329°
ABGELAUFEN
[bit-service] Intel Core i7-6700 Quadcore "Skylake" Desktop-CPU (tray) für 293,90€
[bit-service] Intel Core i7-6700 Quadcore "Skylake" Desktop-CPU (tray) für 293,90€
ElektronikRakuten Angebote

[bit-service] Intel Core i7-6700 Quadcore "Skylake" Desktop-CPU (tray) für 293,90€

Redaktion

Preis:Preis:Preis:293,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Bei bit-service erhaltet ihr den i7-6700 für 293,90€.


PVG [Idealo]: 333,73€


ALLGEMEIN:
Prozessor Serie: Core i7
Prozessor Modell: 6700
Codename: Skylake
Anzahl der CPU Kerne: 4x
Prozessortakt: 3.40GHz
Max. Turbotakt: 4.00GHz
Sockel: So.1151
Fertigungsprozess: 14nm
TDP: 65W
DMI Takt: 8.0GT/s
L2 Cache: 4x 256kB
L3 Cache: 8MB Shared
Integrierte Grafik: Intel HD Graphics 530
Verpackungsart des Prozessors: Tray

Beste Kommentare

Ich persönlich würde keine Tray-CPU kaufen.
Nachteile:
- Nicht nachvollziehbar, ob gebraucht (evtl. schlechte CPU)
- nur Verkäufergewährleistung, keine Herstellergarantie
- kein Boxed Kühler/Zubehör (gibt es noch Intel Standardkühler?)

Aber ist natürlich nur meine Meinung. Ich enthalte mich, Preisersparnis für die CPU ist ansonsten ganz gut.

hakan_2

Wer kauft so eine Luschen CPU? Sorry ...


Wahrscheinlich Leute, die auch HP Probooks kaufen! Sorry...

39 Kommentare

Jetzt ist alles richtig

VerfasserRedaktion

ronronron


Jo, hab jetzt mal bit-service direkt verlinkt. ... Schwere Geburt - danke

Tray gehört in den Titel, ansonsten ist der Preis sicherlich in Ordnung. Wenn die CPU innerhalb der Widerrufsfrist bzw. in den ersten 6 Monaten nicht abraucht, dann wird wohl auch nix mehr passieren und man kann über die fehlende Garantie hinweg sehen.

Ich persönlich würde keine Tray-CPU kaufen.
Nachteile:
- Nicht nachvollziehbar, ob gebraucht (evtl. schlechte CPU)
- nur Verkäufergewährleistung, keine Herstellergarantie
- kein Boxed Kühler/Zubehör (gibt es noch Intel Standardkühler?)

Aber ist natürlich nur meine Meinung. Ich enthalte mich, Preisersparnis für die CPU ist ansonsten ganz gut.

bei tray wäre ich vorsichtig!

KinKun

Ich persönlich würde keine Tray-CPU kaufen. Nachteile: - Nicht nachvollziehbar, ob gebraucht (evtl. schlechte CPU) - nur Verkäufergewährleistung, keine Herstellergarantie - kein Boxed Kühler/Zubehör (gibt es noch Intel Standardkühler?)


- dürfte bei einer non k CPU fast egal sein
- die Garantie für CPUs dürfte bei Intel kaum in Anspruch genommen werden. Mir ist im Familien und Bekanntenkreis kein Fall bekannt. Wenn die CPU von Anfang an unrund läuft, hat man das Widerrufsrecht
- die non k CPU hat noch einen Kühler, das k Modell hingegen nicht. Das Argument ist also schon da. Ist nur die Frage, ob jemand bei einer 300€ CPU den boxed Kühler nutzt
Im Normalfall sollte man natürlich trotzdem zur Boxed CPU greifen. Das empfiehlt Intel auch und warnt vor Tray. Aber hier ist einfach eine Ersparnis da, die es eventuell rechtfertigt.

KinKun

Ich persönlich würde keine Tray-CPU kaufen. Nachteile: - Nicht nachvollziehbar, ob gebraucht (evtl. schlechte CPU) - nur Verkäufergewährleistung, keine Herstellergarantie - kein Boxed Kühler/Zubehör (gibt es noch Intel Standardkühler?)



- Auch eine NON-k CPU kann übertaktet werden. Seit Haswell geht das meine ich sogar leichter wenn ich mich richtig erinnere.
- 1/2 Jahre Gewährleistung vs 3 Jahre Garantie

Bester Fall: Ich spare knapp 40 Euro und habe eine flotte CPU. Schlechtester Fall: Die gibt nach 6 Monaten den Geist auf. Beweislastumkehr -> Gewährleistung am Arsch.

