148°
@Black Friday Digital-Multimeter von UNI-T UT 139C *VSK - FREI*

@Black Friday Digital-Multimeter von UNI-T  UT 139C *VSK - FREI*

ElektronikDeals zum Black Friday 2016

@Black Friday Digital-Multimeter von UNI-T UT 139C *VSK - FREI*

Preis:Preis:Preis:29,50€
*Coldvote mit Begründung wäre gut*
Bei Reichelt gibt es ein Digital-Multimetef für knapp 30€
Das Beste => Versandkosten frei!

im Preisvergleich (leider nur Amazon für 44€) sind es knapp 32% Ersparnis.
Das Multimeter wirkt relativ hochwertig und ist mit dickem Gummi vor Stößen geschützt. Leider findet man nicht viel Berichte über dieses Multimeter. Falls es jemand hat und möchte seine Erfahrung dazu abgeben - gerne. Denke für Hobbyarbeiten ist es zu gebrauchen.
Bin mir aber nicht sicher, ob es dann auch ein "billigeres" täte.
Preiswerte Multimeter liegen alle im Bereich um die 30€. Ab >50 bekommt man schon die etwas besseren. Ihr könnt es euch ja mal ansehen und überlegen.

[url=]reichelt.de/?AR…965[/url]


Produktbeschreibung
Technische Daten
Allgemeines Typ Digital-Multimeter
Display Anzeige 6000 Counts
Display Typ LCD
Display beleuchtet ja

Besonderheiten
Spezifikation
Echt-Effektivwertmessung

Die neue UT 139 Serie von Uni-Trend besticht durch hohe Zuverlässigkeit, ein modernes Design, Benutzerfreundlichkeit und umfangreiche Funktionalität. Die komplette Serie ist mit einer Echteffektivwert-Messfunktion (TRMS), sowie einer NCV-Funktion (Non contact voltage detection) zur berührungslosen Spannungsdetektion ausgestattet.

Funktionen und Eigenschaften:
• True RMS-Messung
• Varied Frequency (VFC)
• Kapazitätsmessung bis zu 100mF
• Stromzangenanschluss für bis zu 60A AC/DC (Zange nicht im Lieferumfang enthalten)
• Temperaturmessung bis zu 1000°C
• Berührungslose Spannungsprüfung mit Singal und LED-Anzeige
• Gummiertes Holster für raue Arbeitsbedingungen und Stürze aus bis zu 2m
• Überspannungsschutz
• Messkategorie: CAT III 600V
• Automatische Bereichswahl
• Automatische Abschaltung

Technische Daten:
Anzeigeumfang: 6000 Counts
Grundgenauigkeit: 0,1%
Spannungsmessung DC: 0 - 600V DC / ±0,5% +2
Spannungsmessung AC: 0 - 600V AC / ±0,8% +3
Strommessung DC: 0 - 10A DC / ±0,8% +2
Strommessung AC: 0 - 10A AC / ±1,0% +3
Widerstandsmessung: 0 - 60 MOhm / ±0,8% +2
Kapazitätsmessung: 0 - 99,99mF / ±4,0% +5
Frequenzmessung: 10Hz - 10MHz / ±0,1% +4
Temperaturmessung: -40 ... +1000°C / ±1,0% +3
LCD-Anzeige: 58mm x 36mm
Spannungsversorgung: 2x AA Mignon Batterien
Abmessungen: 180 x 87 x 47mm
Gewicht: 370g
Lieferumfang: Messgerät, Batterien, Messleitungen, Temperaturmessleitung, Anleitung

Hersteller : UNI-TREND
Artikelnummer des Herstellers : UT139C
Verpackungsgewicht : 0.61 kg
RoHS : konform

reichelt.de/?AR…965
- Finux

Danke Pfffff
- Finux

*t
- Finux

Beliebteste Kommentare

gungam

Einer der wichtigsten Unterschiede wird die TRMS Messung sein... Ansonsten größerer Messbereich und die Angabe von Toleranzen. Vermutlich noch jede Menge anderes, aber das könntest du auch selber sehen, wenn du einfach mal beide Beschreibungen liest...


ein Lötgerät und kein Multimeter... den hiermit kann man nicht löten

17 Kommentare

danke dir! er lässt sich iwie nicht einfügen wie ich festgestellt habe -.-*

Habe ein anderes Gerät von Uni-T und bin recht zufrieden.
Wo findet man denn die optionale Stromzange???

