gerechtfertigt. Alle diese Anbieter arbeiten Hand in Hand mit der OSM zusammen, es ist sogar von der OSM Community erwünscht, dass dadurch auch Jobs entstehen. Weiters tragen alle Anbieter zu größeren Verbreiterung und Nutzung der OSM bei, was wiederum der Datenkrake Google an den Hals geht. Anonym beleidigendes Halbwissen in Foren zu verbreiten, bringt genau was?

z.B: linuxundich.de/all…nd/

Das ist ne Werbeanzeige und kein Deal. Cold!

Das Logo ist aber von critical mass und ähnlichem "inspiriert", irgendwie schon nicht sympathisch soviel Ressourcen von sozialen Bewegungen und Projekten abzugreifen und zu kommerzialisieren.
Das böse Google kauft seine Kartendaten wenigstens.

Des Weiteren gratis:
Australia: Adelaide
Deutschland: Bremen/Bremerhaven (scheinbar dauerhaft)
Großbritannien: London (Beta)
Österreich: Graz (scheinbar dauerhaft)

Nicht dabei sind bei mir:
Dortmund
Friedrichshafen
Gelsenkirchen
Mönchengladbach

andreasstueckl

wenn du einen user account in der app anlegst, sind die karten wiederherstellbar


Bei mir hat es geklappt. Account auf den Website erstellt, Karten geladen, letzte Woche neues Handy gekauft und Karten wieder kostenlos bekommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text