Bio Ethanol Kamin Paris
125°Abgelaufen

Bio Ethanol Kamin Paris

33
eingestellt am 25. Okt 2013heiß seit 25. Okt 2013
Hier mal was für die kalte Jahreszeit:-)
Nächster Idealo Preis 279,99€ bei Amazon.
Bewertung 4,8
Link: amazon.de/gp/…-21

Produktbeschreibung

Design Bioethanol Kamin
Edelstahlfront in moderner Optik
Bioethanol Kamin - Oktagon
Ein extravagantes Designstück, das Ihrem Wohnzimmer die schöne Atmosphäre eines modernen Kaminzimmers verleiht und für zusätzliche Wärme sorgt. Holen Sie sich Eleganz und Behaglichkeit ins Haus - ohne Dreck, Ruß, Qualm oder Geruch.Der Kamin wird mit flüssigem Bio Ethanol betrieben und verbraucht ca. 0,4 Liter in der Stunde.
Wichtig:
Unsere Echtfeuerkamine mit Bioethanol-Betrieb benötigen weder spezielle bauliche Maßnahmen noch Anschlüsse! Beim rauchfreien Echtfeuer kommt umweltfreundliches Bioethanol zum Einsatz. Da im Betrieb der CO² Gehalt von 5000 ppm nicht überschritten wird, unterliegen unsere Kamine nicht der Feuerstättenverordnung.
Besonderheiten unserer Kamine:
- Edelstahl Brennerbox mit Kompensator für Bioethanol
- doppelter Rückwand mit Mineralwollfüllung (die Wand wird nicht wärmer als 85°)
- Flammenlöscher und Flammenlöscherhalter
- Bohrschablone und Montageanleitung
- Inbetriebnahme Hinweise z.B. Luftwechselrate
- Befestigungsmaterial

Angaben zum Kamin:
- Front aus Edelstahl
- Korpus aus schwarzen Pulverbeschichtetem Stahl
- 5 mm feuerfestes Glas.

Masse: Breite / Tiefe / Höhe: ca. 90/23/50 cm.
Gewicht: ca. 16 kg.
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

  1. Haushalt & Garten
Beste Kommentare

Hier merkt man gleich das der Großteil der Kommentar-Schreiber sicherlich keinen Ethanol-Kamin haben oder nur die Mini-ausführungen davon und nur das nachplappert was man eh im Netz findet. Und man sollte auch mal schauen, von wann einige Berichte sind.

Fakt ist, ein Ethanol Kamin ist eine nette Sache für Leute, die gerne mal einen gemütlichen Abend verbringen wollen und nirgendwo einen echten Kamin anschließen können. Weiterhin produzieren größere Exemplare entgegen der Meinung im Netz durchaus ordentlich Wärme und erhitzen einen kleineren Raum um mehrere Grad. Gerade für die Übergangszeit im Herbst und Frühling ist das auf jeden Fall eine Option. Lüften (Stoßlüften) brauchten man auch nur kurz 1-2 Mal um die Raumluft wieder ins Gleichgewicht zu bringen und der entstehende Wasserdampf ist im Winter sogar sehr angenehm für Mensch, Tier und Pflanzen.
Weiterhin gibt es durchaus einen Sicherheits-Standard für Ethanol-Kamine, die DIN 4734-1. Diese ist aber erst seit Anfang 2011 in Kraft. Weiterhin prüft der TÜV auch viele Hersteller. Somit kann man schon sagen, dass sich da im Sicherheitsbereich in den letzten Jahren einiges getan hat und diese Kamine teilweise nicht mal mehr offenes Feuer haben.
Leider gibt es auch einige schwarze Schafe, die mit geprüfter Sicherheit werben, diese aber gar nicht erfüllen bzw. prüfen lassen haben. Da gibt es aber auch eine schwarze Liste im Netz und Produkte aus Fernost sollte man gänzlich außen vor lassen.

Wenn man dann als Nutzer selbst noch die gängigen Sicherheitshinweise beachtet, dann kann nicht wirklich was schief gehen. Wer natürlich den Kamin unbeaufsichtigt lässt, beim Einfüllen die Hälfte daneben gießt, versucht den heißen Kamin nachzufüllen oder ein brennendes Feuer löschen zu wollen, der muss sich nicht wundern, wenn es zu unschönen Zwischenfällen kommt. Besonders Aufpassen muss man sicherlich bei kleinen Kindern und Haustieren, aber unsere Haustiere springen auch nicht freiwillig ins heiße Feuer!

