140°
ABGELAUFEN
Bis zu 5000 DKB-Punkte für die Eröffnung und einmalige Nuztung eines PayPal-Kontos
Bis zu 5000 DKB-Punkte für die Eröffnung und einmalige Nuztung eines PayPal-Kontos

Bis zu 5000 DKB-Punkte für die Eröffnung und einmalige Nuztung eines PayPal-Kontos

Diesen Monat bei der 25 Jahre Aktion der DKB gibt es bis zu 5000 DKB-Punkte für die Eröffnung und einmalige Nutzung eines PayPal-Kontos.

Die Infos der DKB-Seite:

"Eröffnen Sie bis 25. Oktober Ihr PayPal-Konto und profitieren Sie von den Vorteilen des führenden Zahlungsdienstleisters PayPal in Kombination mit der DKB. Wir bedanken uns für die Eröffnung und Ihre erste Transaktion mit jeweils 2.500 DKB-Punkten.

So einfach geht's

- Melden Sie sich im Internet-Banking an
- Öffnen Sie im Menü Finanzstatus den Punkt "Zahlungsdienste"
- Gehen Sie über die Meldung auf die PayPal-Produktseite
- Wählen Sie „Neues PayPal-Konto eröffnen“
- Folgen Sie der Antragsstrecke und eröffnen Sie bis 25. Oktober Ihr PayPal-Konto

Bis zu 5.000 DKB-Punkte sichern:
Sie erhalten 2.500 DKB-Punkte für die Neueröffnung Ihres PayPal-Kontos, die Sie im DKB-Club in Ihre Wunschprämie einlösen können. Für die erste Transaktion im Aktionszeitraum bedanken wir uns mit weiteren 2.500 DKB-Punkten. Die Punkte werden innerhalb von zehn Werktagen nach Aktionsende gutgeschrieben."

DKB-Punkte lassen sich im DKB-Club gegen Prämien eintauschen oder hier im Forum verkaufen. Ich glaube Ottifant ist immer am Ankauf interessiert.

30 Kommentare

Einfach nur verknüpfen, wenn man schon ein PayPal Konto hat, wird wohl nicht reichen, oder?

ist ansich schon ok aber die punkte sind halt irgendwie witzlos finde ich. es gibt eigentlich nix wofür man die sinnig einlösen kann

Verfasser

anno171986

Einfach nur verknüpfen, wenn man schon ein PayPal Konto hat, wird wohl nicht reichen, oder?



Ich vermute, dass es leider nicht reichen wird, da die Eröffnung im Online-Banking vorgenommen wird.

Verfasser

flipstar

ist ansich schon ok aber die punkte sind halt irgendwie witzlos finde ich. es gibt eigentlich nix wofür man die sinnig einlösen kann



Das stimmt so nicht pauschal, es gibt immer wieder Aktionen bei denen man mit den Punkten günstig an Artikel kommt. Ich persönlich nutze Sie zum Beispiel für Handballtickets.
Oder du versuchst die Punkte hier zu verkaufen. Ich meine der Kurs liegt bei ca. 12 € pro 10.000 Punkte.

Also die letzten Aktionen sind echt witzlos... Und diese Aktion... Wer hat denn bitte noch kein Paypal-Konto?

Kann man auch 2.500 Punkte für die bloße Verlinkung eines bestehenden Kontos mit anschließender Transaktion bekommen? Das wäre mal top.

Probiers halt aus

Über aklimo gibst 10 Euro anstatt hier nur 5 Euro gegenwert !

Kommentar

hotonice

Über aklimo gibst 10 Euro anstatt hier nur 5 Euro gegenwert !

5000 Punkte sind doch 50€...

hotonice

Über aklimo gibst 10 Euro anstatt hier nur 5 Euro gegenwert !


What???

hotonice

Über aklimo gibst 10 Euro anstatt hier nur 5 Euro gegenwert !


ne , eher 5000 Punkte sind 500 Bonusmeilen Lufthansa = 5 Euro !

