Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[BitsDuJour] AOMEI Backupper Professional v5.0 kostenlos
165° Abgelaufen

[BitsDuJour] AOMEI Backupper Professional v5.0 kostenlos

KOSTENLOS59,49€Bits DuJour Angebote
18
eingestellt am 26. JulBearbeitet von:"stefan2k"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die Pro Version von AOMEI Backupper gibt es aktuell wieder umsonst.

Windows Backup Software u.a. mit folgenden Features:

-Backup und Wiederherstellung von Festplatten, Partitionen, Dateien und Ordnern.

-Volle, inkrementelle, differentielle und automatische Backups.

-Klonen von Festplatten und Partitionen.

-Erstellen eines bootbaren Recovermediums.

Es handelt sich um eine Jahreslizenz, Lifetime Lizenz gibt es für ca. 19,75€.

Letzter Deal von März 2019:
mydealz.de/dea…760
Zusätzliche Info
Bits DuJour Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Dann lieber VEEAM... und das gibt es dauerhaft kostenlos für Privatnutzer.
1 Year Subscription sollte man noch erwähnen...
18 Kommentare
Dann lieber VEEAM... und das gibt es dauerhaft kostenlos für Privatnutzer.
1 Year Subscription sollte man noch erwähnen...
MyMarccc26.07.2019 14:11

Dann lieber VEEAM... und das gibt es dauerhaft kostenlos für Privatnutzer.


Besser als Acronis?
utm26.07.2019 14:16

1 Year Subscription sollte man noch erwähnen...


Hat was von einem legalen Kryptotrojaner(popcorn)
utm26.07.2019 14:16

1 Year Subscription sollte man noch erwähnen...



erledigt
GlassedSilver26.07.2019 14:51

Besser als Acronis?


Liegt natürlich immer im Auge des Betrachters, meiner Meinung nach aber schon.
MyMarccc26.07.2019 16:09

Liegt natürlich immer im Auge des Betrachters, meiner Meinung nach aber …Liegt natürlich immer im Auge des Betrachters, meiner Meinung nach aber schon.



Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....

Mir gehts nicht um die schönere UI. Mir gehts um kalte harte Fakten.

Hatte gehofft, du hättest da vielleicht eine Quelle für sowas. Ich weiß wo ich mich informieren soll bezüglich AV Tests, aber wer vertrauenswürdig Backup-Software testet? Ich habe keine Ahnung.
GlassedSilver26.07.2019 16:23

Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....Mir gehts nicht um die s …Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....Mir gehts nicht um die schönere UI. Mir gehts um kalte harte Fakten.Hatte gehofft, du hättest da vielleicht eine Quelle für sowas. Ich weiß wo ich mich informieren soll bezüglich AV Tests, aber wer vertrauenswürdig Backup-Software testet? Ich habe keine Ahnung.


Was soll man da groß Testen?
Backup und Restore funktioniert, oder nicht.
Man könnte bestenfalls einen Vergleich der Funktionen und der Bedienbarkeit machen.
GlassedSilver26.07.2019 16:23

Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....Mir gehts nicht um die s …Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....Mir gehts nicht um die schönere UI. Mir gehts um kalte harte Fakten.Hatte gehofft, du hättest da vielleicht eine Quelle für sowas. Ich weiß wo ich mich informieren soll bezüglich AV Tests, aber wer vertrauenswürdig Backup-Software testet? Ich habe keine Ahnung.


Ich nutze seit mehreren Monaten "Duplicati" (eine Open Source Lösung) für mein Backup. Zur Einrichtung eines Windows-Services gibt es ein paar tolle Video auf YouTube.



Bearbeitet von: "daseddy" 27. Jul
GlassedSilver26.07.2019 16:23

Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....Mir gehts nicht um die s …Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....Mir gehts nicht um die schönere UI. Mir gehts um kalte harte Fakten.Hatte gehofft, du hättest da vielleicht eine Quelle für sowas. Ich weiß wo ich mich informieren soll bezüglich AV Tests, aber wer vertrauenswürdig Backup-Software testet? Ich habe keine Ahnung.