Für mich ist das einzige Ausschlusskriterium der Preis. Gute Kamine aus deutscher Herstellung können mehrere tausend Euro kosten und 1 Liter Bioethanol kostet im günstigsten Fall über 1 Euro/Liter, teilweise kann man sogar bis zu 4 Euro/l bezahlen. Diese Kosten stehen in keinem Verhältnis zu einer normalen Heizung, aber die erzeugt eben auch keine Wohlfühlatmosphäre.

33 Kommentare

guter Rabatt, keine Frage. Ich hab allerdings n Tisch-Kamin für 20 Euro gekaift, der reicht mir.Man darf auch nicht vergessen, man mussnwg Sauerstoffmangel oft Lüfen. Also stundenlang heizen ohne Luften ist nich...

Verfasser

Ja habe selber auch einen billigen, aber vielleicht sucht ja jemand eher so was

Miachel1980

Ja habe selber auch einen billigen, aber vielleicht sucht ja jemand eher so was



jop... der Deal hat schon seine Berechtigung

Loc123

guter Rabatt, keine Frage. Ich hab allerdings n Tisch-Kamin für 20 Euro gekaift, der reicht mir.Man darf auch nicht vergessen, man mussnwg Sauerstoffmangel oft Lüfen. Also stundenlang heizen ohne Luften ist nich...



Tischkamin 20€? Welchen genau?

Kann man das Teil an jeder Wand montieren oder gibt es da gewisse Auflagen?

Loc123

guter Rabatt, keine Frage. Ich hab allerdings n Tisch-Kamin für 20 Euro gekaift, der reicht mir.Man darf auch nicht vergessen, man mussnwg Sauerstoffmangel oft Lüfen. Also stundenlang heizen ohne Luften ist nich...



Meinen gibts da nimma, aber so einen in der Art:
notebooksbilliger.de/tri…9c6

Denkt auch daran euch gleich einen passenden Feuerlöscher zuzulegen! Ich sag nur Finger weg von Bioethanol!

Es gibt keinen Prüfstandard.

Es gibt keinen Sicherheitsprüfstandard. Die Dinger, so nett sie auch aussehen, sollte man sich besser nicht ins Haus holen. Es kommt immer wieder zu schweren Brandunfällen. Google sollte einen Bericht der ARD zu den Dingern finden.

Sorry, aber ein wenig viel Panikmache (Trend?). Es kommt sicher zu mehr Brandunfällen von Kerzen und Zigaretten als bei diesen Kaminen.

Ja, sie sind gefährlich und es gibt keinen Prüfstandard. Aber man soll so oder so verantwortungsvoll mit umgehen - keine offene Flamme bei fehlender Anwesenheit, feuerfester Untergrund (kein Holztisch) etc. Und einen Feuerlöscher sollte und einen Rauchmelder sollte bzw. muss man haben.

Aber in einem muss ich zustimmen, ich würde sie niemals an die Wand hängen.

Ich trau dem Braten nicht, da wir Kinder haben! irgendeine Seite ist immer offen bei den Dinger. Füre Terasse haben wir so nen kleinen fürn Tisch der ist schon grenzwertig.

jemand ein gutes angebot für bio ethanol?

Bin gerade den Carlo Milano Kamin von Pearl für 129 € am zurück schicken. ((Link) Der scheint die gleiche Brennkammer zu haben. Kann nur davon abraten, sich einen derartigen Kamin zuzulegen. Es ist einfach nicht geruchsneutral und der Heizeffekt ist gleich 0, weil man mehr lüften muss, als das Ding heizt. In der Brennkammer haben sich auch Rußpartikel gebildet, also mir sind die Teile suspekt, auch höherpreisige Modelle. Bio-Ethanol habe ich bei Rakuten gekauft. 1,5 € pro Liter abzüglich dieser Rakuten Superpunkte...

Ich konnte nie nachvollziehen, wie warum ein Mensch sowas zu Hause haben muss, welches Nutzen hat man überhaupt? Diese Dinger sind gefährlich, kosten Geld, erzeugen keinerlei Wärme und nehmen noch den Sauerstoff im Raum weg.

Besser eine DVD mit Kaminofen in den DVD Player einschieben und dieses Kaminofeneffekt im TV laufen lassen, ist deutlich besser!

