601°
ABGELAUFEN
Bitfenix™ - Mini-ITX Gehäuse "Prodigy" mit USB3.0 (Weiß,Schwarz) ab €55,29 [@Voelkner.de]
Bitfenix™ - Mini-ITX Gehäuse "Prodigy" mit USB3.0 (Weiß,Schwarz) ab €55,29 [@Voelkner.de]
ElektronikVoelkner Angebote

Bitfenix™ - Mini-ITX Gehäuse "Prodigy" mit USB3.0 (Weiß,Schwarz) ab €55,29 [@Voelkner.de]

Preis:Preis:Preis:56,92€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (lt.Idealo.de) €69,64 (Ersparnis 21 Prozent).

Geniales Gehäuse für alle Mini-ITX Liebhaber die einen neuen Look benötigen bzw. sich einen neuen PC zusammenstellen.

Bei Voelkner bekommt Ihr momentan das Mini-ITX Gehäuse "Prodigy" von Bitfenix™ für sehr günstige €56,92 (Schwarz) bzw. €60,77 (Weiß).

Um auf den Preis zu kommen, müsst Ihr im Bestellprozeß den Gutscheincode "VE7NOV" eingeben und per Sofortüberweisung bezahlen!

Bei Bestellung über qipu spart Ihr weitere 3,4 Prozent (€1,63):
qipu.de/cas…er/

Ergibt den Endpreis von €55,29 für die schwarze Variante.

Einen Testbericht könnt Ihr bei Computerbase lesen:
computerbase.de/art…gy/

Datenblatt:
BxHxT: 250x404x359mm • extern: 1x 5.25", 1x 3.5" (in 5.25" Schacht) • intern: 5x 3.5"/2.5", 4x 2.5" (quer, Laufwerksschienen) • Lüfter (vorne): 1x 120mm, 1x 120mm (optional) • Lüfter (hinten): 1x 120mm oder 1x 140mm (optional) • Lüfter (oben): 2x 120mm (optional) • Front I/O: 2x USB 3.0, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer • Gewicht: 7kg • PCI-Steckplätze: 2 • Netzteilposition: unten • Grafikkarten: bis max. 165mm (310mm ohne HDD Käfig) • CPU-Kühler: bis max. 160mm Höhe • Kabelmanagement • Tragegriff • innen schwarz lackiert

Beste Kommentare

Bei Zahlung per SÜ sei dazu noch gesagt Sonst 65,72 € für das Weiße.
Hab ich heute morgen zufällig auch dort gekauft SÜ ging bei mir komischerweise nicht... Naja

@ Monti:
ich habe mich für eine HTPC/NAS-Kombi entschieden, die auch als Officerechner zu nutzen ist, entschieden:
- CPU: Intel i7-3770t (~260€)
- Mainboard: Intel DQ77KB (~120€)
- RAM: 16GB Corsair (SO-DIMM! auf das Board passt nur Notebook RAM) (~80€)
- CPU-Kühler: Scythe Mugen3 (~32€)
- Gehäuse: Das Prodigy hier (~60€)
- SSD: Samsung 830 128GB (~80€)
- Netzteil: Dell PA-10 90W (an das Mainboard kann ein normales Notebook-Netzteil angeschlossen werden - ist günstiger und effizienter) (~18€)
Sind in Summe ca. 650€.

Sparen könnte man noch vor allem bei der CPU. Hier würde ein i3-3225 eigentlich dicke reichen, da mein NAS aber in Echtzeit verschlüsseln soll habe ich mich für eine CPU mit AES-NI entschieden. Und da ist dieser "dicke" i7 mit 45W TDP ein guter (teurer) Kompromiss. Dann reichen auch 8 GB anstatt 16GB RAM.
Die ganze Kombi ist auf geringen Verbrauch ausgelegt. z.B. mit einem Core i5 3470T (35W TDP) haben schon Leute 14W Verbrauch im IDLE gemessen!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

@michael8: Huch, ja, hast recht - mein Fehler!

53 Kommentare

Verfasser

hz2hs7sn.jpgnhksv43j.jpg

Habe das Gehäuse für meinen Hackintosh!Echt Klasse Design

Hab es mir vor 2 wochen für 69 €* gekauft. Super ITX Gehäuse, sieht super aus und genügend Platz für HighEnde-Komponente.

*War bis dorthin das günstigeste Angebot gewesen.

Jetzt fehlt noch eine Empfehlung an Komponenten die ich da rein packe.

So ein Allround PC ( Office, gelegentlich Zocken auch etwas aufwendige spiele, Surfen usw.)

Und am besten leise Lüfter???

