484°
ABGELAUFEN
Blackmagic URSA 4K Cinema Camera mit PL-Mount @Redcoon
Blackmagic URSA 4K Cinema Camera mit PL-Mount @Redcoon

Blackmagic URSA 4K Cinema Camera mit PL-Mount @Redcoon

Preis:Preis:Preis:5.480€
Zum DealZum DealZum Deal
Mal abseits vom Mainstream ein guter Deal. Jeder, der mit Video zu tun hat, kennt die Marke wahrscheinlich. Blackmagic positioniert sich preislich deutlich unter den gängigen Marken und bietet dafür eine verdammt gute Leistung.

Die Kamera hier hat einen Super 35 4K Sensor, der in Zukunft auch austauschbar sein wird. An das PL Mount lassen sich die meisten in der Branche üblichen Objektive anschließen, alternativ ist für etwas weniger Geld auch eine Version mit Canon EF Mount erhältlich.

Die Kamera ist an verschiedenen Stellen erweiterbar und individuell anpassbar. Nachteile sind die Aufnahme auf CF-Karten, wobei man sowieso einen externen Recorder verwenden sollte, sowie der fehlende Sucher. Das 10"-Display soll zudem etwas spiegeln.

Der Vergleichspreis liegt laut Idealo bei 6313,69€, das entspricht einer Ersparnis von 833€ oder knapp 15%.

Auf den Preis kommt man mit dem Gutscheincode "URSA2015", der leider nur auf die Version mit PL-Mount anwendbar ist.

Hier noch die technischen Daten per Copy&Paste von Idealo:

Sensor-Typ: Super 35 CMOS-Chip / Ultra HD / Displaygröße: 10,1 Zoll / Full HD / Wechselobjektiv / Objektivtyp: Arri PL / Displayauflösung: 230.400 Pixel / Displaytyp: LCD-Touchscreen / Display-Eigenschaften: Waveform-Monitor, Zebra, Peaking, klappbar, drehbar / Speichermedium: CFast-Card / Anschlüsse: Audio-Eingang, Audio-Ausgang, Timecode-Eingang, Referenzeingang, Timecode-Ausgang, USB 2.0, SDI, SDI-Ausgang / Topbegriffe : Widescreen / Videoaufnahme: 4K: 3840 x 2160p (24fps), 4K: 3840 x 2160p (25fps), 4K: 3840 x 2160p (30fps), 4K: 3840 x 2160p (50fps), 4K: 3840 x 2160p (60fps), Full HD: 1920 x 1080p (24fps), Full HD: 1920 x 1080p (25fps), Full HD: 1920 x 1080p (30fps), Full HD: 1920 x 1080p (50fps), Full HD: 1920 x 1080p (60fps), Full HD: 1920 x 1080i (50fps), Full HD: 1920 x 1080i (60fps) / Aufnahmeformate: CinemaDNG RAW, Apple ProRes / Bildauflösungen: 3840 x 2160, 1920 x 1080 / Bildformate: 16:9 (Widescreen) / Ausstattung: Fernbedienung, Mikrofon, Lautsprecher / Belichtungsfunktionen: Manuell, Automatik (P) / Weißabgleichprogramme: Manuell, Automatik / Gegenlichtkorrekturen: automatisch, manuell / unterstützte Betriebssysteme: Mac OS X 10.8, Windows 7 / Stromversorgung: Lithium Polymer Akku / Lieferumfang: Software, Adapterverbindung, Objektivdeckel, Stativ-Adapterplatte / Abmessungen: 166,2 x 113,51 x 126,49 mm / Gewicht: 7.400 g / Bemerkung: Dynamikumfang: 12 Blendenstufen / Speicherraten: Rund 880 Mbps mit Apple ProRes 422 (HQ) bei 3840 x 2160 / Rund 220 Mbps mit Apple ProRes 422 (HQ) bei 1920 x 1080

Beste Kommentare

Also kann ich jetzt mit der Cinema im Cinema aufnehmen... TS in 4k YEA !

fürs gästeklo reichts

HubertusderErste

Wer braucht sowas denn wirklich?



ich dreh damit pornos für mydirtyhobby.
33 Kommentare

Geiles Teil und nette Ersparnis

Braucht das nicht praktisch jeder der sich bereits einen 4k-Fernseher gekauft hat ... ? ;-)

Also kann ich jetzt mit der Cinema im Cinema aufnehmen... TS in 4k YEA !

toller Cam - also bestellt jeder gleich zwei

Direkt mal bestellt und einen Youtube Channel erstellt !
Geil !

Hot .. hab mal 3 für meinen Twitch Stream bestellt + Blackmagic ATEM.

Verfasser

Bei all eurer Euphorie solltet ihr natürlich auch bedenken, dass die Objektive zwischen mehreren Hundert und mehreren Zehntausend Euro kosten.

Preis ist Hammer, für reichen Leuten. X)

Davon kauf ich mir nen guten gebrauchten ^^

fürs gästeklo reichts

thiemob

Bei all eurer Euphorie solltet ihr natürlich auch bedenken, dass die Objektive zwischen mehreren Hundert und mehreren Zehntausend Euro kosten.



