-37°
Blackburn Flea 2.0 USB Front & Rear - Fahrradbeleuchtung

Blackburn Flea 2.0 USB Front & Rear - Fahrradbeleuchtung

ElektronikHIBIKE Angebote

Blackburn Flea 2.0 USB Front & Rear - Fahrradbeleuchtung

Preis:Preis:Preis:28,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Gerade kam der Newsletter von Hibike rein. Das Angebot der Woche ist die Fahrradbeleuchtung Blackburn Flea 2.0 USB für 25€. zzgl. Versandkosten kommt man somit auf einen Preis von 28,90€

Idealo Preis ist aktuell 37€

Die Beleuchtung kann ich sehr empfehlen, ist wirklich winzig, trotzdem leuchtstark, einfach per Klettband anzubringen und bei Nichtgebrauch in der Jacken-/Trikottasche zu verstauen.
Geladen wird das ganze über USB, es werden also keine zusätzlichen Batterien benötigt.

Wer das ganze als Helm bzw. Stirnlampe verwenden will kann noch einen Blick auf das folgende Zubehör werfen:
hibike.de/sho…tml

-----
hier noch die Produktberschreibung von der Website:

Das Komplettpaket aus FLEA 2.0 Front USB (schwarz) und FLEA 2.0 Rear USB.

Sie sind klein, leicht und unglaublich hell. Mit nur 17g vereinigen die Flea 2.0 die Leuchtkraft von bis zu 40 Lumen (vorne) mit der universellen Einsatzmöglichkeit eines überall zu befestigenden, kompakten LED-Lichts. Die Version 2.0 verfügt über eine nochmals verbesserte Beleuchtungstechnik sowie über eine zuverlässige Batterie-Ladestandsanzeige. Das Flea 2.0 Front leuchtet mit 4 super hellen Nichia-LEDs und bietet mit Overdrive-Dauerlicht, Normal-Dauerlicht und einem
Blinkmodus eine Leuchtdauer von 3 - 5 Stunden. Das Flea 2.0 Rear verfügt über Dauerlicht sowie zwei Blinkmodi mit einer Leuchtdauer von 6 - 12 Stunden.

Durch den USB 2.0. Anschluss kann sie quasi "überall" aufgeladen werden.

8 Kommentare

brauch ich zwar nicht, finds aber nützlich

Ich war auch eher skeptisch, als ich bei der Suche nach einer Notfallbeleuchtung auf die Blackburn gestossen bin. Die Lampen - speziell die vordere - sind winzig und das Licht dafür unfassbar hell. Als ich versehentlich das Rücklicht eingeschaltet habe und dabei direkt auf Glas schaute, dachte ich ich werde blind Top Produkt!!!

HOT

Wenn man eine vernünftige LED Front und Rücklichtbeleuchtung und einen Nabendynamo hat brauch man soetwas eigentlich nicht. Das funktioniert Jahrelang ohne Ausfall.

Und als primäre Beleuchtung halte ich Akku/batterielampen für viel zu umständlich. Da vergisst man das laden/mitnehmen doch xmal öfter als eine feste Beleuchtung ausfällt.

der akku von den front leds taugt gar nichts, kein wunder bei der größe und der (hohen) menge an licht. sollte man aber bedenken. ich bin ständig nur am laden....lästig.

brewmaster

der akku von den front leds taugt gar nichts, kein wunder bei der größe und der (hohen) menge an licht. sollte man aber bedenken.



Hmmm, wollte gerade bestellen.
Kannst Du das bitte präzisieren?

brewmaster

der akku von den front leds taugt gar nichts, kein wunder bei der größe und der (hohen) menge an licht. sollte man aber bedenken.



klar. mein weg zur arbeit dauert mit dem rad ca. 5min. hin und zurück 10. nach einer woche, also ca. 50 min reiner leuchtdauer ist das ding leer. vielleicht hab ich ein montagsprodukt erwischt, aber bei mir hält die frontleuchte keine stunde reine leuchtdauer (bei mittlerer oder niedriger) stufe durch. die roten back leds hingegen halten ewig.ich würde das produkt nicht noch einmal kaufen.

diese amazon rezension entspricht genau meinen erfahrungen, das ding ist an sich gut, aber die negativ punkte sind da. auch die sache mit dem klettband nervt mich:

"Erst mal vielen Dank an Amazon für den schnellen und unkomplizierten Rücktausch!

+ klein+leicht, kann man immer schnell mal mitnehmen
+ Lichter wirken sehr robust
+ wenig Sollbruchstellen, da flexible Befestigung mit Klettbändern
+ lebenslange Garantie
+ für so kleine Lichter, relativ hell. Allerdings nur zum Gesehen werden, nicht zum selber Sehen.
+ Hinterlicht hält sogar deutlich über 9 Std.
+ nur 1 1/2 Stunden Aufladezeit

- USB-Adapter aus Plastik, schlechte Qualität
- Am Mac hatte ich teilweise Probleme mit der Erkennung des USB-Adapters
- VORDERLICHT: geht bereits nach 1 1/2 Stunden von alleine aus, danach lässt es sich ein paar mal wieder anschalten leuchtet aber nicht mehr ausreichend
- Klettband muss man abziehen, um den Akku wieder aufzuladen
- Klettbänder reißen leicht ein
- Klettband Vorne etwas zu lang bei meinem Lenker

Da die Anleitung eher spartanisch ist, hier noch ein paar Tipps:
* Vor dem ersten Verwenden einmal 20 Sekunden drücken, um den Demo-Modus auszuschalten. (Habe ich als Info in einem Forum gefunden)
* Vor dem ersten Verwenden 1x ganz Aufladen und 1x Entladen (oder andersherum). Steht in der neuen Anleitung auf der Hersteller-Webseite
* nie ganz Entladen, da der Akku dann kaputt geht
* PC muss im Dauerbetrieb sein beim Aufladen (kein Sleep-Modus)
* Der Auflademodus funktioniert erst, wenn das Lämpchen rot blinkt"

Danke für Deine Antwort sowie die Tipps.

Hab jetzt mal bestellt und bin gespannt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text