Die DKB kooperiert mit den PAYPAL-JPMorganChase-Halunken. Pfui-Teufel. COLD:

"Liebe" DKB,

schiebt euch eure DKB-Betruegerpunkte in den Arsch! Zuerst wirbt man fuer euch Neukunden und dann entwertet ihr diese ach so tollen DKB-Punkte. Betrueger! Total unserioes fuer eine Bank!

Ich mache meine Bankgeschaefte jetzt jedenfalls woanderst. Fallt nicht auf die DKB rein! Die will nur maximal viele Kunden anwerben um dann fuer Monsterkraken wie Paypal und Payback intressant zu werden!

Das ist wie bei Facebook. Da ist auch alles gratis. Scheinbar. IHR seid das Produkt, das verkauft wird!

Bin seit 2009 DKB Kunde und sehr zufrieden. Punkte sind bei mir bisher nie verfallen und hab auch schon problemlos welche verkauft. Erst letztens im Ausland wieder über die Visa Karte Geld abgehoben. Alles Top, wie immer. :-)

perception

Also die letzten Aktionen sind echt witzlos... Und diese Aktion... Wer hat denn bitte noch kein Paypal-Konto?


Ich.

Mal davon ab, dass diese Aktion sowie die DKB-Prämien wirklich nicht berrauschend sind,
bin ich mit der DKB voll und ganz zufrieden.
Geldabheben weltweit für Nullinger und eine sehr übersichtliche Art sein Konto, Depot, Kreditkarte(n), Tagesgeld, Mietkautionskonto ect. zu führen.

auri

"Liebe" DKB, schiebt euch eure DKB-Betruegerpunkte in den Arsch! Zuerst wirbt man fuer euch Neukunden und dann entwertet ihr diese ach so tollen DKB-Punkte. Betrueger! Total unserioes fuer eine Bank! Ich mache meine Bankgeschaefte jetzt jedenfalls woanderst. Fallt nicht auf die DKB rein! Die will nur maximal viele Kunden anwerben um dann fuer Monsterkraken wie Paypal und Payback intressant zu werden! Das ist wie bei Facebook. Da ist auch alles gratis. Scheinbar. IHR seid das Produkt, das verkauft wird!



Heul doch anderen die Ohren voll...

GrafKokZ

Heul doch anderen die Ohren voll...



Warum denn? Das PR-Team der DKB tummelt sich doch bei MyDealz rum. Gehoerst du dazu?

Bin Neukunde bei der DKB und finde deren "kein Root plz"-App-Gehabe relativ armselig. Würde ich deren Spiel mitspielen könnte ich mangels TANs keine Überweisungen tätigen, oder müsste mir noch absurde Geräte für teures Geld anschaffen (TAN-Generator oder extra-Smartphone :D).

auri

"Liebe" DKB, schiebt euch eure DKB-Betruegerpunkte in den Arsch! Zuerst wirbt man fuer euch Neukunden und dann entwertet ihr diese ach so tollen DKB-Punkte. Betrueger! Total unserioes fuer eine Bank! Ich mache meine Bankgeschaefte jetzt jedenfalls woanderst. Fallt nicht auf die DKB rein! Die will nur maximal viele Kunden anwerben um dann fuer Monsterkraken wie Paypal und Payback intressant zu werden! Das ist wie bei Facebook. Da ist auch alles gratis. Scheinbar. IHR seid das Produkt, das verkauft wird!


Ich bin seit ca. 10 Jahren bei der DKB und bin extrem zufrieden.

Auslandsabhebungen kostenlos, VISA Karte kostenlos, sehr guenstige Fremdwaehrungsueberweisungen ins Ausland etc.

Und der Kundenservice ist freundlich, kompetent und kontaktiert einen auch bevor es zu Problemen kommt: ich hatte z.B. versucht eine groessere Summe zu ueberweisen, bevor sie auf dem Konto gebucht war... DKB hat mich darauf hingewiesen, so dass ich es korrigieren konnte.