Bin nämlich am über legen ob ich mir ein Mini-ITX zusammen stelle soll.

Nur bis jetzt halt nur normale PC eingebaut.
Soll ja alles passen.

Preis ist nicht soo wichtig, aber ein gesundes Mittelmaß. Jetzt nicht alles Mega High-End!

Bei Zahlung per SÜ sei dazu noch gesagt Sonst 65,72 € für das Weiße.
Hab ich heute morgen zufällig auch dort gekauft SÜ ging bei mir komischerweise nicht... Naja

@ Monti:
ich habe mich für eine HTPC/NAS-Kombi entschieden, die auch als Officerechner zu nutzen ist, entschieden:
- CPU: Intel i7-3770t (~260€)
- Mainboard: Intel DQ77KB (~120€)
- RAM: 16GB Corsair (SO-DIMM! auf das Board passt nur Notebook RAM) (~80€)
- CPU-Kühler: Scythe Mugen3 (~32€)
- Gehäuse: Das Prodigy hier (~60€)
- SSD: Samsung 830 128GB (~80€)
- Netzteil: Dell PA-10 90W (an das Mainboard kann ein normales Notebook-Netzteil angeschlossen werden - ist günstiger und effizienter) (~18€)
Sind in Summe ca. 650€.

Sparen könnte man noch vor allem bei der CPU. Hier würde ein i3-3225 eigentlich dicke reichen, da mein NAS aber in Echtzeit verschlüsseln soll habe ich mich für eine CPU mit AES-NI entschieden. Und da ist dieser "dicke" i7 mit 45W TDP ein guter (teurer) Kompromiss. Dann reichen auch 8 GB anstatt 16GB RAM.
Die ganze Kombi ist auf geringen Verbrauch ausgelegt. z.B. mit einem Core i5 3470T (35W TDP) haben schon Leute 14W Verbrauch im IDLE gemessen!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

@michael8: Huch, ja, hast recht - mein Fehler!

Verfasser

@eXus49: Steht doch alles in der Dealbeschreibung...also zuerst lesen, dann kommentieren!

Moderator

absolut Hot!

Nils98

Habe das Gehäuse für meinen Hackintosh!Echt Klasse Design



Aus welchen Komponenten besteht dein Hackintosch, wenn ich fragen darf? Ich würde mir eventuell auch einen zusammenstellen

@eXus49

Danke erst mal für die Aufstellung.

Nur wie sieht es mit separater Graka aus?
Da ich hin und wieder auch Spielen würde, sollte das schon keine OnBoard Lösung sein.

Auf den ersten Blick, müsste ich mir dieses Board zulegen für meine Bedürfnisse. Ist auch schon der Z77 Chipsatz drauf.

Asrock Z77E-ITX

Nils98

Habe das Gehäuse für meinen Hackintosh!Echt Klasse Design



Würde mich auch interessieren

Also ich weiß ja nicht was du alles spielen willst, aber bei Youtube findest du schon viele Videos wo Leute auch recht aktuelle Spiele in 720p mit mittleren Details mit >30fps spielen. Sonst hab ich leider keinen Grafikkarten-Tip für dich, war für mich nicht wichtig
Du hast jetzt meinen Vorschlag verlinkt. Ich hatte mich halt wegen dem guten Stromsparpotential, dem Displayport+HDMI und den 2x Gbit-Lan für das Intel-Board entschieden.

geizhals.de/752480

wie sieht es mit diesem Mainboard aus?

Nils98

Habe das Gehäuse für meinen Hackintosh!Echt Klasse Design


Gerne doch.
Mainboard: amazon.de/dp/…DH0

CPU: amazon.de/Int…1-2

Ram: amazon.de/Cor…t_b

Mountain Lion läuft zurzeit perfekt Wenn sonst noch fragen sind beantworte ich gerne

sorry - bitte löschen

Wie sieht es zu den KOmponenten, eien High End grafikkarte? Würde die da reinpassen?

@Nils98, danke! Weißt Du, ob man für OSX auch einen i5 Ivy Bridge nehmen kann?

Avatar

GelöschterUser24790

maxis84

Wie sieht es zu den KOmponenten, eien High End grafikkarte? Würde die da reinpassen?


Es gehen halt Dual-Slot-Grafikkarten rein. Durch Ausbau des Laufwerkskäfigs (2 Festplatteneinbauplätze passen trotzdem) gehen auch relativ lange Grafikkarte in das Gehäuse rein. Die größte Beschränkung ist aus meiner Sicht die Tiefe des Netzteils (max. 160mm).