Heizeffekt wie zehn Teelichter klar... was erwartet ihr von so einer Minifackel... und dass ein offenes Feuer nun mal Sauerstoff verbraucht ist auch keine neue Erkenntnis sondern 5./6. Klasse Naturwissenschaften

Meine Wohnung ist durch so ein Ding komplett ausgebrannt, also mir kommt so ein Ding nie wieder in die Wohnung! (Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, die hatte ich auch alle beachtet) Also von mir: Tut Euch das nicht an!

Hier merkt man gleich das der Großteil der Kommentar-Schreiber sicherlich keinen Ethanol-Kamin haben oder nur die Mini-ausführungen davon und nur das nachplappert was man eh im Netz findet. Und man sollte auch mal schauen, von wann einige Berichte sind.

Fakt ist, ein Ethanol Kamin ist eine nette Sache für Leute, die gerne mal einen gemütlichen Abend verbringen wollen und nirgendwo einen echten Kamin anschließen können. Weiterhin produzieren größere Exemplare entgegen der Meinung im Netz durchaus ordentlich Wärme und erhitzen einen kleineren Raum um mehrere Grad. Gerade für die Übergangszeit im Herbst und Frühling ist das auf jeden Fall eine Option. Lüften (Stoßlüften) brauchten man auch nur kurz 1-2 Mal um die Raumluft wieder ins Gleichgewicht zu bringen und der entstehende Wasserdampf ist im Winter sogar sehr angenehm für Mensch, Tier und Pflanzen.
Weiterhin gibt es durchaus einen Sicherheits-Standard für Ethanol-Kamine, die DIN 4734-1. Diese ist aber erst seit Anfang 2011 in Kraft. Weiterhin prüft der TÜV auch viele Hersteller. Somit kann man schon sagen, dass sich da im Sicherheitsbereich in den letzten Jahren einiges getan hat und diese Kamine teilweise nicht mal mehr offenes Feuer haben.
Leider gibt es auch einige schwarze Schafe, die mit geprüfter Sicherheit werben, diese aber gar nicht erfüllen bzw. prüfen lassen haben. Da gibt es aber auch eine schwarze Liste im Netz und Produkte aus Fernost sollte man gänzlich außen vor lassen.

Wenn man dann als Nutzer selbst noch die gängigen Sicherheitshinweise beachtet, dann kann nicht wirklich was schief gehen. Wer natürlich den Kamin unbeaufsichtigt lässt, beim Einfüllen die Hälfte daneben gießt, versucht den heißen Kamin nachzufüllen oder ein brennendes Feuer löschen zu wollen, der muss sich nicht wundern, wenn es zu unschönen Zwischenfällen kommt. Besonders Aufpassen muss man sicherlich bei kleinen Kindern und Haustieren, aber unsere Haustiere springen auch nicht freiwillig ins heiße Feuer!

Für mich ist das einzige Ausschlusskriterium der Preis. Gute Kamine aus deutscher Herstellung können mehrere tausend Euro kosten und 1 Liter Bioethanol kostet im günstigsten Fall über 1 Euro/Liter, teilweise kann man sogar bis zu 4 Euro/l bezahlen. Diese Kosten stehen in keinem Verhältnis zu einer normalen Heizung, aber die erzeugt eben auch keine Wohlfühlatmosphäre.

Dass diese Kamine nur Wasserdampf freisetzen, glaubst auch nur du. Und ja, ich habe 100%iges Bio-Ethanol aus deutscher Produktion verwendet. Scheinbar leiden hier einige an chronischem Schnupfen...

Die Teile sind der größte Schrott

Die Dinger sind unütz. Sind bei fehlerhafter Bedienung Schweinegefährlich und jetzt noch zu schreiben Bio Ethanol um den Eindruck der Gesundheitlichen nicht Gefährdung zu erwecken ist schon dreist. Es wird Ethanol verbrannt.
Ethanol reagiert mit Sauerstoff zu Wasser und Kohlenstoffdioxid. CO2.
Geht für das Geld im Winter lieber ein paarmal ins Wellnessbad. Habt Ihr mehr davon!

AndreasW

Meine Wohnung ist durch so ein Ding komplett ausgebrannt, also mir kommt so ein Ding nie wieder in die Wohnung! (Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, die hatte ich auch alle beachtet) Also von mir: Tut Euch das nicht an!

Andreas erzähl doch mal, wie das zustande gekommen ist. Ich bin schon an dem Ding interessiert, kann aber die Risiken schlecht einschätzen.

AndreasW

Meine Wohnung ist durch so ein Ding komplett ausgebrannt, also mir kommt so ein Ding nie wieder in die Wohnung! (Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, die hatte ich auch alle beachtet) Also von mir: Tut Euch das nicht an!