Ja, meine DKB Punkte sind auch verfallen. Aber das sind doch Peanuts. Der Rest stimmt dafuer bei der DKB.

auri

"Liebe" DKB, schiebt euch eure DKB-Betruegerpunkte in den Arsch! Zuerst wirbt man fuer euch Neukunden und dann entwertet ihr diese ach so tollen DKB-Punkte. Betrueger! Total unserioes fuer eine Bank! Ich mache meine Bankgeschaefte jetzt jedenfalls woanderst. Fallt nicht auf die DKB rein! Die will nur maximal viele Kunden anwerben um dann fuer Monsterkraken wie Paypal und Payback intressant zu werden! Das ist wie bei Facebook. Da ist auch alles gratis. Scheinbar. IHR seid das Produkt, das verkauft wird!




Du hast schon gelesen was ich geschrieben habe? DKB liefert alles gratis nicht weil die sooo nett sind. Nur mit vielen Kunden kann man dann mit internationalen Elefanten wie Paypal zusammenarbeiten.

DU bist das Produkt. DU wirst verkauft. Damit du das mitmachst bekommst du scheinbar alles gratis.

Und meine Punkte sind nicht verfallen. Nur sind sie nur noch 20% dessen Wert was sie mal waren. Frueher hat man was richtig Gutes fuer 5.000 Punkte bekommen. Jetzt nur noch wertlosen Muell fuer 15.000 Punkte.

auri

Du hast schon gelesen was ich geschrieben habe? DKB liefert alles gratis nicht weil die sooo nett sind. Nur mit vielen Kunden kann man dann mit internationalen Elefanten wie Paypal zusammenarbeiten. DU bist das Produkt. DU wirst verkauft. Damit du das mitmachst bekommst du scheinbar alles gratis. Und meine Punkte sind nicht verfallen. Nur sind sie nur noch 20% dessen Wert was sie mal waren. Frueher hat man was richtig Gutes fuer 5.000 Punkte bekommen. Jetzt nur noch wertlosen Muell fuer 15.000 Punkte.


Ja, ich habe gelesen was Du geschrieben hast: Du bist genervt weil Du ein wenig Geld verloren hast. Ich bin zufrieden, dass die DKB gute Konditionen hat und ich nicht jedes Jahr irgendwelchen "Neukundenrabatten" nachlaufen muss.

Nein, ICH bin nicht das Produkt, denn ich gebe DKB nicht die Erlaubnis mich mit Marketingmaterial zu zumuellen und meine Daten zu verkaufen.

Wenn Du Dich so aufregst - hast Du dann auch Deine Facebook, Google, Twitter, Snapchat, Skype accounts geloescht? Die sind tatsaechlich schlimm!

jomay

Ja, ich habe gelesen was Du geschrieben hast: Du bist genervt weil Du ein wenig Geld verloren hast. Ich bin zufrieden, dass die DKB gute Konditionen hat und ich nicht jedes Jahr irgendwelchen "Neukundenrabatten" nachlaufen muss. Nein, ICH bin nicht das Produkt, denn ich gebe DKB nicht die Erlaubnis mich mit Marketingmaterial zu zumuellen und meine Daten zu verkaufen. Wenn Du Dich so aufregst - hast Du dann auch Deine Facebook, Google, Twitter, Snapchat, Skype accounts geloescht? Die sind tatsaechlich schlimm!



Neukundenrabatte? Sorry, aber es gibt genug Banken (sogar mit Filialen!) die heutzutage gratis sind. Und da bekommt man fuer Dinge wie Kundenwerbung Bargeld und nicht laecherliche DKB Punkte die wenige Wochen spaeter um 80% an Wert verlieren.

