Bis zu 5000€ Prämie (1% des Volumen) - Depotübertrag zur Consorsbank - Neukunden
190°Abgelaufen

Bis zu 5000€ Prämie (1% des Volumen) - Depotübertrag zur Consorsbank - Neukunden

30
eingestellt am 28. Aug 2017
Bis zu 5.000 Euro Barprämie bei Depotübertrag
  • Prämie gilt für einen Depotübertrag von 5.000 – 500.000 Euro
  • Höhe der Prämie ist abhängig vom Volumen des Depotübertrags
  • Maximal mögliche Barprämie: 5.000 Euro
  • kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto
  • kostenloser Depotübertrag- einfach in drei Schritten



Teilnahmeberechtigt: Neukunden*

* Privatkunden, die in den letzten 6 Monaten kein Konto oder Depot bei der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland geführt haben. Dazu gehören die Marken Consorsbank und DAB Bank. Das Angebot gilt nicht für Kunden, deren Konten/Depots von einem Finanzdienstleister (Geschäftsbereich DAB) betreut werden. Die Vorteile dieser Aktion können nicht mit den Vorteilen weiterer Consorsbank Neukunden-Angebote kombiniert werden. Ein nachträglicher Wechsel zu anderen Consorsbank Angeboten ist nicht möglich. Die Consorsbank behält sich bei Nichterfüllung der Bedingungen oder Missbrauch in jeglicher Form das Recht vor, die Prämie zurückzufordern.

Starttermin: jederzeit
Übertragung für Neukunden*
  • Wertpapiere müssen innerhalb von 3 Monaten nach Eröffnung eingehen.
  • Der Übertrag erfolgt von einer Fremdbank.
  • Beim Übertrag werden alle Wertpapiere berücksichtigt, die erstmals in Ihrem Consorsbank Wertpapierdepot verbucht werden. (Wertpapiere, die zuvor zu Lasten des Consorsbank Depots an eine Fremdbank übertragen wurden, können nicht berücksichtigt werden.)
  • Ein Depotvolumen von mindestens 5.000 Euro wird übertragen, um eine Prämie zu erhalten.
  • Das übertragene Depotvolumen muss für mindestens 12 Monate gehalten werden.
  • Einzelne Wertpapiere dürfen Sie verkaufen, allerdings nicht in ein anderes Depot übertragen.
Bewertung
Alle von einer Fremdbank übertragenen Wertpapiere, die eine Börsennotierung oder eine Preisstellung der Investment-Gesellschaft aufweisen, werden in die Bewertung des Depotvolumens aufgenommen.



Könnte für den ein oder anderen interessant sein, gerade die hohe Deckelung bei 500.000€ und immerhin 1% Prämie auf den Übertrag.
Ich selbst bin leider kein Neukunde, habe damals an der "3% Tagesgeld auf 20K" - Aktion teilgenommen.

Achja, werben lassen nicht vergessen.





1039905-LiANY.jpg
Zusätzliche Info
DEPOT AngeboteDEPOT Gutscheine

Gruppen

30 Kommentare
von dem Verein kann ich nur abraten, habe erst kürzlich mein Depot dort abgezogen
pusti28. Aug 2017

von dem Verein kann ich nur abraten, habe erst kürzlich mein Depot dort …von dem Verein kann ich nur abraten, habe erst kürzlich mein Depot dort abgezogen



Magst du drauf eingehen? Bin bissher recht zufrieden!
pusti28. Aug 2017

von dem Verein kann ich nur abraten, habe erst kürzlich mein Depot dort …von dem Verein kann ich nur abraten, habe erst kürzlich mein Depot dort abgezogen


erzähl mal.
Mal eben +1% abgreifen für praktisch null aufwand wäre sonst ganz nett, wenn die restlichen konditionen stimmen
Das übertragene Depotvolumen muss für mindestens 12 Monate gehalten werden.
Einzelne Wertpapiere dürfen Sie verkaufen, allerdings nicht in ein anderes Depot übertragen.