Zum Thema Hackintosh und ITX geht's hier weiter: tonymacx86.com/248…tml

maxis84

Wie sieht es zu den KOmponenten, eien High End grafikkarte? Würde die da reinpassen?



Mit ausgebautem Käfig gehen neben den 2x3.5" auch noch 2x2.5" (z.B. SSDs) in die Seitenwand!

Board: geizhals.at/de/…480
Speicher: geizhals.at/de/…452
Grafikkarte (für ab und an Daddeln): geizhals.at/de/…010
Wer ne Nvidia möchte: Geforce 650 Ti (ist aber etwas teurer)
Wer aufwendigere Sachen spielen möchte sollte sich mal die Radeon 7850 mit kurzem PCB anschauen. ~150€
CPU für ab und an daddeln: geizhals.de/766343
CPU für "Ich rendere ab und zu bzw. ich spiele viel damit": geizhals.at/de/…395
Netzeil: geizhals.at/de/…107 - Reicht für das System bis zu einer 7870 aus, ab da würde ich dann das Cougar A400 nehmen. Wer es etwas hochwertiger mag soll sich mal die be Quiet! E9 Serie anschauen, ist aber auch deutlich teurer. Die kleinen Cougar sind sonst aber solide und keine Chinaböller.
Als Alternative zum Boxed (günstig): geizhals.at/de/…154
Ansonsten passen ins Prodigy und auf dieses spezielle Asus Mainboard auch der Macho 120 oder Komptakt-Fertig-Wasserkühler als leistungsstärkere Kühler. Der Sella sollte aber ausreichen und ist gedrosselt auch leise.

HDD/SSD dann nach Gusto.. wer nur ne HDD nutzt sollte auf 7200 U/min achten, bei SSD halt die üblichen Verdächtigen.. Samsung 830/Crucial M4/Intel Series.
DVD-Brenner liegen bei ~20€. BluRay selber schauen.

Ansonsten mal in die Hardwareforen schauen. Hardwareluxx/Computerbase/PCGames Hardware/Toms Hardware usw.

Preis für i5, 8 GB RAM, 7770, Board, Netzteil, Kühler: 462,90€ bei Compuland



stinger

@Nils98, danke! Weißt Du, ob man für OSX auch einen i5 Ivy Bridge nehmen kann?


Ja müsste auch klappen.Die HD3000 und HD4000 werden ab ML unterstützt.Hier mal ein deutsches Forum
hackintosh-forum.de

@Maxis84

HighEnd Grafikkarte nur mit DualSlot Kühlung oder weniger... und du musst sehen, je nach Prozessorkühler, dass der Sockel weit genug weg ist vom PCIe...

habe ich richtig verstanden? mini itx gehäuse + mainboard + i3 + ram = ~306€ und man hat schon rein hardware technisch seinen hackintosh??

edit: fehlen noch cpu kühler (da wohl nicht boxed), netzteil und hdds, right?
zu den hdds: bereits vorhandene 3,5" sata hdds ohne probleme einsetzbar?

man sollte sich übrigens auch klar sein, dass das gehäuse für 'n itx-gaming-system gedacht ist.
wollts mir auch erst holen, weils mich optisch sehr angesprochen hat - aber für 'nen multimedia rechner eigentlich überdimensioniert. dann doch was, was den formfaktor richtig nutzt. sprich: noch kleineres gehäuse.

Wirkt im Internet kleiner als es wirklich ist. Schade :j

Plus 4,95 € Versandkosten! Macht einen Endpreis von 61,87 € . Ich denke darauf sollte man hinweisen! Denn dann ist die Ersparnis aus meiner Sicht die Versandhandelsproblematik (Lieferzeit, Rueckabwicklung etc. pp.) gegen ueber einem oertlichen Haendler imho grenzwertig. ... jedenfalls kein hot mehr fuer mich ... nicht bestellt.

muslera

habe ich richtig verstanden? mini itx gehäuse + mainboard + i3 + ram = ~306€ und man hat schon rein hardware technisch seinen hackintosh??edit: fehlen noch cpu kühler (da wohl nicht boxed), netzteil und hdds, right?zu den hdds: bereits vorhandene 3,5" sata hdds ohne probleme einsetzbar?


richtig.Meiner kostet glaube so 400 Euro.Habe eine 64 GB SSD eingebaut.Um du 10 Sekunden dann bin auf dem Desktop.Mein einziges wirkliches Problem war meine alte Wlan Karte.Habe mir dann einen Mac kompatiblen USB Stick gekauft.

wegen der Möglichkeit zig HDDs unterzubringen wäre es für meinen HTPC/Server ideal gewesen.