Von JEDER anderen Firma erwarte ich solchen Quatsch. Aber nicht von eine Bank. Absolut unserioes! Die haetten auch vorwarnen koennen: so Leute, in 6 Monaten setzen wir den Wert eurer Punkte um 80% runter. Aber nein, man WOLLTE absichtlich, dass die Leute ihre Punkte nicht VOR der Entwertung ausgeben. Das wurde heimlich still und leise in einer Nacht-und-Nebel-Aktion durchgezogen.

Sicherlich ist das juristisch kein Betrug weil sich die DKB bestimmt in ihren AGBs die sie dauernd aendern abgesichert haben. Ich fuehle mich jedenfalls verarscht und betrogen DKB!

Ich lege mein Geld jedenfalls nicht mehr in der Raeuberhoehle an. Wer solche Sachen abzieht ist auch sonst unserioes und denkt immer erst ans ich selbst. Wenn sowas kommt wie in Zypern dann ist man bei der DKB bestimmt auch erstmal nach den Eignern, Aktionaeren und sonstwem dran...wenn dann noch Geld uebrig ist.

auri

Ich lege mein Geld jedenfalls nicht mehr in der Raeuberhoehle an. Wer solche Sachen abzieht ist auch sonst unserioes und denkt immer erst ans ich selbst. Wenn sowas kommt wie in Zypern dann ist man bei der DKB bestimmt auch erstmal nach den Eignern, Aktionaeren und sonstwem dran...wenn dann noch Geld uebrig ist.


Du weisst schon dass die DKB zu 75% dem Freistaat Bayern gehoert und die restlichen 25% den Sparkassen gehoeren. Ist also wesentlich sicherer als eine Commerzbank oder aehnliches. de.wikipedia.org/wik…ank

Ich verstehe ja Deinen Frust, Du hast nicht das erhoffte Geld durch Neukundenwerbung bekommen. Das ist aergerlich. Aber es gibt wesentlich Schlimmeres. Gerade bei Banken verliert man leicht >>100 Euro bei einer Auslandsueberweisung. Und die DKB war bisher bei allem was ich genutzt habe fair gepreist.

Englische Banken nehmen z.B. gerne mal 3-4% Gebuehren (!) fuer eine Auslandsueberweisung. Bei der DKB liegt das bei ca. <1%. Bei 10.000 Euro ist das eine Menge Geld

jomay

Du weisst schon dass die DKB zu 75% dem Freistaat Bayern gehoert und die restlichen 25% den Sparkassen gehoeren. Ist also wesentlich sicherer als eine Commerzbank oder aehnliches. https://de.wikipedia.org/wiki/Bayerische_Landesbank Ich verstehe ja Deinen Frust, Du hast nicht das erhoffte Geld durch Neukundenwerbung bekommen. Das ist aergerlich. Aber es gibt wesentlich Schlimmeres. Gerade bei Banken verliert man leicht >>100 Euro bei einer Auslandsueberweisung. Und die DKB war bisher bei allem was ich genutzt habe fair gepreist. Englische Banken nehmen z.B. gerne mal 3-4% Gebuehren (!) fuer eine Auslandsueberweisung. Bei der DKB liegt das bei ca. <1%. Bei 10.000 Euro ist das eine Menge Geld



Das mag schon richtig sein, wobei man natuerlich jetzt die DKB nicht loben muss, dass sie nur soviel an Ueberweisungsgebuehren verlangt wie im Vertrag/AGB festgelegt und nicht mehr.

Ich kritisiere natuerlich nur die Sachen die auch mies sind und eine Firma muss sich an dem messen lassen was sie falsch macht und nicht was sie richtig macht. Ich bin mir zum Beispiel sicher, dass die meisten Pharma und Chemie-Konzerne erstklassige Arbeit leisten und auch viel Gutes tun. Was jetzt aber nicht heisst, dass ich z.B. ein Unternehmen wie Union Carbide nicht kritisieren darf nur weil sie 99,9% ihrer Zeit keine Menschen umgebracht haben.