Ich kann da nur für mich sprechen. Aber 40 Euro Ersparnis wären mir das mögliche Risiko nicht wert. Auch wenn mir in meinem ganzen Leben noch nie eine defekte CPU untergekommen ist.

Bei Non-K OC werden alle Stromsparmechanismen deaktiviert, oder? Also läuft die CPU dann immer mit vollem Takt und Stromverbrauch?

timbo123

Bei Non-K OC werden alle Stromsparmechanismen deaktiviert, oder? Also läuft die CPU dann immer mit vollem Takt und Stromverbrauch?


Keine CPU läuft durchgängig auf vollem Takt und Stromverbrauch. Du hast lediglich mehr Möglichkeiten bei OC/Undervolting usw. bei ner K-CPU.
Edit: Stromsparfunktionen haben beide.

KinKun

Ich persönlich würde keine Tray-CPU kaufen. Nachteile: - Nicht nachvollziehbar, ob gebraucht (evtl. schlechte CPU) - nur Verkäufergewährleistung, keine Herstellergarantie - kein Boxed Kühler/Zubehör (gibt es noch Intel Standardkühler?) Aber ist natürlich nur meine Meinung. Ich enthalte mich, Preisersparnis für die CPU ist ansonsten ganz gut.



Schlecht im Sinne von Schimmel? Oc kann es ja nicht sein, wo man die CPU nicht übertakten kann (und nein diese "OC" mit dem ausschalten von allerlei Stromsparmodi lasse ich nicht gelten) ;-) Und den Boxed nutzt doch eh keiner, die Verpackung schmeißt man weg. Lediglich die Garantie wäre ein Punkt, aber wann geht eine CPU mal kaputt? Gefühlt nie.

Das ist korrekt und der Nachteil der Non K CPUs.

timbo123

Bei Non-K OC werden alle Stromsparmechanismen deaktiviert, oder? Also läuft die CPU dann immer mit vollem Takt und Stromverbrauch?


Fakt ist das es immer besser ist eine boxed version zu kaufen.

das mit der Garantie wusste ich gar nicht.
habe bisher immer Tray Versionen gekauft, einfach aus dem Grund da a, billiger, und b, ich den Lüfter ohnehin nicht brauche.
und so einen massiven Kühlkörper in den Restmüll tut auch weh.

baue seit fast 20 Jahren Rechner zusammen, und die einzigen beiden CPUs die ich bisher entsorgen durfte waren 2 AMDs wo ich die WLP vergessen hatte.... lang lang ists her. :P

timbo123

Bei Non-K OC werden alle Stromsparmechanismen deaktiviert, oder? Also läuft die CPU dann immer mit vollem Takt und Stromverbrauch?


Hast du dazu nähere Infos? Ich glaube das ist Quatsch. Runtertakten und den Multiplikator runtersetzen (für Stromsparmechanismen) können alle nicht-K CPUs.

Wer nur keinen Lüfter haben will, aber Garantie, kann auch mal nach WOF schauen.

Freelancera1

Wer nur keinen Lüfter haben will, aber Garantie, kann auch mal nach WOF schauen.


Das ist beim i7-6700(k) doch nicht relevant. Der i7-6700 kommt boxed immer mit Kühler/Lüfter, der i7-6700k kommt immer ohne, aber trotzdem boxed (also WOF). Eine Wahl hat man da nicht.

Wann gibt es endlich mal Sockel 1150er CPUs zu einem guten Kurs. Mein Gott...

timbo123

Bei Non-K OC werden alle Stromsparmechanismen deaktiviert, oder? Also läuft die CPU dann immer mit vollem Takt und Stromverbrauch?



Soweit ich gehört habe (4 Wochen alte Infos), läuft er wirklich dauerhaft mit dem maximal Takt. Und die Stromsparfunktionen sind auch teilweise außer Kraft gesetzt.
Kann natürlich von Herstellern zu Hersteller schwanken, vielleicht werden die Funktion auch später per BIOS update nachgeholt, verlassen würde ich mich nicht drauf.
Lieber die paar Euro mehr ausgeben wenn man übertakten will.

Guter cpu guter Preis. Hot von mir

KinKun

Wie im unten aufgeführten Zitat bereits erwähnt, ist deine Aussage bzgl. des OCs schlichtweg falsch!
Edit: es ist übrigens mit nahezu jedem Z-Board möglich, da alle (? Bei GB bin ich mir unsicher) Hersteller nachgezogen haben. Die Chance, dass das also auch mit der vorhandenen CPU versucht wurde, besteht durchaus.

Daher...