Unterschied zum Hama?

Link

Einer der wichtigsten Unterschiede wird die TRMS Messung sein...
Ansonsten größerer Messbereich und die Angabe von Toleranzen.

Vermutlich noch jede Menge anderes, aber das könntest du auch selber sehen, wenn du einfach mal beide Beschreibungen liest...

Antics

Unterschied zum Hama?


Das Hama hat zumindest keine automatische Bereichswahl.

gungam

Einer der wichtigsten Unterschiede wird die TRMS Messung sein... Ansonsten größerer Messbereich und die Angabe von Toleranzen. Vermutlich noch jede Menge anderes, aber das könntest du auch selber sehen, wenn du einfach mal beide Beschreibungen liest...



Ich lese es aber verstehe es nicht. Setze mich mit dem Thema jetzt erst auseinander und möchte für den Anfang ein gutes Einstiegsgerät.

Welches Gerät empfiehlst du für einfache Lötarbeiten?

gungam

Einer der wichtigsten Unterschiede wird die TRMS Messung sein... Ansonsten größerer Messbereich und die Angabe von Toleranzen. Vermutlich noch jede Menge anderes, aber das könntest du auch selber sehen, wenn du einfach mal beide Beschreibungen liest...


ein Lötgerät und kein Multimeter... den hiermit kann man nicht löten

Eigentlich nen Lötkolben.... Ersa ist da immer ne gute Wahl....

Spaß beiseite:
Bei dem Messgerät ist das n bisschen ne philosophische Frage.
Wenn du lange was von dem Gerät haben willst und später auch etwas komplexere Projekte vor dir hast ist das Uni-T mit Sicherheit die bessere Wahl. Wenn du nur nen Durchgangsprüfer brauchst wird auch das Hama reichen.
Hängt einfach mit deinem Anwendungszweck zusammen.
Ich für mich habe gelernt, dass ich billig 2x kaufe.

Conrad hat auch ein Voltcraft Multimeter drin für 20€ hat dann aber nur 2000 counts, kein Temp sensor und doch noch einiges anderes weniger.
conrad.de/de/…tag

für Heimanwender die nur Strom messen wollen aber sicherlich auch ausreichend.

Für den Preis und mit TRMS kann man nichtmeckern. Auch keine offensichtlich unsichere Fehlkonstruktion (mit z.B. offen liegenden Transistortest-Anschlüssen); CAT III.

Eine alternative für Gelegenheitsnutzer (wird von mir mehr genutzt als mein großes Fluke für 250€):
Conrad VC-20: CAT IV, kontaktlose Spannungsprüfung, IP54, extrem handlich. Bekommt man mit Gutschein immer wieder um die 40€.

Wer nur Kleinspannungen messen will, kann auch ein Gerät für 5€ nehmen. Aber dann sollte man besser nix mit 230V machen.
Und wer etwas größere Ströme hat:
pollin.de/sho…tml
(nein, Witz: Wer wirklich ein paar tausend A messen will, wird anderes Equipment wollen)

pffft

Cat III würde ich bei diesem DMM lieber nicht versuchen - No Name Sicherung, zu geringe Isolationsabstände etc. sprechen dagegen. Für Basteleien im Kleinspannungsbereich dagegen ein nettes Gerät und für den Preis macht man da nichts falsch. BTW: es fallen keine zusätzlichen Versandkosten an! Sehenswert: UNI-T UT139C MULTIMETER REVIEW AND TEARDOWN und EEVblog #75 - Digital Multimeter Buying Guide for Beginners




Leider sind deine Reviews die du verlinkst nicht aussagekräftig. Ich habe selbst ein UNI-T 61 E glaube ich mit 20.000 counts. Ich hab das Teil in Asien bestellt und die Sicherheitsausstattung unterscheidet sich enorm von den EU Modellen. Ob wohl es als gleiche Modell gebrandet ist.