Bei Banken geht es um Vertrauen. Wenn mir eine Bank sagt, dass ich z.B. 150 Euro bekomme wenn ich 3 Kunden werbe und nachdem die Werbung dann durch ist nur noch 25 Euro ausgezahlt werden, dann springt jeder an die Decke.
Aber genau das hat die DKB gemacht. Ich hatte auf einige Sachen im Praemien-Shop ein Auge geworfen. Die DKB sagte mir, werbe doch 3 Kunden, dann bekommst du eines dieser schoenen Items aus unserem Praemienshop. Und als die Werbung samt Post-Ident usw. durch war und ich die DKB Punkte auf dem Konto hatte, bekam ich praktisch NIX mehr fuer meine Werbe-Taetigkeit. Und auch die Punkte die ich angespart hatte waren praktisch wertlos.

Und jetzt ist mein Vertrauen kaputt. Vor allem auch, weil die DKB das so schleimig-heimlich gemacht hat und bis HEUTE nicht ein Piep gesagt hat. Die meisten Leute haben halt nicht gemerkt, dass ihre Punkte uber Nacht 80% an Wert verloren hatten. Die sind vielleicht vor ein paar Wochen in den Praemienshop gegangen und haben dann leider halt nix fuer ihre gar nicht so wenigen Punkte gefunden. Warum sollten sie sich aufregen wenn sie es nicht merken?

Nur mal ein kleines Beispiel.

Vor der Entwertung; Addidas Rucksack 5.000 DKB Punkte
Nach der Entwertung: Addidas Rucksack 25.000 DKB Punkte

Und die DKB so: bitte wegschauen. Gibt hier nix zu sehen.

mydealz.de/dea…131

Das sind 80% Wertverlust!!!

auri

Nur mal ein kleines Beispiel. Vor der Entwertung; Addidas Rucksack 5.000 DKB Punkte Nach der Entwertung: Addidas Rucksack 25.000 DKB Punkte Und die DKB so: bitte wegschauen. Gibt hier nix zu sehen. http://www.mydealz.de/deals/dkb-monatsspecial-oktober-adidas-backpack-261131 Das sind 80% Wertverlust!!!



Warum erzählst du uns das? Wenn du ein Problem mit der DKB Bank hast, dann ist das doch dein Problem. Ich bin sehr zufrieden damit. Außerdem ist der DKB Club nicht direkt die Deutsche Kreditbank AG sondern ein Unternehmen der DKB, also eine Tochter. Auch hast du deren Nutzungsbedingungen extra zusätzlich zugestimmt, die sogar eine Änderung der Prämien beinhalten. Dumm wenn da deine Punkte entwertet werden, aber der DKB Club ist eine "externe" Zusatzleistung durch einen eigens geschaffenen Dienstleister und nicht direkt von der Bank DKB. Du kannst bei der DKB ein Konto führen und gar nichts mit dem DKB Club zu tun haben wenn du dich nicht extra dafür registrierst. Insofern ist dein auf dem Konto Rumgehacke einfach doppelt falsch adressiert. Beschweren kannst du dich bei: DKB Service GmbH, Geschäftsführer: Gabriele Gern (Sprecherin), Katrin Jürgens, Patrick Matzner, Jägerallee 23, 14469 Potsdam, 030 120 300 00.