Ganz einfach. In der Regel passieren die Unfälle beim Nachfüllen von Ethanol im laufenden Betrieb (richtig heftige Unfälle mit schweren Verbrennungen) oder falschen Flüssigkeiten. Ebenso fallen die Dinger bei Fehlerhafter Montage gerne um. Dann hast Du nen Brandbeschleuniger im Wohnzimmer. Ich würde die Finger davon lassen.

beim nachfüllen haben sich schon einige die bude abgefackelt
wenn ihr ne flamme beobachten wollt,zündet lieber ne kerze an oder kauft nen richtigen kaminofen

Pegasus

beim nachfüllen haben sich schon einige die bude abgefackeltwenn ihr ne flamme beobachten wollt,zündet lieber ne kerze an oder kauft nen richtigen kaminofen


Deswegen füllt man ja auch nicht im Kamin nach und auch erst wenn er wieder kalt ist. Ich kann meine Brennschale heraus nehmen, packe sie in die Dusche und fülle dort nach mit Kanister und entsprechenden Aufsatz zum Ausgießen. Da geht nichts daneben. Dann setzt man das Ding wieder in die Extra Metallhülle im Kamin und auf dem Mamor brennt dann auch nichts an. Mein Kamin hat aber auch keine 200 Euro gekostet...

Artikulus

Dass diese Kamine nur Wasserdampf freisetzen, glaubst auch nur du. Und ja, ich habe 100%iges Bio-Ethanol aus deutscher Produktion verwendet. Scheinbar leiden hier einige an chronischem Schnupfen...


Na dann erzähl doch mal, was bei der Verbrennung von sauberen Bioethanol noch so alles entstehen kann? Wie hast du das denn gemessen bzw. nachgewiesen und was hatte das bei dir für Auswirkungen?

amasones

Ich konnte nie nachvollziehen, wie warum ein Mensch sowas zu Hause haben muss, welches Nutzen hat man überhaupt? Diese Dinger sind gefährlich, kosten Geld, erzeugen keinerlei Wärme und nehmen noch den Sauerstoff im Raum weg.Besser eine DVD mit Kaminofen in den DVD Player einschieben und dieses Kaminofeneffekt im TV laufen lassen, ist deutlich besser!


Du hast in deinem Leben noch nie so ein Ding besessen, sonst würdest du nicht so einen Müll quatschen. Denn die Teile erzeugen ab einer gewissen Größe sehr wohl etwas Wärme, nur die Kosten für die Erzeugung/Ausnutzung der erzeugten Leistung sind halt sehr ineffizient zu anderen Heizmethoden. Und du verbrauchst auch Sauerstoff, der Ethanol-Kamin dann eben ein bisschen mehr. Da reicht aber kurzes Stoßlüften und dadurch geht dann auch nicht gleich die ganze Wärme flöten.
Mir geht es aber um die Atmosphäre und da hat es schon Ähnlichkeit mit einem echten Kamin, zumal ich keinen echten Kamin anschließen kann bzw. alle Anschlussmöglichkeiten bereits belegt sind.
Aber bleib du mal bei deiner Knister DVD und erfreue dich da dran...

Artikulus

Dass diese Kamine nur Wasserdampf freisetzen, glaubst auch nur du. Und ja, ich habe 100%iges Bio-Ethanol aus deutscher Produktion verwendet. Scheinbar leiden hier einige an chronischem Schnupfen...



CO2

Artikulus

Dass diese Kamine nur Wasserdampf freisetzen, glaubst auch nur du. Und ja, ich habe 100%iges Bio-Ethanol aus deutscher Produktion verwendet. Scheinbar leiden hier einige an chronischem Schnupfen...


LOL das CO2 entsteht hatten wir bereits auf der ersten Seite geklärt und ja man sollte bei Benutzung eines Enthanol-Kamins lüften. Ich dachte hier kommt jetzt was von gefährlichen Stoffen in der Luft...