Was mich bei den ganzen kommerziellen Produkten stört ist dass sie proprietäre Backup-Container verwenden welche sich nur mit der passenden Software öffnen/wiederherstellen lassen. Ich hatte z.B. ein sehr unangenehmes Erlebnis mit Acronis Echo Workstation; beim Versuch ein älteres Backup im Explorer zu öffnen teilte mir das Programm mit es sei entweder beschädigt oder es handle sich nicht um ein Acronis Backup Archive. Ich bin mir aber sicher gewesen dass es nicht beschädigt war, der Support von Acronis war leider vollkommen nutzlos. Nach einiger Recherche habe ich dann herausgefunden dass eine spezielle Build-Version inkompatible Archive erstellt hat. Als Anwender hat man in einem solchen Fall leider Pech, da man nirgends Informationen erhält wie das Archiv aufgebaut ist.
rantaplan26.07.2019 22:01

Was mich bei den ganzen kommerziellen Produkten stört ist dass sie …Was mich bei den ganzen kommerziellen Produkten stört ist dass sie proprietäre Backup-Container verwenden welche sich nur mit der passenden Software öffnen/wiederherstellen lassen. Ich hatte z.B. ein sehr unangenehmes Erlebnis mit Acronis Echo Workstation; beim Versuch ein älteres Backup im Explorer zu öffnen teilte mir das Programm mit es sei entweder beschädigt oder es handle sich nicht um ein Acronis Backup Archive. Ich bin mir aber sicher gewesen dass es nicht beschädigt war, der Support von Acronis war leider vollkommen nutzlos. Nach einiger Recherche habe ich dann herausgefunden dass eine spezielle Build-Version inkompatible Archive erstellt hat. Als Anwender hat man in einem solchen Fall leider Pech, da man nirgends Informationen erhält wie das Archiv aufgebaut ist.


Same. Seitdem dd
GlassedSilver26.07.2019 16:23

Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....Mir gehts nicht um die s …Naja... Zuverlässigkeit lässt sich schon messen....Mir gehts nicht um die schönere UI. Mir gehts um kalte harte Fakten.Hatte gehofft, du hättest da vielleicht eine Quelle für sowas. Ich weiß wo ich mich informieren soll bezüglich AV Tests, aber wer vertrauenswürdig Backup-Software testet? Ich habe keine Ahnung.


Besitze beides und bevorzuge den aomei für ordnerweise Backups, weil das TrueImage seit x Versionen das nicht zuverlässig hinbekommt. Nutze trueimage nur für das kopieren von ganzen Laufwerken
Pff, wer braucht schon kostenpflichtige Software, welche nichtmal anständige Backuparchive erstellt, wenns auch Robocopy und 7-Zip gibt?
Und was mache ich nach dem kostenloses Jahr?
Kaufen oder wieder entfernen.
Also lieber erst gar nicht installieren.
MyMarccc26.07.2019 14:11

Dann lieber VEEAM... und das gibt es dauerhaft kostenlos für Privatnutzer.


Ich war lange ein Backup-muffel. Die meiste Software war einfach nur mist.

Hab dann Veeam gesehen und hab’s angetestet. Hammer Programm. Macht was es soll. Auch das wiederherstellen vom bootmedium klappt wunderbar. Kann Veeam nur jedem empfehlen
Veeam kann nur einen Job, Wiederherstellung hat bei mir nicht so geklappt, wie angegeben...
MyMarccc26.07.2019 14:11

Dann lieber VEEAM... und das gibt es dauerhaft kostenlos für Privatnutzer.


daseddy26.07.2019 16:51

Ich nutze seit mehreren Monaten "Duplicati" (eine Open Source Lösung) für m …Ich nutze seit mehreren Monaten "Duplicati" (eine Open Source Lösung) für mein Backup. Zur Einrichtung eines Windows-Services gibt es ein paar tolle Video auf YouTube.[Video] [Video] [Video] [Video]


Suche auch noch eine schöne Backupsoftware, werde ich mir alles mal anschauen, danke für die Tipps! Bei solchen Programm ist es allerdings fraglich, ob das auch dauerhaft kostenlos bleibt. Nicht, dass das ein getarnter Verschlüsselungstrojaner ist.
Hannoverschnapper27.07.2019 07:09

Und was mache ich nach dem kostenloses Jahr? Kaufen oder wieder …Und was mache ich nach dem kostenloses Jahr? Kaufen oder wieder entfernen.Also lieber erst gar nicht installieren.


Damals gab es die Software ohne Beschränkung auf ein Jahr, auf dem PC meiner Mutter läuft noch die Version 2.0, die ist nach einem verkosten Windows-Update auch schon einmal erfolgreich zum Einsatz gekommen. Ansonsten bin ich auch der Meinung dass dieses Angebot mit einem kostenlosen Jahr wenig attraktiv ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text