Das sollte man sich echt gut überlegen.
maschau28. Aug 2017

„Das übertragene Depotvolumen muss für mindestens 12 Monate gehalten wer …„Das übertragene Depotvolumen muss für mindestens 12 Monate gehalten werden.Einzelne Wertpapiere dürfen Sie verkaufen, allerdings nicht in ein anderes Depot übertragen.“Das sollte man sich echt gut überlegen.

Sehe ich auch so. Fallen die Kurse, muss man nachschiessen... Vermute ich mal.
Und man bekommt auch nur im besten Fall 1%
Finde ich nicht so toll. Das schaff ich auch mit einem guten trade. Der muss aber dann 3% abwerfen wegen den anfallenden Gebühren
gigglejiggle28. Aug 2017

erzähl mal.Mal eben +1% abgreifen für praktisch null aufwand wäre sonst ga …erzähl mal.Mal eben +1% abgreifen für praktisch null aufwand wäre sonst ganz nett, wenn die restlichen konditionen stimmen



hohe Transaktionskosten (macht für mich als Vieltrader doch einiges aus)
was gar nicht geht ist das Trading-UI, mit das unübersichtlichste mit dem je zu tun hatte - und das waren schon einige!
Naja, die Transaktionskosten kennt man ja vorher.
Will euch nur mal schnell davon abhalten, Consors tatsächlich zu nutzen.

- Die Website ist GRAUENHAFT. Wurde vor ca. 2 Jahren "neu gemacht", was sich darauf bezog, dass nun ein paar div Container auf material Design angepasst wurden.
- Kp ob's immer noch so ist, aber die Kurse in der Depotübersicht wurden nur am Morgen aktualisiert, das hat jede andere Bank schon 2010 besser hinbekommen.
- Wenn man sich die TAN für Trades per SMS senden lässt, vergehen teils MINUTEN, sodass man dann zu einem schlechteren Kurs verkauft, oder aber der Trade nicht durch geht weil man davon profitiert hätte.

Wollte euch nur mal kurz warnen, bevor ihr hier für 100€ Gewinn (mehr als 10'000€ wird kein MyDealzer in seinem Depot haben :D) diesen unendlichen Mehraufwand betriebt.

Sagt ruhig eure Meinung dazu und sagt mir bitte auch, sollte sich das geändert haben. Das letzte mal hatte ich die Seite vor 2 Monaten offen, wo ich 20 Minuten nach meiner Steuerbescheinigung gesucht habe (hab da noch n paar Dividendenfänger die ich nie übertragen habe)
Kin Jeld, nächster Deal, bitte
Bearbeitet von: "Jebac-Piwo" 28. Aug 2017
yeeeee28. Aug 2017

Das letzte mal hatte ich die Seite vor 2 Monaten offen, wo ich 20 Minuten …Das letzte mal hatte ich die Seite vor 2 Monaten offen, wo ich 20 Minuten nach meiner Steuerbescheinigung gesucht habe


Die erhält man bei der Consorsbank per Post.
Die 500€ sind so gut wie sicher(cheeky)
Also ich find die Info hier auf mydealz schon mal positiv - kommt selten vor solche speziellen Deals hier zu sehen.
Was noch dazu gehoert sind die Kosten um die uebertragenen Wertpapiere dann zu verkaufen.
Und wenn dann jemand diese Kosten noch in einer Vergleichstabelle zu 2-3 fuehrenden Depotbanken (Diba, ...) gegenueberstellt dann gaebe es ein + +