Was ich damit sagen will, Wenn REICHELT das verkauft, dann wird es die Spezifikationen einhalten.

====

Trotzdem gehört diese Firma eigentlich boykottiert, warum gesteht man den Asiaten weniger Sicherheit zu bzw. brandet als CATIII oder was sie da machen. Wenn man um den Umstand weiß, sollte man die Finger davon lassen, natürlich wusste ich das vor meinem Kauf nicht

DESHALB COLD (habe aber nicht auf - geklickt :p)

Datei404

Ich hab das Teil in Asien bestellt und die Sicherheitsausstattung unterscheidet sich enorm von den EU Modellen.


Wer glaubt, für unter 50 Teuros ein Cat III DMM zu bekommen, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Die Reviews zeigen das Innenleben und da sieht man sehr deutlich, was Sache ist. Immerhin sind die Meßleitungsbuchsen nicht einfach nur aufgeschnittene Zylinder wie bei der 61er Baureihe und haben eine brauchbare Entlastung. Mignonbatterien sind ebenfalls praktischer als ständig leere 9 V Blöcke, weil das PC Interface bei der 61er Reihe sich nicht abschalten läßt. Temperaturfühler und LCD Beleuchtung finde ich beim 139C ebenfalls praktisch. Habe selbst beide verglichen und die 22000 Counts vom 61er machen die übrigen Nachteile nicht wett. Außerdem ist die Cat Einstufung beim 139C deutlich realistischer, nicht zuletzt, weil ein Deutscher Importeur dafür gerade steht. Trotzdem sollten Hinweise wie "10 A maximal 10 Sekunden, danach 15 Minuten Gedenkpause" seeeeehr nachdenklich stimmen.
Man sieht aber wieder mal: wer zu billig kauft (z. B. durch Chinaeigenbestellung), bereut das meist auf die eine oder andere Art. Wie auch bei Billigstnetzteilen, ist dem Chinamann egal, wer sich damit die Bude abfackelt oder sein Leben riskiert.

Datei404

Ich hab das Teil in Asien bestellt und die Sicherheitsausstattung unterscheidet sich enorm von den EU Modellen.



Ich glaube der einzige dem nicht mehr zu helfen ist dir. Dein ganzes geposte ist von vorn bis hinten quatsch.

Wo habe ich geschrieben das ich das 61er wegen dem CATIII gekauft habe? ich habe es wegen den Counts gekauft und nutze es ausschließlich an Niederspannungen. Die Batterie hält sehr lange (musste Sie noch nicht wechseln) und das Display ist exzellent ablesbar.

Und nein ich bereue den Kauf nicht, kp. was du da schreibst. Vergleichbares hätte mich viel mehr gekostet für meinen Einsatzzweck. Für Netzspannung würde ich eh etwas anderes nutzen. Du legst mir 'ne menge in den Mund das ich weder gedacht noch geschrieben habe.

Was nach wie vor zweifelhaft ist, ist das anbieten von zwei unterschiedlichen Versionen unter dem selben Namen. In einer globalisierten Welt sollte das nicht gestattet werden.

Datei404

Dein ganzes geposte ist von vorn bis hinten quatsch.


Damit meinst Du wohl Dich selbst. Aber Deinen Deals nach kaufst Du Dein gesamtes Werkzeug ja sowieso von Aldi und Lidl. Viel Spaß noch damit. Ich sage nichts mehr dazu.

Datei404

Dein ganzes geposte ist von vorn bis hinten quatsch.



Ja klar, sag nichts mehr dazu. Weil du absolut keine Ahnung hast. Ich mag zwar Aldi und Lidl Werkzeug Deals besitzen, bestitze aber auch genug hochwertiges Werkzeug. Nur ist was will man mit einem ignoranten wie dir.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text