Bin über die Abmessungen erschrocken.

Kennt jemand eine kostengünstige Alternative im "HP N40L" Format?

Besten Dank

muslera

habe ich richtig verstanden? mini itx gehäuse + mainboard + i3 + ram = ~306€ und man hat schon rein hardware technisch seinen hackintosh??edit: fehlen noch cpu kühler (da wohl nicht boxed), netzteil und hdds, right?zu den hdds: bereits vorhandene 3,5" sata hdds ohne probleme einsetzbar?

danke nils das nenn ich echt mal killer.
wie flüssig ist das arbeiten im os? bildbearbeitung, programm-entwicklung..?

eXus49

ich habe mich für eine HTPC/NAS-Kombi entschieden, die auch als Officerechner zu nutzen ist, entschieden


NAS - also mindestens zwei HDDs. Welche hast Du genommen?

ausverkauft.
die Lager von Voelkner sind aber auch nicht wirklich mydealz sicher....

eXus49

ich habe mich für eine HTPC/NAS-Kombi entschieden, die auch als Officerechner zu nutzen ist, entschieden


Ich habe noch zwei 2TB WD Platten da, werde aber jetzt auf 3x3TB WD Red umsteigen (ein SATA geht ja für die SSD drauf).

vielleicht hat noch jemand ein mini itx mainboard, sockel 775?

Geht auch noch billiger, vor einigen Wochen gebastelt:

Intel Celeron G530 2x 2.40GHz So.1155 BOX
8GB (2x 4096MB) TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit
Gigabyte GA-H61M-DS2V Intel H61 So.1155 Dual Channel DDR3 mATX Retail
LG Electronics GH24NS90 SATA DVD-Brenner schwarz

+ Beliebige unterstützte Grafikkarte (bei mir 7600GS für 20€)
+ HDD(s)

Grafikkarte ist nötig, weil die "Intel HD Graphics" aus dem Celeron zwar unterstützt wird, aber unter ML keine Hardwarebeschleunigung bietet.

Macht ca. 250€ für einen "Mac Mini" inkl. Gehäuse und Netzteil.

EDIT: Müsste dann natürlich z.B. ein "Gigabyte GA-H61N-USB3 Intel H61 So.1155" o.ä. für das mITX Gehäuse werden.

Monti

Jetzt fehlt noch eine Empfehlung an Komponenten die ich da rein packe.So ein Allround PC ( Office, gelegentlich Zocken auch etwas aufwendige spiele, Surfen usw.)Und am besten leise Lüfter???Bin nämlich am über legen ob ich mir ein Mini-ITX zusammen stelle soll.Nur bis jetzt halt nur normale PC eingebaut.Soll ja alles passen.Preis ist nicht soo wichtig, aber ein gesundes Mittelmaß. Jetzt nicht alles Mega High-End!Edited By: Monti on Nov 12, 2012 20:27: .



Den hab ich mir zusammmengestellt.
mindfactory.de/sho…6c0

naja....

1200 euro?!?!?!

Sehr sehr gutes ITX Gehäuse, mit 2 sehr leisen Lüftern und Platz für eine High-End GPU.
Habe mir selber vor kurzem einen neuen Rechner mit dem Tower zusammengestellt. Die Komponenten bleiben sehr kühl, da quasi eine offene Bauweise genutzt wird. Dem entsprechend leise sollten aber die Komponenten sein, um nicht genervt zu werden. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ein boxed Lüfter hier nicht zu empfehlen ist. Alternativen gibt es aufgrund der Bauweise nur wenige. Ein bewährter Kühler ist der Scythe Shuriken Rev2.
Als Grundgerüst ist ein Asrock H77I-ITX oder wers dicke hat, ein Asus P8Z77-I Deluxe zu empfehlen.
Verbaut werden kann auch ein normals ATX Netzteil, welches aber nicht tiefer als 15cm sein sollte.

Insgesamt ein stylischer und kompakter tower, den man so schnell nicht wieder wechseln will.

Noch was vergessen. Es passt ohne Probleme EINE DualSlot GPU ala Ati HD 7870 ins Gehäuse.

morph

naja....1200 euro?!?!?!


Hab mir ein Asrock H77I-ITX, 8GB Ram, i5-3550, ATI 7870, 400W 80+ be quiet Netzteil etc eingebaut und kam auch ca 750€

Bin zwar weniger der Shooter Spieler aber B3 hat bei 1080p auf Ultra konstant >55 fps.
Auch ist Skyrim mit ENB Mod läuft am frame limiter...
Dabei brauch der Rechner im idle nur 60W und unter Last 270W.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text