Die Bank, also die Deutsche Kreditbank AG, ist absolut empfehlenswert. Im Gegensatz zu comdirect ist das Onlinebanking übersichtlicher in meinen Augen. Wie sich die ganz neuen Startup-Banken entwickeln bleibt abzuwarten, aber vielleicht kommt da auch wieder etwas Schwung in den Markt.
Die DKB unterhält keine Filialen und hat sozusagen nur einen kleinen Sitz mit Rechenzentrum und kann so kostengünstig agieren da weder groß Immobilien oder Mitarbeiter bezahlt werden müssen in ganz Deutschland.
Finanziert wird das alles mit den üblichen Finanzprodukten, z.B. (Studien) Kredite.
Auch wird offen kommuniziert, dass es Zinsen auf das Kreditkartenkonto gibt. Das soll die Kunden nämlich dazu animieren, die Kreditkarte zu nutzen anstatt die normale Girokarte. Wenn man die Kreditkarte nutzt bekommt die DKB minimal Provision. Da man kaum Kosten hat als reine Onlinebank finanziert sich somit das Konto selbst und durch die anderen Finanzprodukte machen die ihre Kohle.
Dazu gibt es dann natürlich noch ein paar Services wie z.B. Paypal Integration oder Prepaid Guthaben zu kaufen; da wird überall eine Provision dranhängen aber ich muss nichts davon nutzen. Und DKB Club mit Online Cashback muss keiner machen, das beantragt man ja zusätzlich.
Davon abgesehen ist der Service unkompliziert und schnell gewesen bei mir, v.a. auch nachsichtig wenn es z.B. um Bescheinigungen geht, die man vergessen hat einzureichen,...
Lediglich die App für Android ist verkompliziert worden und unbrauchbar und ich würde mir ein SMS Tanverfahren wünschen.


Bisher habe ich übrigens 180 DKB Club Punkte und Paypal würde ich für 100 Euro nicht nutzen oder nur ein Konto erstellen.
Onine Cashback hab ich ab und zu genutzt und ist ganz nett, Auswahl könnte in manchen Bereichen größer sein.
Übrigens gibt es da auch ganz oft kostenlose Veranstaltungen oder mords den Bonus auf Tickets, egal ob Fußball oder Handball oder irgendwas anderes.

hat mal jemand probiert, ob es auch reicht das PayPal Konto nur zu verküpfen?

Verfasser

Captain_Orso

hat mal jemand probiert, ob es auch reicht das PayPal Konto nur zu verküpfen?



Die Punkte werden erst am Ende des Aktionszeitraums gutgeschrieben. Am besten einfach verknüpfen und falls es keine Punkte gibt wieder löschen. Außer man findet die Anzeige der Umsätze im Onlinebanking sinnvoll.

tombom123

Warum erzählst du uns das? Wenn du ein Problem mit der DKB Bank hast, dann ist das doch dein Problem. Ich bin sehr zufrieden damit.



Ich bin unzufrieden und soll die Klappe halten.
Du bist sehr zufrieden damit. Und darfst es allen mitteilen.
Yeah! Die DKB PR-Abteilung sind ganz entzueckt von dir.

Nur noch eine Frage: warum ist die Entwertung der Punkte nur mein Problem?

tombom123

Außerdem ist der DKB Club nicht direkt die Deutsche Kreditbank AG sondern ein Unternehmen der DKB, also eine Tochter.



Oh ja. Nur eine Tochter? Na das aendert dann natuerlich alles! Das ist also so eine Art Bad-Bank die man ausgelagert hat damit die dann allen unserioesen Scheiss abziehen kann der einem einfaellt. Und DKB-Papa muss dann frustriert zuschauen was das Toechterchen jeden Tag so abzieht. Verstehe! Danke, dass du es erklaert hast.


tombom123

Auch hast du deren Nutzungsbedingungen extra zusätzlich zugestimmt, die sogar eine Änderung der Prämien beinhalten. Dumm wenn da deine Punkte entwertet werden, aber der DKB Club ist eine "externe" Zusatzleistung durch einen eigens geschaffenen Dienstleister und nicht direkt von der Bank DKB.



Aha. Ein eigens geschaffener Dienstleister. Das klappt ja exzellent. Ich glaube ich muss in meiner Firma mal vorschlagen, dass wir einfach ein paar Zwischenschichten einbauen die nix mit uns zu tun haben und wenn es dann kracht koennen wir jegliche Verantwortung von uns weisen. Ich glaube du haettest VW beraten sollen. Oder die Leute die die DKB beraten haben sollten mal bei VW vorbeischauen.

Und du hast natuerlich Recht. Was man in den AGBs unterschreibt ist absolutes Gesetz!!! Ausser natuerlich bei den AGBs die taeglich von Gerichten fuer ungueltig erklaert werden weil am Papier auf das sie gedruckt wurden noch die Scheisse der menschlichen Abscheu klebt.