PS: und bis zu 5.000 Euro abzugraben duerfte wertmaessig einer der hoechsten Deals jemals auf mydealz gewesen sein - auch wenns nur wenige wirklich auschoepfen werden.
Jedes Jahr 5.000 Euro abzuschoepfen allein durch Umlagerung des Depots waere ein neues Geschaeftsmodell.
Fallen fuer dieses "Geschenk" eigentlich keine 25% Zast und entsprechend Soli drauf an?
Ich bin seit Jahren bei Consorsbank und zufrieden. Was hier teilweise geschrieben wird, stimmt auch nur zum Teil.
SMS kommen und kamen bei immer sofort bei Transaktionen. Es gibt auch eine Session-Tan für eine ganze Sitzung.
Transaktionsabrechnungen kommen tatsächlich erst am nächsten Tag, allerdings nicht immer. Das hängt davon ab, was man gehandelt hat. Also z. B. Aktien oder Zertifikate oder anderes. Man kann seinen tatsächlichen Depotbestand aber in der kostenlosen Tradingsoftware sehen und dort auch handeln. Die Abrechnungen könnten allerdings tatsächlich schneller im Postfach sein. Aber das ist auch bei anderen so (nutze mehrere Konten bei verschiedenen Banken).
Steuerbescheinigungen und auch andere Bescheinigungen sind alle online zu finden und werden bei gesetzlicher Grundlage auch zusätzlich per Post versandt.
Das Postfach finde ich allerdings auch missglückt. Man findet zwar alles, aber umständlich.
Ich muss auch sagen, dass ich bei der Consorsbank am übersichtlichsten Handeln kann. Ob jemand die teuren Gebühren zahlen will, muss jeder selbst wissen. Andere Banken sind da wesentlich unübersichtlicher, genauso teuer oder teurer.
Bearbeitet von: "moby63" 28. Aug 2017
maschau28. Aug 2017

„Das übertragene Depotvolumen muss für mindestens 12 Monate gehalten wer …„Das übertragene Depotvolumen muss für mindestens 12 Monate gehalten werden.Einzelne Wertpapiere dürfen Sie verkaufen, allerdings nicht in ein anderes Depot übertragen.“Das sollte man sich echt gut überlegen.



Wer 500.000 € im Depot hat, der verkauft nicht unterjährig, sondern hält eh langfristig. Ist eigentlich auch jedem der weniger im Depot hat zu raten. Aktien taugen nicht als kurzfristige Anlage.


yeeeee28. Aug 2017

Kp ob's immer noch so ist, aber die Kurse in der Depotübersicht wurden nur …Kp ob's immer noch so ist, aber die Kurse in der Depotübersicht wurden nur am Morgen aktualisiert, das hat jede andere Bank schon 2010 besser hinbekommen. - Wenn man sich die TAN für Trades per SMS senden lässt, vergehen teils MINUTEN, sodass man dann zu einem schlechteren Kurs verkauft, oder aber der Trade nicht durch geht weil man davon profitiert hätte.


Kurse werden mehrmals täglich aktualisiert. Consorsbank ist aber auch meiner Meinung nach nichts für Trader, die darauf angewiesen sind, alle 2 Sekunden neue Kurse zu sehen.

Es gibt eine Session-Tan, die einmal aktiviert wird und mehrere Stunden lang gültig ist, sofern man den Tab offen lässt und ihn benutzt.
moby6328. Aug 2017

Ob jemand die teuren Gebühren zahlen will, muss jeder selbst wissen. …Ob jemand die teuren Gebühren zahlen will, muss jeder selbst wissen. Andere Banken sind da wesentlich unübersichtlicher, genauso teuer oder teurer.


Oder eben günstiger - bei höherem Kaufvolumen teilweise drastisch.
LKY28. Aug 2017

Was noch dazu gehoert sind die Kosten um die uebertragenen Wertpapiere …Was noch dazu gehoert sind die Kosten um die uebertragenen Wertpapiere dann zu verkaufen.Und wenn dann jemand diese Kosten noch in einer Vergleichstabelle zu 2-3 fuehrenden Depotbanken (Diba, ...) gegenueberstellt


Wieso, ist doch irrelevant? Bloß, weil du die Papiere überträgst, musst du ja nicht über diese Bank verkaufen. Übertrag sie doch nach den 12 Monaten wieder irgendwohin (sofern sich der Aufwand in deinen Augen lohnt), wen juckts.
sfrueh28. Aug 2017

Aktien taugen nicht als kurzfristige Anlage.Kurse werden mehrmals täglich …Aktien taugen nicht als kurzfristige Anlage.Kurse werden mehrmals täglich aktualisiert. Consorsbank ist aber auch meiner Meinung nach nichts für Trader, die darauf angewiesen sind, alle 2 Sekunden neue Kurse zu sehen.