KinKun

...kann ich meinem Vorredner da nur voll und ganz zustimmen.

Wir sind hier die Einspar-Community ok, aber man sollte bei einer solchen Anschaffung nicht ausschließlich den kurzfristig niedrigeren Preis betrachten, sondern sorgsam abwägen, ob man mit gefühlten 10% Ersparnis ebenso weit kommt, wie mit einer boxed-Version oder ob hierbei wieder einmal der Spruch "wer billig kauft, kauft zwei Mal" zur Geltung kommt/kommen könnte.
Ihr könnt es vergleichsweise auch als Aufpreis für eine verlängerte Garantie (wie bspw. bei Dell möglich) ansehen, wenn ihr euch die Mehrkosten irgendwie schönreden müsst.
Zumindest hoffe ich, dass hinterher niemand daherkommt und zerknirscht meint: wenn ich das früher gewusst hätte...

Wer kauft so eine Luschen CPU? Sorry ...

hakan_2

Wer kauft so eine Luschen CPU? Sorry ...


Wahrscheinlich Leute, die auch HP Probooks kaufen! Sorry...

ValarMorghulis

Wir sind hier die Einspar-Community ok, aber man sollte bei einer solchen Anschaffung nicht ausschließlich den kurzfristig niedrigeren Preis betrachten, sondern sorgsam abwägen, ob man mit gefühlten 10% Ersparnis ebenso weit kommt, wie mit einer boxed-Version oder ob hierbei wieder einmal der Spruch "wer billig kauft, kauft zwei Mal" zur Geltung kommt/kommen könnte. Ihr könnt es vergleichsweise auch als Aufpreis für eine verlängerte Garantie (wie bspw. bei Dell möglich) ansehen, wenn ihr euch die Mehrkosten irgendwie schönreden müsst. Zumindest hoffe ich, dass hinterher niemand daherkommt und zerknirscht meint: wenn ich das früher gewusst hätte...



Sehe ich auch so. Der reine Preis ist "günstig", aber dafür bekomme ich dann auch weniger.

Also ich zahle in dem Fall 30 Euro weniger und bekomme dafür eine CPU ohne Garantieleistung. Wenn ich die CPU in 2 1/2 Jahren verkaufe, dann hat sie keine Garantie mehr. Das senkt ebenfalls den Verkaufspreis. Zweitens ist tray bzw. bestimmte tray Serien etwas minderwertiger. Das wirkt sich auf die Leistung bzw. den Stromverbrauch aus.

Drittens kenne ich den Laden nicht.

nshmz

[quote=Crythar][quote=KinKun] - 1/2 Jahre Gewährleistung vs 3 Jahre Garantie Bester Fall: Ich spare knapp 40 Euro und habe eine flotte CPU. Schlechtester Fall: Die gibt nach 6 Monaten den Geist auf. Beweislastumkehr -> Gewährleistung am Arsch. Ich kann da nur für mich sprechen. Aber 40 Euro Ersparnis wären mir das mögliche Risiko nicht wert. Auch wenn mir in meinem ganzen Leben noch nie eine defekte CPU untergekommen ist.




Guter gedanklicher Ansatz, allerdings meines Erachtens nicht ganz richtig.
Gewährleistung neuer Produkte: 2 Jahre ! (Privatkauf von Unternehmen)
Gewährleistung gebrauchter Produkte: min. 1 Jahr! (Privatkauf von Unternehmen)

Beweislastumkehr: in beiden Fällen ab dem 6. Monat!

Herstellergarantie bezogen auf Tray/Boxed hat mit Gewährleistung und Beweislastumkehr nichts zu tun,
das gewährt ja der Hersteller und nicht der Verkäufer.

Der Prozessor ist nicht als "gebraucht" markiert, trotz "Tray" also neu = 2 Jahre Gewährleistung, aber keine Herstellergarantie.

Kommentar

KinKun

- kein Boxed Kühler/Zubehör (gibt es noch Intel Standardkühler?)



Was ist das? 0.0 bei K ist auch nie einer drin und für mich ist der Standartkühler kein kaufargument 50-65€ gibt man für einen guten Luftkühler aus der 1a ist

nshmz

[quote=Crythar][quote=KinKun] - 1/2 Jahre Gewährleistung vs 3 Jahre Garantie Bester Fall: Ich spare knapp 40 Euro und habe eine flotte CPU. Schlechtester Fall: Die gibt nach 6 Monaten den Geist auf. Beweislastumkehr -> Gewährleistung am Arsch. Ich kann da nur für mich sprechen. Aber 40 Euro Ersparnis wären mir das mögliche Risiko nicht wert. Auch wenn mir in meinem ganzen Leben noch nie eine defekte CPU untergekommen ist.