Haett ich nur in den Mietvertrag reingeschrieben, dass ich keine Schwangerschaften erlaube dann waer meine Mieterin jetzt raus aus der Wohnung und ich haette nicht das dauernde Geplaerre!

Hat Sie doch unterschrieben. Sie wusste ja worauf Sie sich einlaesst. Denkst du in etwas so?

tombom123

Du kannst bei der DKB ein Konto führen und gar nichts mit dem DKB Club zu tun haben wenn du dich nicht extra dafür registrierst. Insofern ist dein auf dem Konto Rumgehacke einfach doppelt falsch adressiert. Beschweren kannst du dich bei: DKB Service GmbH, Geschäftsführer: Gabriele Gern (Sprecherin), Katrin Jürgens, Patrick Matzner, Jägerallee 23, 14469 Potsdam, 030 120 300 00.



Och ich habe mich extra registriert? Ja stimmt, weil die DKB eben nur Punkte auszahlte fuer Kundenwerbungen und nicht direkt Bargeld, Toaster und Staubsauger. Warum wohl?

Ich hacke auch nicht auf dem Konto rum. Ich hacke auf der DKB rum. Unserioeses Verhalten. Und ich nutze das Konto nicht mehr weil ich eben der DKB einen reinwuergen will fuer dieses unserioese Verhalten. Was andere tun muessen sie selbst entscheiden

tombom123

Die Bank, also die Deutsche Kreditbank AG, ist absolut empfehlenswert. Im Gegensatz zu comdirect ist das Onlinebanking übersichtlicher in meinen Augen. Wie sich die ganz neuen Startup-Banken entwickeln bleibt abzuwarten, aber vielleicht kommt da auch wieder etwas Schwung in den Markt.



Kannst du was anderes als DKB-Lobhudeln? Und liest du ueberhaupt was ich vorher geschrieben habe? Weisst du was Kritik ist? Das bezieht sich auf die negativen Dinge einer Sache! Auch wenn die Sache sonst 99% positiv ist, heisst dies nicht, dass die 1% Schweinerreien damit aufgehoben sind oder dass man sie nicht kritisieren darf.

tombom123

Die DKB unterhält keine Filialen und hat sozusagen nur einen kleinen Sitz mit Rechenzentrum und kann so kostengünstig agieren da weder groß Immobilien oder Mitarbeiter bezahlt werden müssen in ganz Deutschland. Finanziert wird das alles mit den üblichen Finanzprodukten, z.B. (Studien) Kredite.



Das die DKB keine Filialen hat spricht jetzt fuer die DKB? Die meisten hier im Forum haben ein gratis Postbank Konto MIT Filialen. Da MUSS man uebrigens nicht hin...kann aber.

Nach der Punkte-Aktion hab ich einfach keinen Bock mehr auf die DKB. Verarschen lassen kann ich mich auch woanderst.

Und es haengt halt alles zusammen. Wenn die DKB so eine Nummer mit den Punkten abzieht, wie soll ich ihre da vertrauen, dass die Studien die sie da mit meinen Daten abzieht serioes sind?

tombom123

Auch wird offen kommuniziert, dass es Zinsen auf das Kreditkartenkonto gibt. Das soll die Kunden nämlich dazu animieren, die Kreditkarte zu nutzen anstatt die normale Girokarte. Wenn man die Kreditkarte nutzt bekommt die DKB minimal Provision. Da man kaum Kosten hat als reine Onlinebank finanziert sich somit das Konto selbst und durch die anderen Finanzprodukte machen die ihre Kohle.