Kurzfristig oder nicht, es gibt auch Daytraiding mit Aktien.
Mit der kostenlosen Consors-Software erhält man sekundengenaue Kurse den ganzen langen Tag.
pusti28. Aug 2017

hohe Transaktionskosten (macht für mich als Vieltrader doch einiges …hohe Transaktionskosten (macht für mich als Vieltrader doch einiges aus)was gar nicht geht ist das Trading-UI, mit das unübersichtlichste mit dem je zu tun hatte - und das waren schon einige!



Also ich kann deine Aussagen nicht nachvollziehen. Habe selbst 4 Depots und finde Consors mit am besten. Preise sind auch ok... (habe noch Lynx, Flatex, und Onvista). Trade jetzt aber auch eher wöchentlich als täglich...
Dodgerone28. Aug 2017

Also ich kann deine Aussagen nicht nachvollziehen. Habe selbst 4 Depots …Also ich kann deine Aussagen nicht nachvollziehen. Habe selbst 4 Depots und finde Consors mit am besten. Preise sind auch ok... (habe noch Lynx, Flatex, und Onvista). Trade jetzt aber auch eher wöchentlich als täglich...



Das kann wiederum ich nicht nachvollziehen - abgesehen von Aktionen wie etwa consorsbank.de/ev/…ner zahlt man bei der Consorsbank mindestens etwa 10 Euro pro Trade, sprich, man zahlt bei 50 Trades pro Jahr mindestens rund 200 Euro mehr als etwa bei Flatex.
moby6328. Aug 2017

Ich muss auch sagen, dass ich bei der Consorsbank am übersichtlichsten …Ich muss auch sagen, dass ich bei der Consorsbank am übersichtlichsten Handeln kann. Ob jemand die teuren Gebühren zahlen will, muss jeder selbst wissen. Andere Banken sind da wesentlich unübersichtlicher, genauso teuer oder teurer.


Und ich finde es wieder unendlich unübersichtlich. Bin noch bei der Diba (super Website) und bei onVista (auch ziemlich gut) und die schlagen Consors um längen.

sfrueh28. Aug 2017

Kurse werden mehrmals täglich aktualisiert.


Dann hat sich das mittlerweile geändert, war damals nicht so bzw. sehr sehr träge.

Horst.Schlaemmer28. Aug 2017

Die erhält man bei der Consorsbank per Post.


Sogar bei jeder Bank glaube ich, aber das heißt ja nicht dass ich die so lange aufbewahre Ging eher darum, die noch online abzurufen
yeeeee28. Aug 2017

Sogar bei jeder Bank glaube ich


Da irrst du. Manche Banken, etwa VTB, haben es "inoffiziell" schon seit Jahren online gemacht (wenn man sie per Post haben wollte, musste man sich melden), und mittlerweile akzeptieren die Finanzämter auch offiziell zum Download gestellte Steuerbescheinigungen, daher gehen immer mehr Banken schon aus Kostengründen dazu über.
Danke für den Deal 5000€ haben oder nicht haben, dafür wandert eben eins meiner Depots zu Consors.
yeeeee28. Aug 2017

Wollte euch nur mal kurz warnen, bevor ihr hier für 100€ Gewinn (mehr als 1 …Wollte euch nur mal kurz warnen, bevor ihr hier für 100€ Gewinn (mehr als 10'000€ wird kein MyDealzer in seinem Depot haben :D) diesen unendlichen Mehraufwand betriebt.


pusti28. Aug 2017

hohe Transaktionskosten (macht für mich als Vieltrader doch einiges …hohe Transaktionskosten (macht für mich als Vieltrader doch einiges aus)was gar nicht geht ist das Trading-UI, mit das unübersichtlichste mit dem je zu tun hatte - und das waren schon einige!


Welcher Broker würdest du denn empfehlen?
Bin momentan beim sbroker der sparkassen, der hatte damals eigentlich ganz gute Konditionen. Mittlerweile bin ich aber nicht mehr so sicher, ob ich nicht zu einem günstigeren wechseln sollte, sbroker kostet im Quartal, wenn man nicht mindestens einen Trade macht, das nervt ein bisschen.