Leute kauft nicht diese 20 € dinger fürn tisch

die sind unstabil. man kommt einmal dran und dann fällts um. wenn die flüssigkeit dann durch die wohnung läuft und brennt wird der spaß gefährlich

ich würds ehr richtig an die wand hängen als auf den tisch stellen.

kiter77

Hier merkt man gleich das der Großteil der Kommentar-Schreiber sicherlich keinen Ethanol-Kamin haben oder nur die Mini-ausführungen davon und nur das nachplappert was man eh im Netz findet. Und man sollte auch mal schauen, von wann einige Berichte sind. Fakt ist, ein Ethanol Kamin ist eine nette Sache für Leute, die gerne mal einen gemütlichen Abend verbringen wollen und nirgendwo einen echten Kamin anschließen können. Weiterhin produzieren größere Exemplare entgegen der Meinung im Netz durchaus ordentlich Wärme und erhitzen einen kleineren Raum um mehrere Grad. Gerade für die Übergangszeit im Herbst und Frühling ist das auf jeden Fall eine Option. Lüften (Stoßlüften) brauchten man auch nur kurz 1-2 Mal um die Raumluft wieder ins Gleichgewicht zu bringen und der entstehende Wasserdampf ist im Winter sogar sehr angenehm für Mensch, Tier und Pflanzen. Weiterhin gibt es durchaus einen Sicherheits-Standard für Ethanol-Kamine, die DIN 4734-1. Diese ist aber erst seit Anfang 2011 in Kraft. Weiterhin prüft der TÜV auch viele Hersteller. Somit kann man schon sagen, dass sich da im Sicherheitsbereich in den letzten Jahren einiges getan hat und diese Kamine teilweise nicht mal mehr offenes Feuer haben. Leider gibt es auch einige schwarze Schafe, die mit geprüfter Sicherheit werben, diese aber gar nicht erfüllen bzw. prüfen lassen haben. Da gibt es aber auch eine schwarze Liste im Netz und Produkte aus Fernost sollte man gänzlich außen vor lassen. Wenn man dann als Nutzer selbst noch die gängigen Sicherheitshinweise beachtet, dann kann nicht wirklich was schief gehen. Wer natürlich den Kamin unbeaufsichtigt lässt, beim Einfüllen die Hälfte daneben gießt, versucht den heißen Kamin nachzufüllen oder ein brennendes Feuer löschen zu wollen, der muss sich nicht wundern, wenn es zu unschönen Zwischenfällen kommt. Besonders Aufpassen muss man sicherlich bei kleinen Kindern und Haustieren, aber unsere Haustiere springen auch nicht freiwillig ins heiße Feuer! Für mich ist das einzige Ausschlusskriterium der Preis. Gute Kamine aus deutscher Herstellung können mehrere tausend Euro kosten und 1 Liter Bioethanol kostet im günstigsten Fall über 1 Euro/Liter, teilweise kann man sogar bis zu 4 Euro/l bezahlen. Diese Kosten stehen in keinem Verhältnis zu einer normalen Heizung, aber die erzeugt eben auch keine Wohlfühlatmosphäre.


kiter77

Hier merkt man gleich das der Großteil der Kommentar-Schreiber sicherlich keinen Ethanol-Kamin haben oder nur die Mini-ausführungen davon und nur das nachplappert was man eh im Netz findet. Und man sollte auch mal schauen, von wann einige Berichte sind. Fakt ist, ein Ethanol Kamin ist eine nette Sache für Leute, die gerne mal einen gemütlichen Abend verbringen wollen und nirgendwo einen echten Kamin anschließen können. Weiterhin produzieren größere Exemplare entgegen der Meinung im Netz durchaus ordentlich Wärme und erhitzen einen kleineren Raum um mehrere Grad. Gerade für die Übergangszeit im Herbst und Frühling ist das auf jeden Fall eine Option. Lüften (Stoßlüften) brauchten man auch nur kurz 1-2 Mal um die Raumluft wieder ins Gleichgewicht zu bringen und der entstehende Wasserdampf ist im Winter sogar sehr angenehm für Mensch, Tier und Pflanzen. Weiterhin gibt es durchaus einen Sicherheits-Standard für Ethanol-Kamine, die DIN 4734-1. Diese ist aber erst seit Anfang 2011 in Kraft. Weiterhin prüft der TÜV auch viele Hersteller. Somit kann man schon sagen, dass sich da im Sicherheitsbereich in den letzten Jahren einiges getan hat und diese Kamine teilweise nicht mal mehr offenes Feuer haben. Leider gibt es auch einige schwarze Schafe, die mit geprüfter Sicherheit werben, diese aber gar nicht erfüllen bzw. prüfen lassen haben. Da gibt es aber auch eine schwarze Liste im Netz und Produkte aus Fernost sollte man gänzlich außen vor lassen. Wenn man dann als Nutzer selbst noch die gängigen Sicherheitshinweise beachtet, dann kann nicht wirklich was schief gehen. Wer natürlich den Kamin unbeaufsichtigt lässt, beim Einfüllen die Hälfte daneben gießt, versucht den heißen Kamin nachzufüllen oder ein brennendes Feuer löschen zu wollen, der muss sich nicht wundern, wenn es zu unschönen Zwischenfällen kommt. Besonders Aufpassen muss man sicherlich bei kleinen Kindern und Haustieren, aber unsere Haustiere springen auch nicht freiwillig ins heiße Feuer! Für mich ist das einzige Ausschlusskriterium der Preis. Gute Kamine aus deutscher Herstellung können mehrere tausend Euro kosten und 1 Liter Bioethanol kostet im günstigsten Fall über 1 Euro/Liter, teilweise kann man sogar bis zu 4 Euro/l bezahlen. Diese Kosten stehen in keinem Verhältnis zu einer normalen Heizung, aber die erzeugt eben auch keine Wohlfühlatmosphäre.