Und teilweise extrem lange Lieferzeiten haben, siehe zB einige Schneider.

Wir haben in der Firma eine RED 6K, aber auch nur aus dem Grund, 19MP Stillframes aus dem Video-RAWs ziehen zu können. Abgesehen davon finde ich Blackmagic vom UI und der Herangehensweise des Unternehmens, zB eben was Upgrades angeht, zukunftsweisender und kundenorientierter.

Wer hier zu viel Geld haben sollte kann aber vermutlich trotzdem wenig mit einer solchen Kamera anfangen. Filmkameras funktionieren gänzlich anders als zB eine DSLR, nicht nur was die Handhabung angeht, sondern auch Lichtausbeute. Bei zu wenig Licht reagieren die sehr allergisch.

bei dem preis nehme ich doch lieber meine handykamera

Wer braucht sowas denn wirklich?

HubertusderErste

Wer braucht sowas denn wirklich?


der Leibhaftige.

HubertusderErste

Wer braucht sowas denn wirklich?



es soll auch Leute geben, die damit ihr Geld verdienen...

Ursa? Sind das nicht die Dinger die Will Smith und sein Sohn schlachten? X)

HubertusderErste

Wer braucht sowas denn wirklich?



ich dreh damit pornos für mydirtyhobby.

Jack119

fürs gästeklo reichts



Scheisse in 4K? Urgh

Verfasser

mlat

auch was Funktionsumfang angeht steht die GH4 in nichts nach


Die GH4 ist zwar vieles, aber sicher keine Alternative für die hier angebotene Kamera. In deinen Links wird die GH4 mit der Production Camera verglichen, hier geht es um die Cinema Camera.

Komplett unterschiedliche Anwendungsfälle, Anforderungen etc.

Das Geld... wenn ich nur das Geld dazu hätte. So ein Gerät ist wirklich Bombe, wenn man sich mit solchen Sachen wie Videoaufnahme etc. befasst. Da macht alles Spaß, das Filmen, das Zerschneiden der Videos und zusammensetzen des Films...

mlat

die GH4 kann genausoviel kostet aber 4mal weniger http://www.slashcam.de/news/single/Video-shootout--Panasonic-GH4--Blackmagic-Design-P-11312.html http://www.performvideo.com/panasonic-gh4-vs-blackmagic-production-camera-4k-dynamic-range-comparisons/ auch was Funktionsumfang angeht steht die GH4 in nichts nach





Es ist immer lustig was auf solchen Video Blog/Seiten geschrieben und gemeint wird. Schon allein dass man versucht eine Aussage über die Bildqualität anhand eines Vimeo/Youtube Videos zu treffen ist grob fahrlässig. Außerdem ist die Bildqualität nicht das einzige was bei einer (semi-)professionellen Kamera eine Rolle Spielt: Zubehör, Usability, Objektive, Postpro, Workflow, Stromversorgung etc.etc. sind ebenso wichtig wenn nicht sogar teilweise noch wichtiger. Und ganz ehrlich, da kann man eine GH4 (immer noch eine Fotokamera) nicht mit einer URSA vergleichen. Obwohl ich die URSA alles andere als pralle finde. Die Kamera ist viel zu schwer und eigentlich nur auf dem Stativ benutzbar. Die Software (eigentlich der ganzen Blackmagic Kamera) ist auch nicht das gelbe vom Ei und was soll eigentlich dieser riesige Screen?! Hätte man einmal mit einem Kameramann/Kamerassi gesprochen, hätte man sich das sparen können. Aber es ist wie es meistens ist, you get what you pay for. So auch in diesem Falle.

Angenehmen Tag noch...

hopp3l

Also kann ich jetzt mit der Cinema im Cinema aufnehmen... TS in 4k YEA !



endlich gescheite raupkopien

hopp3l

Also kann ich jetzt mit der Cinema im Cinema aufnehmen... TS in 4k YEA !

Direkt mal Bestellt! Ich verwende es als Action-Cam. Gibts eigentlich einen Helm dafür?

Lieber 2500€ mehr investieren und die Sony FS7 kaufen!

Hmm also die Beispielvideos haun mich jetzt nicht so vom Hocker.
Würde ich damit mein Geld verdienen (und das werden wohl die meisten, die sich für so eine Kamera interessieren), würde ich lieber noch bisschen sparen und mir gleich ne RED holen.

Jack119

fürs gästeklo reichts



Yeah, das dachte ich auch.Oder für die Hunde Hütte ;-)

Verfasser

Tou

Hmm also die Beispielvideos haun mich jetzt nicht so vom Hocker.


Die Videos habe ich nach 30 Sekunden Google gefunden, das ist nicht repräsentativ. Das zweite Video z.B. wurde mit einem 30 Jahre alten Objektiv aufgenommen.

Jack119

fürs gästeklo reichts


keine schlechte idee =D

Jack119

fürs gästeklo reichts



In 4K und 3D könnte dann glatt von Michael Bay kommen. Genug Leute würden es sich ansehen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text