Btw was tradest du denn so viel
yeeeee28. Aug 2017

Und ich finde es wieder unendlich unübersichtlich. Bin noch bei der Diba …Und ich finde es wieder unendlich unübersichtlich. Bin noch bei der Diba (super Website) und bei onVista (auch ziemlich gut) und die schlagen Consors um längen.Dann hat sich das mittlerweile geändert, war damals nicht so bzw. sehr sehr träge.Sogar bei jeder Bank glaube ich, aber das heißt ja nicht dass ich die so lange aufbewahre Ging eher darum, die noch online abzurufen


Naja, Onvista ist ja was Übersichtlichkeit ein Witz... aber so gehen halt die Meinungen auseinander. Ich habe bei denen das 5Euro-Depot und bin zufrieden. Bei Flatex ist die Bedienung Scheisse. Die App ist inzwischen besser, aber kein Vergleich zur Consors.


Richtig schlimm ist aber Lynx... da könnte ich mir immer noch in den Arsch beissen... die Auswertungen der Software sind so schlecht und unübersichtlich...
Horst.Schlaemmer28. Aug 2017

Das kann wiederum ich nicht nachvollziehen - abgesehen von Aktionen wie …Das kann wiederum ich nicht nachvollziehen - abgesehen von Aktionen wie etwa https://www.consorsbank.de/ev/Wertpapierhandel/Depot-Software/Consorsbank-StarPartner zahlt man bei der Consorsbank mindestens etwa 10 Euro pro Trade, sprich, man zahlt bei 50 Trades pro Jahr mindestens rund 200 Euro mehr als etwa bei Flatex.



Bei den Preisen geb ich dir recht... aber das ist dann eher ein Argument für Daytrader... bei den Gewinnen die ich mitnehme geht es problemlos
Bearbeitet von: "Dodgerone" 29. Aug 2017
Dodgerone29. Aug 2017

Bei den Preisen geb ich dir recht... aber das ist dann eher ein Argument …Bei den Preisen geb ich dir recht... aber das ist dann eher ein Argument für Daytrader... bei den Gewinnen die ich mitnehme geht es problemlos


Der Gewinn liegt (auch) im Einkauf - und bei Kauf über die Consorsbank bist du eben von vornherein ca. 4 Euro mehr in der Verlustzone. Aber das ist natürlich deine Sache. Ich bin Mittelfristanleger und handele daher relativ selten, aber selbst dabei kommt für mich ein Broker, der mir pro Geschäft rund 10 Euro oder mehr abknöpft, nicht infrage.
LKY28. Aug 2017

Jedes Jahr 5.000 Euro abzuschoepfen allein durch Umlagerung des Depots …Jedes Jahr 5.000 Euro abzuschoepfen allein durch Umlagerung des Depots waere ein neues Geschaeftsmodell.Fallen fuer dieses "Geschenk" eigentlich keine 25% Zast und entsprechend Soli drauf an?


Einnahmen in dieser Höhe musst du bei der Steuererklärung als "Sonstige Einnahmen" angeben, diese werden dann mit deinem persönlichen Steuersatz versteuert, der sicher wesentlich höher als Abgeltungsteuer + Soli liegt.

Eine jährliche Wertpapierübertragung kannst du natürlich machen, aber es gibt meist Klauseln, die für ein mehrfaches Hin und Her die Prämie verwehren, z.B. hier: Wertpapiere, die zuvor zu Lasten des Consorsbank Depots an eine Fremdbank übertragen wurden, können nicht berücksichtigt werden.

Außerdem gibt es noch einen "kleinen" Haken: Man muss erst einmal 500.000 Euro im Depot haben...
Bearbeitet von: "Mulleimers" 29. Aug 2017
Mulleimers29. Aug 2017

Außerdem gibt es noch einen "kleinen" Haken: Man muss erst einmal 500.000 …Außerdem gibt es noch einen "kleinen" Haken: Man muss erst einmal 500.000 Euro im Depot haben...


Notfalls einfach was von Fabian Spielberger leihen.
Drecksladen diese Consors!
donaldT12. Sep 2017

Drecksladen diese Consors!



Hat die Bank an Clinton gespendet?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text