Ich gehe davon aus, dass er 1/2 Jahre Gewährleistung aufgrund der Beweislastumkehr geschrieben hat. Daher sind die restlichen 1 1/2 Jahre Gewährleistung so gut wie für die Katz. Du müsstest nämlich BEWEISEN, dass die CPU bereits bei Auslieferung einen Defekt hatte und das ist (fast) unmöglich.

Ich würde hier auch lieber den Aufpreis für die Garantie zahlen. Der kleine Aufpreis bei jeder neuen CPU tut mir nicht so sehr weh, wie wenn dann doch mal eine CPU nach 6 Monaten den Geist aufgibt und ich nochmal so viel Geld für eine neue ausgeben muss. ^^

nshmz

[quote=Crythar][quote=KinKun] - 1/2 Jahre Gewährleistung vs 3 Jahre Garantie Bester Fall: Ich spare knapp 40 Euro und habe eine flotte CPU. Schlechtester Fall: Die gibt nach 6 Monaten den Geist auf. Beweislastumkehr -> Gewährleistung am Arsch. Ich kann da nur für mich sprechen. Aber 40 Euro Ersparnis wären mir das mögliche Risiko nicht wert. Auch wenn mir in meinem ganzen Leben noch nie eine defekte CPU untergekommen ist.



Es geht sich ja viel mehr darum dass das Produkt gebraucht sein könnte, aber man es nicht weiß. Das ist ja nicht selten, und bei Tray ist es eigentlich nicht möglich das zu erkennen. Klar dann hätte man 2 Jahre Gewährleistung. Ändert aber wie du gesagt hast nichts an der Beweislastumkehr.

Niemand von uns ist in der Lage zu beweisen das der Prozessor ggf. schon gebraucht war / übertaktet wurde und bereits defekt war.

Was die Herstellergarantie angeht hast du mich dann aber wohl falsch verstanden. Das ist ja genau das was ich meinte. 2 Jahre Gewährleistung mit nach 6 Monaten Beweislastumkehr vs. 3 Jahre Herstellergarantie.

KALT, KALT, KALT! Tray ohne Garantie und Gewährleistung bei so einem kleinen Laden...ne danke.

Gebrauchte CPUs erkennt man daran dass die Halterung des Boards an dem Heatspreader links und rechts Spuren hinterlässt. Pins kann man auch prüfen.... So eine CPU mit Box-Kühler zu betreiben ist grundsätzlich ein Fail. Mein 2500K hat sich 5 Jahre lang auf 4,4 Ghz wohl gefühlt. Die vorherigen Q6600 und E8400 auch. Der aktuelle 6400er verrichtet seinen Dienst auch ohne Mucken mit 4,3 Ghz. Ich hol sie mir. Wem knapp 40.- € Ersparnis mit einem Risiko verbunden ist, der soll sich einen Fertig-PC kaufen und die Enthusiasten schrauben lassen.

Ich würde bei Skylake immer eine K CPU kaufen. Alle lassen sich sehr gut übertakten und das ist so einfach verschwendet. Klar kann man mit BLK auch non K CPUs übertakten, aber das bringt einige Probleme mit sich (kein SpeedStep, RAM-Clock Probleme usw...)

Und ob Boxed oder Tray ist irrelevant. Intel CPUs gehen nicht kaputt und bei den Skylake CPUs ist sowieso kein Kühler dabei, also absolut irrelevant.

Skylake zwingt Benutzer zum Windows 10 Upgrade.. Finger weg sag ich dazu. Coldplay

http://overclocking.guide/asus-z170-non-k-overclocking-guide/



Wenn mann keine Ahnung hat ...


No C-States. CPUs will always run full speed and full voltage.


10 Stück bestellt. hoooot

KinKun

- kein Boxed Kühler/Zubehör (gibt es noch Intel Standardkühler?)


Kann nur abraten von bit-service.
Der Shop legt keinerlei Wert auf sicheren Versand. Da wird eine SSD lieber im Umschlag versandt um ein paar Euro zu sparen. Die Post stopft den dann natürlich in dem Briefkasten irgendwie rein.
Die angepriesene Lieferzeit haben sie auch nicht eingehalten - 3 Tage zu spät (blöd für einen Bday Geschenk)

Wer alleine um die 300 Euro nur für die CPU aus gibt, dann aber eine wohl schon mal auf OC geteste Tray Rückläufer CPU um ein paar Euro weniger bestellt, ist nicht gut beraten.

doppelt: clubberlangXX 23.1.16, 19:08 Uhr

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text