Sag mal. Ernsthaft. Arbeitest du fuer die DKB?

tombom123

Dazu gibt es dann natürlich noch ein paar Services wie z.B. Paypal Integration oder Prepaid Guthaben zu kaufen; da wird überall eine Provision dranhängen aber ich muss nichts davon nutzen. Und DKB Club mit Online Cashback muss keiner machen, das beantragt man ja zusätzlich. Davon abgesehen ist der Service unkompliziert und schnell gewesen bei mir, v.a. auch nachsichtig wenn es z.B. um Bescheinigungen geht, die man vergessen hat einzureichen,... Lediglich die App für Android ist verkompliziert worden und unbrauchbar und ich würde mir ein SMS Tanverfahren wünschen.



Was erzaehlst du uns das alles? Das kann alles richtig sein, intressiert aber in der ganzen Diskussion ueberhaupt nicht. Die Frage ist, wie man diese Aktion mit den DKB-Punkten bewertet!

Ich habe drei Kunden geworben und wollte mir mit den Punkten bestimmte Produkte dann im Shop eintauschen. Leider wurden die Punkte entwertet.

Gefuehlsmaessig bewegt sich das fuer mich zwischen Verarsche und Betrug. Auf jeden Fall verdient es nicht das Label 'serioes' und das ist das Wichtigste bei einer Bank.
Vielleicht denkst du da anderst. Vielleicht ist dir ja Gratis-Kram wichtiger.

Und nein...die DKB-Punkte die ich bekommen habe waren kein Gratis-Kram. Da geht es nicht darum, dass ich ihren Shop-Ramsch nach der Punkte-Entwertung nicht mehr eintauschen konnte. Es geht darum, dass ich verarscht wurde fuer eine Leistung die ich erbracht habe! Kunden werben ist oft viel Arbeit.

tombom123

Bisher habe ich übrigens 180 DKB Club Punkte und Paypal würde ich für 100 Euro nicht nutzen oder nur ein Konto erstellen. Onine Cashback hab ich ab und zu genutzt und ist ganz nett, Auswahl könnte in manchen Bereichen größer sein. Übrigens gibt es da auch ganz oft kostenlose Veranstaltungen oder mords den Bonus auf Tickets, egal ob Fußball oder Handball oder irgendwas anderes.



Wow. Jetzt wissen wir glaube ich genug ueber deine Vorlieben. Was hat das jetzt mit meiner Kritik an der DKB-Nacht-und-Nebel-Entwertungsaktion zu tun?

Die Frage ist, ist die Kritik berechtigt oder nicht. Ich poste hier auch, weil es viele nicht mitgekriegt haben was fuer eine Nummer die DKB da abgezogen hat. Weil es naemlich komplett heimlich ueber die Buehne ging!

Und die zweite Frage - die jeder selbst fuer sich beantworten muss - was tu ich mit der Info?

Apropos. Warum die Aufregung?

Weil es besser geht.

In Japan zum Beispiel erlauben sich die Firmen nicht solchen Scheiss. Da stehen die Leute noch mehr zusammen und wissen wenn sie verarscht werden. Das muss ihnen kein Anwalt oder Richter erst bestaetigen. Und wenn in Japan eine Firma so offensichtlich die Leute verarscht, dann hilft es auch nicht wenn sie dich mit deinem Blut unterschreiben haben lassen oder eine Tocherfirma gegruendet haben die die Drecksarbeit macht.

Und weil die Firmen wissen, dass sie es sich schnell und dauerhaft verscherzen koennen kommen sie erst gar nicht auf die Idee solche Sachen abzuziehen.

In so einem Klima werden dann auch Tocherfirmen oder Externe Dienstleister nicht nur mit dem einzigen Zweck gegruendet sich von Verantwortung loszukaufen.

Wir brauchen schlauere Kunden in Deutschland. Und auch mal ein Bewusstseinswechsel. Wie oft hab ich schon gehoert...ja alles okay, dass jetzt ALLE in Deutschland anlasslos abgehoert werden weil, da gab es mal eine Aktennotiz oder muendliche Vereinbarung oder Gesetz oder was auch immer, die sagte, dass das alle VOLL KORREKT ist.

Sowas macht mich einfach nur traurig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text