Bis zu 249 € (25%) Rabatt beim Autoverkauf über Abracar
80°Abgelaufen

Bis zu 249 € (25%) Rabatt beim Autoverkauf über Abracar

7
eingestellt am 8. Aug 2017Bearbeitet von:"jensdealzz"
Der Deal ist etwas für Leute, die ihren Gebrauchtwagen loswerden möchten und keine Lust haben sich um die Abwicklung zu kümmern

So geht's:

- kostenlose Fahrzeugbewertung unter computerbild.de/fah…ng/durchführen
- unabhängiger Gutachter kommt vorbei und macht kostenlos Fotos vom Fahrzeug und erstellt ebenfalls kostenlos ein unabhängiges Kfz-Gutachten
- Inserat wird bei gängigen Portalen wie Autoscout24 und Mobile eingestellt, ebenfalls kostenlos
- Abracar übernimmt Kommunikation mit Interessenten und vereinbart Termine in Abstimmung mit dem Verkäufer
- man zahlt 4% Provision vom Verkaufspreis an Abracar, eigentlich mindestens 399 € und maximal 999 €, aber mit dem Rabattcode MEGA25 spart man bis 249 €, das sind 25% Rabatt
- bis einschließlich 16.09.
- hier genauere Infos: computerbild.de/art…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

7 Kommentare
Rechne bitte nochmal nach.
Zum Fotos machen brauche ich keinen Gutachter ;-)

Und kostenlos bei Mobile und sonstwo einstellen kann jeder.

Terminabsprachen habe ich ja trotzdem also keine Entlastung nur weil das über den läuft.


Teurer Nepp in meinen Augen , egal ob 25% runter oder auch 50%.

da fahre ich besser ihn im Kundenauftrag beim Händler abzustellen
> man zahlt 4% Provision vom Verkaufspreis an Abracar, mindestens 399 €, maximal 999 €,
> aber mit dem Rabattcode MEGA25 spart man bis 249 €, d.h. man spart 25%, d.h. im Bestfall
> zahlt man nur 150 € und musste sich vorher um nichts kümmern

Bestfall ist also dann, wenn man einen Wagen hat, der nicht so viel wert ist?!

Bei allen Wägen unter 10.000€ zahlt man also pauschal 150€. Da kommt also im Schnitt auf deutlich mehr als 3% (4%*0,75). Und dreimal darfst man raten, ob die Gutachterwerte eher hoch oder eher niedrig ausfallen werden. Die Firma selbst hat mit dem Auto selbst ja nichts zu tun, schickt nur den Gutachter, stellt das Auto quasi automatisiert in den Portalen ein und leitet die Interessenten an den Besitzer weiter. Also darf für die der Wert ruhig niedrig ausfallen und unter 10.000€ ist er ja sowieso fix.

Welche Kommunikation zwischen Firma und Interessenten soll es dann zu übernehmen geben? Die haben das Auto ja weder da, noch gesehen, sondern wissen im Prinzip auch nur das, was das Gutachten hergibt.

Typische *BILD-Volksverarschung unter dem Deckmäntelchen der Rabattaktion!
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 8. Aug 2017
Es ist einfach immer wieder interessant, mit welchem Schwachsinn sich heutzutage Geld verdienen lässt.
Was ein Schwachsinn:

Leider können wir keine Bewertung für Ihr Fahrzeug erstellen
Um Ihnen eine möglichst genaue Bewertung bieten zu können, berücksichtigen wir für unsere tagesaktuelle Marktpreisanalyse über eine Vielzahl von Kriterien. In bestimmten Fällen können wir leider keine Bewertung erstellen, da wir aufgrund folgender Faktoren die Genauigkeit nicht garantieren können.

  • Erstzulassung 2006 oder früher
  • mehr als 150.000 km Laufleistung
  • Importfahrzeuge
  • Unfallfahrzeuge
  • Fahrzeuge mit Austauschmotoren
Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung, um auch weitere Fahrzeuge bewerten zu können.

Abzocke Finger weg!!!!!!
Selbst die 249 Euro sind wahrscheinlich verschenkt. Der "Gutachter" wird vermutlich irgend ein Trottel sein der fähig ist ein paar Fotos zu machen und die Daten in ein Online Formular einzugeben. Die aufwendigste Arbeit, die Telefonate/Besichtigungen mit den Interessenten + Preisverhandlungen hat man eh an der Backe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text