Nett für einen gemütlichen Aufenthalt auf der Schwerbrandintesiv, wo meine Frau arbeitet. Was meint ihr, was die an Bioethanolunfällen hat. Stellt euch diese nicht in die Bude. Das ist kein Nachplappern, sondern eine ausdrückliche Warnung. Die Teile gehören verboten.

timo12312

Leute kauft nicht diese 20 € dinger fürn tisch die sind unstabil. man kommt einmal dran und dann fällts um. wenn die flüssigkeit dann durch die wohnung läuft und brennt wird der spaß gefährlich ich würds ehr richtig an die wand hängen als auf den tisch stellen.



genau meine Meinung!!

Wir haben seid Jahren so ein Teil das auf nem Sockel steht und an der Wand befestigt ist. Er hat drei Becher. Zum befüllen verwenden wir nur 1 Liter Flaschen weil da nichts daneben geht. Is klar das man dafür die Becher aus dem Ofen entnehmen muss und einen gewissen Abstand zum Ofen einhalten muss. Und sollte doch mal ein Tropfen daneben gehen, sofort aufwischen!! Und was soll dann noch passieren.

Da unsrer vorne keine Scheibe sondern nur ein Schutzgitter hat, ist die Heizleistung schon enorm. Wir haben ein großes Wohnzimmer mit Wintergarten. Ruckzuck haste da 2 - 3 Grad mehr in der Bude. Damit das Feuerchen länger brennt gibts in der Bucht so Ringe die den Durchmesser verringern. Sowas wertet so einen Ofen nochmal um einiges auf da er min. doppelt so lange brennt!

BlueFlavour

Ja, sie sind gefährlich und es gibt keinen Prüfstandard. Aber man soll so oder so verantwortungsvoll mit umgehen - keine offene Flamme bei fehlender Anwesenheit, feuerfester Untergrund (kein Holztisch) etc. Und einen Feuerlöscher sollte und einen Rauchmelder sollte bzw. muss man haben.



Hmmmm... Fehlende Anwesenheit... Ist das nicht das Gegenteil von fehlender Abwesenheit?

timo12312

Leute kauft nicht diese 20 € dinger fürn tischdie sind unstabil. man kommt einmal dran und dann fällts um. wenn die flüssigkeit dann durch die wohnung läuft und brennt wird der spaß gefährlichich würds ehr richtig an die wand hängen als auf den tisch stellen.



Schon mal was von Verpuffung gehört, sicher ist keiner dieser Dinger und die Leute, den das passiert nicht unbedingt dumm. Aber wenn ihr gern mit dem Feuer spielt, viel Spaß damit. Ich nutze lieber nen richtigen Ofen, oder lasse es.

Artikulus

Dass diese Kamine nur Wasserdampf freisetzen, glaubst auch nur du. Und ja, ich habe 100%iges Bio-Ethanol aus deutscher Produktion verwendet. Scheinbar leiden hier einige an chronischem Schnupfen...

amasones

Ich konnte nie nachvollziehen, wie warum ein Mensch sowas zu Hause haben muss, welches Nutzen hat man überhaupt? Diese Dinger sind gefährlich, kosten Geld, erzeugen keinerlei Wärme und nehmen noch den Sauerstoff im Raum weg.Besser eine DVD mit Kaminofen in den DVD Player einschieben und dieses Kaminofeneffekt im TV laufen lassen, ist deutlich besser!



Stimmt ich habe noch nie so einen Dingen gehabt, aber auch keine Kaminofen DVD. Ich habe nämlich einen echten Kaminofen, den ich zum Glück mit Holz befeuere und nicht mit Ethanol
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text